Landesarchiv NRW Abteilung Rheinland
1. Behörden und Bestände vor 1816
1.1. Landesarchive
1.1.1. Kurköln
1.1.1.5. Erzstift, Akten
Kurköln II AA 0007
101.04.01-04 Kurköln II, Akten

1522-1677
Permalink der Verzeichnungseinheit

Bischof gegen Landstände, 1522; Propstei St. Mauritz, 1524; Einzelstücke, 1552-1559; Überfall der oldenzaalschen Bes. auf Alstedde, 1594; Koadjutorie des Kurfürsten Ferdinand, 1609 (betr. Einrichtung des Schlosses Walbeck); Pfründen- Stellensachen, 1612-1625; Borculosche Wirren, 1613; Hildesheimsche Koadjutorie, 1621; Freigericht Freckenhorst, 1677





1522
Permalink der Verzeichnungseinheit

Appellation der münsterschen Geistlichkeit und Ritterschaft an Kurköln wegen der von Bischof Erich ausgeschriebenen Landessteuer





1525-1526
Permalink der Verzeichnungseinheit

Abschrift des Briefwechsels Kurkölns mit dem Bischof und der Stadt Münster betr. die Streitigkeiten zwischen Stadt und Domkapitel; Abschrift der Instruktion des münsterschen Kapitels und der Ritterschaft für ihre Gesandten an den Kurfürsten von Köln





1534
Permalink der Verzeichnungseinheit

Befehl Kurfürst Hermanns V. an alle Amtleute zu verhindern, dass sich Winkelprediger der Wiedertäufer zu Münster einschleichen





1534
Permalink der Verzeichnungseinheit

Verhandlungen zu Essen zwischen Kurköln, Sachsen, Jülich-Kleve-Berg und dem Bischof von Münster wegen der Wiedertäufer zu Münster; Korrespondenzen, Bericht über die Belagerungsvorbereitungen





1534
Permalink der Verzeichnungseinheit

Abschied der Tagung der Räte Kurkölns und Jülich-Bergs im Lager vor Münster; Abschied der westfälischen Landstände betr. Hilfe gegen Münster; Antwort der kurfürstlichen Mainzer Räte auf das Hilfeersuchen des Bischofs von Münster gegen die Wiedertäufer; Abschied der Beratungen der kölnischen und jülich-bergischen Räte zu Orsoy; Abschied der Verhandlungen der Räte zu Mainz, Trier, Pfalz, Würzburg und Hessen zu Oberwesel; Abschied des Essener Tages





1534
Permalink der Verzeichnungseinheit

Abschiede der Tagungen zu Neuss, Essen und Worms gegen die Wiedertäufer





1534-1540
Permalink der Verzeichnungseinheit

Abschriften von Verschreibungen des Stiftes Münster; Quittungen über geleistete Rückzahlungen





1534-1554
Permalink der Verzeichnungseinheit

Korrespondenz des Kurfürsten mit dem Kanzler Bernhard von Hagen, dem Domkapitel, dem Kapitel von Münster; Zusammenstellung der Münsterschen Schulden





1535
Permalink der Verzeichnungseinheit

Korrespondenzen und Protokolle betr. den Tag zwischen Kurköln, Jülich-Kleve-Berg und Münster zu Neuss; Abschied zu Neuss





1535-1536
Permalink der Verzeichnungseinheit

Verhandlungen, Bündnisse und Rezesse zwischen Kurköln, Sachsen, Jülich-Kleve-Berg, Münster betr. die Stadt Münster; an das Stift Münster wegen der geleisteten Hilfe und Vorschüsse zu erhebende Forderungen





1536-1554
Permalink der Verzeichnungseinheit

Verhandlung wegen der Rückzahlung der dem Stift Münster gegen die Wiedertäufer geleisteten Hilfe





1552
Permalink der Verzeichnungseinheit

Korrespondenz in den Streitigkeiten der Schauenburg-gemischen Untertanen mit den münsterschen Amtleuten zu Ahaus wegen der geforderten Reichssteuer und Schatzung





1554
Permalink der Verzeichnungseinheit

Verzeichnis der auf das Hochstift Münster lautenden und in der Registratur vorgefundenen Pfandverschreibungen





(1553), 1613-1632, 1663
Permalink der Verzeichnungseinheit

Streitigkeiten zwischen Münster und Geldern wegen der Landeshoheit in der Herrschaft Borkelo, 1613; Graf Hermann Otto von Limburg-Bronkhorst sucht beim Bischof von Münster um Belehnung mit der Herrschaft Borkelo nach, 1632

Darin: Gedruckte Deduktion "Kurzer wahrhafter Bericht wegen des Münsterschen Stifts ... eigenthümblicher ... Herrschaft Borkeloh und seider dem Jahre 1553, als Graff Jobst von Brunckhorst Herr zu Borkeloh der letzte Lehensträger ohne Leibserben Todts verfahren und das Münsterisch dominium directum cum utili consolodiert worden biß dem Jahr 1616 hergebrachten und continuierten Besitzes der territorialsuperiorität und resorts cum omnimoda jurisdictione und anderen angehörigkeiten, wobey auch weiters des geldrischen Hofes in competenz nichtiger und gewaldtige Verfahrnus und daß so woll in petitorio als possessorio die sache schone vorhin im Heiligen Römischen Reich vor 30, 40 und mehr jahren abgeurtheilet und Münsterischer Stifft und Fürstenthumb von Limburgischer Klage absolviert worden und ferner hernacher auch executoriales simplices et arctiores erkandt und außgegangen, außgeführt und remonstuirt wird"




1566
Permalink der Verzeichnungseinheit

Streit der Erben von Raesfeld mit den von Heiden; Behauptung des Kurfürsten, dass dem kölnischen Offizial als Kommissar des legatus natus die Jurisdiktion im Stift Münster zustehe





1567
Permalink der Verzeichnungseinheit

Kopie der kaiserlichen Belehnung mit dem Stift Münster für Bischof Johann





1584
Permalink der Verzeichnungseinheit

Beschwerde der Bürgermeister von Münster über die Erhöhung des Lizents zu Recklinghausen für die dort durchgetriebenen Ochsen





1585
Permalink der Verzeichnungseinheit

Münstersche Postulation Ernsts von Bayern nach dem Verzicht Johann Wilhelms von Jülich-Kleve-Berg





o. D. [16. Jh.]
Permalink der Verzeichnungseinheit

Bericht über die Streitigkeiten zwischen dem Stift Münster und der Herrschaft Steinfurt wegen der Landeshoheit und der Erhebung des Schatzes in den Kirchspielen Laer, Holthausen, Borghorst und Steinfurt; Ausgliederung der Herrlichkeit Wevelinghoven an die Herrschaft Steinfurt





1590
Permalink der Verzeichnungseinheit

Anweisung des Kurfürsten Ernst auf die Steuern und das subsidium charitativum zu Münster für den Landkomtur der Ballei Westfalen für eine Schuld von 9911 Reichstalern





1596
Permalink der Verzeichnungseinheit

Vergleich zwischen den Brüdern von Raesfeld wegen der beiden Drostämter Wolbeck und Sassenberg





[1598-1609]
Permalink der Verzeichnungseinheit

Kaiser Leopold bestätigt das Privileg des Domkapitels von Münster, nach dem nur Adelige ein Kanonikat erlangen können, o. D. [17. Jh.]; Schreiben des Herzogs Johann Wilhelm an den römischen Stuhl, dem Rudolf von Schenking keine Präbende beim Domkapitel in Münster zu verleihen, da er nicht von vollbürtigem Adel ist, 1598; Notarisationsinstrument über die Besitzergreifung einer dem Koadjutor Ferdinand durch Kurfürsten Ernst verliehenen Präbende am Dom zu Münster, 1609; Rechtsgutachten über die Resignation eines Kanonikats in die Hände des Papstes





1617
Permalink der Verzeichnungseinheit

Konzept der Begnadung und des Reverses über die Leibzucht der vom Stift Münster lehnrührigen Herrschaft Rheda für die Gräfin von Bentheim





1714
Permalink der Verzeichnungseinheit

Domkapitel und Ritterschaft des Stiftes Münster gegen die Erbmänner wegen der von diesem beanspruchten Ritterbürtigkeit





1732
Permalink der Verzeichnungseinheit

Verbot der Appellation in weltlichen Sachen von dem münsterschen an den kölnischen Offizial durch Kurfürst Clemens August als Bischof zu Münster





1759-1768
Permalink der Verzeichnungseinheit

Forderungen Kurkölns an Münster und umgekehrt; Bericht des Offizials Domkanonikus von Schönheim

Altsignatur : III T A 6



Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken