Landesarchiv NRW Abteilung Rheinland
1. Behörden und Bestände vor 1816
1.1. Landesarchive
1.1.2. Jülich-Berg
1.1.2.2. Lehen
Jülich, Mannkammerlehen A 0026
102.07.10 Jülich, Mannkammerlehen (DFG - gefördert)

1536
Permalink der Verzeichnungseinheit

Spezifikation der Lehengüter vom Jahr 1536.


Bestellsignatur : Jülich, Mannkammerlehen Nr. 443
Altsignatur : 269



1560
Permalink der Verzeichnungseinheit

Erkundigungsprotokoll nach Anleitung der deshalb vorgeschriebenen Fragmentstücke, vom Jahr 1560.


Bestellsignatur : Jülich, Mannkammerlehen Nr. 444
Altsignatur : 270



1566-1729
Permalink der Verzeichnungseinheit

Befehle an die Lehenstatthalter der Mannkammer Wilhelmstein und hierauf erstattete Berichte, den Zustand der dortigen Lehengüter und die Verpflichtungen der respektive Vasallen betreffend.Vol. I: 1566-1729.


Bestellsignatur : Jülich, Mannkammerlehen Nr. 445
Altsignatur : 271



1613-1748
Permalink der Verzeichnungseinheit

Befehle an die Lehenstatthalter der Mannkammer Wilhelmstein und hierauf erstattete Berichte, den Zustand der dortigen Lehengüter und die Verpflichtungen der respektive Vasallen betreffend.Vol. II: 1613-1748.


Bestellsignatur : Jülich, Mannkammerlehen Nr. 446
Altsignatur : 271



1751-1782
Permalink der Verzeichnungseinheit

General-Verordnungen der Regierung an die Mannkammer, betreffend Verwaltung der Lehengüter, 1751-1782.


Bestellsignatur : Jülich, Mannkammerlehen Nr. 447
Altsignatur : 271 a



1774
Permalink der Verzeichnungseinheit

Lehnbotenstelle, 1774.


Bestellsignatur : Jülich, Mannkammerlehen Nr. 448
Altsignatur : 271 b
Bemerkung : fehlt (18.12.1989)



1562-1784
Permalink der Verzeichnungseinheit

Lehensprotokoll und Spezifikationen der Lehengüter.Vol. I: 1562-1784.


Bestellsignatur : Jülich, Mannkammerlehen Nr. 449
Altsignatur : 272



1592-1675
Permalink der Verzeichnungseinheit

Lehensprotokoll von 1592-1594 und Spezifikationen der Lehengüter.Vol. II: 1592-1675


Bestellsignatur : Jülich, Mannkammerlehen Nr. 450
Altsignatur : 272



1680-1696
Permalink der Verzeichnungseinheit

Lehenprotokoll, 1680-1696.


Bestellsignatur : Jülich, Mannkammerlehen Nr. 451
Altsignatur : 273



1780
Permalink der Verzeichnungseinheit

Lehenprotokoll, 1780.


Bestellsignatur : Jülich, Mannkammerlehen Nr. 452
Altsignatur : 273



1786-1797
Permalink der Verzeichnungseinheit

Lehenprotokoll, 1786-1797.


Bestellsignatur : Jülich, Mannkammerlehen Nr. 453
Altsignatur : 273



1706
Permalink der Verzeichnungseinheit

Protokollarverhandlungen der fürstlichen Kommission unter dem Vorsitz des jülich-bergischen Lehendirektors betreffend die auf dem Grund der älteren Spezifikationen und von den Lehenträgern geschehenen Erklärungen, erneuerte Deskription der Lehen der Mannkammer Wilhelmstein; verhandelt in Aachen im Jahr 1706.


Bestellsignatur : Jülich, Mannkammerlehen Nr. 454
Altsignatur : 274



1743
Permalink der Verzeichnungseinheit

Protokoll der Lehenserneuerungen bei dem Regierungsantritt des Kurfürsten Carl Theodor, 1743.


Bestellsignatur : Jülich, Mannkammerlehen Nr. 455
Altsignatur : 275



1563-1592
Permalink der Verzeichnungseinheit

Gerichtsprotokollbuch des Manngerichts, 1563-1592.


Bestellsignatur : Jülich, Mannkammerlehen Nr. 456
Altsignatur : 275 a



1749-1753
Permalink der Verzeichnungseinheit

Protokolle über Kurmuts-Tätigung, 1749-1753.


Bestellsignatur : Jülich, Mannkammerlehen Nr. 457
Altsignatur : 275 b
Bemerkung : fehlt (6.12.1973).



Permalink der Verzeichnungseinheit

Protokolle über Verspleißung der Lehen.


Bestellsignatur : Jülich, Mannkammerlehen Nr. 458
Altsignatur : 275 c
Bemerkung : fehlt (6.12.1973).



1555-1747
Permalink der Verzeichnungseinheit

Becks Lehen zu Volkenrath, womit in früherer Zeit die Hurt von Schöneck belehnt waren. Im 16. Jahrhundert waren von Hagens und folgends von Buquink dessen Lehenträger.Verhandlungen von 1555-1557 und von 1719-1747.


Bestellsignatur : Jülich, Mannkammerlehen Nr. 459
Altsignatur : 276



1755
Permalink der Verzeichnungseinheit

Coslar. Lehnland im Gericht Coslar, 1755.


Bestellsignatur : Jülich, Mannkammerlehen Nr. 460
Altsignatur : 276 a
Bemerkung : fehlt (6.12.1973).



1584-1789
Permalink der Verzeichnungseinheit

Durweis, oder Broich- und Zillen-Lehen zu Dürweiss.Dasselbe besitzen die Gebrüder Dietrich und Christoph von Broich pro indiviso 1584. Letzterer verkauft seine Hälfte an Adolf von Hetzingen 1590. Im 18. Jahrhundert ist die Familie von Steprath Besitzer, sodann wieder die Familie von Broich.Verhandlungen von 1584-1789 in 2 Volumina.


Bestellsignatur : Jülich, Mannkammerlehen Nr. 461
Altsignatur : 277



1584-1789
Permalink der Verzeichnungseinheit

Durweis, oder Broich- und Zillen-Lehen zu Dürweiss.Dasselbe besitzen die Gebrüder Dietrich und Christoph von Broich pro indiviso 1584. Letzterer verkauft seine Hälfte an Adolf von Hetzingen 1590. Im 18. Jahrhundert ist die Familie von Steprath Besitzer, sodann wieder die Familie von Broich.Verhandlungen von 1584-1789 in 2 Volumina.


Bestellsignatur : Jülich, Mannkammerlehen Nr. 462
Altsignatur : 277



1587-1792
Permalink der Verzeichnungseinheit

Dadenberger Hof zu Lamersdorf. Dieses Lehen stammt von den von Dadenberg her und ist von denselben mit verschiedenen Realrenten belastet worden. Die Lehenträger bis zum Jahr 1689 waren von Randerath, von Horrig, von Lövenich und von Wehe, von Wüstenrath und zuletzt von Hösch.Verhandlungen von 1587-1689 und 1730-1792.


Bestellsignatur : Jülich, Mannkammerlehen Nr. 463
Altsignatur : 278



1706-1789
Permalink der Verzeichnungseinheit

Drossarts Lehen zu Broich, zum Rittersitz Bro(i)ch gehörig, wo die von Schellard und folgends von Eis zu Reu... belehnt waren.Verhandlungen von 1706-1789.


Bestellsignatur : Jülich, Mannkammerlehen Nr. 464
Altsignatur : 279



1560-1777
Permalink der Verzeichnungseinheit

Forsthumer Lehen zu Bardenberg. Verhandlungen wegen des Verkaufs desselben vom Jahr 1560 und wegen der Belehnung des M. Körfer vom Jahr 1777.


Bestellsignatur : Jülich, Mannkammerlehen Nr. 465
Altsignatur : 280



1587-1718
Permalink der Verzeichnungseinheit

Frenzer, modo Indischer Hof zu Dürwiss. Verhandlungen von 1587, dessen Verkauf seitens des von Frenz vom Jahr 1577 und die Belehnung des Kruft vom Jahr 1718.


Bestellsignatur : Jülich, Mannkammerlehen Nr. 466
Altsignatur : 281



1713
Permalink der Verzeichnungseinheit

Goltsteinshof zu Weisweiler in der Unterherrschaft Frenz.Akten betreffen die Erlassung der Lehendienstgelder wegen Einäscherung des Hofes 1713.Lehenträger war von Goltstein zu Merödchen.


Bestellsignatur : Jülich, Mannkammerlehen Nr. 467
Altsignatur : 282



1563-1790
Permalink der Verzeichnungseinheit

Hofmannshof (richtig: Hartmannshof) zu Schleibusch (Landkreis Aachen) im Amt Wilhelmstein.Einige Nachrichten über die Zersplitterung dieses Lehens im 16. Jahrhundert. Seit 1712 ist die Familie Plum oder Plaum Besitzer desselben. 1563-1790.


Bestellsignatur : Jülich, Mannkammerlehen Nr. 468
Altsignatur : 283



1617-1698
Permalink der Verzeichnungseinheit

Hepscheid (Kreis Malmedy, Herzogtum Luxemburg).Adliges Haus daselbst im Amt Schönforst (von der Herrschaft Schönforst zu Lehen ausgehend). Dessen Lehenträger waren die von Bock und folgends die von Brackel.Verhandlungen von 1617-1698.


Bestellsignatur : Jülich, Mannkammerlehen Nr. 469
Altsignatur : 284



1557-1710
Permalink der Verzeichnungseinheit

Hersels oder Bocks Lehen zu Gevenich; dasselbe vererbte von dem Bock auf den von Hersel, dieser verkaufte es an den von Bock zu Pattern. Eine von Bock, Witwe von Elverfelde veräußerte es an den von Bardentreuer und dieser an den Freiherrn von Merode.Verhandlungen von 1557-1710.


Bestellsignatur : Jülich, Mannkammerlehen Nr. 470
Altsignatur : 285; U 82



1560-1742
Permalink der Verzeichnungseinheit

Hurter Lehen zu Dürweiss, womit die Hurt von Schöneck, nachgehends von Hetzingen zu Eschweiler und zuletzt von Hompesch zu Bolheim belehnt worden.Verhandlungen von 1560-1742.


Bestellsignatur : Jülich, Mannkammerlehen Nr. 471
Altsignatur : 286



1789
Permalink der Verzeichnungseinheit

Kirch- und Buschover Lehen zu Nothberg, 1789.


Bestellsignatur : Jülich, Mannkammerlehen Nr. 472
Altsignatur : 286 a



1581-1778
Permalink der Verzeichnungseinheit

Kuckum, adliges Lehen bei Bardenberg. Im 16. Jahrhundert war Johann von Dammerscheidt, 1572 dessen Schwiegersohn von Godenrath Besitzer des Lehens. Hierauf entstand ein Erbfolgestreit zwischen von Spee, von Holtz, von Horpesch und zu dem Weiler. Die von Horpesch kamen zum Besitz und blieben darin, bis dasselbe auf Betreiben der Gläubiger dem Johann Caspar Clotz 1729 adjudiziert worden, welcher so wie dessen Nachkommen die Belehnung erhalten.Verhandlungen von 1581-1778.


Bestellsignatur : Jülich, Mannkammerlehen Nr. 473
Altsignatur : 287



1591-1726
Permalink der Verzeichnungseinheit

Lülsdorfer Hof zu Gevenich; derselbe war im Besitz der von Lülsdorf, nachgehends der von Winkelhausen und zuletzt des Grafen von Hatzfeld. Die Lehenbarkeit dieses Guts war streitig und ist aus Mangel an Beweis erlassen worden.Verhandlungen von 1591-1726.


Bestellsignatur : Jülich, Mannkammerlehen Nr. 474
Altsignatur : 288



18. Jh.
Permalink der Verzeichnungseinheit

Linden (Landkreis Aachen).Ackerslehen. Belehnte: Merx.


Bestellsignatur : Jülich, Mannkammerlehen Nr. 475
Altsignatur : 288 a



1739-1794
Permalink der Verzeichnungseinheit

Marsfelds Lehen zu Neusen im Kirchspiel Broich; dasselbe besaßen früher Bauern, im Jahr 1739 ward es dem Freiherren von Merode ex nova gratia in Lehen verliehen.Verhandlungen von 1739-1794.


Bestellsignatur : Jülich, Mannkammerlehen Nr. 476
Altsignatur : 289



1580
Permalink der Verzeichnungseinheit

Merbacher Lehen: Nachricht über die Beschwerdeführung des von Jülicher zu Eil wegen der nach dem Absterben seiner Muhme Anna von SChönrode, Subpriorin zu Wenau, dem von Bongard erteilten Belehnung mit dem erbpächtigen Hof zu Merbach, vom Jahr 1580.


Bestellsignatur : Jülich, Mannkammerlehen Nr. 477
Altsignatur : 290



1684-1711
Permalink der Verzeichnungseinheit

Nothberger Erbbusch. Verschiedene Streitigkeiten, 1684-1711.


Bestellsignatur : Jülich, Mannkammerlehen Nr. 478
Altsignatur : 290 a



1680-1685
Permalink der Verzeichnungseinheit

Osterhof. von Vercken contra Dauven, 1680-1685.


Bestellsignatur : Jülich, Mannkammerlehen Nr. 479
Altsignatur : 290 b



Permalink der Verzeichnungseinheit

im einzelnen unverzeichnet.


Bestellsignatur : Jülich, Mannkammerlehen Nr. 480



1644-1781
Permalink der Verzeichnungseinheit

Paffenholz (Landkreis Aachen). Lehen im Oberamt Wilhelmstein, bestehend in einem Haus mit 60 Morgen Land und anderen Pertinenzstücken, welche unter 34 Besitzern zersplissen.Akten betreffen den Streit wegen der Sukzession zwischen den Erben Mommartz und Stroff, 1683. Belehnung der Familie Plaum, 1693-1748. Verhandlungen wegen einer dem Primissarius zu Eschweiler aus dem Lehen kompetierenedn Rente. Gesuch des Emunds als Besitzer des Lehens wegen dessen Lasten, mit Archiv-Auszügen über die ursprünglichen Belehnungen, 1803.Vol. I: 1644-1781.


Bestellsignatur : Jülich, Mannkammerlehen Nr. 481
Altsignatur : 291



1683-1803
Permalink der Verzeichnungseinheit

Paffenholz (Landkreis Aachen). Lehen im Oberamt Wilhelmstein, bestehend in einem Haus mit 60 Morgen Land und anderen Pertinenzstücken, welche unter 34 Besitzern zersplissen.Akten betreffen den Streit wegen der Sukzession zwischen den Erben Mommartz und Stroff, 1683. Belehnung der Familie Plaum, 1693-1748. Verhandlungen wegen einer dem Primissarius zu Eschweiler aus dem Lehen kompetierenedn Rente. Gesuch des Emunds als Besitzer des Lehens wegen dessen Lasten, mit Archiv-Auszügen über die ursprünglichen Belehnungen, 1803.Vol. II: 1683-1803.


Bestellsignatur : Jülich, Mannkammerlehen Nr. 482
Altsignatur : 291



1551-1563
Permalink der Verzeichnungseinheit

Reifelder Hof, Lehen im Kirchspiel Bardenberg.Akten betreffend Beschwerung desselben von Gerhard von Holtrop, 1551-1563.


Bestellsignatur : Jülich, Mannkammerlehen Nr. 483
Altsignatur : 292



1754-1780
Permalink der Verzeichnungseinheit

Reuschenberger Hof zu Pattern oder des Lehens zu Pattern. Akten betreffend den Übertrag desselben seitens des von Reuschenberg an den von Berge genannt Trips und nacheriger Veräußerung an einen gewissen Kox, respektive des letzteren Belehnung, vom Jahr 1754, 1780.


Bestellsignatur : Jülich, Mannkammerlehen Nr. 484
Altsignatur : 293



1779-1781
Permalink der Verzeichnungseinheit

Reuschenberger Hof zu Pattern oder des Lehens zu Pattern.Vol. II: 1779/81.


Bestellsignatur : Jülich, Mannkammerlehen Nr. 485
Altsignatur : 293



1702-1738
Permalink der Verzeichnungseinheit

Schrammer Lehen im Kirchspiel und Dorf Nothberg und Scherpensehl, bestehend aus Haus, Hof und Garten, einem sogenannten Manngut aus den Nothberger Gebüschen und verschiedenen Erbpächten.Besitzer waren seit älterer Zeit die von Meuthen; 1628 Caspar Sengel als Gatte einer von Meuthen; 1654-1703 Johann Wilhelm von Meuthen; 1703 die Gebrüder von Meuthen; 1738 Franz Caspar Dahmen uxor nomine.Akten von 1702-1738.


Bestellsignatur : Jülich, Mannkammerlehen Nr. 486
Altsignatur : 294



1567-1789
Permalink der Verzeichnungseinheit

Spiesen-Lehen zu Lamersdorf, welches 1467 an verschiedene Erbpächter verliehen worden. 1567 und früher war die Familie Spies zu Schweinheim im Besitz desselben; 1662 Albert von Spies zu Motzenborn. Darauf ging das Lehen auf den Freiherrn von Putzfeld zu Friemersdorf und Motzenborn über, der es 1709 am Simon Gilles veräußerte. Dieser bewirkte die Konsolidation des Lehens; sein Haus aber verkaufte er an den Vogten zu Heinsberg A. von Rödingen 1750, von dem es auf die Familie von Palmer überging.Verhandlungen von 1567-1789.


Bestellsignatur : Jülich, Mannkammerlehen Nr. 487
Altsignatur : 295



1604-1763
Permalink der Verzeichnungseinheit

Verkens oder Nivelsteins Lehen zu Schleybach, früher Lehengut Schleibach genannt. Die Familie von Verken besaß dieses Lehen seit alter Zeit. Im JAhr 1604 baten die Vormünder des damals minderjährigen von Vercken um Bewilligung, das Lehen Schleibach zu veräußern, damit das mit vielen Schulden belastete Stammhaus Vercken gerettet werden könne.1624 ward dasselbe an Godart van Gronsfeld genannt Nievelstein verkauft, bei dessen Familie es verblieben; 1749 ward Bertram Mertens, von der Frauenseite abstammend, damit belehnt.Verhandlungen von 1604-1763.


Bestellsignatur : Jülich, Mannkammerlehen Nr. 488
Altsignatur : 296



1579-1794
Permalink der Verzeichnungseinheit

Werdt (Werth, Kreis Düren), Lehengut daselbst, oder Werdter Hof bei Nothberg im Amt Wilhelmstein. Im Jahr 1579 besaßen die Gebrüder Conradt und Werdt dieses Lehen. Im 17. Jahrhundert hatte Peter Rodde einen Spliß desselben im Besitz, das Stammgut war auf die Familie Johagh vererbt. Das Lehen war sehr versplittert und mit Erbpächten belastet, u. a. haftete auf 18 Morgen Land eine Rente von 4 Malter Roggen, womit die Vikarie s. Catharina et s. Crucis zu Eschweiler fundiert.Verhandlungen 1579-1794.


Bestellsignatur : Jülich, Mannkammerlehen Nr. 489
Altsignatur : 297



1752-1784
Permalink der Verzeichnungseinheit

Werdt (Werth, Kreis Düren), Lehengut daselbst, oder Werdter Hof bei Nothberg im Amt Wilhelmstein. Im Jahr 1579 besaßen die Gebrüder Conradt und Werdt dieses Lehen. Im 17. Jahrhundert hatte Peter Rodde einen Spliß desselben im Besitz, das Stammgut war auf die Familie Johagh vererbt. Das Lehen war sehr versplittert und mit Erbpächten belastet, u. a. haftete auf 18 Morgen Land eine Rente von 4 Malter Roggen, womit die Vikarie s. Catharina et s. Crucis zu Eschweiler fundiert.Verhandlungen 1752-1784.


Bestellsignatur : Jülich, Mannkammerlehen Nr. 490
Altsignatur : 297



1681-1746
Permalink der Verzeichnungseinheit

Werdt (Werth, Kreis Düren), Lehengut daselbst, oder Werdter Hof bei Nothberg im Amt Wilhelmstein. Im Jahr 1579 besaßen die Gebrüder Conradt und Werdt dieses Lehen. Im 17. Jahrhundert hatte Peter Rodde einen Spliß desselben im Besitz, das Stammgut war auf die Familie Johagh vererbt. Das Lehen war sehr versplittert und mit Erbpächten belastet, u. a. haftete auf 18 Morgen Land eine Rente von 4 Malter Roggen, womit die Vikarie s. Catharina et s. Crucis zu Eschweiler fundiert.Verhandlungen 1681-1746.


Bestellsignatur : Jülich, Mannkammerlehen Nr. 491
Altsignatur : 297



1765-1774
Permalink der Verzeichnungseinheit

Verschiedene Streitsachen einzelner Lehenträger, 1765-1774.


Bestellsignatur : Jülich, Mannkammerlehen Nr. 492
Altsignatur : 297 a


Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken