Landesarchiv NRW Abteilung Rheinland
1. Behörden und Bestände vor 1816
1.1. Landesarchive
1.1.1. Kurköln
1.1.1.8. Kaiserwahlakten
Kurköln V AA 0010
101.05.01 Kurköln V, Kaiserwahlakten (DFG - gefördert)

1652-1653
Permalink der Verzeichnungseinheit

Electio Regis Romani Ferdinandi IV. Anno 1653, insbesondere betreffend Korrespondenz von Kurmainz mit den anderen Kurfürsten, Dezember 1652 - Juni 1653.


Bestellsignatur : Kurköln V Nr. 26



1653
Permalink der Verzeichnungseinheit

Actus Römischer königlicher Wahl in Augsburg Anno 1653.


Enthält : u. a.:ein Schriftstück d. d. Salzburg 6. Mai 1653, die Kaiserwahl und Kapitulation betreffend (vgl. Klassifikationspunkt 5).
Bestellsignatur : Kurköln V Nr. 27



1653
Permalink der Verzeichnungseinheit

Continuatio der kurzen Relation, was bei der Römischen Königswahl usw. in der Reichsstadt Augsburg vom 25. Mai - 4. Juni 1653 Denkwürdiges vorgegangen.


Bestellsignatur : Kurköln V Nr. 28



1653
Permalink der Verzeichnungseinheit

Protokoll der Verhandlungen des Kurkollegiums zu Regensburg Januar - April 1653; desgleichen zu Augsburg Mai 1653 (betrifft: Wahlkapitulation).


Bestellsignatur : Kurköln V Nr. 29



1653
Permalink der Verzeichnungseinheit

Protokolle der Verhandlungen des Kurkollegiums über die kaiserliche Wahlkapitulation zu Regensburg, 30. April - 8. Mai 1653.


Bestellsignatur : Kurköln V Nr. 30



Permalink der Verzeichnungseinheit

Korrespondenz betreffend die Krönung Ferdinands IV. zum Römischen König, insbesondere den Streit über das Recht zur Krönung zwischen Kurköln und Kurmainz 1653-1654.


Enthält : umfassend Denkschriften, historische Zusammenstellungen, Extrakte und Kopien zu dieser Frage. Einiges betrifft auch die Ansprüche des Abts von Fulda auf das Recht, die Königin zu krönen.
Bestellsignatur : Kurköln V Nr. 30 A



Permalink der Verzeichnungseinheit

Korrespondenz betreffend die Krönung Ferdinands IV. zum Römischen König, insbesondere den Streit über das Recht zur Krönung zwischen Kurköln und Kurmainz; Protestationsinstrument.


Bestellsignatur : Kurköln V Nr. 31



1653
Permalink der Verzeichnungseinheit

Auf den in Nr. 30 A und 31 genannten Streit bezüglicher urkundlicher Protest des Kurfürsten Maximilian Heinrich von Köln, d. d. Regensburg 17. Juni 1653.


Enthält : Originalurkunde mit Unterschrift und aufgedrucktem Sekretsiegel des Kurfürsten auf Papier.
Bestellsignatur : Kurköln V Nr. 32



1653
Permalink der Verzeichnungseinheit

Actus Coronationis Imperatricis Annae Eleonorae, geschehen zu Regensburg am 25. Juli 1653.


Bestellsignatur : Kurköln V Nr. 33



Permalink der Verzeichnungseinheit

Unterschiedliche Korrespondenz und Werbungen die königliche Wahl, sonderlichens des Kardinals Mazarini Werbung betreffend, September 1654 - März 1656; insbesondere geheime Korrespondenz zwischen dem kurbayerischen Obrist-Landhofmeister Grafen Franz Egon von Fürstenberg, betreffend die Missionen des französischen Gesandten Grafen Wagnée und des Landgrafen Georg Christian zu Hessen-Hiomburg, des schwedischen Gesandten Grafen von Schlippenbach, des kaiserlichen Isaac Volmar, die Sendung Fürstenbergs an Kurbayern.


Bestellsignatur : Kurköln V Nr. 34



Permalink der Verzeichnungseinheit

Monita zu den kaiserlichen Wahlkapitulationen von 1654 und 1658 (wovon die eine d.d. Frankfurt am Main 9. Dezember 1657, von deputierten evangelischen Ständen).


Bestellsignatur : Kurköln V Nr. 35



1656
Permalink der Verzeichnungseinheit

Korrespondenz zwischen Kurköln und Kurbayern, die Mission der französischen Gesandten Landgraf Georg Christian zu Hessen-Homburg (an Pfalz-Neuburg, Kurköln, Kurbayern) und Grasel (nach Frankfurt am Main und Münster) betreffend, insbesondere den französischen Plan, die römische Krone auf Kurbayern zu übertragen, Februar - Juli 1656.


Bestellsignatur : Kurköln V Nr. 36



Permalink der Verzeichnungseinheit

Reichsvikariat und Wahltag 1657 (April - Juli) - Korrespondenz mit den anderen Kurhöfen, dem kurkölnischen Abgeordneten in Frankfurt am Main, Dr. Aldenhofen, den kurkölnischen Räten in Bonn usw.


Enthält : u. a.:eigenhändiges Schreiben des großen Kurfürsten Friedrich Wilhelm von Brandenburg d.d. Königsberg 3. Mai 1657 in Sachen der Prorogation des Wahltags an den Kurfürsten von Köln, betreffend u. a. die Sendungen des kurbrandenburgischen Gesandten Ruben von Canstein, des kurmainzischen von Boineburg an Kurköln)
Bestellsignatur : Kurköln V Nr. 37



Permalink der Verzeichnungseinheit

Diarium zu Frankfurt, beim Wahltag gehalten 1657 (von Sonnabend 11. August - Dienstag 18. September).


Enthält : auch:Verzeichnis derjenigen Verfolge und anderen Schriften, welche beim Wahltag eingekommen und teilweise zum Protokoll gehörigVerzeichnis derjenigen Schriften, so zum Wahltag nach Frankfurt (1657) mitgenommen (vgl. unten)Vollmacht des Kurfürsten Maximilian Heinrich zu Köln für die Gebrüder Grafen Franz und Wilhelm Egon von Fürstenberg und die D. D. Peter Buschmann und Johann Christoph Aldenhoven zum Wahltage nach Frankfurt d. d. Bonn, 8. August 1657 (Originalurkunde auf Papier mit Unterschrift und Sekretsiegel des Kurfürsten)
Bestellsignatur : Kurköln V Nr. 38



1657
Permalink der Verzeichnungseinheit

Verzeichnis derjenigen Schriften, so zum Wahltag nach Frankfurt mitgenommen (doppelt, vgl. oben. - darunter auch mehrere der hier vorliegenden archivalischen Faszikel angeführt).


Enthält : auch:Konzept einer Vollmacht des Kurfürsten Maximilian Heinrich für Franz Egon von Fürstenberg, Bischof zu Straßburg, als Prinzipalgesandten zum Reichstage in Regensburg, d. d. 15. Januar 1664.
Bestellsignatur : Kurköln V Nr. 39



1657-1658
Permalink der Verzeichnungseinheit

Bericht der kurkölnischen Gesandten auf dem Wahlkonvent zu Frankfurt (Obrist-Hofmeister Graf von Fürstenberg und Dr. Aldenhoven) an den Kurfürsten von Köln, August 1657 - März 1658 (Konzepte).


Bestellsignatur : Kurköln V Nr. 40



Permalink der Verzeichnungseinheit

Konvolut, enthaltend die zu Frankfurt auf dem Römer in dem gewöhnlichen Wahlzimmer gehaltenen Sessiones zum Wahlgeschäft von 1657 und 1690.


Enthält : Protokolle über die Sessionen des Kurkollegiums zu Frankfurt im Jahre 1657, besonders die Präliminarien der Wahlhandlung betreffend: Sessio II - V vom 7. - 29. November, Sessio VII vom 19. Dezember 1657.Desgl. Protokoll über Sessio XVII vom 12. Januar 1690Verhandlung über eine Klausel zu Gunsten des Deutschordens.
Bestellsignatur : Kurköln V Nr. 41


Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken