Landesarchiv NRW Abteilung Rheinland
1. Behörden und Bestände vor 1816
1.3. Herrschaften
1.3.2. N - Z
1.3.2.10. Wahn (Eltz-Rübenach)
Wahn AA 0620
110.31.00 Wahn (Eltz-Rübenach) (DFG-gefördert)

o.J.
Permalink der Verzeichnungseinheit

Zeichnung und Beschreibung von Bischolder. (Dabei Lichtbild der Zeichnung).


Bestellsignatur : Wahn Nr. III Q 1



1526 September 14
Permalink der Verzeichnungseinheit

Philipp und Georg von Eltz teilen ihre Güter zu Bischolder, Chirograph nebst Abschrift und einer Aufstellung der Liegenschaften.


Bestellsignatur : Wahn Nr. III Q 2



1528 Oktober 27
Permalink der Verzeichnungseinheit

Herzog Johann von Bayern, Pfalzgraf bei Rhein, belehnt als Graf von Sponheim Johann von Eltz, seinen Bruder Friedrich und seine Vettern Philipp, Bernhard und Georg mit 5 Weingärten zu Bischolder, dazu mit den Lehngütern, die + Romlyan von Couern und + Johann von Eynemberg zu Diedendale gehabt haben, sowie 10 Gulden jährlich aus Enckerich, die + Hilger von Langenauwe innegehabt hat.


Bestellsignatur : Wahn Nr. III Q 3
Bemerkung : Or., Perg., beschädigtes Siegel.



1549 November 18
Permalink der Verzeichnungseinheit

Herzog Johann belehnt Friedrich von Eltz als Ältesten der Familie mit obengenannten Gütern.


Bestellsignatur : Wahn Nr. III Q 4
Bemerkung : Or. Perg., zerbrochenes Siegel.



1558 Mai 13
Permalink der Verzeichnungseinheit

Philibert, Markgraf von Baden und Graf von Sponheim belehnt Georg von Eltz als Ältesten der Familie mit obengenannten Gütern.


Bestellsignatur : Wahn Nr. III Q 5
Bemerkung : Or. Perg., Siegel in zwei Teile zerbrochen.



1608 Juli 3
Permalink der Verzeichnungseinheit

Notariatsinstrument des Cornelius Schoneck von Coblenz über Protestation des Hans Henrich von Eltz gegen Albrecht Senf, Oberamtmann zu Trarbach, Daniel Schmalkalden, Amtmann zu Castellaun und Johann Kröber, Vogt zu Winningen, als Sponheimsche Beamte wegen Setzung eines Marksteins auf der Grenze zwischen Winningen und Bischolder.


Bestellsignatur : Wahn Nr. III Q 6
Bemerkung : Or. Perg. mit Notariatssignet.



1641 März 21
Permalink der Verzeichnungseinheit

Johann Caspar von Eltz verpachtet die Ländereien in und um Bischolder an Adolf Mol gegen 2 1/2 Malter Korn auf 14 Jahre.


Bestellsignatur : Wahn Nr. III Q 7
Bemerkung : Or. Pap.



1656
Permalink der Verzeichnungseinheit

Streitigkeiten v. Eltz c/a. v. d. Leyen wegen des Zehnten zu Bischolder.


Bestellsignatur : Wahn Nr. III Q 8



1699-1700
Permalink der Verzeichnungseinheit

Prozeßsache der Gemeinde Winningen gegen Gemeinde zu Bischolder und Consorten wegen der Grenze (mit Skizze).


Bestellsignatur : Wahn Nr. III Q 9



1745, 1753
Permalink der Verzeichnungseinheit

Besichtigung des Bischolder Zehntdistrikts und Begehung der Grenze.


Bestellsignatur : Wahn Nr. III Q 10


Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken