Stadtarchiv Münster
E. STADTGESCHICHTLICHE DOKUMENTATION
ZEITUNGSARTIKEL "AUF ROTER ERDE" ZUR STADTGESCHICHTE
Zeitungsartikel 'Auf roter Erde'

(...)
Permalink der Verzeichnungseinheit

Alte Kontakte Münsters mit Polen

v.num : 201

Enthält : Drei Seiten - bitte blättern!

17. Jahrhundert: Es existieren Abwanderungspapiere Münsteraner Bürger in die polnischen Gebiete;
Polnische Bevollmächtigte fanden sich am Ende des 30jährigen Krieges zum Friedenskongress in Münster ein;
1646: Münster erhoffte den Besuch der polnischen Königin, die jedoch eine andere Reiseroute wählte;
16./17. Jahrhundert: Einige Polen zogen durch Münster und erhielten Geldzuwendungen;
Fürstbischof Clemens August (Regierungszeit: 1719 bis 1761) war der Sohn einer polnischen Prinzessin, er pflegte bewusst polnische Beziehungen;
Unter Clemens August diente im münsterschen Heer auch ein Offizier, der es bis zum General brachte: Matthias Michael von Radzitzki;
19. Jahrhundert: Zahlreiche polnische Geistliche studierten an der Universität Münster Theologie.

Weiterer Artikel zu:
- Neu entdeckt in London: Jan von Leiden. Originalzeichnung von Heinrich Aldegrever

Darin : Friedensgesandte, Wanderer, Flüchtlinge, Offiziere, Schmuck und Theologiestudenten



Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken