Landesarchiv NRW Abteilung Rheinland
4. Nichtstaatliches und nichtschriftliches Archivgut
4.7. Audiovisuelles Archivgut, Karten
4.7.5. Karten
RW Karten
180.01.00 RW Karten (DFG-gefördert)

1724
Permalink der Verzeichnungseinheit

Spezifikation einiger auf dem Mittelgrind [bei Grieth] gelegenen und an Anton Terschmitten zur Urbarmachung verpachteter Stücke. Specification einiger Stücken, so Johan Janssen schon einigen Jahren genützet. Was annoch unverpachtet und nichts nütze ist. Kleve, den 14. Mai 1724. Ant. Heinr. Petri




Anzeige der Digitalisate : Digitalisate



1765
Permalink der Verzeichnungseinheit

Karte von der königliche Ward in der Schlüterei Calcar bei Grieth [Griethische Ward oder Mittel-Gründ]. Aufgenommen und vermessen im Juni 1765 durch J. Hoffele




Anzeige der Digitalisate : Digitalisate



1790
Permalink der Verzeichnungseinheit

Spezialkarte von der Situationsgröße des Griethschen Wards in der Rentei Calkar. Vermessen im April/Mai 1790 durch F. M. Löffler. Pro copia W. Schmitz




Anzeige der Digitalisate : Digitalisate



[um 1790]
Permalink der Verzeichnungseinheit

Wardbegang Grieth [Griethorther Ward, Mittelward, Lateinische Ward, Prickenorther Ward, Coprayer Ward].




Anzeige der Digitalisate : Digitalisate



1794
Permalink der Verzeichnungseinheit

Geometrische Spezial-Charte von ein am Oberteil der Griethschen Ward gelegenes Grundstück, welches mit Nutzen vorzüglich zur Anlegung einer neuen Wardweide sich qualifizieret. Vermessen und aufgetragen den 5. Febr. 1794 von Ferdinands




Anzeige der Digitalisate : Digitalisate



1794
Permalink der Verzeichnungseinheit

Delineation von den von der Stadt Grieth nachgesuchten Wardgründen im Griethschen Ward, Fliegenweide und Maigatt [zwischen Griethschem Kanal und Rhein].Vermessen und angefertigt zu Grieth den 25. April 1794 von Ferdinands




Anzeige der Digitalisate : Digitalisate



1794
Permalink der Verzeichnungseinheit

Delineation von einer in der kgl. Griethschen Ward neben dem Rhein liegenden Fläche, welches Stück ... der Stadt Grieth in Pacht überlassen worden ist. Lit. A. Vermessen und angefertigt zu Grieth im Monat August 1794 von Ferdinands




Anzeige der Digitalisate : Digitalisate



1797
Permalink der Verzeichnungseinheit

Delineation des in dem kgl. Griethschen Ward gelegenen Stücks auf dem Orth, ... welches in Term. den 19. Mai 1796 ... zur Verpachtung ausgesetzt u. von dem Jan an gen End zu Niedermörmter angepachtet ist. Vermessen 30. Mai 1796 im Mon. Aug. 1797 von G. Ferdinands, kgl. preuß. admittierter Landmesser




Anzeige der Digitalisate : Digitalisate



1797
Permalink der Verzeichnungseinheit

Delineation des in dem kgl. Griethschen Wards gel. Stücks an die Stuckstätte, mit der anliegenden Situation; in Termino d. 29. Mai 1796 vom Domänenbüro zu Kleve zur Verpachtung ausgesetzt u. von Jan Gossen zu Grieth angepachtet. Vermessen 1.6.1796 u. angefertigt Aug. 1797 von G. Ferdinands, kgl. preuß. admitt. Landmesser




Anzeige der Digitalisate : Digitalisate



1797
Permalink der Verzeichnungseinheit

Delineation des in den königl. Griethschen Ward gelegenen und sogenannten Pappelen-Busch mit der anliegenden Situation. Welches Stück in Term. den 19. Mai 1796 von das Domänen-Büro zu Cleve unter No. 5 zur Verpachtung ausgesetzt und von dem Evert Grass zu Dornick angepachtet ist. Vermessen den 2. Juni 1796 und angefertigt im Monat Aug. 1797 von G. Ferdinands, königl. preußischer admittierter Landmesser




Anzeige der Digitalisate : Digitalisate



1797
Permalink der Verzeichnungseinheit

Delineation von einer in den königl. Griethschen Ward neben den Rhein liegenden Fläche mit der anliegenden Situation, welches Stück zufolge Resc. Clem. de dato Berlin den 29. April 1794 der Stadt Grieth in Pachtung überlassen ist [am Weg nach Deymanns und Janangen-Ends Weiden]. Vermessen im Monat August 1794 und angefertigt aus dem Brouillon dieser Vermessung im Monat August 1797 von G. Ferdinands, königl. preußischer admittierter Landmesser




Anzeige der Digitalisate : Digitalisate



[um 1810]
Permalink der Verzeichnungseinheit

[Grieth, Grietherort und Emmericher Eiland. Mit Bezeichnung der einzelnen Warden und ihrer Größe]. Triage de Grieth 1. 2 Bl.




Anzeige der Digitalisate : Digitalisate



[um 1810]
Permalink der Verzeichnungseinheit

[Grieth, Grietherort und Emmericher Eiland. Mit Bezeichnung der einzelnen Warden und ihrer Größe]. Triage de Grieth 2. 2 Bl.




Anzeige der Digitalisate : Digitalisate



1827
Permalink der Verzeichnungseinheit

Karte des Griethschen Canals und dessen Angrenzungen [Auf der Griether Seite des Durchstichs: Moddergatt, Rappards Weide, Maigatt, Loyenweide, Stuckstätter Ward, Knollenkampsche Ward, Pappelnbusch, Grietherort mit Große Orth, Mittelgrind, Prellinger Weide, Mittelward]. Aufgenommen im März 1823 ... Vogelsang. Berichtigt 1827 Scriba. Kgl. Regierung Düsseldorf Tit. B Pos. 1 Nr. 1 Schrank D Fach 1




Anzeige der Digitalisate : Digitalisate



[1829]
Permalink der Verzeichnungseinheit

Brouillonkarte von der bei Grieth [und Grietherort] gelegenen kgl. Moddergatschen- und Mittelward. Vermessen Juli 1829 durch van den Bergh II




Anzeige der Digitalisate : Digitalisate



[1829]
Permalink der Verzeichnungseinheit

Charte von der bei Grieth [und Grietherort] gelegenen kgl. Moddergatschen und Mittelward [Mit Angaben der Nachbarn]. Vermessen im Monat Juli 1829 durch van den Bergh




Anzeige der Digitalisate : Digitalisate



[1829]
Permalink der Verzeichnungseinheit

Karte von einem Teil der kgl. Griether Orthschen und von der Griether Unterward [in Grietherort]. Vermessen Juli 1829 durch van den Bergh II




Anzeige der Digitalisate : Digitalisate



[1831]
Permalink der Verzeichnungseinheit

Plan von den am Griether Kanal stark im Abbruch liegenden Domänenweiden, die von Franz Klarenaar zu Grieth genutzt werden [Maigatt, Prellingen Weide und Mittelgrind, Pappelenbusch, Stuckstätter Weide mit Verzeichnis und Größenangabe der einzelnen Parzellen]. Vermessen Nov. 1828 durch F. van Heys. Neuvermessung 1831 Apr. durch denselben i. A. d. Pächters Gerhard van Wickeren




Anzeige der Digitalisate : Digitalisate



1831
Permalink der Verzeichnungseinheit

[Landparzellen am Griether Kanal]. Lit. PP. [Auf der Griether Seite des Durchstichs: Moddergatt, Rappers Ward, Maigatt, Loyenweide, Stuckstätter Weide und Ward, Knollenkampsche Ward, Pappelnbusch, Calbecks Ward. Grietherort mit Grosse Orth, Mittelgrind, Mittelward, Unterward, Deimanns Weide, Prellingen Weide, Fernands Weide]. Vorgelegt bei Aufnahme der Verhandlung vom heutigen Tage. Knollenkamp bei Grieth den 28. August 1831. Der Reg.-Assessor ... berg. Reiner Otten. Kgl. Reg. Düseldorf Tit. B Pos. 1 Nr. 7 Schrank D Fach 1




Anzeige der Digitalisate : Digitalisate



1836
Permalink der Verzeichnungseinheit

Karte von der Fliegenweide und dem Maigatt bei Grieth [Verbreiterung des Griether Kanals mit Moddergatt, Fliegenweide, Maigatt und Loyenweide]. Zur Ermittlung des Abbruchs an derselben aufgenommen und gez. im Januar 1836 durch Nonnenbruch. Kopiert im Mai 1836 durch Eymann. Die Uferlinie von 1819 sowie die Kanalaxe sind aus alten Karten eingezeichnet. [Nachtrag 1838 betr. Entschädigung] Kgl. Reg. Düsseldorf Tit. B Pos. 1 Nr. 12 Schrank D Fach 1




Anzeige der Digitalisate : Digitalisate


Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken