Landesarchiv NRW Abteilung Rheinland
1. Behörden und Bestände vor 1816
1.3. Herrschaften
1.3.1. A - M
1.3.1.8. Heinsberg
Heinsberg, Urkunden AA 0581
110.08.00 Herrschaft Heinsberg (DFG - gefördert)

(1213-1464) um 1475
Permalink der Verzeichnungseinheit

Urkundenabschriften, hauptsächlich die Herrschaft Diest betreffend, von 1213 - 1464. Vorne vom Weilburger Archivar W. L. Medicus angefertigte Regesten der Urkunden. Das Kopiar ist um 1475 geschrieben. Von den 52 Urkunden sind nur 16 im Original erhalten.Quart, Papier.Zugang: 1/1877 aus Idstein.


Bestellsignatur : Heinsberg, Handschriften Nr. 1
Altsignatur : Nr. 777; B. 26 a



Permalink der Verzeichnungseinheit

Abschriften Heinsberger Lehensurkunden (Nr. 1-164) von der Mitte des 14. Jahrhunderts bis 1468 (z. T. von der Hand Ruissebrucke's). Vorn ein Register der Orte und Lehn in ABC-Folge; am Schluss ein Papierverzeichnis, das zur Aufstellung des Registers gedient hat. Von den 164 Urkunden sind im Original erhalten: Nr. 4-6, 9-22, 24-28, 30, 31, 33-48, 50-59, 61-77, 79-82, 84-97, 99, 102-131, 133-140, 143-145, 151. Quart, Papier, im Pergament-Umschlag, 15 + 130 Blätter.


Bestellsignatur : Heinsberg, Handschriften Nr. 3
Altsignatur : Nr. 779; Lit. D Nr. 22; C. 46 1/2



(1213-1459) [1480-1500]
Permalink der Verzeichnungseinheit

Urkundenabschriften (Nr. 1 - 211), davon Nr. 1 - 51 (ohne 35) aus Hs. 1 abgeschrieben, hauptsächlich die Herrschaft Diest betreffend, von 1213-1459. Vorn ein Register in zeitlicher Folge. Von den 213 Urkunden sind nur 58 im Original erhalten. Quart, Papier, 14 + 228 Blätter.


Bestellsignatur : Heinsberg, Handschriften Nr. 2
Altsignatur : Nr. 778; B. 26



Permalink der Verzeichnungseinheit

Urkunden-Abschriften über Lehns- und andere Verpflichtungen der Herren von Heinsberg gegenüber dem Erzbischof von Köln (Nr. 1-13), von 1345-1464. Vorn Regesten des Archivars Medicus. Von den 13 Urkunden sind 8 im Original erhalten. Quart, Papier, 7 + 15 Bl.


Bestellsignatur : Heinsberg, Handschriften Nr. 4
Altsignatur : Nr. 780; B. 27 b



Permalink der Verzeichnungseinheit

Abschriften Heinsberger Urkunden (Nr. 1-12) von 1361-1425, von verschiedenen Händen, u. a. der Ruissebruckes, ursprünglich nicht zusammengehörige Blätter. Vorn Register des Archivars Medicus. Von den 12 Urkunden sind 4 im Original erhalten. Quart, Papier, Bl. 1-2 + 1-23.


Bestellsignatur : Heinsberg, Handschriften Nr. 5
Altsignatur : Nr. 781; B. 27 f



(1399-1460) 15. Jh., 19. Jh.
Permalink der Verzeichnungseinheit

Urkunden-Abschriften, eine als Entwurf für eine spätere Urkunde benutzt, von verschiedenen Händen. Wie das ältere Inhaltsverzeichnis f. 3 a ff. beweist, hat die Handschrift größere Lücken. Nr. 1 - 22 (1399-1460). Von diesen 22 Urkunden sind 3 im Heinsberger, 1 im Jülich-Bergischen Archiv im Original erhalten. Vorn: Regesten in zeitlicher Folge (19. Jahrhundert) Bl. 1 - 57.Quart. Papier.


Bestellsignatur : Heinsberg, Handschriften Nr. 6
Altsignatur : Nr. 782; B. 27



(1399-1452) um 1455
Permalink der Verzeichnungseinheit

Urkunden-Abschriften, zusammengestellt für Gerhard von Loen etc., betreffend das Wittum der Gräfin Elisabeth von Blankenheim (1399-1452). Die Originale aller 13 Urkunden fehlen im Heinsberger Archiv. Geschrieben etwa 1455.Quart, Papier. Sehr stark vermodert. 1+14 Bl.


Bestellsignatur : Heinsberg, Handschriften Nr. 7
Altsignatur : Nr. 783; B. 27 c



(1412-1453) um 1470
Permalink der Verzeichnungseinheit

Verschreibungen in Abschrift auf Wassenberg und Herzogenrath von 1412-1453 (Nr. 1 - 22), zum Teil von Russebruck beglaubigt, angelegt um 1470. Von den 22 Urkunden sind 11 im Original erhalten.Quart, Papier, 45 Bl. und 2 leere.


Bestellsignatur : Heinsberg, Handschriften Nr. 8
Altsignatur : Nr. 784; B. 28



Permalink der Verzeichnungseinheit

Urkunden-Abschriften, auch Entwürfe, von verschiedenen Händen, u. a. auch von Russebrucken. Nr. 1 - 83 (1420-1473). Von den 83 Urkunden, davon mehrere doppelt, sind 14 im Original im Heinsberger Archiv, 2 im Jülich-Bergischen Archiv erhalten.Quart, Papier, Bl. 1 - 93, z. T. vermodert.


Bestellsignatur : Heinsberg, Handschriften Nr. 9
Altsignatur : Nr. 785



Permalink der Verzeichnungseinheit

Urkunden-Abschriften, von verschiedenen Händen. Nr. 1 - 23 (1450-1454). Besteht aus zwei früheren Teilen, von denen der erste vorn eine gleichzeitige Inhaltsübersicht hat. Von 23 Nummern liegen 2 im Original vor.Quart, Papier. 2 Bl. + 41 Bl.


Bestellsignatur : Heinsberg, Handschriften Nr. 10
Altsignatur : Nr. 786



1461, 1469
Permalink der Verzeichnungseinheit

Registrum literarum obligationum et inpignorationum des Grafen Johann von Nassau-Saarbrücken.(aus Wiesbaden abgeliefert)


Bestellsignatur : Heinsberg, Handschriften Nr. 11



Permalink der Verzeichnungseinheit

Verzeichnis des von Idstein abgegebenen Bestandes Heinsberg / Diest.


Bestellsignatur : Heinsberg, Handschriften Nr. 12



Permalink der Verzeichnungseinheit

Repertorium Heinsberg, Urkunden.(in Benutzung von der Aussonderung 1909/12 aus Jülich-Berg im Staatsarchiv Düsseldorf bis zur Vereinigung mit der Idsteiner Abgabe 1929)


Bestellsignatur : Heinsberg, Handschriften Nr. 13



Permalink der Verzeichnungseinheit

Findbuch 110.08: Herrschaft Heinsberg und Diest.


Bestellsignatur : Heinsberg, Handschriften Nr. 14


Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken