Stadtarchiv Münster
E. STADTGESCHICHTLICHE DOKUMENTATION
ZEITUNGSARTIKEL "AUF ROTER ERDE" ZUR STADTGESCHICHTE
Zeitungsartikel 'Auf roter Erde'

(...)
Permalink der Verzeichnungseinheit

Königlicher Besuch im Münsterland

v.num : 368

Enthält : Verwandtschafliche Beziehungen des Hauses Oranien-Nassau zu Deutschland: Der von 1849 bis 1890 regierende König Wilhelm III. war mit Sophie von Württemberg vermählt. 1879 heiratete er in zweiter Ehe die 21-jährige Emma von Waldeck-Pyrmont. Im folgenden Jahr wurde die Tochter Wilhelmina geboren, womit die Dynastie gesichert war. Eine der beiden Schwestern der Königin Emma hatte Alexis Fürst zu Bentheim und Steinfurt geheiratet. Königin Emma besuchte ihre Verwandtschaft im Münsterland regelmäßig, ihre Tochter behielt diese Tradition bei. Auch die 1909 geborene Kronprinzessin Juliana, die Tochter Wilhelminas, besuchte häufig ihren Onkel in Burgsteinfurt. Aktenkundig sind Besuche 1934 und 1971 in Münster. Allerdings wurden alle privaten Kontakte mit dem Überfall Hitlers auf die Niederlande abgeschnitten.

Darin : Das Haus Oranien-Nassau und die Fürsten zu Bentheim und Steinfurt



Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken