Landesarchiv NRW Abteilung Rheinland
1. Behörden und Bestände vor 1816
1.3. Herrschaften
1.3.2. N - Z
1.3.2.10. Wahn (Eltz-Rübenach)
Wahn AA 0620
110.31.00 Wahn (Eltz-Rübenach) (DFG-gefördert)

1316 August 28
Permalink der Verzeichnungseinheit

Werner von Eltz macht mit Zustimmung seines Bruders Heinrich, seines Sohnes Petrus und dessen Frau Lisa, seiner Schwiegersöhne Wilhelm von Rantheck und Johannes Burchart und seiner Töchter Agnes und Mechtild sein Testament. Es siegeln Heinrich von Eltz, Wilhelm von Rentheck, Johannes Burchart, Werner von Eltz gen. Brender und sein Sohn Richard.


Bestellsignatur : Wahn Nr. I E 1
Bemerkung : Or. Perg., 3 Siegel ab.



1453 Oktober 1
Permalink der Verzeichnungseinheit

Wilhelm und Lanzelot von Eltz bestätigen, daß die Schwester ihrer Mutter Elgin, die mit Cuno von Kesselstadt verheiratet war, ihrem Dienstmann Heinz von Derenbach und dessen Frau Mechtild die Hälfte ihrer Habe hinterlassen hat. Es siegeln Wilhelm Sunder Vogt zu Senheim und Sebrecht von Hoyngen.


Bestellsignatur : Wahn Nr. I E 2
Bemerkung : Or. Perg.



o.D.
Permalink der Verzeichnungseinheit

Cuno von Eltz und Adolf von Breidtbach vergleichen sich wegen des Nachlasses Catharinas von Eltz, die mit Adolf von Breidtbach verheiratet war.


Bestellsignatur : Wahn Nr. I E 2 1/2
Bemerkung : Or. Pap.



1534 Februar 2
Permalink der Verzeichnungseinheit

Johann von Orschiett, Dekan zu S. Castor in Koblenz, Johann von Schönberg, Ludwig von Neipperg, Wilhelm Marschall von Osthum, Wilhelm vam Gabell vergleichen Wolf von Ottenstein und Quirin von Eltz als Vertreter seiner Frau Susanna von Ottenstein wegen der Hinterlassenschaft ihres Vaters Ludwig von Ottenstein. Es siegeln Johann von Orschiett, Johann von Schoenberg, Ludwig von Neipperg, Wilhelm Marschall von Osthum, Wilhelm vam Gabell, Wolf von Ottenstein und Quirin von Eltz.


Bestellsignatur : Wahn Nr. I E 3
Bemerkung : Or. Perg., 3 Siegel ab.



1574 November 15, 1589 Januar 22
Permalink der Verzeichnungseinheit

Testamente der Anna von Velbrücken, Gemahlin des Wilhelm von Eltz.


Bestellsignatur : Wahn Nr. I E 3 1/2
Bemerkung : Kopie, Pap.



1602 Februar 18
Permalink der Verzeichnungseinheit

Testament der Maria von Eltz, Witwe des Balduin von Gültlingen. Als Erben werden genannt: Heinrich Georg von Eltz, Deutschordenskomtur zu Saarbrücken, ihres verstorbenen Bruders Friedrich älteste Tochter Johannetta, Witwe von Calenberg, und deren Sohn Hans Heidenreich, Friedrichs Töchter Maria Katharina und Philippina, Friedrichs Söhne Friedrich Wolf und Balduin.


Bestellsignatur : Wahn Nr. I E 4
Bemerkung : Or. Pap. mit Unterschrift des Notars Georg Rechener.



1605 September 10
Permalink der Verzeichnungseinheit

Anna Witwe von Eltz geb. Reiffenberg und Johann Wilhelm von Heddersdorf vergleichen sich wegen des Nachlasses der mit Johann Wilhelm von Heddersdorf verehelichten und ohne Leibeserben gestorbenen Margarete von Eltz. Es siegeln Hans Philipp von Heddersdorf, Friedrich Wolf von Eltz, Carl Heinrich von Wildberg, Hans Wolf von Liebenstein, Marsilius Friedrich von Riedt.


Bestellsignatur : Wahn Nr. I E 5
Bemerkung : Or. Pap.



1626 Juli 7
Permalink der Verzeichnungseinheit

Johann Heinrich von Eltz bedenkt in seinem Testament seinen Bruder Caspar, seine Frau Maria Agnes Holzapfel, seine Töchter Anna Juliana Maria Elisabeth und Anna Ursula. Es siegeln und unterschreiben Johann Heinrich von Eltz, Andreas Schauffel, Jakob Dolmar, Abraham Hawer, Johann Kauff, Johann Wilhelm Tantphoeus, Wilhelm Bechtold, Max Prang.


Bestellsignatur : Wahn Nr. I E 5a
Bemerkung : Or. Perg.



1632 März 9
Permalink der Verzeichnungseinheit

Öffnung des Testaments Johann Heinrichs von Eltz.


Bestellsignatur : Wahn Nr. I E 5b
Bemerkung : Kopie, Pap.



1636 Februar 13
Permalink der Verzeichnungseinheit

Gütliche Vereinbarung zwischen Michael und Philipp Jacob Waldecker von Kempten einerseits und Johann Caspar von Eltz andererseits als Vormund der Anna Ursula von Eltz wegen des Nachlasses von Carl Friedrich Waldecker von Kempten und dessen Frau Anna Juliana geb. von Eltz. Es siegeln Michael und Philipp Jacob Waldecker von Kempten, Hugo Friedrich von Eltz, Johann Georg von Dalberg, Peter Ostermann, Johann Caspar von Eltz, Caspar Leerch von Dirmbstein, Georg Haus von Ingelheim, Johann Jakob von Eltz, Johann Romswinckell, Johann Peter Trerbach.


Bestellsignatur : Wahn Nr. I E 5c
Bemerkung : Or. Perg., 2 Ausfertigungen, 1 bezw. kein Siegel ab, 3. Ausfertigung, Pap.




>> Vorgänge anzeigen


1635 Januar 25-1639 April 18
Permalink der Verzeichnungseinheit

In dem Streit um den Nachlaß des ohne männliche Erben gestorbenen Georg Wilhelm von Eltz zwischen Johann Caspar von Eltz und dem Schwiegersohn Georg Wilhelms Johann Dietrich von Enschringen, wird letzterer abgefunden.


Bestellsignatur : Wahn Nr. I E 6



1643 Mai 18-23
Permalink der Verzeichnungseinheit

Verzeichnis der von Herrn Caspar von Eltz hinterlassenen Papiere und Dokumente.


Bestellsignatur : Wahn Nr. I E 6 1/2



1656 Juni 1
Permalink der Verzeichnungseinheit

Teilung des Nachlasses der Brüder Caspar und Melchior von Eltz unter Johann Caspar von Eltz, Wolf Friedrich von der Leyen, Friedrich von Greiffenklau, Paul Magnus von Holzapfel, Philipp Carl von Bicken.


Bestellsignatur : Wahn Nr. I E 7
Bemerkung : Abschr., Pap.



1657
Permalink der Verzeichnungseinheit

Verzeichnis der von Johann Caspar von Eltz hinterlassenen Güter, Rechte und Einkünfte.


Bestellsignatur : Wahn Nr. I E 8



1675 Oktober 28-1681 Mai 10
Permalink der Verzeichnungseinheit

Maria Elisabeth, Witwe des Johann Caspar von Eltz, überträgt ihren Besitz ihrem Sohn Philipp Christoph.


Bestellsignatur : Wahn Nr. I E 9
Bemerkung : Or. Perg. und Abschr., Pap.



1688
Permalink der Verzeichnungseinheit

Verzeichnis des Nachlasses der Maria Elisabeth von Eltz.


Bestellsignatur : Wahn Nr. I E 10
Bemerkung : Or. Pap.



1697 Dezember 5
Permalink der Verzeichnungseinheit

Testament der Maria Elisabeth Magdalena von Eltz.


Bestellsignatur : Wahn Nr. I E 10a
Bemerkung : Or. Pap., Abschr. Pap.



1708 Juni 11
Permalink der Verzeichnungseinheit

Testament der Anna Margareta von Eltz, verwitwete Freifrau von Hocherbach.


Bestellsignatur : Wahn Nr. I E 10b
Bemerkung : Or. Pap.



1712 April 8
Permalink der Verzeichnungseinheit

Testament des Wilhelm Jakob Zandt von Merl.


Bestellsignatur : Wahn Nr. I E 11
Bemerkung : Or. Pap.



1714 Juli 3
Permalink der Verzeichnungseinheit

Der Trierer Domdekan Johann Wilhelm Anton von Eltz vermacht dem Seminar des Domkapitels 400 Reichstaler.


Bestellsignatur : Wahn Nr. I E 12
Bemerkung : Or. Pap.



1715 Mai 10
Permalink der Verzeichnungseinheit

Das Trierer Domkapitel bekundet, von dem verstorbenen Domdekan Johann Wilhelm Anton von Eltz 1600 Reichstaler zur Abhaltung einer täglichen Messe erhalten zu haben.


Bestellsignatur : Wahn Nr. I E 13
Bemerkung : Or. Pap.



1715 März 20
Permalink der Verzeichnungseinheit

Der Trierer Domkustos Johann Friedrich Christian von Eltz schenkt seinem Bruder Damian Lothar von Eltz seinen Besitz.


Bestellsignatur : Wahn Nr. I E 13 1/2
Bemerkung : Or. Pap.



1715 Januar 12
Permalink der Verzeichnungseinheit

Philipp Christoph von Eltz überträgt seinem Sohne Damian Lothar von Eltz die ihm von seiner Mutter 1675 vermachten Güter.


Bestellsignatur : Wahn Nr. I E 14
Bemerkung : Or. Pap.



1728 Januar 15
Permalink der Verzeichnungseinheit

Die Brüder Damian Lothar und Johann Karl Kaspar von Eltz teilen ihre Güter.


Bestellsignatur : Wahn Nr. I E 15
Bemerkung : Or. Pap.



1734 Mai 23
Permalink der Verzeichnungseinheit

Damian Lothar von Eltz verschreibt seinem Bruder Johann Carl Caspar von Eltz bei dessen Eintritt in das Stift Springiersbach eine Rente von 30 Reichstalern im Jahr.


Bestellsignatur : Wahn Nr. I E 15 1/2
Bemerkung : Begl. Kopie, Pap.



1741 April 28
Permalink der Verzeichnungseinheit

Testament des Damian Lothar von Eltz.


Bestellsignatur : Wahn Nr. I E 16
Bemerkung : Or. Pap., Abschr. Pap.



1744 September 28
Permalink der Verzeichnungseinheit

Verzeichnis der von Damian Lothar von Eltz hinterlassenen Güter und Renten.


Bestellsignatur : Wahn Nr. I E 17
Bemerkung : Or. Pap.



1745 Juli 1
Permalink der Verzeichnungseinheit

Verzeichnis der Gelder, die die Kanonisse von Eltz zu Rheindorf erhalten hat.


Bestellsignatur : Wahn Nr. I E 18
Bemerkung : Or. Pap.



1787 April 5
Permalink der Verzeichnungseinheit

Testament des Franz Ludwig von Eltz-Rübenach.


Bestellsignatur : Wahn Nr. I E 19
Bemerkung : Or. Pap.



1789 März 31
Permalink der Verzeichnungseinheit

Die verwitwete Eva Franziska von Eltz geb. von Reiffenberg braucht laut kaiserlicher Verfügung kein Verzeichnis ihrer Güter zu errichten, solange sie keine zweite Ehe eingeht.


Bestellsignatur : Wahn Nr. I E 20
Bemerkung : Or. Pap.



1793 Mai 11-1807 Juni 11
Permalink der Verzeichnungseinheit

Testament der Eva Franziska von Reiffenberg, verwitwete von Eltz, und Akten über die Ausführung seiner Bestimmungen.


Bestellsignatur : Wahn Nr. I E 21
Bemerkung : Or. Pap.



1804 Januar 14
Permalink der Verzeichnungseinheit

Testament der Sophia von Eltz-Rübenach, Stiftsdame zu Nottuln.


Bestellsignatur : Wahn Nr. I E 22
Bemerkung : Abschr., Pap.



1806 Juli 14
Permalink der Verzeichnungseinheit

Testament der Maria Antonetta von Eltz, Stiftsdame zu Freckenhorst.


Bestellsignatur : Wahn Nr. I E 23
Bemerkung : Abschr., Pap.



1827
Permalink der Verzeichnungseinheit

Akten betreffend den Nachlaß der Kunigunde von Eltz, Stiftsdame zu Stoppenberg.


Bestellsignatur : Wahn Nr. I E 24



1830 Dezember 22
Permalink der Verzeichnungseinheit

Emmerich Josef von Eltz überträgt seinem Sohne Clemens von Eltz den Rittersitz Rübenach und die Herrschaft Balduinstein.


Bestellsignatur : Wahn Nr. I E 25
Bemerkung : Or. Pap.



1884 April 18-1886 März 20
Permalink der Verzeichnungseinheit

Ergänzungen zu dem Testament des Kuno von Eltz-Rübenach von 1874.


Bestellsignatur : Wahn Nr. I E 26



1887
Permalink der Verzeichnungseinheit

Testament des Kuno von Eltz-Rübenach mit ergänzenden Bestimmungen.


Bestellsignatur : Wahn Nr. I E 27



1887 Juli 14
Permalink der Verzeichnungseinheit

Testament der Eva von Geyr-Schweppenburg geb. Lyversberg.


Bestellsignatur : Wahn Nr. I E 28
Bemerkung : Begl. Abschr.



1906
Permalink der Verzeichnungseinheit

Nachlaß des Fritz von Eltz-Rübenach (+ 9.5.1906).


Bestellsignatur : Wahn Nr. I E 29



1921 August 1
Permalink der Verzeichnungseinheit

Testament der Henrietta, von Geyr-Schweppenburg.


Bestellsignatur : Wahn Nr. I E 30
Bemerkung : Abschr.



1829 Mai 18
Permalink der Verzeichnungseinheit

Testament des Emmerich Josef von Eltz-Rübenach.


Bestellsignatur : Wahn Nr. I E 31
Bemerkung : Or.



1926 Januar 18
Permalink der Verzeichnungseinheit

Testament des Klemens Josef Freiherrn von Eltz-Rübenach.


Bestellsignatur : Wahn Nr. I E 32
Bemerkung : Fehlt



1860
Permalink der Verzeichnungseinheit

Vermächtnisse der Charlotte von Eltz.


Bestellsignatur : Wahn Nr. I E 33



1840-1859
Permalink der Verzeichnungseinheit

Nachlässe der Jos. von Eltz-Rübenach geb. von Heeremann-Zuidtwick, Otto von Eltz-Rübenach und der Charlotte von Eltz-Rübenach.


Bestellsignatur : Wahn Nr. I E 34



1840
Permalink der Verzeichnungseinheit

Inventar des Nachlasses der Josefa von Eltz-Rübenach geb. von Heeremann-Zuidtwick.


Bestellsignatur : Wahn Nr. I E 35



1939
Permalink der Verzeichnungseinheit

Nachlaß des Konrad von Eltz-Rübenach.


Bestellsignatur : Wahn Nr. I E 36


Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken