Stadtarchiv Werl
Archivgut eigener Herkunft, im eigenen Archiv
Stadt Werl
Inventar des Archivs der Stadt Werl
Alle Verzeichnungseinheiten der Klassifikation anzeigen


1672
Permalink der Verzeichnungseinheit

Johann Schermer und Catharina Bengestraße bekennen, dem Bäckeramt für Rückstände einen Erbgarten am Dauben Pothe (Taubenpöthen) ausgeliefert zu haben im Werte von 45 Rtlr., für die noch geliehene Schuld verpfänden sie dem Amt einen Baumgarten und einen von zwei Morgen Vöhdelandes in der Hafervöhde an dem Grieffelßloche neben BM Lic. Kleinsorgen gelegen, so daß das Amt davon jährl. 1 Rtlr. erheben so bis zur völligen Satisfaktion.
Das Bäckeramt zu Werl bekundet, daß die Brüder Johann und Franz Schermer für die Amtsgewinnung 65 Rtlr. schulden, wovon sie bis jetzt 3 Rtlr. 13 1/2 Stb. auf Vergleich jährl. zahlten, da in diesen beschwerlichen Zeiten dem Johann Schermer die Barzahlung schwer fällt, willigt das Amt in den obigen Vergleich ein.


v.num : 272



Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken