Landesarchiv NRW Abteilung Rheinland
1. Behörden und Bestände vor 1816
1.1. Landesarchive
1.1.2. Jülich-Berg
1.1.2.4. Altes Landesarchiv
Jülich-Berg I AA 0030
102.08.02 Jülich-Berg I

1248-1429
Permalink der Verzeichnungseinheit

Urkundenabschriften


Bestellsignatur : Jülich-Berg I Nr. 1449



[1440]-1503
Permalink der Verzeichnungseinheit

Reisen des Herzogs nach RAVENSBERG


Enthält : Darin: Rechnung, [1440]; BRAMBACH gegen HOEN, 1500
Bestellsignatur : Jülich-Berg I Nr. 1450



[1430]-1436
Permalink der Verzeichnungseinheit

Berichte des Amtmanns Hermann von ELSEN


Enthält : Darin: Fehde des Alart von HOERDE mit den PLADISEN; Gefangennahme von geldernschen Untersassen; HERFORD gegen LIPPE wegen Johann von MOLENBEKE; Schulden des Johann QUADE; Schloss GESMOLD; Übergriffe des Grafen Albert von HOYA; Streit mit Sweder von dem BUSCHE; Verhandlungen mit OSNABRÜCK; Schutz der Strassen; SALZUFFELN; Einlösung des Schlosses RAVENSBERG; Fehde des BÜCK mit den de WEND; Ausfuhrverbot für Fleisch und Korn; VLOTHO; Burg des Heinrich LEDEBUR in SPENGE; Teilnahme HERFORDS am Hussitenzug; Fehde des Gerd v.d. HAGEN; Bekümmerung der Burgmannen zu LIMBURG und OLDENDORP durch den von DIEPHOLZ; Pfarrer zu SPENGE gegen Heinrich LEDEBUR; neuer Zoll und Akzise zu HERFORD; Jude zu BIELEFELD gegen einen zu ASCHERSLEBEN; Forderung des Heinrich KORFF; Übergriffe der Grafen von TECKLENBURG und RIETBERG; Fehde des jungen de WEND mit TECKLENBURG und LIPPE; Fehde des Heinrich van TWIST und des Engelbert JOEDE mit dem Herzog; Schiefersteine zu SPARENBERG; Fehde mit den von SPIEGELBERG; Eroberung der Burg des Johann PLADISE; Jude Meier PEINE gegen Juden des Landgrafen zu HESSEN
Bestellsignatur : Jülich-Berg I Nr. 1451



1442-1489
Permalink der Verzeichnungseinheit

Briefwechsel mit den Amtmännern


Enthält : Darin: Lehnrecht und Forderungen des Nevelung STAEL, 1465; Gesundheitszustand; Bedegeld; Dienerschaft auf Schloss SPARENBERG; Verbot auswärtiger Dienste für die Ritterschaft; Gefangenschaft des Everd KERSSENBROICK und HOMELS; Güter des Johann von NESSELRODEPALSTERKAMP; Güter des Alart v.d. BUSCHE zu LIMBERG; Richteramt zu HERFORD; Bede zu BIELEFELD; Personen auf dem SPARENBERG (s. Jahrbuch des Historischen Vereins für Ravensberg, Nr. 35), 1472; Aufbringung von Geld, 1475; Truppen aus MAINZ und PADERBORN; Mastschweine, 1482; Reise der Jungherzöge von SACHSEN-LAUENBURG an die KÖLNER Universität; Tag zu Kloster OSTERBERG zwischen OSNABRÜCK und TECKLENBURG, 1483; Sendung des Dr. Johann von BOICHEM nach MÜNSTER, MINDEN und LIPPE; Fehde des Evert von MONNICKHUSEN gegen den Herzog von BRAUNSCHWEIG (Beschädigung des Schlosses VLOTHO); WOLDERHOF; OSNABRÜCKER Schätzung; Verhandlungen mit LIPPE; Dienst von Eigenleuten, 1484; Kapitel und Stadt OSNABRÜCK; TECKLENBURG gegen LIPPE; Kleidung für Riquin KERSSENBROICH; Dienst der Ritterschaft, 1485; Einung mit Herzog Heinrich von BRAUNSCHWEIG; Äbtissin zu HERFORD, 1487; Lehnsempfang; Aufenthalt des Römischen Königs in KÖLN; Streit zwischen PFALZ und TRIER, 1488; Verhandlungen mit MÜNSTER und BENTHEIM-STEINFURT; LIPPISCHE Sache, 1488; Brücke über die AA; Stadt HERFORD; Hermann v.d. HEGGE gegen Gerd LEDEBUR; Fehde der de WENDT mit dem Landgrafen von HESSEN; Verhandlungen der Räte (NESSELRODE und LÜNINCK) auf dem SPARENBERG, 1489; Schulden des Johann de VRESE; Pfandschaft der Kinder des Gerd SPARENBERG
Bestellsignatur : Jülich-Berg I Nr. 1452



[1490-1500]
Permalink der Verzeichnungseinheit

Briefwechsel mit den Amtmännern


Enthält : Darin: Verhandlungen zwischen LIPPE und BRAUNSCHWEIG; Forderung des Jaspar von OER an die Stadt NIMWEGEN; Befestigung der Stadt LIPPE; Münze; Verhandlungen der Räte; Tag zu HARSEWINKEL mit OSNABRÜCK; OSNABRÜCK gegen TECKLENBURG; Gerd LEDEBUR geg. Hermann v.d. HEGGE; Tag mit BRAUNSCHWEIG zu MINDEN; fremdes Volk im Bistum LÜTTICH; Tag zu MUCH mit dem Grafen v. SAYNWITTGENSTEIN; Brüder NAGEL gegen Gerd LEDEBUR, 1490; Zusammenkunft mit dem münsterschen Marschall SCHOTTE de BEVER, 1491; Tag zu VERSELER, 1500; Vorbereitung zu einem Feldzug; Vertrag mit HERFORD, MÜNSTER, PADERBORN und LIPPE, o.D.
Bestellsignatur : Jülich-Berg I Nr. 1453



1495-1522
Permalink der Verzeichnungseinheit

Briefwechsel mit dem Amtmanne Dietrich LÜNINCK


Enthält : Darin: Gefangennahme klevischer Untersassen, 1494; Kauf von Kupfer; Schweine und Speck; Schatzung durch den Bischof von OSNABRÜCK, 1496; Kauf von Speck, 1497; Anschlag des Junkers von TECKLENBURG auf RAVENSBERG; Streit mit Wilhelm von NESSELRODE-PALSTERKAMP; Äbtissin zu FRECKENHORST; Kost zu RAVENSBERG; Gut des Dietrich am RHEIN; Krankheit des Bischofs von MÜNSTER, 1500; Zahlungen an den Herzog und die Herzogin, 1513/14; Einsturz der Mauern von SPARENBERG; Heranzug des Herzogs (Georg) von SACHSEN, 1515; Sache mit dem Junker von WALDECK (Heirat mit Anna von KLEVE); Gut der Adelheid von BUSCHE bei LIPPE; Vollmacht für Dietrich LÜNINCK; Einung mit Herzog Heinrich von BRAUNSCHWEIG; Reise des Grafen von WALDECK nach WALDECK und Bad WILDUNGEN; Segewin STEINHUIS; Kriegsvorbereitungen der Herzöge von BRAUNSCHWEIG; Forderung der Vorkinder Dietrichs auf BEIENBURG; Sweder STEINHUS gegen den Bischof von OSNABRÜCK und PADERBORN, 1518; Lösung des Amtes ENGER durch den Junker von LIPPE; Vermittlungsversuch des von BRAUNSCHWEIG-LÜNEBURG zwischen KLEVE und GELDERN; Turm zu LIMBERG; Pfründe im Siechenhaus zu BIELEFELD; Krankheit des Wilhelm v.d. BUSCHE; Vergebung des Amtes BEIENBURG; Rente Dietrichs aus SPARENBERG; Propstei zu NIDEGGEN; Verwendung beim Römischen König; Mastschweine, 1520; Äbtissin von HERFORD gegen Alhard von QUERNHEIM; Fussknechte aus PREUSSEN, 1521; Belehnung des Klas und Johann KAPPEL; Truppenansammlungen des Herzogs von BRAUNSCHWEIG, 1522
Bestellsignatur : Jülich-Berg I Nr. 1454



1490-1492
Permalink der Verzeichnungseinheit

Briefwechsel mit dem Statthalter Graf Philipp von WALDECK


Enthält : Darin: Sendung an Herzog Heinrich von BRAUNSCHWEIG; LIPPE gegen MECKLENBURG; Tag zu HARSEWINKEL mit OSNABRÜCK, 1490; Taufe der Jungherzogin Maria; Tag zu SIEGEN mit HESSEN; Tag zu ERFURT mit BRANDENBURG; Ladung der Gebrüder NAGEL und des Gerd LEDEBUR vor das Freigericht ARNSBERG, 1491; "Wilde Leuffe"; Münzeisen; Gerd LEDEBUR gegen Hermann v.d. HEGGEN; Pfründe des Riquin KERSSENBROICK zu BIELEFELD; Bewerbung des Herzogs Erich von SACHSEN um PADERBORN; Klosterabsichten der Dechantin von SCHILDESCHE; Rückkehr der Landgrafen von HESSEN; Tag zwischen Wilhelm von NESSELRODE und Gerd LEDEBUR; Bann zu PADERBORN; Kriegrüstungen des Römischen Königs; Streit mit Johann NAGEL; Kapitel St. JOHANN und DIONYS zu HERFORD; Streit zwischen der Ritterschaft und den Untersassen; Bestellung von Schweinen und Speck; Tod der Gräfin von WALDECK, 1492
Bestellsignatur : Jülich-Berg I Nr. 1455



1493-1494
Permalink der Verzeichnungseinheit

Briefwechsel mit dem Statthalter Graf Philipp von WALDECK


Enthält : Darin: Propstei zu SCHILDESCHE; Gefechte des Herzogs von BRAUNSCHWEIG mit der Stadt BRAUNSCHWEIG, 1493; Tod des Heinrich LEDEBUR; Plünderungen des Heidenrich von PLETTENBERG; Tag mit Johann GROPENDORF, 1494; kriegerische Rüstungen des Erzbischofs von KÖLN; Reinke TRIBBE; Stadt BIELEFELD gegen MÜNSTER; Reise des Herzogs nach RAVENSBERG
Bestellsignatur : Jülich-Berg I Nr. 1456



1495-1496
Permalink der Verzeichnungseinheit

Briefwechsel mit dem Statthalter Graf Philipp von WALDECK


Enthält : Darin: Gerhard HAVER gegen Stadt BIELEFELD; Konrad REBOCK; Prozesse in der Grafschaft RAVENSBERG; Gefangennahme von Kaufleuten durch den Grafen von RIETBERG; Lubbert de WEND; Römische Königin in KÖLN, 1495; Fehde des Adrian von HERBEREN; Tag zu HARSEWINKEL; Domdechanei zu MÜNSTER; Bistum PADERBORN: Administration durch den Erzbischofvon KÖLN; Kloster St. Jost bei BIELEFELD; Wallfahrt der Markgräfin von BRANDENBURG; Streit des Grafen mit dem Erzbischofvon KÖLN; Fehde mit REBOCK; Bündnis mit BRAUNSCHWEIG; Bergwerk, 1496
Bestellsignatur : Jülich-Berg I Nr. 1457



1497-1508
Permalink der Verzeichnungseinheit

Briefwechsel mit dem Statthalter Graf Philipp von WALDECK


Enthält : Darin: Amtmannstelle zu ANGERMUND; Mannlehen; Abrechnung Dietrich LÜNINKS; Tag zu HOMBERG mit KURKÖLN; Tag mit MINDEN wegen VLOTHO; Tag zwischen MINDEN und BRAUNSCHWEIG; Gewalttat Johann NAGELS; Franzosen; Gefechte bei LIPPSPRINGE (Fehde des Grafen von WALDECK mit KURKÖLN bzw. PADERBORN), 1497; Tod des Landgrafen von HESSEN; Münzsachen, 1500; Tod des Heinrich von HOMPESCH; Waffenstillstand mit KURKÖLN, 1501; Klage des Reinken van SLOEN gen. TRIBBE; Pfründensachen; Frühmessnerstelle zu BIELEFELD, 1502; Krankheit des Herzogs, 1507; Schuld des Grafen von WERDENBERG, 1508
Bestellsignatur : Jülich-Berg I Nr. 1458



1488-1495
Permalink der Verzeichnungseinheit

Landstände


Enthält : Darin: Gerd LEDEBUR wegen des Waldhofes des Amtes HOBERG, 1489; Auslieferung der erhobenen Gelder, 1490; Protokoll, 1490; Liste der Ritter, 1491
Bestellsignatur : Jülich-Berg I Nr. 1459



1384-1515
Permalink der Verzeichnungseinheit

Ämter und Pfandschaften


Enthält : Darin: Schloss VORNHOLTE und Amt MODEHORST, 1384; Amt RÜDEN, 1404; HOLTE, 1418, 1438 und 1446; Richteramt BIELEFELD; Amt RAVENSBERG, 1434 und 1441; Burg PATTHORST, 1439; Schloss LIMBERG und Amt BÖRNINGHAUSEN, 1476; Vogtamt des Alf LENEPESELL, 1484; Amt und HofLINGEN, 1489; Rente für Johann NAGEL, 1491; Einlösung von SALZUFFELN, 1491; Baugeld für LIMBURG, 1491; Pfandrecht der de WEND aufVLOTHO, 1505; Bestallung für Dietrich SCHAECKE als Amtmann zu VLOTHO, 1515
Bestellsignatur : Jülich-Berg I Nr. 1460



1475-1505
Permalink der Verzeichnungseinheit

Dienersachen


Enthält : Darin: Münzmeister Hermann RENNE, vor 1475; Landdrost Riquin von KERSSENBROICK, 1490; Landdrost Jaspar von OER, 1505
Bestellsignatur : Jülich-Berg I Nr. 1461



1387-1515
Permalink der Verzeichnungseinheit

Lehen


Enthält : Darin: Gebrüder van REDEN gegen Staties van STOCKUM (Eimschen), vor 1423 (wahrscheinlich 1422/23; nach Piccard Wasserzeichen = Krone, auch StadtA Frankfurt/Mainz 1423); Domdechant von PADERBORN Heinrich von HAXTHUSEN, nach 1423 (wahrscheinlich 1432/34; nach Piccard Wasserzeichen = Krone; StadtA Frankfurt/Heidelberg, 1432) Güter des + Johann WESTFAL; Lubbert WESTFAL, Domherr zu PADERBORN, vor 1437 (wahrscheinlich 1431/33; nach Piccard Wasserzeichen = Krone; wie bei Nr. 78); Zehnte zu HALLE, 1432; Eimschen, 1437 und 1446; Lehen des Johann von KERSSENBROICK (Hof zu BRINKE, "Lütteken-Moelen", usw.), 1440; Lehen der ENICHLO, 1454; Lehen der von REDEN, 1476; Gut NIMINICK im Kirchspiel DETTHEREN, 1489; Manngelder der von QUERNHEIM, 1490; Niedermühle, 1491; Manngelder des Jaspar von OER, 1492 ff.; Burglehen der de WENDT zu VLOTHO, 1515; Forderungen des Johann LEDEBUR (Güter zu SPENGE, WERTHER, WALLENBRÜCK); Kirchlehen zu OSTUFFELN
Bestellsignatur : Jülich-Berg I Nr. 1462



[1442]-1498
Permalink der Verzeichnungseinheit

Kriegs- und Militärwesen


Enthält : Darin: Schloss GESMOLD, [1442]; Burg des Rembert von QUERNHEIM, 1446; Verpflegungsschwierigkeiten in den Bollwerken, 1484; Munition für SPARENBERG, 1484; Anschläge auf VLOTHO bzw. RAVENSBERG, 1489; Schloss LIMBERG, 1490; Büchsenmeister auf SPARENBERG, 1491; Ablieferung der Geschütze und des Proviantes durch die Brüder NAGEL, [1495]; Aufenthaltsgenehmigung für Landsknechte, 1498
Bestellsignatur : Jülich-Berg I Nr. 1463



[1423]-1493
Permalink der Verzeichnungseinheit

Fehdesachen


Bestellsignatur : Jülich-Berg I Nr. 1464



1432-1496
Permalink der Verzeichnungseinheit

Stadt BIELEFELD


Enthält : Darin: Verschreibungen für Ludeken van GREST, 1432-55; Übergriffe des Evert KERSSENBROICK; Lambert von BEVESSEN an Herzog Gerhard, wahrscheinlich 1440/43 (nach Piccard Wasserzeichen = Ochsenkopf; auch StadtA Nördlingen/Schwäbisch Hall und Rothenburg, 2 x 1442); Bedegeld, 1472; Streit mit Ludeke NAGEL; Privileg (Verbot der Niederlassung von Handwerkern im Amte SPARENBERG), 1488; Stauung vor dem neuen Bollwerk, 1489; Privileg, 1489; Prozess mit Johann von OIENHUSEN, Ladung vor das Freigericht KANSTEIN, 1490; Alard v.d. BUSCHE: Morgenkorn von dem LOHKAMP, 1490; Stadtbefestigung am SPARENBERG, 1491 ; Gefangennahme des Bürgermeisters Wilhelm van GREST, 1496; Umleitung der LUTTER, 1494; Ritterschaft eines Schülers, 1496; Bekümmerung des Wilhelm van GREST durch Stacius van MONNICKHUSEN, 1496
Bestellsignatur : Jülich-Berg I Nr. 1465



1423-1496
Permalink der Verzeichnungseinheit

Stadt HERFORD


Enthält : Darin: Ladung vor das Freigericht, [1423]; Streit mit Johann von MOLENBEKE, [1430]; Streit mit Winke v.d. REDE; Richteramt, 1445, 1472, 1491; Forderung des Erzbischofs von KÖLN; Kleidung der Bürgermeister, 1472; Zoll zu MAINZ, 1475; Privileg Kaiser Friedrich, 1487; Streit wegen der Verjagung des herzoglichen Richters, der Schutzgelder von den Juden, Vorenthaltung von Gerichtsbussen, Plünderung bei BUSTEDT, usw., 1487; Mordbrenner POGGENKOCH, 1488; Streit der de WEND mit dem Richter TEGHELLER, 1490; Hermann HOEVERMAN gegen Heinrich SELBRACHT, 1490; Niederlassung von Händlern in den Dörfern, 1496
Bestellsignatur : Jülich-Berg I Nr. 1466



[1423]-1494
Permalink der Verzeichnungseinheit

Freigerichte Bd. I


Enthält : Darin: Belehnung des Konrad STUTE mit Freistühlen, [1423]; Friedrich de WEND gegen Heinrich STAPEL; "verbodonge" vor den Freigerichten zu VECHTE, BARNOUWE, OSENBRUGGE, WYDENBRUGGE und LEMGO, 1436; Unterhalt für den Freigrafen UMINTRER, 1450; Bericht an den Kaiser, 1457; Johann DEISS gegen Dietrich WAILGEDATN (Freigericht SCHILDESCHE), 1488; Freigraf Johann van RODENBROCH gegen Johann NAGEL, 1494
Bestellsignatur : Jülich-Berg I Nr. 1467
Bemerkung : Nr. 1468 fällt aus



1489-1491
Permalink der Verzeichnungseinheit

Freigerichte Bd. II


Enthält : Gebrüder NAGEL gegen Gerhard LEDEBUR
Bestellsignatur : Jülich-Berg I Nr. 1469
Bemerkung : Nr. 1470 fällt aus



1411-1422
Permalink der Verzeichnungseinheit

Privaturkunden (Abschriften)


Bestellsignatur : Jülich-Berg I Nr. 1471


Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken