Landesarchiv NRW Abteilung Rheinland
1. Behörden und Bestände vor 1816
1.1. Landesarchive
1.1.1. Kurköln
1.1.1.11. Geheimes Geistliches Archiv
Kurköln VIII AA 0013
101.08.01-02 Geistliche Sachen

1641-1643. 1650.
Permalink der Verzeichnungseinheit

Wahl des Herzogs Maximilian Heinrich von Bayern zum Koadjutor. Seine Wahlkapitulation als Koadjutor und als Kurfürst (Text). Verhandlungen um die Wahl.





1673-1688
Permalink der Verzeichnungseinheit

Schriftwechsel betr. die Wahl eines Koadjutors für Kurfürst Max Heinrich. Bemühungen Philipp Wilhelms von Pfalz-Neuburg um die Erlangung der Koadjutorwürde für den Prinzen Wolfgamg-Georg für Pfalz-Neuburg. Wahl Wolfgang Georgs zum Chorbischof in Köln. Verhandlungen betr. die Wahl des Josef Clemens von Bayern, zum Koadjutor in Freising, Köln, Münster





1678-1701
Permalink der Verzeichnungseinheit

Schriftwechsel betr. die Wahl von Josef Clemens bzw. des Kardinals von Fürstenburg zum Koadjutor bzw. zum EB von Köln. dieWahl Wolfgang Georgs von Pfalz-Neuburg zum Chorbischof. Päpstliche Bestätigung der Wahl von Josef Clemens.siehe Deduktionen





1722-24
Permalink der Verzeichnungseinheit

Krankheit und Tod des Kurfürsten Josef Clemens.


Enthält : Kopie seinesTestaments. Die mit seinem Koadjutor Clemens August geschlossene Punktuation. Druckschriften: Ordnung, wie die kurfürstliche Leiche von der S. Severins-Pforten der Stadt Köln bis in die hohe Domkirche gebracht werden solle. – Trauer- und Lobrede vorgetragen von P. Ignatius Boltzenius. – Leich- und Lobpredigt ... vorgestellt und zugeschrieben von R.P. Carolo Meys, S.J., kurkölnischen Hofprediger. Trauer- und Lobpredigt ... von H.P. Joseph Averhausen S.J., erzbischöflicher Thumbprediger zu Köln.



1684 - 1723
Permalink der Verzeichnungseinheit

Brevia eligibilitatis für den Bischof von Freising Josef Clemens von Bayern für Köln, Hildesheim und Lüttich. Wahl des Josef Clemens zum Koadjutor. Wahlkapitulation und Postulation zum Bischof von Regierungsantritt und spätere Differenzen nach Erlangung der Bischofswürde in Lüttich und Hildesheim. Wahl des Herzogs Johann Theodor zu Bayern zum Koadjutor.





o.D.
Permalink der Verzeichnungseinheit

Spezifikation des kölnischen Hofstaats





1706 - 1709
Permalink der Verzeichnungseinheit

Das von dem Kurfürsten verfaßte Quadragesimale. Eigenhändige Anweisung des Kurfürsten, wie er mit dem Viaticum versehen werden soll. Predigtdispositionen.





1708
Permalink der Verzeichnungseinheit

Inhaltsangabe der Predigt, die Kurfürst Josef Clemens im Beisein der westfälischen Land-Stände 1716 zu Himmelfahrt Mariae in der Prämonstratenserkirche zu Weddinghausen gehalten hat, 1716.-Entwurf zu einer weiteren Predigt, die der Kurfürst bei der Erlangung der Subdiakonatsweihe zu Lille gehalten hat. – Scherzgeschenke an den Hofstaat. Liste. Neujahr 1708.





1692
Permalink der Verzeichnungseinheit

Bericht über einzige, dem Kurfürsten Josef Clemens widerfahrene übernatürliche Geschehnisse.





1720
Permalink der Verzeichnungseinheit

Die von dem Kurfürsten Josef Clemens infolge seiner Pfründenkumulationen begangenen Verstöße.





1719
Permalink der Verzeichnungseinheit

Schreiben des Kurfürsten Josef Clemens an seinen Bruder, Kurfürst Max Emanuel von Bayern, 1693-1701. Schreiben Max Emanuels an den Grafen d'Arco 21. April 1695. Eigenhändige Aufzeichnungen des Kurfürsten Josef Clemens von Gebeten und geistlichen Meditationen. Modi utendi licite amphileologiis. – zwei Schreiben geistlichen Inhalts von Resqueux aus Lille an Josef Clemens 1705. Schreiben des Kurfürsten an aus Valenciennes bezüglich die vom Kaiser beabsichtigte Koadjutorwahl in Köln. 1710. Druck: Epistolapastoralis. Josephi Clementi





1688 - 1700
Permalink der Verzeichnungseinheit

Verhandlungen betr. die Erteilung der Subdiakons- und Priesterweihe an Kurfürst Josef Clemens, über die Erteilung der subdiakonsweihe in der Kapelle Notre Dame des graces vor Lille. Abschriften päpstlicher Schreiben an den de Reux.





1702 - 1711
Permalink der Verzeichnungseinheit

Die Maßnahmen des Kaisers gegen den Kurfürsten Josef Clemens während des Spanischen Erbfolgekrieges. Proteste des Kurfürsten dagegen; Wiedereinsetzung in seinem Kurlande. Protest von Josef Clemens und Max Emanuel gegen ihren Ausschluß von der Wahl des römischen Königs





1719 - 1721
Permalink der Verzeichnungseinheit

Verhandlungen und Schriftwechsel betr. die Wahl des Bischofs Clemens August von Münster und Paderborn zum kölnischen Koadjutor. Geheiminstruktion für den Münsterschen Geheimrat und zu Regensburg Friedrich Christian von Plettenberg. Liste des Kölner Domkapitels (mit kurzer Beurteilung der einzelnen Mitglieder). Korrespondenz mit von Plettenberg.





1720-1724
Permalink der Verzeichnungseinheit

Vier Urkunden betr. die Erteilung der ersten Tonsur, der Akolythen-, Subdiakonsund Diakonsweihe an Clemens August.





1722
Permalink der Verzeichnungseinheit

Verhandlungen betr. die Wahl des Herzogs Clemens August von Bayern zum Koadjutor in Köln. Wahlinstrumente von 9. Mai 1722. Drucke: Ausführliche Beschreibung der Ehrenpforte, so ... Josef Clemens .... haben aufrichten lassen ... bei der allgemeinen Festivität der Koadjutorwahl. deutsch und französisch. 1722. Glückwunschschreiben zur Koadjutorwahl





1721-1727
Permalink der Verzeichnungseinheit

Schriftwechsel betr. die Kanonikalresidenz Clemens August am Domkapitel zu Köln. Ordination und Bischofskonsekration von August (mitBericht über die am 9. November 1727 von Papst Benedikt XIII vorgenommene Konsekration).





1722-1723
Permalink der Verzeichnungseinheit

Glückwunschschreiben der Wahl von Clemens August zum Koadjutor und zu seinem Regierungsantritt in Kurköln





1722
Permalink der Verzeichnungseinheit

Schriftwechsel betr. die Wahl von Clemens August zum Koadjutor in Köln





1761-1764
Permalink der Verzeichnungseinheit

Berichte und Verhandlungen betr. das Ableben und Leichenbegängnis des Kurfürsten Klemens August, die Rechtsgültigkeit des Testaments und sein Nachlaß.





1761-1762
Permalink der Verzeichnungseinheit

Wahl des Domdechanten Max Friedrich von Königsegg zum EB von Köln, der Wahl durch den Papst und Übersendung des Palliums. Regierungsantritt und Bischofsweihe. Notifikations- und Glückwunschschreiben





1780-1785
Permalink der Verzeichnungseinheit

Bittschriften von Familienangehörigen des Kurfürsten Max Friedrich. Wahl von Max Franz zum Koadjutor in Köln und Münster. Inthronisation und Bischofsweihe





1784
Permalink der Verzeichnungseinheit

Entschuldigungsschreiben kölnischer Angehöriger der Ritterschaft, Kammerherren und Beamten wegen Nichterscheinens bei den Beerdigungsfeierlichkeiten für den Kurfürsten Max Friedrich





1780-1785
Permalink der Verzeichnungseinheit

Päpstliche Breven, Fakultäten und Indulte für Erzherzog Max Franz von Oestcrreich anläßlich seiner Wahl zum Koadjutor und zum Erzbischof von Köln. Druck der Ansprache des Papstes im geheimen Konsistorium anläßlich der Koadjutorwahlen in Köln und Münster. Verleihung des Palliums. Wahlkapitulationen von Max Franz als Koadjutor und Erzbischof.





1697 - 1726
Permalink der Verzeichnungseinheit

Korrespondenz mit den Kölner Weihbischöfen von Weyden und Franken-Siersdorf sowie dem Generalvikar de Reux.Expedition der Bullen bei der Erzbischofswahl.





o.J.
Permalink der Verzeichnungseinheit

Text des Glaubensbekenntnisses und anderer in der kölnischen Kirche gebräuchliches- Eidesformeln. Druck





18. Jh.
Permalink der Verzeichnungseinheit

Mandatum constitutionis d. coadjutoris pro servanda capitulatione patriaeque haereditaria unione. Juramentum Mandatarii coadjutoris super servanda capitulatione





1718-1781
Permalink der Verzeichnungseinheit

Verhandlungen mit den Domkapitel wegen der Wahlkapitulationen. Text der Wahlkapitulation der EB Clemens August. Forderungen des Domkapitels zu Köln 26. Februar 1724 vorgetragen und die kurfürstliche Antwort. Entwurf eines kaiserlichen Garantiescheins bezüglich der Kapitulation




Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken