Historisches Archiv der Stadt Köln
Best. 303 Mülheim, Älteres Stadtarchiv

1350 Mai 28



Beschreibung : Gerardus primogenitus Juliacensis comes de Monte et de Ravensberg verleiht dem oppidum Moylenheim Privilegien
Bestellsignatur : Best. 303 (Mülheim, Älteres Stadtarchiv), U 2/1
Bemerkung : Datierung: "feria sexta proxima post diem beati Urbani episcopi in Mayo"Original-Pergament. Beschädigtes Reitersiegel.



1360 November 25



Beschreibung : Margareta und Wilhelm, ihr Sohn, von Jülich-Berg-Ravensberg bestätigen die Privilegien Mülheims
Bestellsignatur : Best. 303 (Mülheim, Älteres Stadtarchiv), U 2/1a
Bemerkung : Datierung: "up sente Kathren Dach"Original-Pergament. Transfixbrief. 2 Siegel



1361 Juli 24



Beschreibung : Thele van Düne und Nesa, seine Hausfrau, pachten von dem Johanniterhause zu Strunen einen Hof in Mülheim
Bestellsignatur : Best. 303 (Mülheim, Älteres Stadtarchiv), U 3/3
Bemerkung : Datierung: "up sente Jacobs avent des heilgin apostels"Original-Pergament.



1382 Juni 4



Beschreibung : Henrich Fycknick verkauft vier Morgen im "Reichvelde" an den Pastor Frederich zu Mülheim für 100 Marck "Coeltz payements"
Bestellsignatur : Best. 303 (Mülheim, Älteres Stadtarchiv), U 2/4
Bemerkung : Datierung: "in vigilia corporis Christi"Original-Pergament



1414 Februar 7



Beschreibung : Testament des Hinricus der Nussia civis coloniensis, in dem er dem von ihm gegründeten Hospital zu Mülheim 1000 rhein. Gulden vermacht
Bestellsignatur : Best. 303 (Mülheim, Älteres Stadtarchiv), U 2/5
Bemerkung : Notarielles Instrument, Original-Pergament



1415 März 19



Beschreibung : Die Executores des Testaments Hensonis de Nussia tragen an Druda van Remunde im Kloster Sancti Marcelli zu Köln eine Schuld ab
Bestellsignatur : Best. 303 (Mülheim, Älteres Stadtarchiv), U 2/6
Bemerkung : Notarielles Instrument. Original-Pergament.



1416 August 2



Beschreibung : Druytghin van Remunde quittiert
Bestellsignatur : Best. 303 (Mülheim, Älteres Stadtarchiv), U 7
Bemerkung : Transfixbrief. Original-Pergament.



1416 Januar 18



Beschreibung : Walrave van Muerse, Custer zome doyme in Coelne, bestätigt den Verkauf des Zehnten in Weidenbruch an Anthonis van Nuysse zum besten des Hospitals.
Bestellsignatur : Best. 303 (Mülheim, Älteres Stadtarchiv), U 2/8
Bemerkung : Original-Pergament, 1Siegel.Mit notarieller Abschrift, (Pergament) von 1645



1416 Januar 24



Beschreibung : Adolf von Berg bestätigt den Verkauf des Zehnten im Weidenbruch an Anthonis van Nuysse zum besten des Hospitals
Bestellsignatur : Best. 303 (Mülheim, Älteres Stadtarchiv), U 1/9
Bemerkung : Original-Pergament. 1 Siegel.



1418 August 20



Beschreibung : Adolf von Berg und seine Gemahlin Jolent stiften für das Hospital eine jährliche Rente von 30 rhein. Gulden
Bestellsignatur : Best. 303 (Mülheim, Älteres Stadtarchiv), U 10
Bemerkung : Original-Pergament.



1422



Beschreibung : Joh. Voesgyn Pastor, Geschworene zu Mülheim und Thoenis, Sohn Heinrichs van Nusse bestätigen die Verwendung von 1000 Gulden für das Hospital
Bestellsignatur : Best. 303 (Mülheim, Älteres Stadtarchiv), U 2/11
Bemerkung : Original-Pergament



1413 August 27



Beschreibung : Joh. Voisken Pastor erhält behufs Wiederherstellung seines Hauses vier Morgen Land
Bestellsignatur : Best. 303 (Mülheim, Älteres Stadtarchiv), U 3/12
Bemerkung : Original- Pergament. Notarielles Instrument



1511 Oktober 13



Beschreibung : Johann, ältester Sohn zu Cleve etc. bestätigt die Privilegien der Freiheit Mülheim
Bestellsignatur : Best. 303 (Mülheim, Älteres Stadtarchiv), U 1/13
Bemerkung : Datierung: "Maindach na sent Gereonis dach"Original-Pergament, halbes Wachssiegel



1514 Juli 24



Beschreibung : Johann, ältester Sohn zu Cleve dankt der Freiheit Mülheim für die Zahlung einer freiwilligen Steuer und bestätigt die Privilegien
Bestellsignatur : Best. 303 (Mülheim, Älteres Stadtarchiv), U 2/14
Bemerkung : Datierung: "uff sent Jacobs avent, des hill. Apostels"Originall-Pergament, beschädigtes Siegel.Mit Abschrift aus dem 17. Jahrhundert



1568 März 1



Beschreibung : Wilhelm von Jülich etc. erteilt der Freiheit Mülheim die Erlaubnis "von iderm Wagen oder Karrenpferdt zwehn schlechte heller für ein weggeldt" zu erheben
Bestellsignatur : Best. 303 (Mülheim, Älteres Stadtarchiv), U 2/15
Bemerkung : Original- Papier



1575 Juni 22



Beschreibung : Wilhelm von Jülich etc. verleiht der Freiheit Mülheim ein Siegel
Bestellsignatur : Best. 303 (Mülheim, Älteres Stadtarchiv), U 1/16
Bemerkung : Original- Papier



1575 Juni 27



Beschreibung : Wilhelm von Jülich etc. erneuert den Reifenmarkt der Freiheit Mülheim
Bestellsignatur : Best. 303 (Mülheim, Älteres Stadtarchiv), U 1/17
Bemerkung : Original- Pergament. Beschädigtes Siegel



1595 Januar 2



Beschreibung : Christian Vogtz, Vogt zu Deutz und Mülheim pachtet 2 orter gardens die dem Hospital zu Mülheim gehören
Bestellsignatur : Best. 303 (Mülheim, Älteres Stadtarchiv), U 1/18
Bemerkung : Original- Pergament. 1 Siegel



1597 November 11



Beschreibung : Ludwig Brandt zu Stambheim entleiht 100 Thlr. von der Freiheit Mülheim und verspricht jährliche Rentenzahlung von 6 Thlr.; Schöffengericht Stammheim
Bestellsignatur : Best. 303 (Mülheim, Älteres Stadtarchiv), U 3/19
Bemerkung : Datierung: "uf Martini episcopi"Original- Pergament



1598 Dezember 12



Beschreibung : Margarete von Benssbur hinterlässt durch Testament den Hausarmen zu Mülheim 300 Goldgulden
Bestellsignatur : Best. 303 (Mülheim, Älteres Stadtarchiv), U 2/20
Bemerkung : Original- Pergament. 1 Siegel, Vogt des Amts Bergheim



1601 September 6



Beschreibung : Testament von Godfridt Schnabell, Schultheiss und Bürgermeister zu Mülheim und seiner Hausfrau Drautgen von Brück
Bestellsignatur : Best. 303 (Mülheim, Älteres Stadtarchiv), U 3/21
Bemerkung : Original- Pergament. Notarielles Instrument



1604 August 15



Beschreibung : Laurentz von Schweinheim entleiht von dem zeitigen Burgermeister von Cöln 100 Rthlr.
Bestellsignatur : Best. 303 (Mülheim, Älteres Stadtarchiv), U 2/22
Bemerkung : Datierung: "die assumptionis Mariae"Original-Pergament. Beschädigt.



1605 August 24



Beschreibung : Johann von Assbergh und Schwäne, seine Hausfrau entleihen von den Vicarien des frei adligen Stiftes St. Gereon in Cöln 100 Rthlr. und versprechen 6 Rthlr. jährlicher Renten
Bestellsignatur : Best. 303 (Mülheim, Älteres Stadtarchiv), U 3/23
Bemerkung : Datierung: "uf das Fest Bartholomey apost."Original-Pergament



1607 Juli 25



Beschreibung : Johann von Assbergh und Schwäne, seine Hausfrau, entleihen von den Herren des frei adligen Stifts zu St. Gereon in Cöln 100 Rthlr.
Bestellsignatur : Best. 303 (Mülheim, Älteres Stadtarchiv), U 2/24
Bemerkung : Datierung: "uf das Fest Jacobi d. h. apost."Original-Pergament



1668 Januar 25



Beschreibung : Philipp Wilhelm, Pfalzgraf bei Rhein bestätigt die Privilegien der Freiheit Mülheim am Rhein
Bestellsignatur : Best. 303 (Mülheim, Älteres Stadtarchiv), U 2/25
Bemerkung : Original-Pergament. Mit Abschrift der früher verliehenen Priviegien.



1612 September 17



Beschreibung : Mattheis Viehetreiber entleiht von der Kirche und der Freiheit Mülheim 100 Rthlr.
Bestellsignatur : Best. 303 (Mülheim, Älteres Stadtarchiv), U 3/26
Bemerkung : Datierung: "uf Lamberti episcopi als den sehendten Septembris"Original-Pergament. 1 Siegel



1615 April 2, 1615 April 12



Beschreibung : Eva Wills Wwe. entleiht 50 Rthlr. von Paulssen von Stambheim
Bestellsignatur : Best. 303 (Mülheim, Älteres Stadtarchiv), U 2/27
Bemerkung : Datierung: "Fest palmarum"Original-Pergament. 1 Siegel



1615 Mai 1



Beschreibung : Cilgh Düppen, Mauritz Claesen Wittib entleiht vom Hospital 150 Thaler = 83 Goldgulden
Bestellsignatur : Best. 303 (Mülheim, Älteres Stadtarchiv), U 2/28
Bemerkung : Datierung: "uf Philippi et Jacobi; gnant Meitagh"Original-Pergament. 1 Siegel



1616 Februar 2



Beschreibung : Caecilia von Burgsch zu Stambheim entleiht von der Freiheit Mülheim 50 cölnische Thaler
Bestellsignatur : Best. 303 (Mülheim, Älteres Stadtarchiv), U 2/28a
Bemerkung : Datierung: "auff purificationis S. virginis"Pergament durchstrichen



1619 April 14



Beschreibung : Wilhelm Sommer zu Schweinheim entleiht 100 Rthlr. von dem Hospital
Bestellsignatur : Best. 303 (Mülheim, Älteres Stadtarchiv), U 2/29
Bemerkung : Original-Pergament



1621 April 1



Beschreibung : Instrumentum appellationis in Sachen Johann von Wylach zu Bernssaw gegen Eremondt von Orssbeck zu Wenssberg, die Fischerei in der Acher betreffend
Bestellsignatur : Best. 303 (Mülheim, Älteres Stadtarchiv), U 2/29a
Bemerkung : Original-Pergament



1623 Januar 6



Beschreibung : Die Freiheit Mülheim entleiht von Johann Münnich, Müllenscheiber von Cöln 1000 Rthlr. in "beschwernussen, so wir ein Zeitt hero von einquartirten dreyen Hispanischen Compagnien empfunden"
Bestellsignatur : Best. 303 (Mülheim, Älteres Stadtarchiv), U 3/30
Bemerkung : Datierung: "heilige drey Könige"Original-Pergament, (durchschnitten), 2 Siegel



1623 April 7



Beschreibung : Die Freiheit Mülheim entleiht von Margarethe von Nachterschen genannt Krummell 1000 Rthlr. (fünfmonatliche Einquartirung)
Bestellsignatur : Best. 303 (Mülheim, Älteres Stadtarchiv), U 3/31
Bemerkung : Original-Pergament. 1 Siegel



1623 Mai 13



Beschreibung : Die Freiheit entleiht von dem Gotteshause zu den Predigern in Cöln 600 Rthlr. (Einquartirung)
Bestellsignatur : Best. 303 (Mülheim, Älteres Stadtarchiv), U 3/32
Bemerkung : Datierung: "in festo St. Servatii"Original-Pergament, (durchschnitten)



1624 Januar 16



Beschreibung : Peter Keil entleiht von der Kirche zu Mülheim 150 Rthlr.
Bestellsignatur : Best. 303 (Mülheim, Älteres Stadtarchiv), U 2/33
Bemerkung : Original-Pergament, 1 Siegel



1625 Dezember 1



Beschreibung : Quittung des Pastors Jacobus Naevins und der Bürgermeister und Geschworenen über 39 Thlr., die Paulus Roeseler, Halfmann zu Herl zurückgezahlt
Bestellsignatur : Best. 303 (Mülheim, Älteres Stadtarchiv), U 3/34
Bemerkung : Original-Pergament



1628 Oktober 1



Beschreibung : Johannes Molitoris, Pastor zu Mülheim, verpachtet drei Morgen im Stammheimer Felde für 15 Jahre an Johann Neuwirchen
Bestellsignatur : Best. 303 (Mülheim, Älteres Stadtarchiv), U 3/35
Bemerkung : Datierung: "uff St. Remigiifest"Original-Pergament



1629 März 10



Beschreibung : Die Freiheit bestätigt die Verpachtung von drei Morgen im Stammheimer Felde von seiten des Pastor Molitoris an Johann Newkirchen in Stammheim
Bestellsignatur : Best. 303 (Mülheim, Älteres Stadtarchiv), U 3/36
Bemerkung : Original-Pergament, (beschädigt)



1652 November 20



Beschreibung : Wolfgang Wilhelm erlaubt der Freiheit dreimal im Jahre (am 3. Sonntag in den Fasten, Sonntag nach St. Jacobi und Sonntag vor Mariae Opferung) Jahrmärckte anzustellen
Bestellsignatur : Best. 303 (Mülheim, Älteres Stadtarchiv), U 3/37
Bemerkung : Original-Pergament. 1 Siegel



1656 August 1



Beschreibung : Die Freiheit entleiht von den Predigern in Cöln 1000 Rthlr.
Bestellsignatur : Best. 303 (Mülheim, Älteres Stadtarchiv), U 3/38
Bemerkung : Original-Pergament



1660 September 1



Beschreibung : Prior etc. des Conventus Sanctae Crucis Predigerordens zu Cöln übertragen wegen erlittenen Brandschadens die Schuldforderung von 1000 Rthlr. an St. Columba
Bestellsignatur : Best. 303 (Mülheim, Älteres Stadtarchiv), U 39
Bemerkung : Original-Pergament (Mit obigem verbunden)



1658 Juni 29



Beschreibung : Die Freiheit entleiht von Jacob Breid Kaufhändler von Wistorff 500 Rthlr.
Bestellsignatur : Best. 303 (Mülheim, Älteres Stadtarchiv), U 3/40
Bemerkung : Original-Pergament, (durchstrichen), 1 Siegel



1660 Februar 10



Beschreibung : Johann Mambaw entleiht von dem Kirchmeister der reformirten Gemeinde 100 Rthlr. Am 13. April 1705 bezeugen die reformirten Kirchmeister Caspar Boffrath und Adolph Butz, dass die Summe durch den Hospitalmeister Michael Rolshoven zurückgezahlt ist
Bestellsignatur : Best. 303 (Mülheim, Älteres Stadtarchiv), U 2/41
Bemerkung : Original-Pergament



1662 September 5



Beschreibung : Die Freiheit entleiht von dem Gerichtsschreiber Johann Peter Nepes 1000 Rthlr.
Bestellsignatur : Best. 303 (Mülheim, Älteres Stadtarchiv), U 2/42
Bemerkung : Original-Pergament



1665 Januar 1



Beschreibung : Die Freiheit entleiht von Johann Jacob Rheinfelden, Schultheiss zu Portz 2500 cöln. Thaler
Bestellsignatur : Best. 303 (Mülheim, Älteres Stadtarchiv), U 3/43
Bemerkung : Original-Pergament, 1 Siegel



1668 Mai 31



Beschreibung : Johann Odendahl entleiht von Johann Brucher 75 cöln. Thaler
Bestellsignatur : Best. 303 (Mülheim, Älteres Stadtarchiv), U 2/44
Bemerkung : Original-Pergament



1669 Oktober 16



Beschreibung : Sibilla Klein entleiht von Johann und Christian Bergs 200 Thlr.
Bestellsignatur : Best. 303 (Mülheim, Älteres Stadtarchiv), U 2/45
Bemerkung : Original-Pergament, 1 Siegel



1687 November 4



Beschreibung : Die Freiheit entleiht von Matthias Maw in Cöln 1000 Thlr.
Bestellsignatur : Best. 303 (Mülheim, Älteres Stadtarchiv), U 2/46
Bemerkung : Original-Pergament, (beschädigt)



1715 März 29



Beschreibung : Johann Wilhelm, Pfalzgraf bei Rhein etc. bestätigt die Privilegien der Freiheit
Bestellsignatur : Best. 303 (Mülheim, Älteres Stadtarchiv), U 2/47
Bemerkung : Original-Pergament.Mit Abschrift der früher verliehenen Privilegien.



1730 Februar 3



Beschreibung : Eva Weynichs stiftet der Kirche zu Mülheim 800 Rthlr
Bestellsignatur : Best. 303 (Mülheim, Älteres Stadtarchiv), U 2/48
Bemerkung : Copie, Pergament(mit einigen daran gehefteten Schriftstücken (Papier)



1730 September 20



Beschreibung : Carl Philipp, Pfalzgraf bei Rhein etc. bestätigt die Privilegien der Freiheit
Bestellsignatur : Best. 303 (Mülheim, Älteres Stadtarchiv), U 2/49
Bemerkung : Original-Pergament, (mit Abschrift der früher verliehenen Privilegien), 1 Siegel



1755 Oktober 1



Beschreibung : Johann Ross, Bürger zu Cöln, stiftet in seinem und seiner verstorbenen Hausfrau Elisabetha Thurus Namen eine Dienstags-Messe in der Pfarrkirche zu Mülheim
Bestellsignatur : Best. 303 (Mülheim, Älteres Stadtarchiv), U 3/50
Bemerkung : Original-Pergament



1645 Dezember 16



Beschreibung : Stiftung über 2 Seelen und Bußmessen für das Geschlacht Johannes Schnabels
Bestellsignatur : Best. 303 (Mülheim, Älteres Stadtarchiv), U 2/51



1623



Beschreibung : Schuldverschreibung der Gemeinde Mülheim/Rhein vom Jahre 1623 über 1000 Reichsthaler
Bestellsignatur : Best. 303 (Mülheim, Älteres Stadtarchiv), U 3/52



1503



Beschreibung : Forderungsschein vom Jahre 1503 v. Herzog Wilhelm zum Vorteil der Freiheit Mülheim, sprechend auf anderthalbhundert bescheiden Goldgulden
Bestellsignatur : Best. 303 (Mülheim, Älteres Stadtarchiv), U 1/53


Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken