Stadtarchiv Münster
E. STADTGESCHICHTLICHE DOKUMENTATION
ZEITUNGSARTIKEL "AUF ROTER ERDE" ZUR STADTGESCHICHTE
Zeitungsartikel 'Auf roter Erde'

(...)
Permalink der Verzeichnungseinheit

Eine Osnabrücker Sedisvacanzmedaille

v.num : 230

Enthält : Drei Seiten - bitte blättern!

14. August 1728: Der Fürstbischof von Osnabrück, Herzog Ernst August II von Braunschweig-Lüneburg starb
Bis zum Amtsantritt des neuen Bischofs übernahm das Domkapitel die Regierungsgewalt
Zu den Rechten des Domkapitels in dieser Sedisvacanz gehörte auch das Münzrecht
Dieses Münzrecht erfolgte zur eigenen Repräsentanz des Domkapitels
1728: Auch in diesem Jahr wurde eine Sedisvacanzmedaille vom Domkapitel geprägt
Die Medaille zeigte den Bistumsgründer Karl den Großen und die Wappen der 22 Mitglieder des Domkapitels


Weitere Artikel zu:
- Goethes Brief an die Fürstin Gallitzin
- 750. Todestag Engelberts, des Erzbischofs von Köln

Darin : Wappen der 22 Mitglieder des Domkapitels von 1728: Spiegel westfälischer Geschlechter




(...)
Permalink der Verzeichnungseinheit

Westfalens älteste Chronogramme

v.num : 235

Enthält : Drei Seiten - bitte blättern!

1512: älteste Kryptochronogramme am Portal der Vorburg der Wasserbrug Anholt
1552: weitere Kryptochronogramme auf Burg Steinfurt
Thematisch behandeln sie die Eroberung von Burg Anholt durch Karl Herzog von Geldern
Es handelt sich um chronogrammatische Verstechniken
Epigraphische Parallelfälle finden sich beispielsweise in Utrecht.

Weiterer Artikel zu:
- [Max] Geisberg zum 100. Geburtstag

Darin : Belege für eine "verschleierte Jahresangabe" konnten auf Schloß Anholt identifiziert werden



Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken