Historisches Archiv der Stadt Köln
2 Nichtstädtische amtliche und geistliche Überlieferung
2.2 Geistliche Provenienzen
2.2.2 Einzelne Stifte und Klöster
Katharina (Deutscher Orden)
Best. 234 Katharina (Deutscher Orden)
Alle Verzeichnungseinheiten der Klassifikation anzeigen


1243



Beschreibung : Ritter Adolph von Bongard und dessen Gattin Clementia vereinigen sich mit dem Deutschordenshause zu Köln dahin, daß sie ihre Ansprüche an den Gütern weiland des Vogten Gerard von Sürth (Sorde), die dieser von dem Georgstifte zu Köln zu Lehn hatte, aufgeben, von dem Orden 20 Mark und die Rheinmühle zu Sürdt erhalten, dagegen diesem einen Mansus daselbst abtreten, dessen Lehnrührigkeit von dem Georgstifte der Orden abzulösen übernimmt, bis wohin er jährlich 4 Solidi zahlen soll. Datum 1243. Zeugen: Adolph de Stamheim, Adolph filius eius, Adolphus advocatus castri, Engelb. de Budilberg, Adolph de Steinbuchele, Adolph de Vlittert, Gerard de Belle, Gerard de Ludindorp, Theodorie dictus de Roma, Heinr. Scherfgin.
Bestellsignatur : Best. 234 (Katharina (Deutscher Orden)), U 2/13


Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken