Landesarchiv NRW Abteilung Rheinland
1. Behörden und Bestände vor 1816
1.1. Landesarchive
1.1.5. Moers
1.1.5.2. Oranien-Moers (vor 1702)
Oranien-Moers AA 0073
105.00.01,2 Moers, Oranien-Moers (Akten) (AA 0073)

1432-1574
Permalink der Verzeichnungseinheit

Schriftwechsel zwischen Elbert von Alpen und Erzbischof Dietrich von Köln als Lehenherrn

Enthält u.a.: Korrespondenz in Betreff der von jenem dem Grafen von Neuenahr gegenüber in Anspruch genommenen Löse der von seinen Eltern verpfändeten Herrlichkeit Alpen, von 1437-1442. Ferner: Haus- und Polizeiordnung von 1541 und Nachrichten von der Schatzung, den Domanialgefällen, den Büschen etc. der Herrlichkeit Alpen aus dem 16. Jh., auch auf die Verpfändung derselben bezügliche Urkunden als Abschriften.
Bl. 119) Gut Loewinkel 1550; Bl. 67) Rechnungswesen 1556; Bl. 73) Jolisgut 1524 (Helpenstein); 82) Alpen 1567/68; 133) Alpen 1566/67; 184/II) Linnep 1568; 22/II Alpen 1573/74.




1402-1583
Permalink der Verzeichnungseinheit

Der von dem Herzog Wilhelm von Jülich etc. gegen die Witwe Gräfin von Neuenahr geborene von Dhaun erhobene Anspruch auf die Löse der halben Herrlichkeit Grimlinghausen und Hofsteden, und auf die Lehnpflicht der Herrlicht Alpen 1563.

Enthält: Abschrift der Urkunden a, womit Gumprecht von Alpen die Herrlichkeit Alpen dem Herzog Reinald von Jülich und Geldern zu Lehen aufgetragen, 1402; und b) wonach Graf Wilhelm von Blankenheim erstere Herrlichkeit den davon versetzten Pertinenzien verkauft hat, 1415.




1481-1574
Permalink der Verzeichnungseinheit

Einige Nachrichten in Bezug auf die Weide- und Zehntgerechtsame der Herrlichkeit Alpen

Darin: Hausordnung des Grafen Adolph von Neuenahr für Bitter Farnestein, dem das Schloss Alpen in Verwahrsam gegeben worden. Limburgische Gerechtigkeit in dem Elvershagen zu Wipperfürth 1481.




(14. Jh.) 1552-1557
Permalink der Verzeichnungseinheit

Spezifikationen der von der Herrlichkeit Alpen, Helpenstein und Linnep abhängigen Lehengüter





1440-1595
Permalink der Verzeichnungseinheit

Einiges betreffend die den von Neuenahr als Herren zu Alpen und respektive als Grafen zu Limburg zustehenden Patronatrechte, namentlich über die Kirchen zu Birten bei Xanten und zu Mülheim an der Ruhr und zu Altenrath (Kreis Sieg), sowie eine von dem Grafen Wilhelm von Neuenahr in der Kirche zu Frauweiler gemachte Stiftung 1524.

Enthält:
Bl. 1) Land der Kirche in Kapellen/Moers 1516; 2-3) Frauenweiler 1524; 8) Bergheim (Buchem) ohne Datum; 9) Oberaussem 1545; 13) Molsheim 1546; 14) Mülheim an der Ruhr 1547; 15) Nievenheim 1550; 16) Büttgen 1561?; 16-18) Mülheim an der Ruhr 1573; 22) Quittung des Regulierherren in Nimwegen 1576; 23) Kapelle in Oestrich bei Iserlohn (1348 Erzbischof Walram) 1582, 1561; 30) Protest gegen Beschlagnahme von Besitzungen durch den Herzog von Jülich, Kleve, Berg (Gut Osbeck); 30) Aldenrath 1572; 37) Birten; 39) Mülheim an der Ruhr; 40) Alpen 1545.



Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken