Stadtarchiv Lemgo
01.01 Verwaltungsschriftgut der (Alten Hanse) Stadt Lemgo bis 1969
Bestand 01.01.01 A - Stadt Lemgo bis 1932
01.01.01 A - Stadt Lemgo bis 1932

Permalink der Verzeichnungseinheit

Landesherrliche Verordnungen (15. - 16. Jhd.)

altsignatur : Re 1

v.num : 6170

Enthält : Fremde Landsknechte betr., 1560; Siebzigjähriges Privileg für die Städte und Gewerbeverbot in den Dörfern betr., 1578; Jurisdiktion über Turmhüter betr. (Vergl. Th 38 (A 9754 - 9755), 1587; Wachsamkeit gegen plünderndes Kriegsvolk, 1588; Vorsorge gegen fremdes Kriegsvolk betr., 1590-1591; Einladung der Bürgermeister von Lemgo und Horn nach Blomberg zu einem Gerichtstag, 1591; Breitschaft gegen streifendes Kriegsvolk, 1593; Aufstellung von Opferstöcken in den Kirchen und Verbot übermäßigen Aufwands an Kleidern, Essen und Musikspiel nach dem Reichsschluß zu Regensburg aus Anlaß der Türkenfeldzüge, 1594; Gräflich Lippische Polizeiordnung; Citation der Bürgermeister Nolte Clausing und Henrich Grothe zu einer Besprechung auf der Hummerntruperheide, 1635; Intervention in Sachen Superintendent Thulemeyer, Henrich gegen Bismarck, Paul wegen Schulden, 1638; Vidimirter Extrakt die Thurmhüeters belangen, 20. Dezember 1587 (bei Irrungen), 1642; Instandhaltung der Schlagbäume betr., 1650; Wiedereinrichtung des Viehmarktes (Vergl. Gw 159 (A 3149), 1652; Verordnung Extraordnung in Fast-, Buß- und Bettag (Vergl. Ki 3 ff. (A 4218), 1652 und 1656; Erlaubnis, am Pfingstdienstag auf dem Lande zu arbeiten, wegen später Einsaat, 1658; Kanzlerabkündigung betr.; Einladung zu einer Besprechung in Detmold betr. nötige Kornmenge, 1629; Gräfliche Danksagung für Hilfe bei Feuersbrunst auf dem Hause Brake, 1659; Verkündigung gräfliche Verordnung von der Kanzel betr. hier: Einleitungsformel; Dankfest zur Beendigung des Türkenkrieges, 1664; Siebzigjähriges Privileg betr. (Gedruckte Verordnungen), 1668; Graf Wilhelm zu Lippe (s. Mi 68 (A 5664); Kommission des Kammerrats und Oberamtmanns Jacob Henrich Zütterich im Auftrage des Grafen Simon Henrich betr., 1672; Bitte um Kollekte für Kloster Falkenhagen, 1676; Gräflicher Befehl, in und außerhalb Lemgos die Straßen und Steinwege auszubessern, 1680; Verordnung betr. Seuchengefahr von 1681 (Po 50 (A 6202); Citation des Meyers zum Crawinkel betr., 1683; Citation des Bürgermeisters Krieger, Bartholomäus, 1684; Einberufung der Stände wegen des Kornmangels, 1684; Dankfest für den Sieg über die Ungarn, abzuhalten in den Kirchen, 1685; Aufnahme flüchtiger Franzosen betr. (Archiv Bücherei Ks 342 enthält: Refugiertem Privileg von 1685), 1686; Verbot gegen fremde Werber, 1688; Gedruckte Kleiderordnung und Verfügung gegen Werber betr., 1688; Kollekte für Errichtung einer reformierten Kirche zu Herford betr., 1688; Dankgottesdienst betr., 1689; Feuersbrunst beim Windtmeyer zu Orpke betr., 1691; Kanzelabkündigungen herrschaftlicher Verordnungen, 1696/98




Permalink der Verzeichnungseinheit

Landesherrliche Verordnungen (16. Jhd.)

altsignatur : Re 2

v.num : 6171

Enthält : Loslassung eines Gefangenen in Brake, 1525; Einberufung eines Landtages zu Bentrup, 1538 und zu Vahlhausen, 1550; Casus der Heirahts Steuer (Sign. aus der 1. Hälfte des 18. Jht¿s, Schachtel R); Convocatio auf den Conferentztag zu Vahlsen, 1559; Bitte des Grafen Hermann Simon um Aufschub des Einzuges wegen brüderlicher Streitigkeiten betr., 1560; Schreiben des Grafen Hermann Simon an die von Lemgo wegen Erbteilung, 1561; "Schadeloesbreiff upp de Borgenschafft myt der Wendischen Erben" auf 100 000 Taler gegen Verpfändung des Amtes Varenholz, 1563; Katharina, Wwe. zur Lippe geborene zu Waldeck an Bürgermeister und Rat der Stadt Lemgo, 1565; Verpfändung der Herrschaft Sternberg von 1405 in Abschrift des 16,. Jht¿s ca. 1570 (Vergl. Wittumsverschreibung von 1465 (L. R. 2(Z)290); Wiedereinlösung von Sternberg, Schloß und Stadt Barntrup, Bösingfeld und Alverdissen durch Graf Otto zu Schaumburg, 1574-1576; Wiedereinlösung des Dorfes Soltufelen, das 1400 an die Edelherren zur Lippe verpfändet worden war, durch Otto zu Schaumburg. Dabei: Kopie des alten Pfandbriefes de Anno 1400 (Vergl. Lippische Regesten Nr. 1570), 1576; Gograf von Geseke schreibt an Graf Simon zu L. wegen des Streites mit Ritter von Hörde und Störmede eines Zehnten zu Heringhausen halber, 1579; Gräflich lippische Schuldverschreibung von 10 000 Taler betr. Schreiben der Stadt Lemgo an Adolph Schwarzen, 1580; Streitsache zwischen Graf Simon VI zu L. und Graf Hermann zu Schaumburg betr. (L 145), 1582-1583; Assecuratio als Georg Hilmar von Wulffen dem Ambtmahn zu Brack gehn Detmoldt zuführen überliebert, 1585; Graf Ebert zu Solms an Graf Simon betr. Magdalene zu Lippe, Äbtissin zu Herford, und Erbschaftsangelegenheit des Lic. Gerhard Kleinsorge und Bitte, sich für die in Lemgo eingesperrten Gebrüder Kleinsorge zu verwenden etc., 1586; Kopia Renunciationis Magdalenen geb. Gräfin zur Lippe, Landgräfin zu Hessen (Verzichtleistung auf die Grafschaft Lippe); Landtag im Kruge zu Grastrup wegen Irrungen mit Salzuflen betr. Salzwerk, 1595; Schuldforderung des Landesherrn an den Lemgoer Bürger Curdt Stöcker betr., 1598




Permalink der Verzeichnungseinheit

Landesherrliche Schuldsachen (16. - 17. Jhd.)

altsignatur : Re 3

v.num : 6172

Enthält : Schuld von 1 500 Taler an Schwartze, Adolf, bestätigt durch gräfliche Vormünder, 1564; 1 000 Taler Schuld an von Haxthausen, Johann, 1580; Bürgschaft für 10 000 Reichstaler von Chr. von der Streithorsts Wwe., 1584; Von Münchhausen, Hilmar streckt 6 000 Taler Heiratsgelder für Fräulein Magdalene zur Lippe vor (vergl. auch Heiratssteuer in Fasz. 2); Verzeichnis der Unkosten, wilche ein Erb. Rahdt der Stadt Lemgo jhm Jhar 91 in Aufbringung der 2 500 Thaler so unserm G. Hern graven zur Lippe vor Michaelis 91 von derselben Ritterschaft undt Stetten zu wege gebracht, aufgewendett; Schuldschein des Grafen Simon über 1 000 Taler, 1590; Abschrift Obligation über 12 000, erhalten von Post, Johann, Werners Sohn dabei: Schreiben Bürgermeister der Stadt Lemgo an Johann Post wegen Auszahlung der Summe in Hildesheim, 1601; Rechnung Henrich Vahlen über gelieferte Höckerwaren, 1605; Oldenburgische Verschreibung betr., 1606; Ablösung der 12 000Taler Schuld und Bürgschaft mit Schadeloshaltung Lemgos betr., 1607; Rückforderung einer Schuldsumme von 4 000 Reichstaler durch die Wwe. Kampische zu Minden betr., 1607; Diverse Schuldsachen, 1609-1610; Bürgschaft für 2 000 Taler und Wünsche der Stadt Lemgo für Gegenleistungen des Grafen (Polizei-Ordnung, Haspel, Apotheke) betr., 1605; Bürgschaft für 3 000 Taler betr., 1605; Schuld am Wechselamt zu Hildesheim betr. (Vergl. Stadtschulden Fasz. 64), 1615-1630; 300 Taler Beisteuer der Stadt Lemgo zu den Reisekosten des Landesherrn am 30. April 1639; Versetzte Kleinodien in Minden betr. (vergl. Militaria Nr. 32 (A 5628), (vergl. auch Ratsprotokolle Bd. N/196, Juni 1636, 29. Dezember 1636, 30. September 1637, desgl. Prot.Publ. Bd. N/39 ab Mai 1636 bis Bd. N/40, Oktober 1642), 1636-1641; Restitution der gräflichen Kleinodien betr., 1642; Zahlung von 2(7)00 Reichstaler an die Landesregierung für nicht abgelieferten Weizen, 1637; Obligation über 5 000 Taler von Johann Leineweber (Abschrift), 1648; Verschiedene Schuldsachen, 1658-1683; Aufbesserung der Landrentheicasse durch Kreditaufnahme in Höhe von 40 000 Taler dabei: Verzeichnis landesherrlicher Kreditoren, 1774; Verzeichnis der Bürgschaften und verbürgten Schulden( Vergl. Landständische Sachen (La) Fasz. 72 ff.)




1583 - 1796
Permalink der Verzeichnungseinheit

Gräflich lippische Kreditoren betr.

altsignatur : Re 4

v.num : 6173

Enthält : 1 500 Taler Darlehen an Gräfin Walburg betr., 1583; Orgel in Schloß Brake betr. (Auftrag Graf Simons an Hans Scherer d. Ä und d. J., Fotokopie), 1600; Memoriale in Sachen Lippe gegen Graf Otto (Vergl. La 2 (A 5339), 1645; Schreiben des Bürgermeisters Kerkmann betr. Kaiserliche Kommission (Vergl. Kämmereisachen Kr. Nr. 56 (A 5307), 1660; Niederschrift über die gewaltsame Besetzung des Detmolder Schlosses am 6. Mai 1640; Schreiben der Gräflich Lippischen Kanzlei, die "bekannte Sternbergische Sache" betr. an Bürgermeister und Rat der Stadt, 1692; Memoriale betr. Titulierung der Gräfin, 1697; Präsent der Städte von 600 Reichstaler betr. nach obligation Piderit vom Jahr 1710 bei St. 162 (A 9652); Geschenk der Stadt Lemgo an den Landesherrn in Form von Gipsabdrücken alter Gemmen und Medaillen betr., 1763; Nachricht vom Kreiskontingent der Grafschaft Lippe; Präsent für Fürstin Pauline betr., 1796; Dankschreiben des Johan von Exter, Alverdissen an Graf Philipp zur Lippe. Dank für ein vom Grafen geschenktes Koller, 1634; Notariatsinstrument über eine Apellahousschrift des Rates (an die Landesherrschaft?); Kursrückgang des weißen Mariengroschens in Braunschweig, Lüneburg und Celle, Mitteilung des Gräflichen Landdrosten an die Stadt Lemgo zwecks Weitergabe an die Kaufleute, 7. Ad. 1674; Noratorium für Hans Hermann Tille, 1730; Bittschrift des Dorfes Hesloh (Kornlieferung) von 1599




1560 - 1698
Permalink der Verzeichnungseinheit

Huldigungen

altsignatur : Re 5

v.num : 6174

Enthält : Vorbereitungen auf die Huldigung (Vergl. Re 2 (A 9291), 1560 und 1579; Akten betr. Huldigungen, 1621-1698




Permalink der Verzeichnungseinheit

Huldigungen (18. Jhd.)

altsignatur : Re 6

v.num : 6175

Enthält : Niederlegung der vormundschaftlichen Regierung der Fürstin Pauline und Huldigung für Paul Alexander Leopold, 1820; Huldigungseid, 1776




1600 - 1852
Permalink der Verzeichnungseinheit

Huldigungen

altsignatur : Re 7

v.num : 6176

Enthält : Geburt und Hochzeiten betr.




1588 - 1723
Permalink der Verzeichnungseinheit

Gevatterschaft der lippischen Städte betr.

altsignatur : Re 8

v.num : 6177




1605 - 1830
Permalink der Verzeichnungseinheit

Tractamente-Tractationen für die Herrschaft oder im Auftage der Herrschaft betr., 1605-1671

altsignatur : Re 9

v.num : 6178

Enthält : Verleihung von Zinngeschirr an die gräfliche Familie betr., 1627-1664; Fürbitte in den Kirchen für herrschaftliche Personen betr. (Aktenkonvolut), 1666-1798; Gratulation für die Landesmutter mit Beteiligung der Schützen, 1719; Erzherzogin Marie von Österreich in Lippe, 1744; Gratulationsschreiben an eine fürstliche Person, 1648; Öffentliche Danksagung für Genesung der Fürstin betr., 1800; Gottesdienst für Friedensfest, 1809; Gottesdienst, Läuten und Blasmusik zum Jubelfest betr. (Vergl. Proz. L 147/1656 (A 8211): Supplik an den Grafen Hermann Adolf wegen eines Pferdes), 1830;




1559 - 1698
Permalink der Verzeichnungseinheit

Gräflich Lippische Erbfolge

altsignatur : Re 10

v.num : 6179

Enthält : Extrakt Teilungsprozeß zwischen Bernhard VIII. und seinem Bruder Hermann Simon von 1559; Kopie des Freibriefs Bernhards V. zu Lasten für die Stadt Rheda (Vergl. Lippische Regesten Nr. 990) von 1355; Vorläufiges Testament (Vergl. auch Abschrift im Band D-133 der Archivbücherei) Simons VI. betr., 1602; Primogeniturrecht der Grafen zur Lippe und Wahlrecht der Städte Lippe und Lemgo betr. (Alte Sign. P 3), 1614 und 1635; Gedruckte Klageschrift des Grafen Johann Bernhard z. L. gegen seine Schwägerin, Gräfin Catharina z. L. wegen Vormundschaft, 1637; Schreiben des Reichskammergerichts in voriger Sache (Abschrift), 1639; Tod Johann Bernhards betr., 1652; Akten zum landständischen Archiv der Stadt Lemgo gehörig enthält den Herberhauser Vergleich von 1661; Pactum Tutorium von 1667 (Original mit Siegeln); Gravamina zwischen Detmold und Brake ubi der Landstände interposition von 1698 (Vergl. auch Akten "Landständische Sachen")




1701 - 1800
Permalink der Verzeichnungseinheit

Das Amt Engern und seine Zubehörung. Abhandlung des Archivrats Knoch

altsignatur : Re 11

v.num : 6180

Bemerkung :

Anmerkung über die Ebersteinische und lippische Erbverbrüderung, Abhandlung des Archivrats Knoch; Privilegium Primogeniturae, Landkontribution, Jurisdiktion betr. (Vergl. Bd. N/64), 1779




1701 - 1800
Permalink der Verzeichnungseinheit

Landesherrschaft

altsignatur : Re 12

v.num : 6181

Enthält : Korrespondenz mit des Grafen zur Lippe, Friedrich Wilhelm und Biesterfeld, Exzellenz (Vergl. Landständische Sachen La 19 (A 5356), 1762; Testament der Fürstin ... Friederike Wilhelmine, 1784; Von der Lehnbarkeit und Allodialität der Grafschaft Lippe, 1786; Senatsprotokoll, 1764 (Diebstahl bei Kontesse Sophia Concordia durch den Lakaien Bart. Bödeker), 1764; Konferenzprotokoll (Regierungskonferenzen), 1795; Die Krankheit des Regierenden Fürsten zur Lippe Friedrich Wilhelm Leopold Durchl. und die deshalb angeordnete Landeskuratel betr. (Alte Sign. K 19, Vergl. La 47 (A 5384), 1790




1701 - 1800
Permalink der Verzeichnungseinheit

Trauerfälle

altsignatur : Re 13

v.num : 6182




1661 - 1800
Permalink der Verzeichnungseinheit

Todesfälle der Landesherren und andere herrschaftlicher Personen (Alte Sign. T 1) Aktenkonvolut

altsignatur : Re 14

v.num : 6183




1701 - 1900
Permalink der Verzeichnungseinheit

Todesfälle dabei: Feier der Beisetzung Leopold IV., Fürst zur Lippe in der Christuskirche zu Detmold am Dienstag, dem 3. Januar 1950

altsignatur : Re 15

v.num : 6184




1601 - 1800
Permalink der Verzeichnungseinheit

Ehrenweine (auch Tractamente)

altsignatur : Re 16

v.num : 6185




1700 - 1729
Permalink der Verzeichnungseinheit

Ehrenweine

altsignatur : Re 17

v.num : 6186




1730 - 1770
Permalink der Verzeichnungseinheit

Ehrenweine (Vergl. Gm 16 (A 2797)

altsignatur : Re 18

v.num : 6187




1697 - 1824
Permalink der Verzeichnungseinheit

Ehrenfische betr. (Ehrenweine vergl. Gw 88 (A 3079)

altsignatur : Re 19

v.num : 6188




1560 - 1656
Permalink der Verzeichnungseinheit

Siebzigjähriges Privileg betr. (Vergl. Gw 244 (A 3234)

altsignatur : Re 20

v.num : 6189

Enthält : Duth synt de geleegenheyt und gebrecke des Lyne-wever Amptes; "Schmede"-Auszug aus dem Privileg etc. (Fragment); Gebreck der Knockenhouwer van den enthelen hemelen van den Huisluden (Namensverzeichnis); Dath Peltzer ampth tho Lemgo doeth sich hochlich beklagen; Das Becker Ampt beclaget sich, 1577; Gebrecke und Mangel so dat Hoicker Ampt jn der Stadt Lemgo etc. (Verzeichnis von Butterhändlern in der Grafschaft Lippe); Wullenwever und ihre Beschwerungen, 1577; Kopia des Siebentzigjährigen Privilegij (Alte Sign. Ad Schachtel B), 1560; Schreiben der Stadt Detmold und der Stadt Salzuflen, 1577; Kopie des 70jährigen Privilegij, Commercien-Privilegium (2 gedruckte Ausgaben) von 1578; Schreiben des Grafen Simon betr. Garnkaufmonopols der Lemgoer; Schreiben der Stadt Salzuflen an Lemgo, 1587; Gemeinsames Schreiben der lippischen Städte wegen Verletzung des Privilegs an den Grafen z. L. (Konzept), 1592; Der Lippischen Städte Privilegium (Original mit mehreren Abschriften) von 1603; Commercien-Privilegium der Städte betr. (Alte Sign. des 19. Jht¿s. C. 7.); Kornausfuhr betr. (Verbot), 1651; Memorial sämtlicher lippischer Städte, Zunahme des Handwerks auf dem Land betr. 1655; Protokoll der Beisammenkunft der lippischen Städte, 1655; Akten betr. Commercien-Privilegia, 1656 ff.




1668 - 1718
Permalink der Verzeichnungseinheit

Siebzigjähriges Privileg der lippischen Städte betr.

altsignatur : Re 21

v.num : 6190

Enthält : 45jähriges Privilegium vom 4. Mai 1668, Originalverfügung dabei: Abschrift und Abdrucke: "Wir Simon Henrich und Casimir, Gevettere Grafen und Edle Herrn zur Lippe etc." Original des "Commercien-Privilegs", ausgefertigt von Simon Henrich allein, 1668 dabei: "Lauter Exemplaria des Commerc.-privilegii de 1668 vom 4. Maj" (gedruckte Ausgaben des Privilegs); Resolutum wegen der Krüger auffm Lande, daß sie das bier auß den Städten nehmen solln, 1668; Dazu zwei gedruckte Verordnungen Privileg gegen die Klippkrämer, Taffelitkenträger, Thüringer, Juden, Riemenstecher, Glücksradspieler etc. für Ordnung der Märkte (Alte Sign. C 7), 1676; Renovation des 45jährigen Privilegs betr., 1716; Monita der lippischen Städte, 1718; Varia darin: Maler von Lemgo arbeitet am Schloß; Oesterholtz, 1702; Torfsendung für Lemgo, 1734




1700 - 1760
Permalink der Verzeichnungseinheit

Landesherrliche Verordnungen

altsignatur : Re 22

v.num : 6191

Enthält : Trinkgelage in Krügen betr., 1702; Kriegserklärung gegen Frankreich, 1703; Vorladung des Lemgoer Bürgermeister, 1703 und 1704; Französische Emigranten betr., 1704; Verordnung gegen Betteljuden, Packenträger etc., 1712; Verbot des Spielens, 1713; Edictum wegen Cessirung der bisherigen Recreutirun und der Desertirten (König von Preußen), 1714; Verordnung betr. Maul- und Klauenseuche, 1716, der Sicherung der Wasserleitung zum Schloß Brake, 1718 und Licht und Feuer betr., 1720; Seuchenverordnung, 1721; Verkauf des Kruges zu Schwelentrup, 1722; Verbot von Prassereien bei Kindtaufen, 1722; Feuerschutzverordnung, 1723: Verordnung gegen Holzdiebstahl und Waldfrevel, 1730; Verordnung gegen fremde Werber, 1733; Kaiserliche Verordnung Ausfuhr von Vieh und Getreide betr., 1734; Verbot des Ankaufs von Militärgut, 1734; Holzdiebereien, 1736; Seuchenverordnung, 1738; Konfirmation der Privilegien, Verordnung betr. Ausweise für Wandergewerbe, Tabakhandel betr. und Verbot des Branntweinschenkens an Sonntagen, 1748; Korruption, Annahme von Geschenken betr., Tollwut sowie Verbot des Hausierens, 1751; Gesinde-Ordnung der Grafschaft Lippe, 1752; Verkauf der Meierei Alverdissen, 1754, des Gutes Hovedissen und Gut Ahmsen (v. Exter), 1755; Taxatum der Brand-Assecurations-Societät betr. Herrschaftliche Gebäude etc., 1755; Verkauf des adligen Gutes Herberhausen, 1756; Verordnung betr. Ährenlesen, Viehhüten, Felddiebstähle, Ungleichheit der Maaße und Gewichte (Vergl. Gw 61 ff. (A 3061), 1756, die Ausübung der Arzneikunst, Aberglaube, Betteln, Landstreicherei (Collectanten),1748 und 1756; Edikt gegen das Branntweinbrennen und das Verpachten des Kruges zu Schötmar, 1757; Verpachtung des Bierzapfens und Branntweinbrennens im Amte Schötmar, 1758; Publicanda betr. Maß-Betreibung in den Lemgoer Kirchen, 1758; Avertissements in den Kirchen wegen Brandkasse betr., 1758; Lehnscitation soll in Lemgo affigiert werden, 1759; Öffentlicher Verkauf von 500 Ztr. Heu bei Vossius an der Mittelstraße, 1759; Proclama in den Kirchen betr., 1759; Verpachtung der Meierei Heerse, 1759, des Minder Kruges und der Mühlen, 1760; Subhastation des Rosemeierschen Hauses zu Detmold sowie Verpachtung der Kohlpötker Mühle, 1760




1763 - 1799
Permalink der Verzeichnungseinheit

Landesherrliche Verordnungen

altsignatur : Re 23

v.num : 6192

Enthält : Wilddieberei betr. Edikt und Anschlag an Kirchentüren, Toren etc. sowie Edikt betr. Zigeuner, 1763; Tax- und Sportulordnungen bei den Land-Dicasteriis und Untergerichten (Gebührenordnung), 1763-1964; Tollwut der Hunde, 1763; Bau-, Frei- und Deputatholz betr., 1764; Betteln und Landstreicher betr. Verordnung, 1764; Tax-Ordnung, 1765; Heiligung der Sonn- und Feiertage, sowie Buß- und Bettage betr. Verordnung (Vergl. Ki 3 ff. (A 4218), 1766; Wucher beim Verkauf von Feldfrüchten, 1766; Verbot der Landabgabe an Gesinde, 1766; Münzordnung, 1767; Kaffeehandel sowie Buß- und Bettage betr., 1768; Verbreitung der Pestseuche aus Polen, 1770; Einhaltung der Trauerordnung, 1770; Bau-Polizeiliche Anordnung, 1769; Meineid, Hochzeiten auf Sonntagen betr. und Betteln, 1772; Kartoffelanbau betr. Edikt von 1773; Brot-, Fleisch- und Victualientaxe betr., 1778; Beerdigung der Toten in den Kirchen, 1779; Mergelung und Düngung betr., 1782; Gräflich Lippische Verordnung, das neue Catastrum etc. betr. Contribution (Vergl. Co 24 (A 2313), 1783; Verordnung wegen abgeschaffter Titulaturen (Alte Sign. T 9), 1783; Verordnung Hochzeiten, Kindtaufen, Fenster-, Kuh-, Schaf-, Immen-, Mergelzehrungen, Ausschießen und Verschießen betr., 1783; Rückkehr der Reichstruppen aus Amerika betr., 1783; Verpachtung des Gutes Rifensiek, 1785; Biertonnen auf einerlei Maß zu bringen, 1789; Kündigungstermin für Gesinde, 1789; Gräflich lippische Verordnung, die Personalsteuer betr. (Vergl. Co 152 ff., 3 Expl. (A 2457) 1788; Gräflich lippische Medizinal-Ordnung, 1789; Neujahrsschießen, 1792; Behandlung der Wolle vor dem Verkauf, 1792; Veröffentlichung von vorigen Verordnungen, 1792; Garnhandel und Gleichheit der Haspel betr., 1792; Ausschank in Gasthäusern während der Predigt, 1792; Fürstlich lippische Gesinde-Ordnung, 1795; Verbesserung des Obstanbaus betr., 1799




1802 - 1828
Permalink der Verzeichnungseinheit

Landesherrliche Verordnungen

altsignatur : Re 24

v.num : 6193

Enthält : Bau-, Bedarfs- oder Brennholz aus den herrschaftlichen Forsten betr., 1802; Verpachtung des Minder Kruges betr., 1802; Koppelhude betr., 1802; Benutzung von Torfmoor als Brennmaterial, 1802; Beleihung des Saatgetreides betr., 1803; Bearbeitung des Flachses betr., Bezug: Intelligenzblätter von 1792 und 1794, 1804; Strumpfstricken der Hirten betr., 1805; Feuerversicherung von Warenlagern, 1805; Verordnungen die Einlieger betr., 1805; Maulkörbe für Hunde, 1805; Abänderung der Gesindeordnung, 1805; Verhütung von Unfällen beim Mergelbrechen, 1805; Bestrafung der Forst-, Jagd- und Fischereiexzesse, 1806; Verpachtung des herrschaftlichen Kruges zu Schötmar betr., 1806; Anfrage betr. Ausfall der Ernte, 1806; Aushebung der Rekruten für den Deutschen Bund, 1807; Beitritt des Landes zum Rheinbund (Bekanntmachung), 1807; Heiligung des Sonntags betr., 1808; Publikation der Aufhebung der Leibeigenschaft, 1809; Markt zu Wilbasen und erhöhte Aufmerksamkeit auf Diebe, 1809; Verlängerung des Generalpardons, 1810; Abgaben Tarif auf Kolonialwaren in Frankreich und Einführung desselben in alle Rheinbundstaaten betr., 1810; Besteuerung der Kolonialwaren in Bezug auf Verordnung vom 29. September 1807, 1810; Reglement wegen der von den Colonial-Waaren zu erhebenden Abgaben, 1810; Verordnung Branntwein-Steuer betr., 1812; Versteuerung von Branntwein etc. mit Bezug auf Verordnung vom 4.4.1730, 1812; Verordnung wegen der steuerbaren Colonial- und flüssigen Waaren betr., 1813; Aufhebung einer Flüssigkeitssteuer, 1815; Kompetenz der Gogerichte betr., 1817; Audienztage in Detmold, 1820; Unterschrift des Bürgermeisters bei Eingaben, 1820; Abladung fremder Branntweine und Liquers betr., 1821; Gebrauch auswärtigen Salzes, 1822; Durchfuhr fremden Salzes betr., 1823; Pferdezucht (Vergl. 1828) 1825; Abwendung von Unterschleifen bei der Steuer von flüssigen Waaren, 1826; Pferdezucht betr., 1828; Verfahren gegen ungehorsame Dienstpflichtige betr., 1828




1827 - 1888
Permalink der Verzeichnungseinheit

Landesherrliche Verordnungen

altsignatur : Re 25

v.num : 6194

Enthält : Gesuch des Magistrats, den Druck der Landesverordnung zu beschleunigen, 1827; Erhöhung der Holzpreise betr.; Einrichtung der Schornsteine, Brandmauern, Malzdarren und Backöfen betr., 1829; Hundesteuer, 1829; Erntebericht und Kornpreise, 1830; Einrichtung der Flurschützen betr., 1831; Unterricht über ....Verhütung der epidem. Cholera für Nichtärzte, 1831; Zehnten von Futtergewächsen und Flachs betr., 1833; Hundesteuer betr., 1833; Bericht des Magistrats das Dienen der Untertanen bei Fremden betr. Bezug: Gesinde-Ordnung von 1795, 1833; Verbot des Ruinierens der Vogelnester, 1835; Entweihung der Sonn- und Festtage betr., 1836; Statut für die ritterschaftliche Corporation des Fürstentums Lippe, 1837; Rechtsstreit zwischen Lippe und dem Haus Schaumburg-Lippe wegen Souveränität über das Amt Blomberg betr. Bekanntgabe des Urteils, 1839; Heimatrecht betr., 1841; Verordnung vom 9. März 1848 betr. Freiheit der Presse, Öffentlichkeit der ständischen Verhandlungen, Wehrverfassung etc., 1848; Exemplare einer Dankadresse betr., 1848; Kartoffelkrankheit betr., 1852; Victoria-National-Invaliden-Stiftung betr., 1867; Totenscheine für fremde Verstorbene betr., 1868; Bestimmungen über die Aufstellungen gelegentlich der Ankunft und Anwesenheit Kaiser Wilhelms II. in Detmold, 1888




1802 - 1839
Permalink der Verzeichnungseinheit

Verschiedene Landesherrliche Schreiben

altsignatur : Re 33

v.num : 6202

Enthält : Testament des Fürsten Leopold, Friedrich Wilhelm sowie Übertragung der vormundschaftlichen Regierung auf die Fürstin Pauline, 1802; (Napoleonische Zeit, Dekret betr. Organisation etc. in den hans(ischen) ? Depart......)?, 1810; Briefe der Fürstin Pauline (Vergl. Ki 26 (A 4241), 1809-1818; Küchenjournal mit Speisenkarten und zur Tafel geladenen Gästen, 1813-1814; Urkunden zur Beurteilung der zwischen den Fürstlichen Häusern Lippe und Schaumburg-Lippe streitigen Verhältnisse darin: Stammtafeln, gedruckt bei Meyer-Lemgo, 1831; Gedruckte Verfügung betr. Streit mit Schaumburg-Lippe (Vergl. L(a) 84 (A 5416), 1839; Persönliches Schreiben des Fürsten Leopold, 1839




1845
Permalink der Verzeichnungseinheit

Verschiedene Landesherrliche Schreiben

altsignatur : Re 34

v.num : 6203

Enthält : Regierungsjubiläum und silberne Hochzeit des Fürsten Leopold, Paul Alexander




1883 - 1907
Permalink der Verzeichnungseinheit

Verschiedene Landesherrliche Schreiben

altsignatur : Re 35

v.num : 6204

Enthält : Akten betr. die Thronveränderungen sowie das Fürstenhaus überhaupt (Alte Sign. Abtl. 3 Fach 2c Nr. 1) darin: Gerüchte über den Fürsten, Einzug der Äbtissin Friederike, 1887; Empfang des Prinzregenten, 1895; Tod der Prinzessin Friederike, 1897; Einzug des Grafregenten zu Lippe-Biesterfeld, Ernst, 1897;Tod der Fürstin zu Lippe, Sophie, 1904; Sonstige Trauerfälle im Fürstenhaus: Einzug des Fürsten Leopold am 10. Mai 1906; Empfang der Prinzessin Carola, 1907; Verfügung betr. Beflaggen öffentlicher Gebäude, 1903




1866 - 1917
Permalink der Verzeichnungseinheit

Verschiedene Landesherrliche Schreiben (Gnadensachen) (Alte Sign. III, 1b, c 3 bzw. III, 2 c 3)

altsignatur : Re 35

v.num : 6205

Enthält : Patenschaften, Unterstützungsgesuche ab 1850, Bitten um Begnadigung



Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken