Stadtarchiv Lemgo
10.1 Sammlungen Bild und AV-Medien
O 1 - Tonträger
O 01 - Tonträger
Permalink des Findbuchs


Signatur : O 01

Name : O 01 - Tonträger

Beschreibung :

Vorwort :

Der Bestand umfasst die im Stadtarchiv Lemgo archivierten Tonträger, insoweit sie keiner anderen Provenienz bzw. keinem anderen Bestand zugewiesen sind. Die Herkunft der Tonaufzeichnungen ist in vielen Fällen unklar. Vermutlich handelt es sich dabei meistens um private Mitschnitte von Ereignissen in Lemgo oder von Sendungen im Hörfunk. Die im Bestand vorhandenen Tonbandaufnahmen der Lemgoer Rats- und Ausschusssitzungen (v. a. Hauptausschuss) wurden offensichtlich offiziell angefertigt, wobei ein Teil der Tonbänder und Tonkassetten mehrfach benutzt wurde. Es ist deshalb davon auszugehen, dass sich nicht alle Tonaufzeichungen von Rat- und Ausschussssitzungen erhalten haben. Diese Aufzeichnungen umfassen die Jahre 1967 - 1977, 1992 - 1993 mit Lücken. Die Inhalte der Sitzungen sind den Tagesordnungspunkten der Protokolle im Bestand D entnommen. Aufgrund archivgesetzlich-datenschutzrechtlicher Bestimmungen sind diese Tonaufnahmen zunächst gesperrt. Die Sperrfrist ist jeweils mitangegeben. Eine Sperrfristverkürzung ist möglich. Daneben sind im Bestand Aufführungs- und Konzertmitschnitte der Marienkantorei Lemgo enthalten (siehe auch NL 12 mit dem Hauptteil der Tonaufnahmen). Beiträge zur Lemgoer Stadtgeschichte und Hexenverfolgung sind Teile des Bestandes. Besonderheiten sind der Tonbandmitschnitt des Besuches der britischen König Elisabeth II. in Lemgo 1980 (Nr. 20) und der Radiobeitrag "Werkpause" von 1937, übertragen aus den Werkshallen der Leinenweberei Kracht (Nr. 128). Liegen entsprechende Digitalisate vor, so ist dies bei den Verzeichnungseinheiten vermerkt.

Das Findbuch wurde 2010 von Michael Hallerberg angelegt.

Marcel Oeben, März 2015



Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken