Landesarchiv NRW Abteilung Rheinland
1. Behörden und Bestände vor 1816
1.3. Herrschaften
1.3.2. N - Z
1.3.2.10. Wahn (Eltz-Rübenach)
Wahn AA 0620
110.31.00 Wahn (Eltz-Rübenach) (DFG-gefördert)

1561 Dezember 23
Permalink der Verzeichnungseinheit

Lehnsreverse von Wiltberg. Heinrich von Wiltberg bekennt, von den Vormündern der Grafen von Nassau-Dietz mit drei Teilen an dem Zehnten und Kirchsatz zu Rübenach und Bubenheim und einer Mühle bei Rübenach als Mannlehen belehnt zu sein.


Bestellsignatur : Wahn Nr. III T 1a
Bemerkung : Or. Perg., mit abhängendem Siegel, dazu 2 Abschr.



1564 März 10
Permalink der Verzeichnungseinheit

Kopie eines Lehnsreverses des Heinrich von Wiltberg, der von den Vormündern der Grafen von Nassau-Dietz mit dem halben Teil des Zehnten und des Kirchensatzes zu Rübenach, dem halben Teil des Zehnten zu Bubenheim und einer halben Mühle bei Rübenach belehnt ist.


Bestellsignatur : Wahn Nr. III T 1b
Bemerkung : Dabei 3 Abschriften der Belehnung.



1564 März 28
Permalink der Verzeichnungseinheit

Vergleich zwischen Damian Quadt, Herr zu Landskron, und Heinrich von Wiltberg wegen Irrungen über Kollation der Kirche in Rübenach und den dortigen Zehnten.


Bestellsignatur : Wahn Nr. III T 1c
Bemerkung : Abschr.



1584 Januar 25
Permalink der Verzeichnungseinheit

Kopie eines Lehnsreverses des Heinrich von Wiltberg, der vom Grafen Johann von Nassau-Dietz mit oben angeführten Lehnstücken belehnt ist. Die andere Hälfte hat der Herr Quadt zu Landskron als Lehen inne.


Bestellsignatur : Wahn Nr. III T 1d
Bemerkung : (2 Abschr.).



1542 März 14
Permalink der Verzeichnungseinheit

Johann, Amtmann zu Lahneck, Friedrich, nassauischer Hofmeister zu Saarbrücken, Bernhard, Herr zu Ottingen, Georg, Amtmann zu Pfalzeck, Heinrich Georg, Amtmann zu Wittlich, Christoph, Amtmann zu Schoneck, Friedrich, Herr zu Pirmont, sämtlich Herren zu Eltz, zeigen dem Trierer Domherren und Archidiakon Cuno von Metzenhusen an, daß Friedrich, Herr zu Pirmont, auf Pastorei und Personat zu Rübenach verzichtet hat. Als Patrone präsentieren sie den Trierer Domherrn Jacob von Eltz und bitten um dessen Investitur.


Bestellsignatur : Wahn Nr. III T 2a
Bemerkung : Or. Perg. mit noch 5 abhängenden Siegeln.



1582 Januar 26
Permalink der Verzeichnungseinheit

Notariatsinstrument des Nicolaus Honthemius über Inbesitznahme der Pfarrkirche zu Rübenach durch den Trierer Domscholaster Philipp Jakob Husman von Namen.


Bestellsignatur : Wahn Nr. III T 2b
Bemerkung : Or. Perg.



1633-1634
Permalink der Verzeichnungseinheit

Präsentation, Kollation und Investitur des Personats der Pfarrkirche zu Rübenach, das Johann Wilhelm Ludwig von Eltz infolge Eintritts des bisherigen Inhabers Lothar von Wallendorf in den Kapuzinerorden erhält.


Bestellsignatur : Wahn Nr. III T 2c



1581
Permalink der Verzeichnungseinheit

Streitigkeiten wegen des Präsentationsrechts für die Pfarrei Rübenach zwischen dem v. Wiltberg und von Quadt einerseits, den v. Eltz andererseits.


Bestellsignatur : Wahn Nr. III T 3



1376 März 30
Permalink der Verzeichnungseinheit

Gerhard Graf zu Dietz gibt seine Erlaubnis zum Verkauf des achten Teils vom Zehnten zu Rübenach, den Peter und Heinrich von Eltz von ihm zum Lehen tragen und an Johann Pintz, Ritterschöffen zu Andernach, verkauft haben.


Bestellsignatur : Wahn Nr. III T 4
Bemerkung : (Abschr.).



1456 August 11
Permalink der Verzeichnungseinheit

Friedrich, Herr zu Pyrmont, und seine Frau Katharina versetzen ihr Teil vom Zehnten zu Rübenach den Beginen zu Mulenthal für 20 Malter Korn erblicher Rente. Graf Johann zu Nassau-Dietz erteilt dazu seinen Konsens.


Enthält : Dabei: Schreiben des Philipp von Eltz an den Grafen Wilhelm von Nassau wegen des versetzten Zehnten und Antwort des Grafen (1538)
Bestellsignatur : Wahn Nr. III T 5
Bemerkung : Abschriften.



1837-1866
Permalink der Verzeichnungseinheit

Korrespondenz wegen Verwaltung des Gutes zu Rübenach.


Bestellsignatur : Wahn Nr. III T 6



1853-1865
Permalink der Verzeichnungseinheit

Verpachtung von Ackerland und Wiesen zu Rübenach; Verpachtung des dortigen Gartens und Landtausch.


Bestellsignatur : Wahn Nr. III T 7



1857
Permalink der Verzeichnungseinheit

Betr. Bürgermeister Hubaleck zu Weisenthurm.


Bestellsignatur : Wahn Nr. III T 8


Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken