Landesarchiv NRW Abteilung Rheinland
2. Verwaltungsbehörden Regierungsbezirke Düsseldorf und Köln
2.3. Landratsämter/Kreisbehörden
2.3.31. Landratsamt Schleiden
Landratsamt Schleiden BR 0042
215.31.00 Landratsamt Schleiden

1818-1854
Permalink der Verzeichnungseinheit

Verkauf staatlicher Immobilien

Altsignatur : Landratsamt Schleiden Nr. 2

Aktenzeichen : 51 Nr. 16

Enthält: Schriftwechsel zwischen der Bezirksregierung Aachen und dem Landrat von Gemünd, betreffend die Anordnung, Durchführung sowie die Regelungen für die Veräußerung staatlicher Immobilien, 1818-1828; Instruktion für den Verkauf in Form einer öffentlichen Versteigerung, 1818; Schema eines Protokolls über die Veräußerung einer Domäne, 1818; Beschreibung zu veräußernder Domänen, 1818; Protokoll über den Verkauf der Domänen, 1818 (gedrucktes, handschriftlich ausgefülltes Formular mit handschriftlichen Ergänzungen, mit Exemplar eines unausgefüllten Formulars); Beschreibung zu veräußernder Domänen, 1819; Protokoll über den Verkauf von Domänen, 1819 (gedrucktes, handschriftlich ausgefülltes Formular mit handschriftlichen Ergänzungen, mit zwei Exemplaren eines unausgefüllten Formulars); Anweisung der Bezirksregierung an den Landrat, das verkaufte Gebäude der Gendarmerie räumen zu lassen und Ersatz zu beschaffen, 1820; Schriftwechsel, betreffend die gegen die Bürgermeister von Marmagen, Heimbach und Holzmülheim verhängten Strafen wegen Verstößen gegen die Regelungen des Code Civil bei der Aufnahme amtlicher Protokolle, 1820/21; Beschreibung zu veräußernder Güter aus dem Rentenbezirk Schleiden, 1821; Protokoll über den Verkauf der Güter, 1821 (gedrucktes, handschriftlich ausgefülltes Formular mit handschriftlichen Ergänzungen); Vertrag über den Verkauf mehrerer Grundstücke, 1824; Beschreibung einer zu versteigernden Unterförster-Dienstwohnung nebst Bekanntmachung, 1827; Protokoll über den Verkauf der Dienstwohnung, 1827 (gedrucktes Formular mit handschriftlichen Ergänzungen); Bekanntmachung der erneuten Versteigerung der Dienstwohnung, 1828 (zwei Exemplare); Schriftwechsel des Landrats mit den Bürgermeistern von Blankenheim und Heimbach sowie der Bezirksregierung, betreffend die Veräußerung von Domänen, 1828/29; Schriftwechsel der Bezirksregierung mit dem Landrat von Schleiden, betreffend die Veräußerung staatlicher Immobilien, 1848 und 1853/54.

Umfang : 3cm



Anzeige der Digitalisate : Digitalisate



1820-1875
Permalink der Verzeichnungseinheit

Miet-, Reparatur- und Personalkosten für die Kreisgefängnisse

Altsignatur : Landratsamt Schleiden Nr. 17

Aktenzeichen : XIV. Nr. 3

Enthält: Übersicht des Landrats von Gemünd über die Beiträge der Gemeinden des Kreises zur Miete für die Gefängnisse in den Gerichtsbezirken Gemünd und Blankenheim, anlässlich der Neueinteilung der Gerichtsbezirke, mit Genehmigungsbescheid der Bezirksregierung Aachen und Korrespondenz des Landrats mit den Bürgermeistern, 1822; Schriftwechsel, betreffend die vom Blankenheimer Gemeinderat bewilligte Zahlung für die Miete des dortigen Gefängnisses für 1826, 1826; Schriftwechsel, betreffend das Gesuch des Gefangenenwärters Preel um Auszahlung des Beitrags der Gemeinde Dreiborn zur Miete für das Gemünder Gefängnis für 1826-1828, 1829; Übersicht des Landrats von Schleiden über die Beiträge der Gemeinden des Kreises zur Miete für die Gefängnisse in den Gerichtsbezirken Gemünd und Blankenheim, mit Begleitschreiben an die Bürgermeister, 1832; Schriftwechsel, betreffend die ausstehenden Beiträge der Gemeinden Heimbach, Reifferscheid, Blankenheim und Kronenburg zur Miete für die Gefängnisse, 1832; Weisung des Landrats an die Bürgermeister, die Gemeindekassen zur Entrichtung der Beiträge für die Miete des Gefängnisses zu veranlassen, 1832; Schriftwechsel, betreffend das Ausbleiben der Beiträge der Gemeinden zur Finanzierung der Miete für die Gefängnisse, 1832/33; Weisung des Landrats an die Bürgermeister, die Gemeindekassen zur Entrichtung der Beiträge für die Miete des Gefängnisses zu veranlassen, 1835; Schriftwechsel, betreffend die Zahlung des Gehalts für den Gefangenenwärter Wiesbaum und die Miete für das Gefängnis, 1835; Schriftwechsel, betreffend die Anstellung eines Gefangenenwärters für das Gefängnis in Blankenheim und die Beiträge der Gemeinden zu dessen Besoldung, 1820; Schreiben des Landrats an die Bürgermeister, betreffend die Beiträge der Bürgermeistereien für die Miete der Gefängnisse in Gemünd, Blankenheim und Schleiden für 1835, mit Anweisung an den Steuereinnehmer zur Auszahlung der Miete für das Schleidener Gefängnis an den dortigen Gefängniswärter, 1835; Schriftwechsel, betreffend die Verpflegung der Gefangenen, 1836; Schriftwechsel, betreffend die Anweisung der Miete für die Gefängnisse des Kreises durch die Bürgermeistereien, mit tabellarischer Aufschlüsselung der Beiträge der einzelnen Bürgermeistereien, 1836/37; Schriftwechsel, betreffend die Beiträge der Bürgermeistereien zur Miete für die Kreisgefängnisse und zur Besoldung des Gefangengenwärters im Gemünder Gefängnis für 1838/39, mit tabellarischer Aufschlüsselung der Beiträge der einzelnen Bürgermeistereien, 1839; Schriftwechsel, betreffend die Beiträge der Bürgermeistereien zur Miete für die Kreisgefängnisse für 1840, mit tabellarischer Aufschlüsselung der Beiträge der einzelnen Bürgermeistereien, 1840; Schriftwechsel, betreffend die Übersendung des Vertrags über die Anmietung des Gemünder Gefängnisses durch die dortige Bürgermeisterei an den Landrat, 1840; Schriftwechsel, betreffend die Beiträge der Bürgermeistereien zur Miete für die Kreisgefängnisse und zur Besoldung der Gefangengenwärter für 1841, mit tabellarischer Aufschlüsselung der Beiträge der einzelnen Bürgermeistereien, 1841; Schriftwechsel, betreffend die Kosten für die Reparatur von Fenstern des Schleidener Gefängnisses, die "durch wahnsinnige Arrestanten zertrümmert" worden sind, 1841; Schriftwechsel, betreffend die jährlichen Beiträge der Bürgermeistereien zur Miete für die Kreisgefängnisse und zur Besoldung der Gefangengenwärter für 1842-1875, mit tabellarischen Übersichten über die Beiträge der einzelnen Bürgermeistereien, 1842-1875; Schriftwechsel, betreffend die Kosten für Reparaturen im Blankenheimer Gefängnis, 1850 und 1851; Schriftwechsel, betreffend das Gesuch des Gefangenenwärters Schür um Erhöhung der Miete für sein Gefängnis und um Gehaltserhöhung, 1850; Schriftwechsel, betreffend das Gesuch des Gefangenenwärters Schür um Erhöhung der Miete für sein Gefängnis und um Gehaltserhöhung, 1850; Schriftwechsel, betreffend die Verteilung der Kosten für die Besoldung des Gefangenenwärters von Blankenheim auf die Bürgermeistereien, mit tabellarischen Übersichten über die Beiträge der einzelnen Bürgermeistereien, 1847/48; Aufstellung über die Verteilung der Kosten für die Gehaltserhöhung des Gefangenenwärters in Blankenheim auf die Bürgermeistereien, 1820; Notiz über die Kosten von Schlosser-Arbeiten in einem der Kreisgefängnisse, die auf die Bürgermeistereien zu verteilen sind, 1853; Schriftwechsel, betreffend Angebote zur Vermietung eines Gefängnisses und zur Verpflegung der Gefangenen in Schleiden, 1853; Schriftwechsel, betreffend Anschaffungen und Reparaturen im Gefängnis von Gemünd, 1853; Schriftwechsel, betreffend Kosten für Reparaturen im Blankenheimer Gefängnis, 1853/54 und 1856/57; Schriftwechsel, die Kündigung des Mietverhältnisses für das Gefängnis in Gemünd von Seiten des Vermieters betreffend, 1857; Schriftwechsel, betreffend die Besetzung der Stellung eines Gefangenenwärters in Gemünd, 1861.

Umfang : 2cm



Anzeige der Digitalisate : Digitalisate


Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken