Stadtarchiv Lemgo
8.1 Nachlässe (Personen)
NL 40 - Nachlass Karl Meier(-Lemgo) (Lehrer, Heimat- und Engelbert-Kaempfer-Forscher)
NL 40 - Nachlass Karl Meier

ohne Datum
Permalink der Verzeichnungseinheit

Stadtgeschichte Lemgo


enthält: ersten Teil des maschinengeschriebenen Manuskripts der Stadtgeschichte Lemgos von der Gründung bis 1945 von Karl Meier mit handschriftlichen Ergänzungen und Korrekturen, hier: von der Gründung bis ins 18. Jhrd. ("Die Meerschaumpfeifenköpfe")
Bemerkung :
Der Inhalt dieser Archivalie bezieht sich auf das Buch Meier, Karl: Geschichte der Stadt Lemgo, Lemgo (1952), das in der Dienstbibliothek des Stadtarchivs Lemgo in der 1. und 2. erw. Aufl. (1961) unter den Signaturen 1243.1 und 1243.2, sowie im Benutzersaal in der 3. Aufl. (1981) unter der Signatur 1243.3 zu finden ist.



ohne Datum
Permalink der Verzeichnungseinheit

Sammelakte Manuskripte


enthält: Manuskripte von Karl Meier:
- Das Junkerhaus in Lemgo und sein Erbauer
- Die dritte Periode des Lemgoer Hexenprozesses 1652 - 1654
- Die Türme von St. Marien
- Die Hexeninquisition in der Grafschaft Lippe als Instrument zu Beseitigung politischer Gegner, inkl. Brief des Provinzialinstituts für westfälische Landes- und Volkskunde an Meier (März 1955) bzgl. dieses Manuskripts

- Fotokopien von 3 Fotos aus dem Junkerhaus sowie 2 Fotos von einem Selbstbildnis von Karl Junker
Bemerkung :
Ein Teil des Inhalts dieser Archivalie bezieht sich auf das Buch: Meier, Karl: Das Junkerhaus und sein Schöpfer, Lemgo (1927), zu finden im Benutzersaal des Stadtarchivs Lemgo unter der Signatur 7233.
Verweise :
Fotosammlung: Personen, NL 40 Karl Meier, Nr. 17



ohne Datum
Permalink der Verzeichnungseinheit

"Kinder der Kleinstadt"


enthält: korrigiertes maschinengeschriebenes Manuskript "Kinder der Kleinstadt - Jugenderinnerungen von Karl Meier"



ohne Datum
Permalink der Verzeichnungseinheit

Beitrag zur Hexenverfolgung


enthält: Fotokopie eines maschinengeschriebenen Textes von Karl Meier zu zwei Hexenprozessen gegen Catharina Asemissen und Margarethe Lindemann, geb. Asemissen (1665 bzw. 1667)



ohne Datum
Permalink der Verzeichnungseinheit

"Der Rektor Reinert"


enthält: Kopie eines handschriftlichen Manuskripts von Karl Meier: "Der Rektor Reinert"
Bemerkung :
Der Inhalt dieser Archivalie bezieht sich auf den Text: Meier, Karl: Der Rektor Reinert, in: Dreihundertfünfzig Jahrfeier des Gymnasiums Lemgo, Lemgo (1933), zu finden in der Dienstbibliothek des Stadtarchivs Lemgo unter der Signatur 6414.



ohne Datum
Permalink der Verzeichnungseinheit

Rezensionen zu Veröffentlichungen Meiers


enthält: - Ausschnitte aus diversen Zeitungen und Zeitschriften mit Rezensionen zu "Amoenitates exoticae/Seltsames Asien" von Kaempfer, übersetzt und bearbeitet von Karl Meier, sowie über "Engelbert Kaempfer erforscht das seltsame Asien" von Karl Meier und "Engelbert Kaempfer - Der erste deutsche Forschungsreisende" von Karl Meier
- Fotokopie einer englischsprachigen Rezension (Juni 1969) von "Die Reisetagebücher Engelbert Kaempfers", bearb. von Karl Meier
- Briefumschlag von Johannes Hettling, in dem die Rezensionen gesammelt waren
darin: - Ausgabe von "Der Westfälische Erzieher", 5. Jg. (1937) Nr. 20, u.a. mit einer Buchbesprechung von Meier, Karl: Engelbert Kämpfer - Der erste deutsche Forschungsreisende
- Faltblatt mit Rezension des o.g. Buches
- Ausgabe von "Die Welt der Literatur" (Beilage zur Ausgabe von "Die Welt" vom 22.5.1969), u.a. mit einer Buchbesprechung von Meier, Karl: Die Reisetagebücher Engelbert Kaempfers
- Ausgabe von "Sonderdruck aus der Zeitschrift für Geopolitik, 12. Jg. (1935), Heft 3, u.a. mit einer Buchrezension von Kaempfer, Engelbert: Seltsames Asien, bearb. von Karl Meier
Bemerkung :
Die Rezensionen in dieser Archivalie beziehen sich auf folgende Werke:
- Kaempfer, Engelbert: Amoenitas exoticae/Seltsames Asien, in Auswahl übers. von Karl Meier, Detmold (1933), zu finden in der Dienstbibliothek des Stadtarchivs Lemgo unter der Signatur 1829;
- Meier, Karl: Engelbert Kaempfer erforscht das seltsame Asien, 2. ber. u. erw. Aufl., Hamburg (1960), zu finden im Benutzersaal des Stadtarchivs Lemgo unter der Signatur 983;
- Meier, Karl (Bearb.): Engelberg Kaempfer der erste deutsche Forschungsreisende (1651-1716) - Leben, Reisen, Forschungen nach den bisher unveröffentlichten Handschriften Kaempfers im British Museum, Stuttgart (1937), zu finden in der Dienstbibliothek des Stadtarchivs Lemgo unter der Signatur 648;
- Meier, Karl (Bearb.): Die Reisetagebücher Engelbert Kaempfers, Wiesbaden (1968), zu finden im Benutzersaal des Stadtarchivs Lemgo unter der Signatur 6105.



ohne Datum
Permalink der Verzeichnungseinheit

Sammelakte Manuskripte


enthält: Maschinengeschriebene Textmanuskripte:
- Die Briefe Engelbert Kaempfers, abgetippt von Karl Meier
- Manuskript des Verzeichnisses "aller im Sommer 1928 im British Museum [London] zugänglichen und eingesehenen Handschriften von Engelbert Kaempfer, sowie der auf ihn und seine Werke bezügliche Briefe", von Dr. F.M. Trantz
- Aus der Praxis des gräflich lipp. hohen Halsgericht, von Karl Meier
- Die Hexenverfolgung in der ehemaligen Grafschaft Lippe (nicht signiert)
- Inquisitionen bei den Japanern (nicht signiert)
- Aus der Geschichte eines alten Lemgoer Krugs (nicht signiert)
- Engelbert Kaempfer berichtet über die Ernte der Asa foetida, von Karl Meier
- Der Pastor Simon Henrih Reuter aus Blomberg, ein Bekämpfer des Hexenwahns, von Karl Meier
- Lippe ein Land für sich (nicht signiert)
- Die Pistolenkugel, von Karl Meier
- Wie es früher bei einer Lemgoer Ratswahl herging, von Karl Meier
- Die Befestigungsanlagen der Stadt (nicht signiert)
- Verzeichnis der alten Lemgoer Häuser, die mit Schnitzwerk versehen sind und also besondre [sic!] Pflege und erhöhte Kosten erfordern (nicht signiert)
- Chronik 1960 (nicht signiert)
- Die graphischen Vorlagen des Meisters der Halbfiguren am Lemgoer Ratsapothekenerker, von Karl Meier (in zwei Ausführungen)
- Zur Baugeschichte des Lemgoer Rathauses; inkl. Schreiben des Naturwissenschaftlichen und Historischen Vereins für das Land Lippe an Meier (August 1960)
- Abschriften von Presseurteilen über Karl Meier: Engelbert Kaempfer erforscht das Seltsame Asien (in zweifacher Ausführung vorhanden
- Manuskript über Herrn von Reckenthien (nicht veröffentlicht)
Bemerkung :
Ein Teil dieser Archivalie bezieht sich auf das Buch:
Meier, Karl: Die Briefe Engelbert Kaempfers, Mainz (1965), zu finden im Benutzersaal des Stadtarchivs Lemgo unter der Signatur 1832.



ohne Datum
Permalink der Verzeichnungseinheit

"Der Streit um die Tonne"


enthält: - Text des Theaterstücks "Der Streit um die Tonne" von Karl Meier in Original und Fotokopie
- handschriftliche Zusammenfassung des Stückes
- Fotokopie eines maschinengeschriebenen Exzerpts des Stückes



ohne Datum
Permalink der Verzeichnungseinheit

"Das Lemgoer Rathaus"


enthält: - Heft mit dem maschinengeschriebenen Manuskript von "Das Lemgoer Rathaus" von Karl Meier
- Briefwechsel zwischen Meier und Karl Wüstemann (Hann. Münden) betreffend Forschungsarbeiten über das Lemgoer bzw. das Mündener Rathaus (1950/51)
- Liste mit kunsthistorischen/architektonischen Fachbegriffen
- Literaturliste für das Thema Rathaus
- Schreiben von Wüstemann an die Landesbibliothek Kassel bzgl. Literatur
- Bestellschein des Verlags der Bücherstube Fritz Seifert, Hameln
darin: - Faltblatt "Vier neue Bildbände im Verlag der Bücherstube Fritz Seifert Hameln"



1954
Permalink der Verzeichnungseinheit

Die Hexeninquisition in der Grafschaft Lippe als Instrument zur Beseitigung politischer Gegner


maschienengeschriebenes Manuskript


Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken