Stadtarchiv Werl
Archivgut eigener Herkunft, im eigenen Archiv
Stadt Werl
Inventar des Archivs der Stadt Werl
Alle Verzeichnungseinheiten der Klassifikation anzeigen


1324 - 1726
Permalink der Verzeichnungseinheit

"Rotes Buch"

v.num : 1917

Enthält : Moderne Einband von vor 1952.
Intus:

Fol. 1r: Pergament - Alter Umschlag, rot gefärbt, Aufschrift 17. Jhd. "Scharffrichters buch"
Fol. 1v: Pergament - Alter Umschlag, nicht gefärbt
Fol. 2-5: Werler Statutarrechte 1324
Fol. 6-6v: Register der zu stellenden Mannschaften und Pferde in Westfalen, 15. Jhd.
Fol. 7: "It(em) dyt sint dey ordele dey dar sint geschulden vor den Raet to Werle unde dar dey Raet op geloist hevet Anno Domini M°cccc° [...]"
Fol. 8-9: Bestellung des Scharfrichters zu Werl 1712, 1726
Fol. 10-32: Protokolle über Zivilklagen, meist undatiert, 16. Jhd.
Fol. 33-33v: leer
Fol. 34-35: Genannte Bürgermeister und Rat zu Werl verkaufen dem Priester Arnold Attendarn gen. Spormecker und dem Johann Tremon jährliche Einkünfte von 10 rhein. fl. (1419 die Severini ep. Ausfertigung, Pergament, latein) Der rechte Rand der Urkunde ist abgeschnitten und am unteren Rand quer mit durchgeflochtetenen Pergamentstreifen wieder befestigt. Urkunde diente lt. Rückaufschrift als Einband für des "Scharfrichters Buch".
Fol. 36: Rezept, Büchsenpulver zu machen
Fol. 36v: leer
Fol. 37-43: Protokolle von Ratsbeschlüssen, gerichtlichen Klagen, Kopiar für die Stadtverwaltung wichtiger Urkunden, angefangen 1460-1498
Fol. 43v: leer
Fol. 44: Angenommene Stadtsekretäre, 1529, 1539
Fol. 44v: leer
Fol. 45: Supplikation des Klosters Wedinghausen an Erzbischof von Köln, 1520
Fol. 45v: leer
Fol. 46-49: Vormundschaftsbestellungen, Ratssitzungen und Adoptionen 1539-1549
Fol. 50: Zivilklagen 1542-1544
Fol. 51-52: Scharfrichterbestallungen 1547-1558
Fol. 53-54v: Erbschaftsregelungen 16. Jhd.
Fol. 55r-v: Adoption betr. 1566
Fol. 56-57: Scharfrichterbestallungen 1620-1646
Fol. 57v-66: Erbschaftsregelungen, Zivilprozesse 1500
Fol. 58-58r: Scharfrichterbestallung 1664
Fol. 67-69r: leer
Fol. 69v: Verleihung des Burggrabens und des Barckloe an Jorien Vollen und seinen Sohn Johann Vollen für deren Lebenszeit 1521
Fol. 70-95v: Zivilklagen, Vergleiche 1500-1516
Fol. 96-101: Geschworene Urfehden 1460-1485
Fol. 102-115v: Zivilklagen, Vergleiche, Vormundschaftssachen, Adoptionen, Anf. 16. Jhd. - 1596
Fol. 116-118: leer
Fol. 119v-121r: leer
Fol. 118-125: Schuldenregister der Stadt, 2. Hälfte 15. Jhd.
Fol. 126-127 leer
Fol. 127r (doppelt gezeichnet): Alter Einband, Pergament, 4 Zeilen Text, noch nicht entziffert
Fol. 127v: Alter, rot eingefärbert Pergamenteinband



Anzeige der Digitalisate : Digitalisate


Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken