Stadtarchiv Münster
E. STADTGESCHICHTLICHE DOKUMENTATION
ZEITUNGSARTIKEL "AUF ROTER ERDE" ZUR STADTGESCHICHTE
Zeitungsartikel 'Auf roter Erde'

(...)
Permalink der Verzeichnungseinheit

Narretei unter staatlicher Aufsicht

v.num : 3

Enthält : 1830 Gründung des "Adligen Damenclubs", der zu Karnevalszeiten Bälle veranstaltet. Auch andernorts fanden Karnevalsbelustigungen statt - allerdings als reine Tanz- und Maskeradenveranstaltungen ohne karnevalistische Reden.
1833 Gründung einer eigenen Karnevalsgesellschaft (KG Freudenthal), die ihre Umzüge jedes Jahr aufs Neue genehmigen lassen musste.
1837 Dauerhafte Erlaubnis zur Abhaltung des Karnevals
1840er es bildet sich ein festes Karnevalsschema
1841 (seit) Mitglieder der Karnevalsgesellschaft sind dazu verpflichtet, bunte Mützen zu tragen.
1850er (seit) dauerhafte Verwendung des Namens "Freudenthal", der auf einen Ausspruch des spanischen Gesandten zum Friedenskongress von 1645 bis 1648, Caspar de Braccamonte y Guzmann, Graf von Peneranda, zurückgehen.

Darin : Anfänge des Karnevals 1833 in Münster



Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken