Landesarchiv NRW Abteilung Rheinland
1. Behörden und Bestände vor 1816
1.3. Herrschaften
1.3.2. N - Z
1.3.2.10. Wahn (Eltz-Rübenach)
Wahn AA 0620
110.31.00 Wahn (Eltz-Rübenach) (DFG-gefördert)

1404 Januar 17
Permalink der Verzeichnungseinheit

Salentin und Gerlach von Isenburg bekunden, daß sie den Kirchsatz zu Nieder-Lehmen von Trier zu Lehen hatten und haben, und daß sie den Kuno und Lanzelot von Eltz damit belehnt haben.


Bestellsignatur : Wahn Nr. XI 20 A 1
Bemerkung : Unbeglaubigte Abschrift aus der Zeit, Pap.



1406 Oktober 1
Permalink der Verzeichnungseinheit

Vertrag zwischen Rolff von Nürburg und Richard von Eltz, das Lehen zu Lehmen betreffend.


Bestellsignatur : Wahn Nr. XI 20 A 2
Bemerkung : Or. Perg., 2 Siegel (Rolff v. Nürburg, Schöffen von Münstermaifeld) ab.



1465 Januar 21
Permalink der Verzeichnungseinheit

Gerlach von Isenburg belehnt Wilhelm von Eltz und seinen Bruder Lanzelot mit dem Kirchsatz zu Nieder-Lehmen und dem Wein- und Fruchtzehnten zu Lehmen, Ober- und Niederfell.


Bestellsignatur : Wahn Nr. XI 20 A 3
Bemerkung : Or. Perg., 1 Siegel (Isenburg) ab.



1475 November 13
Permalink der Verzeichnungseinheit

Gerlach von Isenburg belehnt Kuno von Eltz und seinen Bruder mit obigem Lehen.


Bestellsignatur : Wahn Nr. XI 20 A 4
Bemerkung : Or. Perg., 1 Siegel (Isenburg) ab.



1472 Oktober 15
Permalink der Verzeichnungseinheit

Lanzelot von Eltz und seine Frau Katharina von Bourscheidt geben ihren Anteil an dem Lehen in Dreckenach und Lehmen mit Einverständnis des Lehensherren Gerlach von Isenburg als Rente ihrer Tochter Agnes im Kloster zu Echternach.


Bestellsignatur : Wahn Nr. XI 20 A 5
Bemerkung : Or. Perg., 5 Siegel (Eltz, Eltz-Bourscheidt, Wilhelm von Eltz, 4 ?, 5 ?) ab.



1487 Oktober 25
Permalink der Verzeichnungseinheit

Gerlach von Isenburg belehnt Kuno von Eltz mit dem obigen Lehen zu Lehmen.


Bestellsignatur : Wahn Nr. XI 20 A 6
Bemerkung : Or. Perg., 1 Siegel (Isenburg), verletzt.



1503 April 5
Permalink der Verzeichnungseinheit

Gerlach von Isenburg belehnt Kuno und Johann von Eltz mit obigem Lehen.


Bestellsignatur : Wahn Nr. XI 20 A 7
Bemerkung : Or. Perg., 1 Siegel (Isenburg), Bruchstück.



1530 Februar 14
Permalink der Verzeichnungseinheit

Gerlach von Isenburg belehnt Wilhelm von Eltz und seine Brüder Anton und Quirin mit dem obigen Lehen.


Bestellsignatur : Wahn Nr. XI 20 A 8
Bemerkung : Or. Perg., 1 Siegel (Isenburg) ab.



1553 Juli 25
Permalink der Verzeichnungseinheit

Johann V. von Isenburg, Erzbischof von Trier, belehnt als Vormund des Heinrich von Isenburg den Wilhelm von Eltz und seine Brüder Anton und Quirin mit obigem Lehen.


Bestellsignatur : Wahn Nr. XI 20 A 9
Bemerkung : Or., 1 Siegel (Erzbischof) verletzt.



1575 Februar 23
Permalink der Verzeichnungseinheit

Brief Salentins von Isenburg, Erzbischofs von Köln, an Friedrich von Eltz, das Isenburg'sche Lehen zu Lehmen betreffend.


Bestellsignatur : Wahn Nr. XI 20 A 10
Bemerkung : Or. Pap., eigenhändige Unterschrift des Erzbischofs.



1575 April 8
Permalink der Verzeichnungseinheit

Salentin von Isenburg, Erzbischof von Köln, belehnt als Graf von Isenburg den Wilhelm von Eltz mit dem Lehen zu Lehmen.


Bestellsignatur : Wahn Nr. XI 20 A 10a
Bemerkung : Or. Perg., 1 Siegel (Isenburg) Bruchstück.



1610 Dezember 24
Permalink der Verzeichnungseinheit

Vollmachten, das Isenburg'sche Lehen betreffend.


Bestellsignatur : Wahn Nr. XI 20 A 11
Bemerkung : Or. Pap., 2 Siegel (Wilhelm und Georg Wilhelm von Eltz)



1622 Dezember 28
Permalink der Verzeichnungseinheit

Brief Georg Wilhelms von Eltz an Friedrich Wolfgang von Eltz, das Isenburg'sche Lehen betreffend.


Bestellsignatur : Wahn Nr. XI 20 A 12
Bemerkung : Or. Pap. Eigenhändige Unterschrift Georg Wilhelms.



Ohne Datum
Permalink der Verzeichnungseinheit

Brief Ernsts von Isenburg an Wilhelm, Georg Wilhelm und Friedrich Wolfgang und Balduin von Eltz, das Isenburg'sche Lehen betreffend.


Bestellsignatur : Wahn Nr. XI 20 A 13
Bemerkung : Or. Pap. Eigenhändige Unterschrift des Ernst. - Fehlt



1623 Januar 3
Permalink der Verzeichnungseinheit

Ernst Graf von Isenburg belehnt Balduin von Eltz und seine Brüder und Vettern Georg Wilhelm, Friedrich Wolff und Johann Caspar mit dem Lehen in Lehmen.


Bestellsignatur : Wahn Nr. XI 20 A 14
Bemerkung : Or. Perg., 1 Siegel (Isenburg).



1653 September 11
Permalink der Verzeichnungseinheit

Gräflich Isenburg'scher Lehensindult für Johann Caspar von Eltz.


Bestellsignatur : Wahn Nr. XI 20 A 15
Bemerkung : Or. Pap. Eigenhändige Unterschrift des Ernst von Isenburg.



1676 Mai 20
Permalink der Verzeichnungseinheit

Carl Caspar von der Leyen, Erzbischof von Trier, belehnt (da Ernst von Isenburg als Letzter seines Stammes gestorben war), den Philipp von Eltz und die Söhne des Johann Nikolaus von Eltz mit dem Lehen in Lehmen.


Bestellsignatur : Wahn Nr. XI 20 A 16
Bemerkung : Or. Perg., 1 Siegel (Erzbischof).



1677 August 14
Permalink der Verzeichnungseinheit

Johann Hugo von Orsbeck, Erzbischof von Trier, belehnt den Philipp Christoph von Eltz und die Söhne des Johann Nikolaus von Eltz mit Lehmen wie oben.


Bestellsignatur : Wahn Nr. XI 20 A 16a
Bemerkung : Or. Perg., 1 Siegel (Erzbischof).



1719 Oktober 17
Permalink der Verzeichnungseinheit

Franz Ludwig von Neuburg, Erzbischof von Trier, belehnt Damian Lothar von Eltz mit Lehmen wie oben.


Bestellsignatur : Wahn Nr. XI 20 A 17
Bemerkung : Or. Perg., 1 Siegel (Erzbischof).



1729 Februar 12
Permalink der Verzeichnungseinheit

Franz Ludwig von Neuburg, Erzbischof von Trier, belehnt Damian Lothar, Damian Lothar und Johann Carl Caspar von Eltz mit Lehmen wie oben.


Bestellsignatur : Wahn Nr. XI 20 A 18



1730 November 23
Permalink der Verzeichnungseinheit

Franz Georg von Schönborn, Erzbischof von Trier, belehnt Damian Lothar und Damian Lothar und Johann Carl Caspar von Eltz mit Lehmen wie oben.


Bestellsignatur : Wahn Nr. XI 20 A 19
Bemerkung : Or. Perg., 1 Siegel (Erzbischof).



1745 März 20
Permalink der Verzeichnungseinheit

Franz Georg von Schönborn, Erzbischof von Trier, belehnt Franz Ludwig von Eltz mit Lehmen wie oben.


Bestellsignatur : Wahn Nr. XI 20 A 20
Bemerkung : Or. Perg., 1 Siegel (Erzbischof).



1758 April 11
Permalink der Verzeichnungseinheit

Johann Philipp von Walderdorff, Erzbischof von Trier, belehnt Franz Ludwig von Eltz und seine Brüder Franz Georg mit Lehmen wie oben.


Bestellsignatur : Wahn Nr. XI 20 A 21
Bemerkung : Or. Perg., 1 Siegel (Erzbischof).



1769 Juni 15
Permalink der Verzeichnungseinheit

Clemens Wenzeslaus von Sachsen, Erzbischof von Trier, belehnt Franz Ludwig von Eltz mit Lehmen wie oben.


Bestellsignatur : Wahn Nr. XI 20 A 22
Bemerkung : Or. Perg., 1 Siegel (Erzbischof).



1792 Mai 5
Permalink der Verzeichnungseinheit

Clemens Wenzeslaus belehnt Emmerich Josef von Eltz mit Lehmen wie oben.


Bestellsignatur : Wahn Nr. XI 20 A 23
Bemerkung : Or. Perg., 1 Siegel (Erzbischof) ab.



1466 März 3
Permalink der Verzeichnungseinheit

Johann, Abt von St. Matthias in Trier, und Clais von Nattenheim beurkunden, daß sie den Lehensbrief des Otto von Ziegenhain, Erzbischofs von Trier, gesehen haben, womit dieser den Friedrich von Eltz mit dem Trierer Lehen zu Kattenes, Lehmen usw. belehnt hat.


Bestellsignatur : Wahn Nr. XI 20 A 24
Bemerkung : Or. Perg., 2 Siegel (Abt, Nattenheim).



1382 Oktober 27
Permalink der Verzeichnungseinheit

Lanzelot von Eltz präsentiert den Peter von Eltz für die Pfarrstelle in Lehmen.


Bestellsignatur : Wahn Nr. XI 20 B 1
Bemerkung : Or. Perg., 3 Siegel (Lanzelot von Eltz, Johann von Eltz sein Ohm, Bruder des Peter und Johann von Mertloch). - Fehlt



1396 April 6
Permalink der Verzeichnungseinheit

Praesentatio des Philipp von Eltz für die Pfarrstelle in Lehmen.


Bestellsignatur : Wahn Nr. XI 20 B 2
Bemerkung : Notariatsinstrument, Or. Perg. - Fehlt



1403 Dezember 10
Permalink der Verzeichnungseinheit

Notariatsinstrument, die Besetzung der Pfarre Lehmer betreffend.


Bestellsignatur : Wahn Nr. XI 20 B 3
Bemerkung : Or. Perg. - Fehlt



1405 April 18
Permalink der Verzeichnungseinheit

Notariatsinstrument, die Besetzung der Pfarre Niederlehmen betreffend.


Bestellsignatur : Wahn Nr. XI 20 B 4
Bemerkung : Or. Perg. - Fehlt



1431 April 1
Permalink der Verzeichnungseinheit

Präsentatio des Johann von Vallendar für die Pfarrstelle in Lehmen.


Bestellsignatur : Wahn Nr. XI 20 B 5
Bemerkung : Notariatsinstrument, Or. Perg. - Fehlt



1452 Februar 24
Permalink der Verzeichnungseinheit

Urkunde Jakobs von Eltz, Erzbischofs von Trier, die Pfarrstelle in Lehmen betreffend.


Bestellsignatur : Wahn Nr. XI 20 B 6
Bemerkung : Or., 1 Siegel (Erzbischof). - Fehlt



1453 August 20
Permalink der Verzeichnungseinheit

Nikolaus Quiddenbaum, Pfarrer in Lehmen, bestätigt, daß er zu Recht von Johann Wilhelm und Ladislaus von Eltz für die Stelle präsentiert worden ist.


Bestellsignatur : Wahn Nr. XI 20 B 7
Bemerkung : Or. Perg., 1 Siegel (Quiddenbaum). - Fehlt



1468 August 15
Permalink der Verzeichnungseinheit

Dasselbe von Peter de Travena.


Bestellsignatur : Wahn Nr. XI 20 B 8
Bemerkung : Or. Pap., 1 aufgedrücktes Siegel (Peters de Travena). - Fehlt



1469 August 12
Permalink der Verzeichnungseinheit

Wilhelm und Lanzelot von Eltz präsentieren den Johann Michael von Eltz für die Pfarrstelle in Lehmen.


Bestellsignatur : Wahn Nr. XI 20 B 9
Bemerkung : Or. Perg., 1 Siegel (Eltz), Bruchstück. - Fehlt



1489 Mai 5
Permalink der Verzeichnungseinheit

Johann Ulrich, Kuno und Bernhard von Eltz präsentieren den Johann von Enckerich (Enkirch) für obige Stelle.


Bestellsignatur : Wahn Nr. XI 20 B 10
Bemerkung : Or. Perg., 1 Siegel (Kurie Trier) ab. - Fehlt



1489 Februar 19
Permalink der Verzeichnungseinheit

Notariatsinstrument, die Präsentation des Johann von Enkerich betreffend.


Bestellsignatur : Wahn Nr. XI 20 B 10a
Bemerkung : Or. Perg., 1 Siegel. - Fehlt



1496 November 7
Permalink der Verzeichnungseinheit

Gerhard de Mondich, Pastor in Monreal, verzichtet auf die Pfarrstelle in Lehmen.


Bestellsignatur : Wahn Nr. XI 20 B 11
Bemerkung : Or. Perg., Notariatsinstrument. - Fehlt



1499 Mai 23
Permalink der Verzeichnungseinheit

Notariatsinstrument über die Besetzung des Altares Beatae Mariae virginis in Lehmen.


Bestellsignatur : Wahn Nr. XI 20 B 12
Bemerkung : Or. Perg. - Fehlt



1500 November 19
Permalink der Verzeichnungseinheit

Notariatsinstrument, die Besetzung der Pfarre Lehmen betreffend.


Bestellsignatur : Wahn Nr. XI 20 B 13
Bemerkung : Fehlt



1518 Januar 24
Permalink der Verzeichnungseinheit

Präsentation und Investitur des Ulrich von Eltz als Benefiziat des Altares Beatae Mariae Virginis in Lehmen.


Bestellsignatur : Wahn Nr. XI 20 B 14
Bemerkung : Or. Perg., 1 Siegel (Kurie Trier), Rest. - Fehlt



1519 Januar 4
Permalink der Verzeichnungseinheit

Urkunde, die Besetzung obiger Stelle durch Ulrich von Eltz betreffend.


Bestellsignatur : Wahn Nr. XI 20 B 14a
Bemerkung : Or. Perg., 1 Siegel ab. - Fehlt



1544 Juni 16
Permalink der Verzeichnungseinheit

Präsentation des Philipp von Kellink durch Wilhelm, Anton, Quirin, Heinrich Georg und Friedrich von Eltz für die Stelle in Lehmen.


Bestellsignatur : Wahn Nr. XI 20 B 15
Bemerkung : Or. Pap., ohne Siegel und Unterschrift. - Fehlt



1556 Juni 22
Permalink der Verzeichnungseinheit

Präsentation des Johann von Eltz für obige Stelle durch Wilhelm, Heinrich, Anton und Georg von Eltz.


Bestellsignatur : Wahn Nr. XI 20 B 16
Bemerkung : Or. ohne Siegel, Unterschrift des Bernh. von Enschringen. - Fehlt



1579 August 2
Permalink der Verzeichnungseinheit

Praesentatio des Jodocus Zieglein für obige Stelle durch Friedrich, Wilhelm, Cuno und Georg von Eltz.


Bestellsignatur : Wahn Nr. XI 20 B 17
Bemerkung : Or. Pap., 4 aufgedrückte Oblatensiegel, Unterschriften der vier Eltz. - Fehlt



1579 September 2
Permalink der Verzeichnungseinheit

Bestätigung des Franz Montzheym als Pfarrer von Niederlehmen durch Elias Heymans, Kommissar des Erzbischofs von Trier. Inseriert die Präsentationsurkunde.


Bestellsignatur : Wahn Nr. XI 20 B 17a
Bemerkung : Or. Perg., 1 Siegel (Kurie Trier), Bruchstück. - Fehlt



1589 September 26
Permalink der Verzeichnungseinheit

Präsentation des Dietrich Helling für die Pfarrstelle in Niederlehmen durch Friedrich und Wilhelm von Eltz und Werner Schilling von Lanstein.


Bestellsignatur : Wahn Nr. XI 20 B 18
Bemerkung : Or. Perg., 3 aufgedrückte Siegel, eigenhändige Unterschriften der Eltz und des Schilling. - Fehlt



1595 Dezember 23
Permalink der Verzeichnungseinheit

Präsentation des Philipp Jakob Hausmann von Namedy für obige Stelle durch Friedrich Melchior, Franz und Caspar von Eltz.


Bestellsignatur : Wahn Nr. XI 20 B 19
Bemerkung : Or. Pap., 3 aufgedrückte Siegel (Eltz). - Fehlt



1595 Dezember 23
Permalink der Verzeichnungseinheit

Präsentation des Phillip Jakob Hausmann von Namedy durch Anton und Johann von Eltz.


Bestellsignatur : Wahn Nr. XI 20 B 19a
Bemerkung : Or. Pap., 2 aufgedrückte Siegel (Eltz). - Fehlt



1595 Dezember 26
Permalink der Verzeichnungseinheit

Präsentation des Philipp Jakob Hausmann von Namedy durch Emmerich von Eltz.


Bestellsignatur : Wahn Nr. XI 20 B 19b
Bemerkung : Or. Pap., 1 Siegel (Eltz). - Fehlt



1602 April 2
Permalink der Verzeichnungseinheit

Dietrich Hellmich resigniert als Pfarrer von Niederlehmen zu Gunsten Christophs Fedt.


Bestellsignatur : Wahn Nr. XI 20 B 20
Bemerkung : Or. Perg., 1 Siegel (Hellmich), eigenhändige Unterschrift Hellmichs. - Fehlt



1602
Permalink der Verzeichnungseinheit

Präsentation des Christoph Fedt für die Pfarrstelle in Niederlehmen durch Friedrich, Wilhelm und Georg Wilhelm von Eltz.


Bestellsignatur : Wahn Nr. XI 20 B 20a
Bemerkung : Konzept aus der Zeit. - Fehlt



1603 August 13
Permalink der Verzeichnungseinheit

Präsentation des Christoph Fedt für obige Pfarre durch Wilhelm, Georg Wilhelm, Friedrich Wolf und Balduin von Eltz.


Bestellsignatur : Wahn Nr. XI 20 B 20b
Bemerkung : Or. Pap., 3 aufgedrückte Siegel, Unterschriften von den drei Erstgenannten. - Fehlt



1611 Februar 23
Permalink der Verzeichnungseinheit

Investitur des Christoph Fedt durch Cornelius Noll, Notar.


Bestellsignatur : Wahn Nr. XI 20 B 20c
Bemerkung : Or. Perg., 1 Siegel (Noll). - Fehlt



1631 September 20
Permalink der Verzeichnungseinheit

Präsentation des Johann Wilhelm von Eltz.


Bestellsignatur : Wahn Nr. XI 20 B 21
Bemerkung : Or. Perg., 1 Siegel ab. - Fehlt



1647 August 22
Permalink der Verzeichnungseinheit

Investitur des Matthias Fabry als Pfarrer in Lehmen.


Bestellsignatur : Wahn Nr. XI 20 B 22
Bemerkung : Or. Pap., 1 aufgedrücktes Siegel (P. Kaill). - Fehlt



1647 September 22
Permalink der Verzeichnungseinheit

Investitur des Quirin Frensch am Altar Beatae Mariae Virginis in Lehmen.


Bestellsignatur : Wahn Nr. XI 20 B 22a
Bemerkung : Abschrift, Pap. - Fehlt



1647 Juni 13
Permalink der Verzeichnungseinheit

Präsentation des Matthias Fabry durch Johann Caspar und Johann Wilhelm Ludwig von Eltz.


Bestellsignatur : Wahn Nr. XI 20 B 22b
Bemerkung : Or. Pap., 2 Siegel (Eltz), eigenhändige Unterschriften. - Fehlt



1647 April 6
Permalink der Verzeichnungseinheit

Johann Nikolaus von Eltz teilt dem Quirin Frensch mit, daß er den Marienaltar in Lehmen erhalten soll.


Bestellsignatur : Wahn Nr. XI 20 B 22c
Bemerkung : Abschrift, Pap. ohne Siegel, Unterschrift des Johann Nikolaus von Eltz. - Fehlt



1647 November 30
Permalink der Verzeichnungseinheit

Matthias Fabry resigniert zu Gunsten des Matthias Ebers, Pastor in Gondorf.


Bestellsignatur : Wahn Nr. XI 20 B 22d
Bemerkung : Or. Pap., eigenhändige Unterschrift des Matthias; dabei: Abschrift der Präsentation des Matthias Ebers durch Johann Caspar und Johann Wilhelm von Eltz. - Fehlt



1648 August 3
Permalink der Verzeichnungseinheit

Johann Wilhelm Ludwig und Johann Caspar von Eltz teilen dem Johann Albert Kayser mit, daß sie ihn infolge der Resignation des Johann Kayser für die Pfarre in Niederlehmen präsentieren.


Bestellsignatur : Wahn Nr. XI 20 B 23
Bemerkung : Abschrift, ohne Siegel, mit eigenhändigen Unterschriften der beiden Eltz. - Fehlt



1702 Juni 16
Permalink der Verzeichnungseinheit

Philipp Christoph von Eltz präsentiert seinen Sohn Damian Lothar Josef für die Pfarrstelle in Lehmen.


Bestellsignatur : Wahn Nr. XI 20 B 24
Bemerkung : Konzept, Pap. - Fehlt



1702 Juni 9
Permalink der Verzeichnungseinheit

Investitur des Damian Lothar Josef von Eltz in Lehmen.


Bestellsignatur : Wahn Nr. XI 20 B 24a
Bemerkung : Or., 1 aufgedrücktes Siegel (v. d. Leyen, Archidiakon). - Fehlt



1702 August 3
Permalink der Verzeichnungseinheit

Bulle Clemens XI., Damian Lothar Josef von Eltz betreffend.


Bestellsignatur : Wahn Nr. XI 20 B 24b
Bemerkung : Or. Bleisiegel. - Fehlt



1702 September 7
Permalink der Verzeichnungseinheit

Breve Clemens XI., der Damian Lothar Josef vom Brevierbeten dispensiert.


Bestellsignatur : Wahn Nr. XI 20 B 24c
Bemerkung : Or., 1 Siegel ab (sub annulo piscatoris). - Fehlt



1735-1791
Permalink der Verzeichnungseinheit

Akten, die Pfarre in Niederlehmen betreffend.


Bestellsignatur : Wahn Nr. XI 20 B 25-32
Bemerkung : Fehlen



1465-1608
Permalink der Verzeichnungseinheit

Akten über das Patronatsrecht in Lehmen.


Bestellsignatur : Wahn Nr. XI 20 C
Bemerkung : Or.



1631-1801
Permalink der Verzeichnungseinheit

Kirchengüter.


Bestellsignatur : Wahn Nr. XI 20 D
Bemerkung : Fehlt



1539-1773
Permalink der Verzeichnungseinheit

Kirchenbau.


Bestellsignatur : Wahn Nr. XI 20 E
Bemerkung : Fehlt



1727-1790
Permalink der Verzeichnungseinheit

Zehnt.


Bestellsignatur : Wahn Nr. XI 20 F
Bemerkung : Fehlt



1391 Dezember 21
Permalink der Verzeichnungseinheit

Arnold Barben, Hentze von Honentgen, seine Frau Agnes und Henne verkaufen dem Johann von Eltz und seiner Frau Oylke einen Garten in Münstermaifeld an der Lehmener Straße. Zeugen: Peter von Kalte und Jakob Schoirhes.


Bestellsignatur : Wahn Nr. XI 20 G 1
Bemerkung : Or., 2 Siegel (Kalte und Schoirhes), 1 ab. - Fehlt



1409 Mai 1
Permalink der Verzeichnungseinheit

Dietrich von Eltz und seine Frau Johanna verkaufen Oylken, der Witwe des Johann von Eltz, ihre Güter zu Lehmen.


Bestellsignatur : Wahn Nr. XI 20 G 2
Bemerkung : Or. Perg., 6 Siegel, 1 ab, 2 verletzt. - Fehlt



1415 Mai 3
Permalink der Verzeichnungseinheit

Ulke von Eltz verpachtet dem Henne aus Hatzenport das Kelterhaus und Zubehör in Lehmen.


Bestellsignatur : Wahn Nr. XI 20 G 3
Bemerkung : Or., 2 Siegel (Conrad Moir, Jekil Hardung), 1 ab, 1 Bruchstück. - Fehlt



1419 August 23
Permalink der Verzeichnungseinheit

Lanzelot von Eltz belehnt seinen Sohn Michael mit einem Weingarten in Mertloch und einem in Lehmen.


Bestellsignatur : Wahn Nr. XI 20 G 3a
Bemerkung : Or. Perg., 1 Siegel (Eltz) verletzt. - Fehlt



1467 September 21
Permalink der Verzeichnungseinheit

Wilhelm von Eltz gibt Lanzelot von Eltz, Michaels Sohn, den Weingarten zu Mertloch und Lehmen.


Bestellsignatur : Wahn Nr. XI 20 G 3b
Bemerkung : Or., 1 Siegel (Eltz) ab. - Fehlt



1508-1757
Permalink der Verzeichnungseinheit

Akten, die Pfarre Lehmen betreffend.


Bestellsignatur : Wahn Nr. XI 20 G 4-16
Bemerkung : Fehlen



o.D.
Permalink der Verzeichnungseinheit

Plan von Hof in Lehmen.


Bestellsignatur : Wahn Nr. XI 20 G 17
Bemerkung : Fehlt


Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken