Stadtarchiv Lünen
Meermann
Permalink des Findbuchs


Signatur : 05.13.

Name : Meermann

Beschreibung :

Vorwort :

Meermann
(47 Akten und 315 Fotos; 1969-2014)

Alfred Theodor Meermann ist am 7. Januar 1928 in Altlünen geboren und starb am 9. Februar 2015 in Lünen. Er war gelernter Werkzeugmacher, Verwaltungsangestellter und Kommunalpolitiker. Seit 1964 gehörte er als Mitglied der CDU in Altlünen an und arbeitete dort in mehreren Arbeitskreisen vor allem im sozialen Bereich mit. Seit dem 28. Juni 1965 war er Ratsmitglied in Altlünen und von 1971 bis 1975 (letzter) Bürgermeister und ein Befürworter der Selbstständigkeit der Gemeinde. Nach der Kommunalen Gebietsreform war er von 1984 bis 1989 stellvertretender Bürgermeister von Lünen und lange Zeit der dienstälteste Ratsherr. Im August 2014 verabschiedete er sich von seiner politischen Arbeit.

Alfred Meermann war Ehrenvorsitzender der Feuerwehr, der Schützen und der CDU in Lünen. Er engagierte sich für den Arbeitskreis Soziales, den Förderverein Lippefreunde e.V., für das Ausflugsschiff Tante Martha II, die Kanne-Stiftung und dem Forschungsring Erdstrahlen, Umwelt und Ernährung (FEUER). Ferner war er von 1997 bis 2006 ehrenamtlicher Richter in Gelsenkirchen. 1996 erhielt er die goldene Nadel der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmergemeinschaft (CDA), und 1999 wurde ihm das Bundesverdienstkreuz verliehen

Der Nachlass wurde dem Stadtarchiv Lünen im August 2015 von seiner Witwe, Marie-Lis Coenen ehemalige Bürgermeisterin von Selm, übergeben. Der Archivbestand enthält zahlreiche Redemanuskripte, Schriftverkehr, Presseberichte und Aufzeichnungen zur gesellschaftlichen und politischen Geschichte Lünens und dokumentiert seine Zeit als Bürgermeister, die Mitgliedschaft in der CDU und sein soziale Engagement für Vereine in Altlünen und Lünen.

Lünen, im August 2015
Sarah Gerusel



Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken