Stadtarchiv Lemgo
01.01 Verwaltungsschriftgut der (Alten Hanse) Stadt Lemgo bis 1969
Bestand 01.01.01 A - Stadt Lemgo bis 1932
01.01.01 A - Stadt Lemgo bis 1932

1592 - 1641
Permalink der Verzeichnungseinheit

Mühlen - Verschiedenes



altsignatur : Gw 167

v.num : 1197

Enthält : Streit wegen nicht gezahlter Korn(akzise) Abgabe 1592; Submissionsschrift betr. Fr. Sprick gegen Thieß auf der Koppermühle 1598; Abschrift des Mühlenprivilegs des Edelherrn Bernhards zur Lippe 1503; Kapital von 3 Rtl. an Papiermüller Daniel Dienz zu Frankenberg bei Marburg betr. 1582-1588; Graf Simon verpfändet für 1000 Taler seine Lemgoer Mühlen an die Stadt 1590; Schreiben Dr. Nevelin Tilhens wegen der "Papiermühlen und der davon nach Brake geführten Contribution (Steuern)" (Vergl. auch Pr. T 69/1690) 1636; Papiermühle zu Kalldorf betr. 1603; Ein Zimmermann von Lemgo besichtigt die Roßmühle auf der Sparrenburg zwecks Anlage einer solchen in Lemgo, falls die eigenen Mühlen durch den Landesherrn versperrt werden sollten 1610; Mühlenakzise betr. 1616; Gravamina (Beschwerde) der von Lemgo wegen der Mühlen 1621; Verpachtung der Braker Mühlen an Lemgo betr. 1622-1640 (Vergl. auch Akten "Br." Nr. 2/1653); Durchbruch der Bega an der Holzhauser Brücke 1624; Neue Staue a.d. Mühle zu Brake betr. 1627; Ölmühle am Neustädter Kirchhof betr. 1628; Verproviantierung (mit Proviant versorgen) der Armee des Herzogs Georg zu Braunschweig u. Lüneburg betr. 1633; Jungfernkloster verkauft Wiese in der Grevenmarsch, bei Cothmans Mühle belegen 1634; Reparatur und Schanzarbeiten an der Langenbrücker Mühle durch den Obristen v. Wahl betr. 1641; Bau einer Roßmühle innerhalb der Stadt betr. 1641 (Vergl. a. Mi 39) und (Vergl. weiterhin: La 4/1653 und Gw 168); Mühlenmeister Hildebrand betr. (vergl. Proz. H 292/1652 und H 205/1657 b. "Häusern"); Amtmann Fürstenau gegen Mühlenmeister Voßhagen wegen Schulden 1621




1641 - 1785
Permalink der Verzeichnungseinheit

Roßmühlen


altsignatur : Gw 168

v.num : 1198

Enthält : (Alte Sign. R 4) 1641; Akten betr. Verakzisung des Korns, Stadtwaage und Mühlenordnung (Alte Sign. M 5) 1701- 1785; Verpachtung verschied. lippischer Mühlen bei Re 22




1600 - 1711
Permalink der Verzeichnungseinheit

Mühlen - Register und Akzise



altsignatur : Gw 169

v.num : 1199

Enthält : Mühlen-(Akzise) Verbrauchsabgabe betr. 17.-18. Jht.; Mühlenregister 1711




1561 - 1777
Permalink der Verzeichnungseinheit

Langenbrücker Mühle



altsignatur : Gw 170

v.num : 1200

Enthält : Baurechnung 1561-1563; Hermann Wulffs Rechnung; Inventar der Mühle 1637; Baukostenrechnung 1637; Forderung der Mühlenmeisterswitwe Hausmann betr. 1777 ff.; Müller Hasselmeier betr.; Verschiedenes




1800 - 1844
Permalink der Verzeichnungseinheit

Langenbrücker Mühle


altsignatur : Gw 171

v.num : 1201

Enthält : Müller Hahne betr. 1800; Müller Wittler und Übertragung an den Sohn des Neuenmüllers Bunte betr. 1804; Anlegung einer Lohmühle bei der Langenbrücker Mühle betr. (Vergl. auch Gw 177) 1804; Anbau einer Stallung betr. 1808; Anlage einer Loh- und Walkenmühle betr. 1817; Müller Harke betr. Holz für Loh- und Bockemühle 1822; Akte den Merkpfahl a.d. Langenbrücker Mühle betr. 1834; Namen der Einwohner, die Korn zur Mühle geschickt haben 1844




1646 - 1809
Permalink der Verzeichnungseinheit

St. Johannis-Mühle


altsignatur : Gw 172

v.num : 1202

Enthält : Gogerichtsakten in Sachen Bartold Weingärtner, Müller zu St. Johann gegen Henrich Schröder u. dessen Schwager Henr. Büxten betr. Schuldsache (W 23) 1646; Pfändung des St. Johannismüllers durch den St. Johannispförtner betr. 1756; Akte in Sachen des Amtsrats Volckhausen zu Brake gegen Magistrat betr. einen hinter der Johannismühle stehenden Stall (Alte Sign. J 24) V 78, 1758 (Vergl. auch Proz. B 281/1783 u. Re 22); Mühlengraben betr. 1809; Gerichtsakten in Sachen Müller Petig (danach Windmüller in Lüdenhausen) gegen Kupferschmied Krebs in Sachen Injuriarum (Beleidigung) (P 115) 1809




1735 - 1843
Permalink der Verzeichnungseinheit

Neue Mühle


altsignatur : Gw 173

v.num : 1203

Enthält : Projekt Vergleichs ad causam des neuen Müllers gegen Magistrat 1735; Irrungen mit der Regierung wegen "Wasser- ziel" und "Schollenwerk" am Wall nach der Neuen Mühle (Müller Schürmann) 1736; Betr. Kleinen Platz am Stau (Vergl. Re 22 (1760) 1816; Bericht über Weizenmahl und Lohe-(Consumtion) Verbrauch seit Erbpachtung 1772 betr. (Prozess gegen Neuemüller Bunte) 1822; Erkrankung eines Müllergesellen betr. 1832; Einbruch an der Bega u. Erhöhung des Staus betr. 1838; Anlage einer Lohschneidemühle betr. 1843




1780 - 1839
Permalink der Verzeichnungseinheit

Neue Mühle



altsignatur : Gw 174

v.num : 1204

Enthält : ; Akten in der vom Neuenmüller Bunte vorgenommenen Erhöhung des Mühlstaus (Alte Sign. M 29) 1780; Gerichtsakten betr. einen vom Neuenmüller vor der Umflut in der Bega angelegten Damm mit Plan (L 199) 1838; Camerarius (Kämmerer) Hempelmann gegen Müller Bunte betr. Stauwerk (H 441) 1839




1845 - 1850
Permalink der Verzeichnungseinheit

Neue Mühle


altsignatur : Gw 175

v.num : 1205

Enthält : Gerichtsakten Magistrat gegen Müller Bunte betr. Vertiefung des Wassers durch Wegnahme von Pfählen, Behinderung der Durchfahrt.
Erwähnung der "alten Brücke" u.a.m.




1702 - 1790
Permalink der Verzeichnungseinheit

Mühlen


altsignatur : Gw 176

v.num : 1206

Enthält : Akten in Sachen Leutnant Tilhen als Administrator der Tabbert¿schen Güter gegen Bernd Henr. Becker betr. Verpachtung der Ölmühle auf d. Neustadt (T 41) 1702; Bau einer Schleifmühle am Rassiekbach 1707; Konsumentenbuch, was in Lemgo zur Mühle getragen wurde 1711; Kuhstall und Schweinestall bei der Langenbr. Mühle betr. 1718; Verschiedenes die Lemgoer Mühlen betr. 18. Jht. dabei: Oel-Mühlen betr. (Alte Sign. O 4) darin: Oel- u. Zwirnmühle des Camerarius (Kämmerer) Kracht betr. 1790




1801 - 1851
Permalink der Verzeichnungseinheit

Mühlen



altsignatur : Gw 177

v.num : 1207

Enthält : Anstellung eines Wagemeisters an der St. Johannis- und Langenbrücker Mühle betr. 1801-1802; Aufstauung des Wassers vorm Regenstor betr. (bes. St. Johannismühle) 1803; Anlegung einer zweiten Weizenmühle in Nähe der Stadt betr. 1808-1809; Lohmühlen betr. 1822; Weizenmühlen betr. 1831; Erneuerung der Mühlenordnung von 1787 betr. 1851; (Akzise) Verbrauchsabgabe-Ordnung betr. 1846; Tabelle über den Abgang für Matten und Staub von Schrot und Mehl 1846




1806 - 1810
Permalink der Verzeichnungseinheit

Mühlen


altsignatur : Gw 178

v.num : 1208

Enthält : Akte in Sachen Fürstl. Lipp. Fiskus gegen Kaufmann Stockmeyer betr. Anlage einer Roßmühle dabei eine große Anzahl von Abschriften alter Mühlenprivilegien betr. Mühlen im Lande Lippe (L 47)




1806 - 1810
Permalink der Verzeichnungseinheit

Mühlen

altsignatur : Gw 179

v.num : 1209

Enthält : Akte in Sachen Fürstl. Lipp. Fiskus gegen Kaufmann Stockmeyer betr. Anlage einer Roßmühle dabei eine große Anzahl von Abschriften alter Mühlenprivilegien betr. Mühlen im Lande Lippe (L 47)

Bemerkung :

Fortsetzung des vorstehenden Prozesses




1765 - 1865
Permalink der Verzeichnungseinheit

Mühlen



altsignatur : Gw 180

v.num : 1210

Enthält : Anlage einer zweiten Lohmühle betr. (Vergl. auch Gw 171, 177) 1808-1811; Walkemühle betr. (Vergl. hierzu auch Zeugmacheramt und Wandmacheramt) 18. Jht.; Anlegung einer Lohmühle in der Walkemühle betr. 1826-1827 und 1833-1834; Wasch- und Stampfmühle des Assessors Colbrunn betr. 1852; Büllinghauser Mühle betr. 1765-1865




1642 - 1900
Permalink der Verzeichnungseinheit

Auswärtige Mühlen


altsignatur : Gw 181

v.num : 1211

Enthält : Papiermühle des Nevelin Tilhen und seinen Meister Hans Plöger betr. dabei Bürgschaft der von Wulffen für die Stadt Lemgo wegen Tilhens sel. Mutter, die 350 Taler an Graf Otto bezahlt hat etc. 1642; Papiermacher Franz Kramer zu Hillentrup: Probebogen; Mühle zu Horn betr. und Streit mit den Baumseidenmachern zu Lemgo 1657; Publicanda (Bekanntmachung) betr. Verpachtung von Mühlen 1789; Verschiedenes des 18. Jht¿s. (Vergl. auch Akten Th 14 und 15): Müller zu Leese u. Papenhausen betr. 1783 u. 1796; Anfrage des Salzuflener Magistrats betr.
Mühlenpacht 1808; Anlegung einer Schneidemühle in Horn betr. 1806; Einrichtung einer Bockmühle auf dem Mönchshof betr. 1806; Mühle auf Gut Beerenkämpen betr. 1821; Nieser Mühle betr. 1824; Mühle zu Heiden betr. 1826-1832; Steinmühle zu Lemgo betr. 19. Jht. (Vergl. auch Th 30): Ölmühle des Neuentürmers betr. 1825 u.a.m.



Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken