Landesarchiv NRW Abteilung Rheinland
1. Behörden und Bestände vor 1816
1.5. Französische Zeit und Übergangszeit
1.5.1. Linksrheinische Gebiete
1.5.1.1. Lande zwischen Maas und Rhein
Lande zwischen Maas und Rhein AA 0632
140.01.00 Lande zwischen Maas und Rhein

Verzeichnungseinheiten:  1-100 101-128 


Januar 1796- April 1796
Permalink der Verzeichnungseinheit

Ausgaben des Gärtners Weyhe für den Lustgarten zu Brühl


Altsignatur : AC, ak, 4



Mai 1796
Permalink der Verzeichnungseinheit

Eine in jedem zweiten Jahr in das Gehalt des Landboten Frohn zu Brühl miteinbegriffene Kleiderlieferung


Altsignatur : AC, DG/ ak, 3



Mai 1796
Permalink der Verzeichnungseinheit

Gesuch des 80- jährigen Magazinverwalters Barison zuBrühl um Anweisung des ihn jährlich zustehenden Gehaltsvon sechs Maltern Korn


Altsignatur : AC, ak, 4



Januar 1796- Juni 1796
Permalink der Verzeichnungseinheit

Klagen des Domkapitels und der erzstiftischen kölnischenGeistlichkeit, sowie einzelner Gemeinden der unter die Munizipalität Brauweiler gehörigen Gemeinden über die Repartition des den Städten Köln und Bonn bgeschriebenen Quantums der Grundsteuer (Fleisch) durch Brauweiler


Altsignatur : AC, ak, 5, DG



April 1796- Mai 1796
Permalink der Verzeichnungseinheit

Exekution gegen die Weichsschen Pachthöfe zu Roesbergwegen Kontributionsrückstandes des Herrn v. Weichs


Altsignatur : AC, ak, 6, Amt Brühl



1794 - 1795
Permalink der Verzeichnungseinheit

Bittschriften aus dem Jahr III für den Kanton Köln, Munizipalität Brühl


Altsignatur : AC, ak, 13



November 1795/ April 1796
Permalink der Verzeichnungseinheit

Beschaffung des Gehaltsrückstandes für die Beamten desFriedensgerichtes Brühl


Altsignatur : AC, ak, 7



Dezember 1795- Januar 1796
Permalink der Verzeichnungseinheit

Bezahlung für die Aufnahme des Grundeigentums zu Linndurch den Kölner Bürger Herkenrath, Aktuar des Amtsverwalters Eichhoff


Altsignatur : AC, ak, 8



August 1795- September 1795
Permalink der Verzeichnungseinheit

Beschwerden der Munizipalität zu Brauweiler im KantonKöln über die Munizipalität Bergheim, die der jülichschen Regierung zu Aachen untersteht, über Einquartierung inden Orten Reuten, Ichendorfund Quadrath, deren Austausch mit den jülichschen Orten Hagen und Glessen vorgeschlagen wird


Altsignatur : AC, ak, ? (nach 14)



Dezember 1795- März 1796
Permalink der Verzeichnungseinheit

Rückständiges Gehalt der Beamten des Friedensgerichts zu Brauweiler


Altsignatur : AC, ak, 10



September 1795/ April 1796
Permalink der Verzeichnungseinheit

Besoldung der Munizipalitätsräte zu Brauweiler; Vorstellungen des Maire Eichhoff


Altsignatur : AC, ak, 11



März 1796
Permalink der Verzeichnungseinheit

Vorstellungen über den Simpelanschlag der Gemeinde (ehemalige Herrschaft) Hürth, deren Einwohner „früher nicht einmal dem Namen nach das Wort ‚Steuer’ und ‚Simpeln’ gekannt hätten“


Altsignatur : AC, ak, 12



Oktober 1795
Permalink der Verzeichnungseinheit

Freiheit des Brühler Munizipalbeamten Ningelgen und seiner beiden Dienstpferde in der Gemeinde Meschenich von den öffentlichen Lasten


Altsignatur : AC, ak,13



März 1796
Permalink der Verzeichnungseinheit

Beschwerde der Gemeinde Godorfüber die von der Munizipalität Brühl ausgeschriebenen vier Simpeln


Altsignatur : AC, ak, 14



Dezember 1795
Permalink der Verzeichnungseinheit

Korn als Naturalgehalt des Amtsführers Peter Wolf zuBrühl


Altsignatur : AC, ak, 15



Dezember 1795/ Februar 1796
Permalink der Verzeichnungseinheit

Antrag der Witwe Wirz, Pächterin des dem Ursulastiftzu Köln gehörigen Fronhofs zu Kendenich auf Zuweisungdes ihr aus der Ville zustehenden Brennholzes


Altsignatur : AC, ak, 16, Br.



März 1796- April 1796
Permalink der Verzeichnungseinheit

Antrag des Brühler Maire Lievenbruck auf Rückerstattungder Reisekosten nach Düsseldorf, wohin er sich auf Befehldes „Geniekommandanten“ begeben mußte, weil die Schanzarbeiter aus den Gemeinden Sürth, Weiß, Rodenkirchen, Berzdorf, Keldenich, Rondorf, Immendorf, Kentenich und Vochem ausgeblieben waren


Altsignatur : AC, ak, 17



Januar 1795
Permalink der Verzeichnungseinheit

Anweisung von jährlich zehn Wagen Brandholz für den Uphalfen Bollig zu Sechtem wegen des sog. Uphoffs, den das Stift zu Dietkirchen in Pacht hat


Altsignatur : AC, ak, 18



April 1796- Juni 1796
Permalink der Verzeichnungseinheit

Rechnungsablegung über die Lieferungen und Grundsteuerin der Gemeinde Sechtem, Amt Brühl


Altsignatur : AC, ak, 19, DG



Januar 1795
Permalink der Verzeichnungseinheit

Streit um die Pfarre Schwadorfzwischen dem FranziskanerIvo Henn und Vikar Kupper anstelle des emigrierten Pfarrers


Altsignatur : AC, ak, 20



November 1794/ Januar 1795
Permalink der Verzeichnungseinheit

Besuch des H. Herriger, Pächter des Kuhmarhofs im AmtBrühl, um Befreiung von der Fruchtrequisition


Altsignatur : AC, ak, 21



März 1796
Permalink der Verzeichnungseinheit

Auszahlung des Schultheißengehalts zu Metternich inFrüchten an den Schultheißen Bendermacher (Kellnerei Brühl)


Altsignatur : AC, ak, 22



März 1795
Permalink der Verzeichnungseinheit

Besoldungskorn für den Gerichtsdiener Johann Gaw zuBrühl aus der dortigen Kellnerei


Altsignatur : AC, ak, 23



Januar 1795
Permalink der Verzeichnungseinheit

Vorstellung der Gemeinde Königsdorfüber ihren Mangel an Brennholz und Bitte, sich aus den Büschen des Klosters dort (Amt Brühl) Holz nehmen zu dürfen


Altsignatur : AC, ak, 24



Februar 1795
Permalink der Verzeichnungseinheit

Freiheit des Müllers Christian Könen zu Ichendorf vonEinquartierung und Dienstfuhren


Altsignatur : AC, ak, 25



Mai 1795
Permalink der Verzeichnungseinheit

Antrag der Gemeinde Königsdorf aufBefreiung von Diensten für das Kloster


Altsignatur : AC, ak, 26



Oktober 1794/ Januar 1795
Permalink der Verzeichnungseinheit

Bittschrift der Königsdorfer Klostergeistlichkeit, sie nicht als emigriert zu betrachten und ihr die Einkünfte zu lassen


Altsignatur : AC, ak, 27



November 1794
Permalink der Verzeichnungseinheit

Bitte des Johann Löher aus Roesberg um Verminderung desaufihn angesetzten Lieferungsquantums wegen erlittenenBrandschadens


Altsignatur : AC, ak, 28



November 1794- Dezember 1794
Permalink der Verzeichnungseinheit

Rechtswidrige Früchterequisition im Dorf Mauenheim, dasaufWeisung des Aufsichtsausschusses (Comité de Surveillance) nach Köln liefern soll


Altsignatur : AC, ak, 29



Dezember 1794
Permalink der Verzeichnungseinheit

Einquartierungsfreiheit der für die Republik arbeitendenMüller, insbesondere Conzen und Weller zu Mauenheim


Altsignatur : AC, ak, 34



Januar 1795- Februar 1795
Permalink der Verzeichnungseinheit

Bestätigung der Gemeindevorsteher zu Nieder-Wessling


Altsignatur : AC, ak, 31



Dezember 1794
Permalink der Verzeichnungseinheit

Anordnungen des Überwachungskomitees in Köln über dieFruchtrequisitionen der Gemeinde Niehl


Altsignatur : AC, ak, 32



Dezember 1794
Permalink der Verzeichnungseinheit

Beschwerde des P. Panzer im der Weide bei Lövenich, daßihm nach Ablieferung der Zehntfrüchte nicht genug übrigbleibe, seine Familie zu ernähren


Altsignatur : AC, ak, 33



Januar 1795- März 1795
Permalink der Verzeichnungseinheit

Recht des von v. Weichsschen Pächters Andreas Scheben aufden Fuchsgassenhofzu Merten, die alten Rahmen aus den v. Weichsschen Weingärten als Brandholz zu beziehen (Amt Brühl)


Altsignatur : AC, ak, 34



März 1795
Permalink der Verzeichnungseinheit

Baukonzession für Jakob Schäfer zu Schwadorf (Amt Brühl)


Altsignatur : AC, ak, 35



April 1796
Permalink der Verzeichnungseinheit

Fleischlieferung für das Hospital zu Sinzenich


Altsignatur : AC, ak, 38, Jülich (Euskirchen)



Januar 1796- Juni 1796
Permalink der Verzeichnungseinheit

Honorar für den Aktuar Hofmann zu Brühl wegen Anfertigung des Katasters im Amt Brühl


Altsignatur : DG/ ak, 42



Oktober 1795- Dezember 1795
Permalink der Verzeichnungseinheit

Protest des Kölner Handelsstandes gegen die Wiedereinführung der Rheinzölle


Altsignatur : AC, ak, 48



Dezember 1794/ Mai 1795
Permalink der Verzeichnungseinheit

Haferlieferungen und – vorschüsse der Gemeinheit Weilerswist für die französischen Truppen


Altsignatur : AC, ak, 51



Dezember 1794- Januar 1795
Permalink der Verzeichnungseinheit

Kriegsfuhren der Gemeinden Weilerswist und Bliesheim;Befreiung der Müller von Einquartierung, Fuhrdiensten und Futterrequisition


Altsignatur : AC, ak, 52



März 1795- April 1795
Permalink der Verzeichnungseinheit

Gehalt des Gerichtsdieners zu Weilerswist


Altsignatur : AC, ak, 53



April 1795 – Mai 1795
Permalink der Verzeichnungseinheit

Forderung an den ehemaligen Bürgermeister und Simpelerheber Hubert Krautwig zu Roesberg auf Auslieferung der Simpelsregister


Altsignatur : AC, ak, 55



März 1796 –Juni 1796
Permalink der Verzeichnungseinheit

Auswerfung von einem Reichstaler monatlicher Belohnung für den Postboten Duell, der die Botengänge zwischen Brühl und Bonn besorgt


Altsignatur : DG/ ak, 58



September 1795- Oktober 1795
Permalink der Verzeichnungseinheit

Schöffenstellen zu Sechtem, deren Besoldungsverhältnisseund mit ihnen verbundene Tätigkeit, besonders im Hinblickaufden Bürger Hertmanni, Amtsverwalter zu Brühl


Altsignatur : AC, ak, 60



Dezember 1795- Januar 1796
Permalink der Verzeichnungseinheit

Pachtabgabe des Gerresheimer Kapitelshofs zu Keldenich (Amt Brühl) an den Nationaldomänenempfänger zu Köln


Altsignatur : AC, ak, 61



November 1795- Dezember 1795
Permalink der Verzeichnungseinheit

Ernennung des Sohnes der Witwe Weisweiler zum Gerichtsschreiber in Brühl


Altsignatur : AC, ak, 63



Oktober 1795
Permalink der Verzeichnungseinheit

Patronatsrecht der Äbtissin von Dietkirchen aufdie Besetzung der Pfarrstelle zu Sechtem und die von denPfarreingesessenen festgehaltene Wahl des Kaplans Thielen aus Brühl für diese Stelle


Altsignatur : AC, ak, 64



Juli 1795 –Oktober 1795
Permalink der Verzeichnungseinheit

Errichtung einer Wachthütte in dem Garten der WitweNettesheim zu Walberberg durch die Franzosen und derdadurch entstandene Schaden


Altsignatur : AC, ak, 65



April 1795/ Juni 1795
Permalink der Verzeichnungseinheit

Kontributionsquote der Gemeinde Niel (Amt Brühl)


Altsignatur : AC, ak, 66



April 1795 – Juni 1795
Permalink der Verzeichnungseinheit

Gesuch des Johann Hundgeburt aus Mauenheim (Kanton Köln) an den Volksrepräsentanten Gillet wegen Brandschadens


Altsignatur : AC, ak, 67



Dezember 1794
Permalink der Verzeichnungseinheit

Beitrag der aus 17 Häusern bestehenden Herrschaft Rhielund von 16 Häusern der Erbvogtei Köln zu den Kriegslasten der Gemeinde Mauenheim


Altsignatur : AC, ak, 68



April 1795
Permalink der Verzeichnungseinheit

Ausschreibung einquartierter Kanoniere in Berzdorf (Amt Brühl)


Altsignatur : AC, ak, 69



Juli 1795
Permalink der Verzeichnungseinheit

Antrag der Abtei Brauweiler auf eigene Verwaltung ihrer Güter


Altsignatur : AC, ak, 72



Februar 1795/ April 1795
Permalink der Verzeichnungseinheit

Verwüstungen der Abtei Brauweiler durch kaiserliche undrepublikanische Truppen


Altsignatur : AC, ak, 73



November 1794
Permalink der Verzeichnungseinheit

Antrag der Gemeinde Brauweiler aufÜbersiedlung desSchultheißen Aldenhoven von Köln nach Brauweiler


Altsignatur : AC, ak, 74



Oktober 1794/ Dezember 1794
Permalink der Verzeichnungseinheit

Anfrage des Oberkellners zu Brühl wegen der Natural- und Gnadengehälter


Altsignatur : AC, ak, 75



Februar 1796/ April 1796
Permalink der Verzeichnungseinheit

Umlage innerhalb der Stadt Köln von 10.000 Livres zur Bestreitung der inneren Bedürfnisse des Landes


Altsignatur : AC, ak, 77



April 1796
Permalink der Verzeichnungseinheit

Eingabe der Stifts St. Severin zu Köln wegen einer von derKellnerei Brühl zu zahlenden Jahreerente


Altsignatur : AC, ak, 78



Mai 1795
Permalink der Verzeichnungseinheit

Vom Postmeister Pauli zu Köln vom Amt Brühl für diereitende Post requirierte Pferde


Altsignatur : AC, ak, 79



Mai 1795 – Juni 1795
Permalink der Verzeichnungseinheit

An einem Haus des Bayentors zu Köln durch französischesMilitär verübter Schaden


Altsignatur : AC, ak, 80



März 1795 – Juni 1795
Permalink der Verzeichnungseinheit

Ersatz von 20 Korden Holz, das die Kapuziner zu Köln,und 23 Korden Holz, das die dortigen Alexianer der französischen Armee geliefert haben


Altsignatur : AC, ak, 82, 83



November 1794- Juni 1795
Permalink der Verzeichnungseinheit

Vom Bürger Nettekoven beschlagnahmte Weine der AbteiBrauweiler und Ankaufderselben durch den Bürger Aldenhoven zu Bonn


Altsignatur : AC, ak, 84



Mai 1795 – Juni 1795
Permalink der Verzeichnungseinheit

Festsetzung des Preises für die vom Bürger Abraham Joseph Becker zu Köln an die französische Garnison gelieferten Kerzen


Altsignatur : AC, ak, 85



April 1795 /Juli 1795
Permalink der Verzeichnungseinheit

Beanspruchung der Güter der Witwe Stoll und ihres emigrierten Schwiegervaters Bossard durch die Bürgerin Bossard, geb. Gosswin, zu Bonn


Altsignatur : AC, ak, 86



Oktober 1795/ November 1795
Permalink der Verzeichnungseinheit

Beschwerde des Haupt- Ordnungskommissars Blanchard über den Magistrat zu Köln wegen angeblicher Behinderung der Requisitionen durch die Agenten der Ernährungskommission


Altsignatur : AC, ak, 87



Februar 1995
Permalink der Verzeichnungseinheit

Güter des Freiherrn v. Leykam, ehemaliger kurkölnischer Gesandter im Haag


Altsignatur : AC, ak, 88



Oktober 1795- November 1795
Permalink der Verzeichnungseinheit

Verweigerung der Aufnahme des Bürgers Boubenheim in die Perrückenmacherzunft zu Köln, da diese mit 70 Mitgliedern überfüllt sei


Altsignatur : AC, ak, 89



März 1795 – April 1795
Permalink der Verzeichnungseinheit

Protest der Kaufleute Deprée und van Tongern zu Kölnbei den Volksrepräsentanten zu Brüssel über eine angeordnete Zinnrequisition


Altsignatur : AC, ak, 80



Januar 1795- Juni 1795
Permalink der Verzeichnungseinheit

Bitte des Halbwinners Peter Esch zu Widdersdorfin derHonschaft Brauweiler um Anweisung van Bauholz zum Aufbau seines abgebrannten Hauses


Altsignatur : AC, ak, 91



Mai 1795 – Juni 1795
Permalink der Verzeichnungseinheit

Ein Mathias Kerp aus Röttgen (Amt Brühl) von den Franzosen überlassenes, Reiner Osten zu Höningen gehöriges Pferd


Altsignatur : AC, ak, (101) 92 ?



Juni 1795 – Juli 1795
Permalink der Verzeichnungseinheit

Abführung der Zinsen eines aufder Stadt Köln haftenden,dem Grafen Belderbusch zugehörigen Kapitals zu Gunstender Domänenverwaltung


Altsignatur : AC, ak, 93



Juli 1795
Permalink der Verzeichnungseinheit

Eingaben der Stifter St. Gereon, St. Georg und Maria imKapitel zu Köln wegen der freien Verwaltung ihrer Güter


Altsignatur : AC, ak, 94



Dezember 1794/ März 1795
Permalink der Verzeichnungseinheit

Eingabe der zurückgebliebenen Mitglieder des Domkapitelszu Köln wegen der Veräußerung der Möbel in den kurfürstlichen Schlössern und des Vorschlags des Bürgers Emmerich, sämtliche Eichen in den Domanialwäldern zu verkaufen


Altsignatur : AC, ak, 103



Juni 1795 – Juli 1795
Permalink der Verzeichnungseinheit

Aufforderung der Zentralverwaltung zu Aachen an die StadtKöln, Medikamente für die französischen Pferdelazaretteim Limburgischen zu liefern


Altsignatur : AC, ak, 104, Subsistenz- Ausschuss



Februar 1795- März 1795
Permalink der Verzeichnungseinheit

Requisitionen bei den Drogisten und Apothekern in Kölnfür das Spital zu Verviers


Altsignatur : AC, ak, 105



Dezember 1794- Januar 1795
Permalink der Verzeichnungseinheit

Gesuch des Klosters Sion zu Köln aufVerabfolgung derPachtfrüchte und des Strohls von seinen im Arrondissement Bonn gelegenen Höfen


Altsignatur : AC, ak, 106



Mai 1795 – Juli 1795
Permalink der Verzeichnungseinheit

Eingabe des D. Zurhoven aus Köln wegen zu Heimersheimlagernder 18 Ohm Zehntwein, den er vom Kapitel BeataeMariae Virginis ad gradus zu Köln gekauft hat


Altsignatur : AC, ak, 107



Januar 1795- Februar 1795
Permalink der Verzeichnungseinheit

Antrag des Präsidenten des Seminars zu Köln, Breuer, aufVerabfolgung der zustehenden Getreidelieferungen aus Widdig, Pommerskirchen, Horrem, Merkenich, Lechenich und Brühl


Altsignatur : AC, ak, 108



Oktober 17[9]5/ Mai 1796
Permalink der Verzeichnungseinheit

Untersuchung gegen die Oberin des Klosters Zell zu Köln,Anna Sibilla Wingen, wegen lasterhaften Lebenswandelsund Mitnahme von Klostergeldern


Altsignatur : AC, ak, 109



November 1795/ Mai 1796
Permalink der Verzeichnungseinheit

Besoldung der drei Zivilangestellten bei dem Frucht- undFouragemagazin zu Köln


Altsignatur : AC, ak, 110



Januar 1796/ März 1796
Permalink der Verzeichnungseinheit

Vom Bürger Simrock zu Bonn dem Bürger J. David Herrstadt zu Köln abgekaufter Wechsel nach Paris an die Bonner Deputierten


Altsignatur : AC, ak, 111



März 1795- April 1795
Permalink der Verzeichnungseinheit

In Köln erschienene anonyme Broschüre betitelt: "KopfundHerz. Erstes Gespräch gehalten zu Köln a. Rh. im 3. Jahr der französischen einigen unteilbaren Republik"


Altsignatur : AC, ak, 113



Januar 1796
Permalink der Verzeichnungseinheit

Vom Exjesuitenkollogium zu Köln zu beziehende Fruchtrente aus der Kellnerei Lechenich


Altsignatur : AC, ak,114



Januar 1796- Februar 1796
Permalink der Verzeichnungseinheit

Eingabe der Bürgerin Beyweg zu Köln wegen einer Rentevon 30 Malter Roggen, zahlbar durch die Kellnerei Brühl


Altsignatur : AC, ak, 116



Januar 1796- Februar 1796
Permalink der Verzeichnungseinheit

Eingabe des Seminars zu Köln wegen einer Rente von 45Malter Roggen, zahlbar von der Oberkellnerei Brühl


Altsignatur : AC, ak, 117



September 1795- Oktober 1795
Permalink der Verzeichnungseinheit

Anleihe des Magistrats von Köln in Höhe von 160.000 Reichstalern zur Deckung von Schulden


Altsignatur : AC, ak, 119



September 1795 /Dezember 1795
Permalink der Verzeichnungseinheit

Einspruch des Magistrats und der 44 Gaffelfreunde zu Kölngegen die von der Bezirksregierung zu Bonn angeordnetePrüfung.der Kölner Stadtrechnungen durch den OberkellnerNettekoven und den Hochgerichtsschöffen Fuchs ("Nationalhaß“ zwischen Stadt und Kurköln)


Altsignatur : AC, ak, 121



September 1795- Oktober 1795
Permalink der Verzeichnungseinheit

Wegnahme der Stiege und Hobelbank des unbefugt seinGewerbe auszuübenden Zimmergesellen Heiliger zu Kölndurch die dortigen Zimmermeister


Altsignatur : AC, ak, 120



April 1795 /Juni 1795
Permalink der Verzeichnungseinheit

Molterschreiber Olberz und seine Stelle bei den KölnerRheinmühlen


Altsignatur : AC, ak, 122



Juni 1795
Permalink der Verzeichnungseinheit

Beschaffung der rückständigen Besoldung für die Dommusikanten zu Köln


Altsignatur : AC, ak, 123



Mai 1795/ Juli 1795
Permalink der Verzeichnungseinheit

Lacroix, zweiter Gerichtsschreiber zu Köln


Altsignatur : AC, ak, 125



August 1795/ Oktober 1795
Permalink der Verzeichnungseinheit

Antrag des Heilig- Geist- Spitals zu Köln auf Befreiungvon der Grundsteuer von zehn Millionen Livres


Altsignatur : AC, ak, 127



Juli 1795
Permalink der Verzeichnungseinheit

Ablehnung der Verlegung der Friedhöfe vor die Stadtdurch den Kölner Magistrat (Sekretär Cardanus [Cardauns?])


Altsignatur : AC, ak, 126



April 1795/ Mai 1796
Permalink der Verzeichnungseinheit

Organisation der Munizipalität Brühl


Altsignatur : AC, ak, 131



November 1795- Dezember 1795
Permalink der Verzeichnungseinheit

Beschwerde der Gemeinden Quadrath und Kenten, Munizipalität Brauweiler, über den Herrn Beissel v. Gymnich zu Frenz wegen dessen Weigerung, seine Kontributionsquote, Dienstlasten und Einquartierung zu übernehmen


Altsignatur : AC, ak, 134



April 1795
Permalink der Verzeichnungseinheit

Anweisung von Radermacherholz aus den Waldungen in Brühl an den Achsenmacher Erkelenz durch den General Hardy


Altsignatur : AC, ak, 135



November 1795
Permalink der Verzeichnungseinheit

Doppelt erhobene Gerichtsgebühren des Gerichte Dilles(aufdem Dielen, Deelen) des Propstes zu Mariengraden


Altsignatur : AC, ak, 136



Mai 1795/ April 1796
Permalink der Verzeichnungseinheit

Beschwerde der Gerichtsschreiberwitwe Weisweiler zu Brühl über den Gerichtsschreiber Herter daselbst wegen Nichtauszahlung iher Pension von 100 Gulden jährlich


Altsignatur : AC, ak, 137



März 1796/ Juni 1796
Permalink der Verzeichnungseinheit

Zehnten des Exjesuiten- Kollegiums zu Köln in Walberbergund hiervon geforderter Beitrag au den Lieferungen


Altsignatur : DG/ ak, 141



April 1796/ Juni 1796
Permalink der Verzeichnungseinheit

Gehaltsauszahlung an den vormaligen erzstiftischen Nachrichter Göbels zu Köln


Altsignatur : DG/ ak, 142


Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken