Stadtarchiv Gütersloh
Archivgut eigener Herkunft, im eigenen Archiv
Stadt Gütersloh - Bestand B
Stadt Gütersloh, Bestand B

1884 - 1901
Festsetzung der Grenze im Zuge der Bildung einer Stadt- und einer Landgemeinde, Erweiterung des Stadtgebietes um einen Teil der Bauerschaft Kattenstroth


Enthält :
enthält u.a.: Flur- und Grundstückskarten aus der Gemeinde Kattenstroth, Zeichnung des Katasterbeamten Fell vom 2. November 1886, Berichte der Kommission zur Gebietsvergrößerung, Einwohnerverzeichnisse, Rechnung der Gemeindekasse für 1896/97


Altsignatur : A VIII Nr. 2



1903 - 1909
Grundstückskäufe, Begradigung von Grenzen


Enthält :
enthält u.a.: Grenzbegradigungen zwischen der Besitzung des Tischlermeisters Wilhelm Lueskoch und dem städtischen Armenhaus, Auszüge aus dem Grundbuch und der Grundsteuerfortschreibungsrolle, Erweiterung der Gasanstalt auf einem Grundstück von Meier Merklinghaus


Altsignatur : A 48$ 6



1887 - 1902
Grundstücksänderungen, Grenzbegradigungen zwischen städtischen und privaten Grundstücken


Enthält :
enthält u.a.: Auszüge aus dem Grundbuch und den Fortschreibungsverhandlungen


Altsignatur : A VIII Nr. 6



1897 - 1909
Pachtverzeichnisse


Enthält :
enthält u.a.: Vermietung der Besitzung Berliner Straße Nr. 248 an Hermann Heese bis zum 31. März 1899 und an Laura Wolff (Heitmann) ab 1. April 1899, Vermietung der Chausseegeldhebestellen in Varensell (Gütersloh-Verl) und Blankenhagen (Gütersloh-Brockhagen und Gütersloh-Marienfeld)


Altsignatur : A VIII 52



1904 - 1909
Verpachtung städtischer Grundstücke


Enthält :
enthält u.a.: Erwerb eines Platzes bei dem Wohnhaus des Fuhrmanns Fritz Reckmann an der Marienfelder Straße von der evangelischen Kirchengemeinde und Mieteinnahmen von dem Lehrer Schröder und dem Tischler Schwarze für die Nutzung des Platzes, Verkauf eines Platzes 1906 an den Nachbareigentümer Adolf Schlüpmann, Marienfelder Straße Nr. 722, Verpachtung einer Freifläche an die Ehefrau von Max Matthes zwischen ihrer Besitzung Marienfelder Straße Nr. 722 und der (gepflasterten) Baumstraße 1909


Altsignatur : A VIII 80



1848 - 1860, 1909
Mitteilungen an den Landrat über das Nichtbestehen eines Ökonomie-Kollegiums und das Fehlen eines Feldmessers


Enthält :
enthält u.a.: Mitteilung des K. Schlutter vom 30.Juli 1909 über seine Niederlassung als Landmesser


Altsignatur : B IX 19



1899 - 1905
Eingemeindung der Landgemeinde in die Stadt


Enthält :
enthält u.a.: Bericht der gemeinschaftlichen Deputation vom 16. Mai 1899 zur Vergrößerung des Stadtgebiets (mit geschichtlichem Rückblick), Bedingungen des Magistrates vom 11. Januar 1904 für die Eingemeindung der Bauerschaft Kattenstroth, Darstellung des Magistrats über die Entwicklung der Eingemeindung vom 1886-1905, Entwurf eines Haushaltsplanes für 1906 für die vergrößerte Stadt


Altsignatur : VI 17, II



1847, 1855
Festlegung der Grenze zwischen Stadt und Amt (Landgemeinde)


Enthält :


Altsignatur : Rep. Nr. 24



1906 - 1908
Einnahmebelege und Prüfungsbestätigungen der Nebenkostenrechnungen im Rahmen des Zusammenlegungsverfahren G 205


Enthält :
enthält u.a.: Lohnlisten für Vermessungsarbeiter


Altsignatur : 61-27/06



1864 (?) - 1910
Lagerbuch der Stadt


Enthält :
enthält u.a.: Obligationen des Kämmerei- und Armenfonds


Altsignatur : A VI 4



1901 - 1906
Einnahme- und Ausgabebelege, Abrechnungen der Nebenkostenkassen im Zusammenlegungsverfahren G 205


Enthält :


Altsignatur : 61-27/06; 63/17-90



1847 - 1882
Kataster-, Vermessungs- und Grundstücksangelegenheiten


Enthält :
enthält u.a.: Neuvermessung des Stadtgebietes 1858, Beschaffung von Grenzsteinen, Versteinung durch den Geometer Rosdücher aus Minden, Neunummerierung der Häuser, Verzeichnis der alten und neuen Hausnummern von 1859, Vorladungen zu Fortschreibungsterminen, Schriftwechsel mit dem Steuerkontrolleur Jüngerich in Rheda über Änderungen und Fortschreibungen in der Mutterrolle und im Flurbuch, Beschwerde des Steinhauers Wilhelm Schmitz wegen einer Hausdurchsuchung durch den Gendarmen Westerfrölke


Altsignatur : XV 3



1907
Auszug aus dem Flurbuch des Gemeindebezirks Kattenstroth-Spexard (Amt Reckenberg) zur Erfassung der Eingemeindungsmasse


Enthält :




1910
Verteilungsplan zur Einziehung der im Zusammenlegungsverfahren G 205 entstandenen Kosten für Wegeausbau und Arbeitslohn


Enthält :


Altsignatur : 63/17-90; 61-27/06



1909
Einnahmebelege in der Zusammenlegungssache Kattenstroth K 175


Enthält :




1907 - 1909
Verhandlungen mit der Stadtverordnetenversammlung wegen Aufbringung der Verkoppelungskosten im Zusammenlegungsverfahren G 205


Enthält :


Altsignatur : 61-27/06; 63/17-90



1907- 1910
Aufstellung eines Bebauungsplans für das Eingemeindungsgebiet und Entwurf von Wegenetzen im Rahmen des Verkoppelungsverfahrens


Enthält :
enthält u.a.: Schriftwechsel mit dem technischen Büro Ewald Munscheid, Bielefeld, mit Dipl.-Ing. J. Stütten, Berlin, mit Prof. Dr. Karl Henrici, Aachen und der Generalkommission für die Provinz Westfalen, Bericht vom 7. Oktober 1907 über eine Beratung zur Eingemeindung mit Vertretern der Regierung, der Stadt- und der Landgemeinde, des Landrats und der Gemeinde Kattenstroth, Erläuterungen zum städtischen Bebauungsplan von Karl Henrici 1909, Auftrag an den Pharus-Verlag, Berlin, zur Vervielfältigung des Übersichtsplanes der Stadt von 1908


Altsignatur : A IX 53; D.3.10.d; 61/20-01



1906 - 1909
Verhandlungen mit dem Bäcker Friedrich Zumwinkel über die Grenzregulierung und Entwässerung des Schulpfades


Enthält :
enthält u.a.: Katasterauszüge mit Handzeichnungen, Abtretung eines Grundstückstreifens an die Schulgemeinde


Altsignatur : A VIII 6



1902 - 1904
Belege und Quittungen in der Zusammenlegungssache Kattenstroth (K 175)


Enthält :
enthält u.a.: Lohnlisten über Einschätzung und Vermessung




1902 - 1907
Belege zur Melioration von Kattenstroth (Az. K 175 und K 175 a)


Enthält :
enthält u.a.: Lohnlisten für das Abstecken der Entwässerungsgräben, Rechnungen für Pfähle und Meßgerät, Gutschriften über gefälltes Holz, Einnahme und Ausgabeverzeichnis vom 31. Dezember 1902




1906 - 1907
Kopien von Abschriften der Eingemeindungsverträge zwischen der Stadt und den Landgemeinden Kattenstroth-Spexard und Gütersloh


Enthält :




1901 - 1910
Erweiterung des Stadtgebietes Gütersloh durch die Eingemeindung der Bauerschaft Kattenstroth aus dem Amt Reckenberg am 1. April 1910


Enthält :
enthält u.a.: Eingemeindungsverträge vom 12. Februar 1906 und 8./10. Juli 1907, Haushaltsplan der Gemeinde Spexard für die Rechnungsperiode vom 1. April 1905 - 31. März 1906, Nachweis über die Leistungstätigkeit des katholischen Schulverbandes Spexard, Eingemeindungsbedingungen der Bauerschaft Kattenstroth, Bildung des Außenbezirks Süd einschließlich Grenzbeschreibung, Vertragsentwürfe und -änderungen, Abweisung eines Antrags des Amtmannes Murenhoff des Amtes Reckenberg vom 21. März 1910 auf Ausgleichung der öffentlichen Interessen durch den Bezirksausschuß Minden


Altsignatur : I 00.003;44.1;1 d spec;A.IV.5.gen.;A.VIII.2;A 24



1909-1910
Durchführung der Eingemeindung 1910


Enthält :
enthält u.a.: Straßenbauvorschlag mit Planskizze und Aufnahme einer Anleihe für einen Wegebauzuschuß 1909, Nachweisung der bei der Landgemeinde Gütersloh angestellten Beamten vom 20. Januar 1910, Bericht zur Übernahme und Neuorganisation der Verwaltung, Neufassung der Dienststellung des Polizeidieners, Bericht des Stadtsekretärs Spreen vom 16. März 1910 über die Geschäftsverteilung und Zuständigkeitsveränderung nach der Eingemeindung, Verzeichnis über die am 25. April 1910 abgegebenen Akten und Urkunden des Amtes Reckenberg, betreffend Kattenstroth, Verzeichnis der abgegebenen Akten des Kreisausschusses Wiedenbrück vom 28. Mai 1910 über Schank-wirtschaften und Verwaltungsstreitsachen


Altsignatur : A.18.3 a; 0.00.003.1d; 10.21-01


Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken