Stadtarchiv Münster
E. STADTGESCHICHTLICHE DOKUMENTATION
BESTAND STADTGESCHICHTLICHE DOKUMENTATIONEN
Bestand Stadtgeschichtliche Dokumentation

1828 - 1841
Schriftstücke bezüglich Gefängnisgesellschaft Münster


enthält:- Kopien von drei handschriftlichen Schriftstücken- Gefängnisgesellschaft Recklunghausen 1828- Brief des Pfarrer von Lünen 1841- Gefängnisgesellschaft Münster von 1830- aus den Nachlaß von Johann Heinrich Leppelmann (1781-1860), Gutsbesitzer auf dem Werblinghof in Waltrop

Verweise :
Abgabe durch: Dr. H.J. Leppelmann am 26.2.1991



ohne Datum
Bericht über die Glocke im Polizeigefängnis


enthält:- maschinenschriftliche Aufzeichnung über die Ereignisse und die Glocke im Polizeigefängnis von Lorenz Brockötter (aus dem Inhalt: Die Glocke im Dienste täglicher Vorkommnisse. Der Bierkrieg in Münster 1895. Die Kaisertage in Münster 1907)- Lorenz Brockötter war Polizist und im Besitz dieser Glocke, die 1938 durch eine elektrische Klingel ersetzt worden war- Niederschrift persönlicher Erinnerungen und historische Ereignisse

Verweise :
Abgabe durch:


Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken