Stadtarchiv Lemgo
8.3 Nachlässe (Vereine, Verbände, Parteien)
V 1 - Engelbert-Kämpfer-Gesellschaft - Deutsch-Japanischer Freundeskreis
V 01 - Engelbert-Kaempfer-Gesellschaft e. V. - Deutsch-Japanischer Freundeskreis
Permalink des Findbuchs


Signatur : V 01

Name : V 01 - Engelbert-Kaempfer-Gesellschaft e. V. - Deutsch-Japanischer Freundeskreis

Beschreibung :

Vorwort :

Zur Gesellschaft:

Die Engelbert-Kaempfer-Gesellschaft e.V. - Deutsch Japanischer Freundeskreis wurde auf Anregung von Prof. Choei Ishibashi, dem damaligen Vorsitzenden der Japan International Medical Society im Jahr 1971 gegründet. Erster Vorsitzender war Dr. Herbert Deubel.

Die Hauptaufgaben der Gesellschaft bestehen darin, die internationale Gesinnung sowie die Toleranz auf allen Gebieten der Kultur zu fördern, in Zusammenarbeit mit den Deutsch - Japanischen Gesellschaften die
Beziehungen zwischen Deutschland und Japan im Sinne der Völkerverständigung zu pflegen und zu intensivieren und nicht zuletzt das Werk und Vermächnis Kaempfers zu erhalten und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Zur Verzeichnung:

Die vorliegende Verzeichnung umfasst den in mehreren Zugängen ins Stadtarchiv Lemgo gelangten Nachlass der Engelbert-Kaempfer-Gesellschaft e.V. - Deutsch Japanischer Freundeskreis in Lemgo. Die Überlieferung besteht aus 101 Verzeichnungseinheiten mit einer Laufzeit von 1971 bis 2005.
Der Bestand enthält Unterlagen über allgemeine Vereinsangelegenheiten, Korrespondenz, eine Zeitungsausschnittsammlung, diverse Zeitschriften und Bilder sowie umfangreiches Material zum 1982 erschienenen Sammelband zum 330. Geburtstag von Engelbert Kaempfer.

Besonders zu erwähnen ist der Nachlass Engelbert Kaempfers in der Sloane Sammlung der British Library in London, der in Teilen als Reproduktion auf Mikrofilm im Bestand vorhanden ist. Falls sich ein Ausdruck vom Mikrofilm im Stadtarchiv befindet, ist dies vermerkt worden.

Verwiesen sei auch auf die bisher unverzeichnete Vereinsbibliothek mit Büchern über Engelbert Kaempfer und Japan (Büro der Archivleitung), ein Fotoalbum mit Bildern von verschiedenen Tagungen und Veranstaltungen unter der Signatur N 6 Nr. 14 sowie die Bestände NL 40 - Nachlass Karl Meier, NL 45 - Nachlass Hans Hüls, NL 61 Günter Laue (unverzeichnet) und die Bibliographie Engelbert Kaempfer in der hiesigen Bibliothek.

Zu den Mikrofilmen aus der Sloane Sammlung befindet sich ein Verzeichnis unter der Signatur V 1 Nr. 101 mit teilweise Folio-Angaben enthaltener Zeichnungen oder Textteile bzw. Textabschnitte. Nach V 1 Nr. 101 fehlen folgende Sloane-Nummern (Filme) im Bestand: 806, 3323, 3323, 3329, 4019, 4026, 4047, 4048, 4065, 5018, 5027 B und 5252.

Das Vereinsarchiv der EKG ist als Depositum 1983 ins Stadtarchiv gelangt.

Melanie Edler, 2012

Im Jahr 2014 wurde noch ein bisher unverzeichneter Teil vom Engelbert-Kaempfer-Gymnasium / Schularchiv unter der Zugangsnummer 2014/084 übernommen, der vermutlich von verschiedenen Vorsitzenden der EK-Gesellschaft gebildet wurde..

Marcel Oeben, 2015



Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken