Historisches Archiv der Stadt Köln
1 Stadt Köln
1.2 Französische Verwaltung
Best. 608 Kulturdezernat

1880-1924
Besichtigung des Rathauses


Enthält : Anfrage der Stadt Aachen betreffend Besichtigung des Rathauses und Erhebung eines Trinkgeldes durch die Rathausdiener (1880); Erhebung von Eintrittsgeldern in Aachen (1886, mit Instruktion betreffend Gebühr zur Ratshausbesichtigung, 1880); Sperrung des Senatssaales wegen Ordnung der Archivalien bis zum Umzug in den erweiterten Spanischen Bau (1886); Besichtigungsmodalitäten beim Rathaus in Erfurt (1886); Instruktion betreffend die Erhebung von Eintrittsgebühren für die Besichtigung des Rathauses und des Gürzenich (April 1887, mit Vorentwürfen); Anfragen betreffend Rathausbesichtigung, besonders von Lehrern, von Kölner und auswärtigen Schulen; Beschreibung des Rathausgebäudes und des Gürzenich durch Konstantin Höhlbaum, Übersetzung in französische Sprache durch Hilarius Schwarz (1888, Konzepte und Druck durch Philipp Gehly); Abrechnung über verkaufte Eintrittskarten und Einnahmen 1888-1908; Dank des Bildhauers Arthur Nippold betreffend Rathausbesichtigung während der Wanderversammlung der Bildhauer Rheinlands und Westfalens (1891); Korrektur der Gebäudebeschreibungen durch Josef Hansen, Neudruck (1891); Antrag Nippold zur unentgeltlichen Besichtigung durch den Kölner Bildhauer-Verein (1895); Kassenfehlbestand, Aufnahme der Gegenstände der Botenmeisterei, Vernehmung des Ratsdieners Ernst Büchner (1896); Korrektur der Beschreibungen durch Hansen, Neudruck (1897); Besuch der Kunst-Akademie Düsseldorf, Prof. Adolf Schill (1898), Anzeige des Botenmeisters Gustav Scheide betreffend ungebührliches Verhalten eines Sohnes von Robert Heuser wegen Besichtigung ohne Kauf der Eintrittskarten (1898); Anträge, unter anderem Ortsausschuss für die 27. General-Versammlung des deutschen Apothekervereins, Provinzialkonservator Paul Clemen, Universitätsprofessor Hermann Kortum, Bonn, betreffend Turmbesteigung (1898), Bildhauer-Verein, Jean Michels, Kölner Lehrer-Verband, Wilhelm Räderscheidt, Baugewerkschule Münster, Oberlehrer Franz Nieper (1900), Corporation des métiers & négoces, Lüttich (1901), Bildhauer-Verein, Jean Haas (1904), Kunstgeschichtliche Führung, Helene Nemitz (1905, 1907, 1908, 1909), Deutscher Werkmeister-Verband, Bezirksverein Ehrenfeld (1906), Versammlung der Vorsitzenden und Sekretäre der rheinischen Gewerbe- und Kaufmannsgerichte (1908), Allgemeiner Moselverein, Ortsgruppe Köln, Pauly, Kölnischer Geschichtsverein, Heimann (1908), Marianische Jünglingskongregation Bergisch-Gladbach, Vikar Hüsch, Ecole normal d¿état à Verviers, Kunstakademie Düsseldorf, Prof. Gustav Schill (1909), Marianische Kongregation für junge Kaufleute, Köln, Henry Disch (1910), Baugewerkschule Buxtehude, Katholischer Kaufmännischer Verein Köln-Ehrenfeld, Baugewerbeschule Köln, Kontantin Wille (1911); Erhöhung der Gebühren (1919); Antrag zur Besichtigung durch die Wohlfahrtsschule der Stadt Köln, Amalie Lauer, durch die Vereinigung für kunstgeschichtliche Besichtigungen Köln e. V., Johannes Krudewig, Schleswig-Holsteiner-Verein „Wi holn fast, Köln, Gewerbliche Fortbildungsschulen der Stadt Köln (1923), Marianische Kongregation für junge Kaufleute, Wohlfahrtsschule der Stadt Köln, Lauer (1924).
Bestellsignatur : Best. 608 (Kulturdezernat), A 145
Umfang : 167 Blätter
Aktenzeichen : 400 IV 19B 16
HI XII 2 1I
A2 IV 235
47-52,273



1907-1915
Besichtigung städtischer und anderer Anstalten, Fabriken und so weiter


Enthält : Unter anderem Häfen, Handelshochschule, Maschinenbauschule, Elektrizitätswerk, Theater; Besuch der Stadtverordneten von Neuss (1907), Russisches General-Konsulat Frankfurt für den Ingenieur Boris de Gervais, Landgericht Köln für die Fortbildung der Richter, Schlachthof-Kommission der Stadt Beuthen, Hafendeputation Stettin, Stadtverwaltung Nürnberg betreffend Kassen- und Buchhaltungswesen, Rheinstrombauverwaltung (Befahrung des Rheinstroms), Stadtverwaltung Mailand, Bäderkommission München (Volksbäder), Magistrat Erfurt, Haarlem (Müllabfuhr), Königsberg, Krefeld, Düren, Glasgow, Hannover (1908), Mülheim/Ruhr, Belfast, Straßburg, Barcelona, Essen, Liverpool, Schwelm, Erfurt, Hannover, Bonn, Krefeld (1909), Magdeburg, Koblenz, Aschaffenburg, New York (Binnenschifffahrtskommission), Krefeld, Emmerich, Rostock (1910), Amsterdam, Madrid, Gelsenkirchen, Königsberg, Hannover, Erfurt, (1911), Amsterdam, Lille, Duisburg, Posen, Saarbrücken, München, Dresden (1912), Gelsenkirchen, Bournemouth (1913); Besuch von Schulen, Seminaren aus Moers, Linnich, Brüssel, Ecole normale d¿instituteurs (1908), Antwerpen, Lüttich, Bonn, Prag, Deutsche Technische Hochschule (1909), Barmen (1910), Münster, Aachen (1912), Cölner Vereinigung für rechts- und staatswissenschaftliche Fortbildung (1907, 1908, 1911, mit Notizen über die Kölner Schlacht- und Viehhofanlage), Einladung zur Besichtigung des Industriehafens Deutz und zur Sprengung von Festungsanlagen am 14. Dezember 1907, Beteiligung der Presse (Anfragen von Johann Ludwig Algermissen, Illustrierte Zeitung, Rheinisch-Westfälische Zeitung, Kölner Tagesblatt), Bund der technisch industriellen Beamten, Ortsgruppe Köln, Verein Jeunesse Sainte Veronique, Lüttich, Kölner Lehrer- und Lehrerinnen-Gesangverein, Kölner Männer-Gesang-Verein für den Stuttgarter Liederkranz, Agence consulaire de France für Ingenieure im Auftrag der französischen Regierung, 80. Versammlung Deutscher Naturforscher und Ärzte, Flint County Teacher¿s Association „Quarterly Review, Chester, Verband westdeutscher Zithervereine, Union fraternelle des employés de commerce et d¿industrie de Lyon, Public Health Department Liverpool, Eisenbahnbau-Gesellschaft Becker & Co. G.m.b.H., Berlin (1908), Oestereich-Ungariches Generalkonsulat Köln für Lehrer/Schüler der Handelsakademie Wien, XII. Verbandstag des Rheinisch-Westfälischen Verbandes für Nationalstenographie, Kölner Baugewerken-Verein, Technische Vereinigung Kalk, Niederländisches Konsulat Köln für einen Kolonialbeamten der Stadt Surabaia, Java (1909), Oestereich-Ungarisches Generalkonsulat Köln für Staatsforstbeamte (mit Programm der Studienreise), Berlin-Anhaltische Maschinenbau-Actien-Gesellschaft, Abteilung Köln-Bayenthal, Ex-Mayor von Keighley betreffend Entsendung von englischen Arbeiten zwecks Völkerverständigung (mit Programm der Handelskammer Köln), Verband Deutscher Handlungsgehilfen, Kreisverein Köln, Zweigverein vom Roten Kreuz für die Stadt Köln, Oberpräsident der Rheinprovinz für einen Ingenieur des Japanischen Innenministeriums (1910), Citizens Industrial Association Toledo, Ohio, USA, Deutscher Gruben- und Fabrikbeamten-Verband e. V., Les Amitiés internationales, Brüssel, für einen Ingenieur, Japanische Botschaft Berlin für zwei japanische Ingenieure (1911), Baugewerkschule Köln, Oesterreichisch-Ungariches Generalkonsulat Köln betreffend Handelsakademie Pilsen, Regierung Köln für Referendare, Verband Deutscher Handlungsgehülfen, Geschäftsstelle Köln, Katholischer Kaufmännischer Verein Köln (e. V.), New-Yorker Staats-Zeitung, Liberaler Verein Cöln-Sülz-Klettenberg, 5. Rheinisches Infanterie-Regiment Nr. 65, Köln (1912, 1914), Verein Kölner Presse, IX. Kongress für Heizung und Lüftung, Kölner Automobil-Droschken-Gesellschaft m.b.H. (Abrechnung von 3 Taxis), Oesterreichischer Verein für Kälte-Industrie (1915, mit Programm der Studienreise).
Bestellsignatur : Best. 608 (Kulturdezernat), A 147
Umfang : 248 Blätter
Aktenzeichen : HI 1 XII 2 3
A2 IV 2 7III
47-52,275



1912-1921
Besichtigung städtischer Sehenswürdigkeiten


Enthält : Anfragen betreffend meist unentgeltliche Besuche der Museen, Besichtigung von Rathaus und Gürzenich, unter anderem Handels- und Gewerbeschule Rheydt betreffend Besichtigung des Rautenstrauch-Joest-Museums, Baugewerkschule Essen betreffend Gürzenich, Baurat Max Trimborn mit Bauführern betreffend Rathaus, Stapelhaus, Pumpstation, Deutscher Kälte-Verein betreffend Rathaus, Gürzenich, Museen, kunstgeschichtliche Führung von Helene Nemitz betreffend Rathaus, Gesellschaft für Deutsche Kunst im Ausland, Platz, Berlin, betreffend freien Eintritt (mit Jahresbericht 1910); Schulen, Gymnasien in unter anderem Hilden, Bergisch Gladbach, Bonn, St. Petersburg, Siegen, Steele, Solingen, Trier, Duisburg, Menden, Oberhausen, Barmen, Koblenz, Rheydt, Elberfeld, Düsseldorf, Düren, Sterkrade, Amsterdam, Viersen, Münstereifel, Ohlings, Lüdenscheid, Krefeld (1912-1914); Verband Deutscher Berufsfeuerwehren, Berufsorganisation der Krankenpflegerinnen Deutschlands, Verband Deutscher Großhändler der Nahrungsmittel- und verwandten Branchen e. V., Konsul Niessen betreffend Besuch des Oberlehrers Koch von einer King¿s College School, Korpsarzt VIII. Armeekorps betreffend Gebäude für den Mobilmachungsfall, Geologische Vereinigung, Gewerbeakademie Chemnitz, Hüttenschule Duisburg, Kunstgewerbeschule Essen, Verband Rheinisch-Westfälischer Seifenfabrikanten, Baugewerkschule Idstein, Ecole normale d¿instituteurs, Brüssel, Oberbaurat Saran, Berlin, betreffend Opernhaus, Verein der Handwerker der Königlichen Betriebe zu Siegburg, Thüringer Lehrerfahrt, Sängerbund Hohenbaden, Pfarrer Wawer, Auw bei Prüm mit Messjungen, Kongress des Weltbundes der Krankenpflegerinnen-ICN, Gesellschaft ¿Art à ¿Ecole, Paris, Gesangverein aus Angleur, Belgien, Katholische Jugendvereinigung Alsdorf, Komitee Voyages scolaires à ¿ étranger, Paris, ein Jugendbund aus Mannheim, Kölner Freie Studentenschaft, Verband mittlerer Reichs-Post- und -telegraphenbeamter (1912), Deutsch-Oesterreichisches Verkehrsbureau Siemer & Co, München, Deutsche Gesellschaft für Mechanik und Optik (mit Mitgliederverzeichnis 1906), Eisenbahn-Praktikanten-Verein Köln, Infanterieregiment Freiherr von Sparr (3. Westfälisches) Nr. 16, Deutz (1913), Ecole normal ïinstituteurs du Brabant, Tirlemont, Verband deutscher Justizsekretäre, Verein Evangelische Volksjugend Köln 1912 betreffend Bund Deutscher Jugendvereine (mit Programm der Bundesfestspiele in Köln), Verband Deutscher Müller, Württemberger Verein Köln, Evangelische Kirchengemeinde Brügge i. W., Breslauer Morgen-Zeitung, Vereinigung der Leiter städtischer Fuhrparks- und Straßenreinigungs-Betriebe, Rheinländertag zu Cöln, französische Papier-Industrielle, Académie des Beaux-Arts et Ecole des Arts décoratifs, Brüssel (1914), Ausstellung für Kriegfürsorge Cöln 1916 beziehungsweise Kongress der Kriegsbeschädigtenfürsorge (1916); Führung für ca. 20 englische Arbeiter durch das Waisenhaus Sülz und die Krankenanstalt Lindenburg (1921).
Bestellsignatur : Best. 608 (Kulturdezernat), A 146
Aktenzeichen : 167 Blätter
HI 1 XII 2 2
A2 IV 2 47III
47-52,274



1917-1924
Haushaltsplan des Gürzenich und des Stapelhauses


Enthält : Vorschläge, Entwürfe zu den Haushaltsplänen; Prüfungsbemerkungen für die Jahre 1918-1923; Antrag der Witwe Ewald Weyer, Restaurant Stapelhaus auf Überarbeitung der Tischplatten wegen Beschlagnahme der Tischtücher (1917); kleine bauliche Maßnahmen (unter anderem Elektroventilatoren in der Stapelhauswirtschaft, Neubeschaffung eines Buffets) Bericht betreffend Zustand der Werksteine der Gürzenichfronten, Restaurierungen (1915-1918); Inventar der zum Wirtschaftsbetrieb im Stapelhaus gehörenden Einrichtungsgegenstände (1918); Anträge des Pächters der Stapelhauswirtschaft, Ph. Gerhards unter anderem Ausstattung, Einrichtungsgegenstände, verwüstete Gartenanlage (Kostenanschlag betreffend Überdachung des Gartens 1919); Besichtigung im Gürzenich anlässlich des Brandes vom 21. 12. 1918, mit Kostenanschlag betreffend Wiederherstellung); Kreditüberschreitungen; Pachtverlängerung für den Pächter der Gürzenichwirtschaft, Restaurateur Vondenhoff (1921); Kostenanschlag betreffend Umlegung der Hochspannungsanlage im Gürzenich, neuer Transformatorenraum, Skizze (1920); Instandsetzung der Gürzenichheizung, Erneuerung der Toilettenanlagen (1923); Nachkredite.
Bestellsignatur : Best. 608 (Kulturdezernat), A 144
Umfang : ca. 500 Blätter
Aktenzeichen : XIII 4 12
VI 14III
47-52,272


Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken