Stadtarchiv Münster
C. NICHTAMTLICHES ARCHIVGUT
1. BRUDERSCHAFTS-, VEREINS- UND UNTERNEHMENSARCHIVE
BRUDERSCHAFT ZWISCHEN DEN BRÜCKEN
Bruderschaft Zwischen den Brücken
Permalink des Findbuchs


Signatur : BrZdBB

Name : Findbuch Bruderschaften: Zwischen den Brücken

Beschreibung :

Vorwort :

Die Sankt Petri Bruderschaft Zwischen den Brücken ist eine nachbarschaftliche Vereinigung. Sie begründete sich am 11. August 1604.
Die bei der Gründung aufgestellten Statuten legen u. a. die Bestimmung der Hausherrn und Scheffer und deren Aufgaben fest. Die Hausherrn-Pflichten gehen "nach Rige" (nach der Reihe". Zu den Aufgaben des Hausherrn gehört die Ausrichtung der sogenannten "Mahlzeiten". Das Essen bei diesen - wohl jährlichen - Zusammenkünften aller Bruderschaftsmitglieder soll drei Gerichte enthalten.
Eigentum der Bruderschaft ist eine gemeinschaftliche Pumpe (Brunnen) am Spiekerhof. Reparaturen und Verbesserungen werden von der Bruderschaft finanziert.
Die Bruderschaft bestand mindestens seit 1826 (siehe jüngste Rechnung für Schlosserarbeiten an der Pumpe).
Der insgesamt 186 Schriftstücke und Urkunden enthaltende Nachlass der Bruderschaft wurde am 8. Dezember 1999 in einem Holzkasten von Frau Hildegard Vogelsang, Sassenberg-Füchtorf, an das Stadtarchiv abgegeben.



Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken