Landesarchiv NRW Abteilung Rheinland
1. Behörden und Bestände vor 1816
1.1. Landesarchive
1.1.3. Kleve-Mark
1.1.3.6. Gerichte
Kleve, Gerichte AA 0064
103.07.01 Kleve, Gerichte, Hauptbestand

1787-1805
Permalink der Verzeichnungseinheit

Berichtigung des Tit. poss. von dem Hause lackhausen und Eintragung des Fideikommisses Frhr.von Nagel (Acc. 54/38)





(1716-) 1775-1807
Permalink der Verzeichnungseinheit

Hypothekenbelege zum Gut Empel (1716-)1775-1807 (Acc. 54/38)





1799-1800
Permalink der Verzeichnungseinheit

Negotiation von 2300 Rtlr. von den Puttkammerschen Minorennen und 2500 Rtlr. vom Hauptmann von Beaufort auf den Rittersitz Empel; deshalb nachgesuchter Consens der Geschwister von Oppeln (Acc. 54/38)





1790
Permalink der Verzeichnungseinheit

Verkauf des zum Haus Empel gehörigen Zehnten zu Bucholtz und Dinxperlo durch Frhr. Theodor Carl Wilhelm von Oppeln an den Bürgermeister Hermann Gerhard Ebbing zu Borken (Acc. 54/38)





1809
Permalink der Verzeichnungseinheit

Eintragung zweier Forderungen des Geheimrats Sethe an den Arrondissementspräfekten von Sonsfeld auf den Rittersitz Empel (Acc. 54/38)





1802
Permalink der Verzeichnungseinheit

Ablage der auf dem zum Haus Empel gehörigen Bongardshof gestandenen Kapitalien und dazu beim Prediger Denningholdt zu Schermbeck aufgenommene 1100 Rtlr. (Acc. 54/38)





1772
Permalink der Verzeichnungseinheit

Zwei zu behuf des Postmeisters Eversmann zu Emmerich zu Lasten des Christen Frhrn. von Oppeln eingetragene Obligationen (Acc. 54/38)





1773
Permalink der Verzeichnungseinheit

Obligation der Isabella Hermanni auf Haus Empel (Acc. 54/38)





(1790) 1805-1806
Permalink der Verzeichnungseinheit

Obligation des Zollempfängers Dronryp zu Emmerich auf Haus Empel (Acc. 54/38)





1809
Permalink der Verzeichnungseinheit

Erklärung des Arrondissementspräfekten Frhr. von Wittenhorst- Sonsfeld über den Ankauf des Hauses Empel (Acc. 54/38)




Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken