Stadtarchiv Werl
Archivgut eigener Herkunft, im eigenen Archiv
Stadt Werl
Inventar des Archivs der Stadt Werl

Verzeichnungseinheiten:  1-100 101-178 


1682
Permalink der Verzeichnungseinheit

Erbgenossen des + BM H. Brandis gegen Hermann Fischer, Organist zu Werl, wegen Forderungen.

v.num : 339




1682
Permalink der Verzeichnungseinheit

Pfändung von vier Kühen in der Behausung des Dietherich Probsting an der Steinerstraße auf Anordnung der Beisitzer Lic. Binholt und Hermann Crispen durch Johann Lilien.

v.num : 340




1683
Permalink der Verzeichnungseinheit

Witwe Waagenmeistersche und ihr Schwager Jorgen Bodeker gegen Anton Rassen aus Thüringen wegen nicht gelieferten Käses.

v.num : 341




1682
Permalink der Verzeichnungseinheit

Eingabe des Jorgen Cordes gegen die Witwe des + Johann Cordes.

v.num : 342




1682
Permalink der Verzeichnungseinheit

Dekret des Rates zu Werl in Sachen der Kinder des + Philipp Brandis betreffend den Meierhof Dahlhof zu Linckhausen gegen Catharina Michaels, Witwe von Bockum-Dolphus.

v.num : 343




1683
Permalink der Verzeichnungseinheit

Beschwerde des Rates von Werl an den Offizial wegen unberechtigter Einmischung in die von BM und Rat dem Wilhelm Sponnier auferlegte Schichtung mit den Kindern erster Ehe.

v.num : 344

Enthält : Der Offizial hatte den Schwiegersohn Sponniers, Wilhelm Ißken aufgefordert seinen Besitz vorzuweisen.




1684
Permalink der Verzeichnungseinheit

Zitationsverfügung des Werler Offizials in den Erbstreitigkeiten zwischen Theodor Cappius und seinen Geschwistern.

v.num : 345




1684
Permalink der Verzeichnungseinheit

Schlichtung eines Erbstreites der Kinder der ++ Eheleute Jorgen Forsthövel und Gertrud Rinsche, nämlich Elisabeth Forsthövel verheiratet mit Hermann Herbert, Grete Forsthövel verheiratet mit Johann Korffmacher, Elisabeth Forsthövel verheiratet mit Bernhardt Reinhardt, Maria Forsthövel verheiratet mit Evert Wille und Franz Forsthövel.

v.num : 346




1684
Permalink der Verzeichnungseinheit

Erbschaft des Johann Topp (Tobb).

v.num : 347




1686
Permalink der Verzeichnungseinheit

BM und Rat zu Werl bestätigen, daß nach Werler Recht zwischen Eheleuten in währender Ehe Gütergemeinschaft besteht, nach Aufhören der Ehe die gesamten Güter auf den überlebenden Eheteil übergehen und von diesem verwaltet werden.

v.num : 348

Enthält : Unterschrift des Stadtschreibers Alexander Heuthausen.




1686
Permalink der Verzeichnungseinheit

Inventurverzeichnis des Vermögens des + Waagemeisters Daniel Bodiker, weil dessen Witwe Anna Prange wiederheiraten will.

v.num : 349

Enthält : Bl. 355: 4 Gemälde mit Kurzbeschreibung




(1656 -) 1686
Permalink der Verzeichnungseinheit

Widerlegungsschrift der Erben Cappius gegen die Witwe des Theodor Cappius.

v.num : 350

Enthält : Dabei viele interessante Nachrichten und Briefauszüge ab 1656, sowie ein Auszug aus dem Taufbuch von St. Walburga von 1656, einem langen verschollenen Kirchenbuch!




1687
Permalink der Verzeichnungseinheit

Teilungsvorschlag des Johann Lilie für sich und die Kinder erster Ehe.

v.num : 351




1687
Permalink der Verzeichnungseinheit

Güterverzeichnis des Caspar v. Zelion-Brandis.

v.num : 352

Enthält : Abschrift.
In Position 7 und 27 wird Rembert Heggers genannt.
Pos. 8: Dr. Bilstein, Oehlinghauser Rezeptor.
Pos. 11: Heinrich Bruhn, Rezeptor der Dortmunder Vikarie.
Pos. 14: Engelbert Kilian und Hans Jürgen Voß.
Pos. 15: Wasserschäden am Heymenstein (=Hammerstein), genannt: Kämmerer Johann Schulte gen. Scherenwirt, oo mit Anna Duvenheuer (auch Pos. 33).
Pos. 16: Dr. Poelmanns "Otterjägersche Äcker", Laurenz Jobst und Lutter Wienold v. Schüngel zu Echthausen (diese auch Pos. 25); Gordt Sörries zu Blumenthal.
Pos. 17: Michael Nolten¿s Witwe, Johann und Tönnies Hültenkramer, Wasserschaden am Land "im Limberge".
Pos. 18: beim Gericht (=Galgen), Capitain Heinrich Leporin und Catharina Elisabeth Sturm, Eheleute, Dietrich Wiltkotten, Kaufmann zu Paderborn.
Pos. 22: Notar Herxhagen, deren Tochter oo Richter Rudolf Höynck zu Balve (und Pos. 25 und 26).
Pos. 23: Wilhelm Bering oo Maria Bucholtz.
Pos. 24. Matthias Rauschen.
Pos. 28: Johann Romberg.
Pos. 29: Kämmerer Heinrich Hülsberg.
Pos. 30: Sekretär Heuthausen.
Pos. 33: Henning Robertz Erben, Peter Melmann (auch Pos. 34)
Pos. 34: Erben Iking zu Arnsberg.
Pos. 36: Michael Kloht, Thonies Scheffer, Franz Melchior Zelion-Brandis, Scholaster zu Soest.




1688
Permalink der Verzeichnungseinheit

Klageschrift vor BM und Rat zu Werl des Michael Nobels im Namen seiner Ehefrau Anna Rauschen und des Henrich Rauschen gegen Johann Theodor von Schaden zu Alme.

v.num : 353




1688
Permalink der Verzeichnungseinheit

Güterverzeichnis der Erben Frigge.

v.num : 354




1689
Permalink der Verzeichnungseinheit

Eingabe der Anna Maria zur Caven gegen die Gebrüder Wernsing.

v.num : 355




1689
Permalink der Verzeichnungseinheit

Cession der Witwe Jockenacke, geb. Anna Haberlandt, in Soest an ihren Schwiegersohn Georg Kallwegge, ebenfalls in Soest, wegen der Verschuldungen von Jürgen Cordes, Johann Wilms und Meister Franz Knepper.

v.num : 356




1689
Permalink der Verzeichnungseinheit

Vermögensaufnahme der Hinterlassenschaft der + Catharina Dolle zwecks Erbteilung zwischen deren Ehemann Johann Keggenhoff und den aus der Ehe stammenden Kindern Elisabeth, Maria und Anna.

v.num : 357

Enthält : Schwer lesbarer Entwurf von der Hand des Stadtschreibers Alhard Joachim Maus.




1689
Permalink der Verzeichnungseinheit

Kurf. Erlaß über die Befreiung des Werler Offizials von besonderen Lasten, Einquartierungen.

v.num : 358




1689 (1701)
Permalink der Verzeichnungseinheit

Eigenhändige Aufstellung des Emanuel Wenner und seiner Ehefrau Anna Margarethe Schneider über das, was sein Sohn Hans Henrich erhalten hat.

v.num : 359

Enthält : Doppelt.




1690
Permalink der Verzeichnungseinheit

Johann Diemels stellt seine Forderungen auf, worauf dem Ratsdiener Franz Cappen dieselben einzutreiben befohlen wird.

v.num : 360




1690
Permalink der Verzeichnungseinheit

Zeugnis des Rates zu Werl, daß Dr. Severin Poelmann, Sohn des BM Dr. Johann Poelmann und der Catharina Fickermann, Tochter des + Christian Fickermann, freier und ehrlicher Geburt ist. Die Eltern wurden nach in der Kirche zu Werl erfolgtem Aufgebot am 9. Januar 1690 in Himmelpforten getraut.

v.num : 361

Enthält : Konzept.




1690
Permalink der Verzeichnungseinheit

Güterverzeichnis des Johann Fuest und der Erben Hilger.

v.num : 362




1690
Permalink der Verzeichnungseinheit

Eingabe der Michael Ville, Caspar Radberg und Wilhelm Volmer für die Kinder Ennecke, Elisabeth und Michael des + Johann Dirks vulgo Lüke, dessen Witwe Clara Sprick den Wilhelm Dirks geheiratet hat.

v.num : 363




1690
Permalink der Verzeichnungseinheit

Güterverzeichnis des Andreas Kampmann.

v.num : 364




1690
Permalink der Verzeichnungseinheit

Güterverzeichnis des Schneiders Johann Dröge und Bitte desselben um Ermäßigung der Schatzung.

v.num : 365




1690
Permalink der Verzeichnungseinheit

Güterverzeichnis des Jost Steffens.

v.num : 366




(1674) 1690
Permalink der Verzeichnungseinheit

Güterverzeichnis des + Heinrich Blomenthal zu behuf seiner mit Ennecke Wreden erzeugten Kinder Wilhelm, Elisabeth und Margarete. Aufgestellt am 5. Februar 1674 (vgl. B 29 II 16); den Sterbherren Johann Christian Brandis und Wilhelm Sponnier vorgelegt.

v.num : 367




1690
Permalink der Verzeichnungseinheit

Güterverzeichnis des Heinrich Grundmann.

v.num : 368




1690
Permalink der Verzeichnungseinheit

Güterverzeichnis der Catharina Carthaus, Witwe Wilhelm E(i)kel.

v.num : 369




1691
Permalink der Verzeichnungseinheit

Brief des Nachrichters zu Rheda Johann Heinrich Wenner an seine Eltern zu Werl.

v.num : 370




1691
Permalink der Verzeichnungseinheit

Verzeichnis der entfremdeten Güter des Caspar Kleinsorgen zu Scheidingen.

v.num : 371




1691
Permalink der Verzeichnungseinheit

Vorladung der Geschwister von Margarethe Maeßes; Engele, Frau des Johann Theophili und Ursula, Frau des Wilhelm Dirks, sie sollen über bereits empfangene Güter aus der elterlichen Erbschaft aussagen.

v.num : 372




1691 - 1692
Permalink der Verzeichnungseinheit

Vorladungen an verschiedene Erbsälzer und Honoratioren zu Werl wegen an sie von dem + Daniel Bödecker zu Lebzeiten verkaufter und noch nicht bezahlter Waren.

v.num : 373




1691
Permalink der Verzeichnungseinheit

Salzrechnung des Dietrich Christian Brandis für den Waagemeister der Stadt.

v.num : 374




1691
Permalink der Verzeichnungseinheit

Beschwerde des Pfarrers Modersohn über die Schäden, welche die Schweine in seinem Hopfengarten angerichtet haben.

v.num : 375

Enthält : Nachlässigkeit des Steinerpförtners.




1692
Permalink der Verzeichnungseinheit

Güterverzeichnis zwecks Erbteilung zwischen Goswin Lammers in der Bunten Kuh und den Kindern aus seiner 1. Ehe: Peter und Johann Lammers. Nach dem Tod seiner Frau Elisabeth Risse, hat er Walburga Steinfurt geheiratet.

v.num : 376

Enthält : Dabei: Verteilungsrezeß. Zeugen: Johann Top, Conrad Schmitt




1692 - 1701
Permalink der Verzeichnungseinheit

Aufwendungen des Jobst Dreber für die Witwe und Kinder des + Conrektors Philipp Cappius.

v.num : 377

Enthält : Vgl. auch B 29 IV 20.




(1673 - 1684), 1692
Permalink der Verzeichnungseinheit

Rechnungsablage des Gregor Wechmann als Sachwalter der unmündigen Kinder Gereon und Caspar Papen, Söhne des + Sälzers Gerhard Papen für die Jahre 1673-1694.

v.num : 378




1692
Permalink der Verzeichnungseinheit

Aufnahme der Hinterlassenschaft der + Engele, Ehefrau des Tonnies Vieth, den sie vor fünf Jahren geheiratet hat, im Beisein ihrer Mutter und des Sohnes aus der Verstorbenen 1. Ehe mit Ernst Bremekes namens Bertold.

v.num : 379




1692 - 1693
Permalink der Verzeichnungseinheit

Ratsakten über die Anordnung der Vormünder für die Kinder erster Ehe des Gregor Wechmanns.

v.num : 380




1692
Permalink der Verzeichnungseinheit

Gertrud Beermann, Witwe des Meisters Hans Völker, gewesenen Ratsdieners, verkauft, da sie nach Schmallenberg verzieht, zugleich im Namen ihrer Kinder Odilia Elisabeth, Hermann Franz Henning und Anna Luise sowie der bereits ausgesteuerten Tochter Maria, den Eheleuten Henrich Ebell und Gertrud Hilkenkampff ihr zwischen Caspar Lepper und Witwe Carthaus gelegenes Wohnhaus.

v.num : 381




1692
Permalink der Verzeichnungseinheit

Teilungsrezeß zwischen Henrich Heybrink und seinen Vorkindern gemäß den Anno 1681 November 25 aufgestellten Inventar.

v.num : 382




1692
Permalink der Verzeichnungseinheit

Bestandsaufnahme des Vormögens der + Witwe des Meisters Berndt Nauens, Sara Cappius, im Hause auf der Bäckerstraße zugunsten der Kinder Clara, Margarethe und Christian.

v.num : 383

Enthält : Intus: Barbiergeräte und Medizinalbücher.




1692
Permalink der Verzeichnungseinheit

Liquidationsprotokoll über die Buchschulden der Erben des + Waagemeisters Daniel Boddeker.

v.num : 384




1692
Permalink der Verzeichnungseinheit

Notariatsinstrument des Münsterischen Notars Nicolaus Henricus Pelle auf Veranlassung des Wilbrandt Nauens und Johann Kemper, Hofschreiner, und seiner Frau Clara Nauens, für die drei minderjährigen Töchter der ++Eheleute Chirurgus Berndt Nauens und Sara Cappius zu Werl.

v.num : 385




1693
Permalink der Verzeichnungseinheit

Betrifft den Nachlaß von Bernd Nauens.

v.num : 386




1693
Permalink der Verzeichnungseinheit

Verzeichnis der Hinterlassenschaft der + Ennecke Schulte, Ehefrau des Caspar Nottebaum, zugunsten der Kinder Elisabeth und Lips Nottebaum, da Caspar die Clara Grove aus Hüsten heiraten will.

v.num : 387




1693
Permalink der Verzeichnungseinheit

Kaufbrief, in welchem die Kinder der + Anna Steinfurt, die von ihrem Onkel Dr. Steinfurt ererbten 23 1/2 Morgen Wiese zu Belecke im Gogericht Rüthen, am drester Schemm gelegen, dem Kloster Grafschaft verkaufen.

v.num : 388




1693
Permalink der Verzeichnungseinheit

Durch Anton Grote findet im Hause des Simon Schulte zu Volbringen eine Schichtung statt zwischen dem alten Wilhelm Junker und seiner Ehefrau sowie dem jetzt einheiratenden Jorgen Mentze aus Westönnen, Zeugen sind Simon Schulte, Johann Montze und Johann Voß, alle zu Volbringen sowie Wilhelm Brinkmann zu Sieveringen.

v.num : 389




1693 - 1694
Permalink der Verzeichnungseinheit

Vermögensaufstellung des + Gerichtsschreibers Wilhelm Sturm im Hause dessen 2. Ehefrau, der Philippina Christina Schmidts (Schwester des Burggrafen Schmitz, Dr. Ferdinand Olfers wird als Verwandter genannt), am Markt zur Schichtung mit den Kindern aus Sturms erster Ehe: Anna Elisabeth, Friedrich Wilhelm, Matthias Caspar und Odilia Elisabeth Sturm.

v.num : 390

Enthält : Olfers wird am 22.3.1694 den Vormündern adjungiert , da diesen die Verwaltung der Vormundschaft allein zu viel wird. Ebenso wird Leporin als Bezieher von Abgaben der Pächter Stormscher Länder genannt.
Die Vermögensaufstellung geschieht vor Stadtsekretär und Notar Alhard Joachim Mauß und den geladenen Vormündern Andreaß Brinck und Schoßherr Walrabe Wrede (welcher sich nach Aussage des Ratsdieners Friedrich Reinhartz schwach befand und doch nicht kommen konnte). Das Wohnhaus liegt an der neuen Pforte zwischen den Häusern des BM Christoph Brandis und Werner Bering mit einem "Hoffeken" und einer "Putzgerechtigkeit".
Was vom Dr. Wilhelm Steinfurt zu Nettelenstedde (= Nettelstädt) auf die Kinder vererbt wurde ist unbekannt. Hierzu sollen die Vormünder Nachforschungen anstellen. Später wird hierzu berichtet, einmal habe Wilhelm Sturm 28 Rthlr. von Nettelstädt mitgebracht und dort seien 23 1/2 Morgen Wiese, von denen die Kinder den 3. Teil zu fordern hätten. Ländereikaufbriefe sind u.a. vorhanden: des Notars Theodori de Lüdinckhausen (1601), von 1652 und von 1666 (Notar Johann Jerves).




1693
Permalink der Verzeichnungseinheit

Zwei Mandate des Werler Offizialatsgerichtes in Sachen Johann Theodor Pape gegen Gregor Wechmann wie BM und Rat zu Werl.

v.num : 391




1693
Permalink der Verzeichnungseinheit

Eigenhändiges Schreiben des Werler Offizials Johann Petrus Rheinfelden an BM und Rat zu Werl, darin er Zweifelt äußert, ob Pape bzw. Hülsberg die nötige Qualifikation zur Vormundschaft für die Kinder 1. Ehe des Gregor Wechmann besäßen.

v.num : 392




1694
Permalink der Verzeichnungseinheit

Inventarium und Erbteilung der Eheleute Johann Surmann und Trine Griffels zu behuf ihrer drei minderjährigen verwaisten Kinder Ennecke, Elisabeth und Henrich.

v.num : 393




1694
Permalink der Verzeichnungseinheit

Verschiedene Papiere über den Nachlaß des + Wilhelm Wrede, dessen Witwe in 2. Ehe den Henrich Heybrinck geheiratet hat, zugunsten der Töchter Elisabeth und Anna Wrede.

v.num : 394




1694 - 1701
Permalink der Verzeichnungseinheit

Inventar der Hinterlassenschaft des Conrektors Philipp Cappius und seiner Ehefrau Eva Catharina Höynck, für deren 6 Kinder: Odilia Gertrud, Franz Wilhelm, Anna Catharina, Philipp, Gereon und Caspar Philip. Vormünder: Franz Cappius und Jobst Dreber. Die Eheleute wohnten in einem Haus, das dem Magister Everhard Fust gehörte bzw. dessen Erben.

v.num : 395

Enthält : Intus: Bücherverzeichnis des + Conrektors. Abrechnung vom verkauften Besitz und Inventar 1694-1701, mit Ausgaben für die Kinder.




1695
Permalink der Verzeichnungseinheit

Abschätzung von Haus und Hof des + Meisters Johann Jansen und Ennecke Wilms Eheleute, gelegen an der Trotzenborg nächst der Kämperstraße zwischen den Häusern von Hermann Guthoff und + Johann Lammers, durch den Zimmermeister Henrich Flügge und Meister Wilhelm Blomenroth, Kleinschnitzler, im Beisein von den nächsten Verwandten Johann Wilms und Drees Kampmann als nächste Verwandte sowie der ältesten Tochter Catharina Jansen zum Besten der unmündigen Kinder Catharina, Hans Henrich und Elisabeth Jansen.

v.num : 396




(1682) 1695
Permalink der Verzeichnungseinheit

Vergleich zwischen Tonnieß Rufohdt und seiner Schwiegermutter Witwe Israel Groffen, vulgo Moritzsche, gegen Steffen Mentze und Dietrich Voß.

v.num : 397




1695
Permalink der Verzeichnungseinheit

Taxation des noch stehenden Balken- und Mauerwerks des Schmeltischen auf der Steinerstraße zwischen Christof Prange und Johann Rombergs Häusern gelegenen Hausstätte, durch den Zimmermeister Henrich Flügge und den Mauermeister Caspar Geisthoff auf Anordnung der Kämmerer Dietrich Frigge und Gerhard Scholer, wogegen Hans Caspar Guntermann mit seinem Beistand Gerhard Binholt protestiert wegen der Hälfte seines mütterlichen Anteils, Goswin Becker hingegen nicht.

v.num : 398




1695
Permalink der Verzeichnungseinheit

Schatzungskontingent der Witwe Gregor Wechmanns aus ihres + Vaters (Temann) Wrede Gütern.

v.num : 399




1695
Permalink der Verzeichnungseinheit

Eigenhändiges Schreiben der M. E. Wrede, Witwe des Gregor Wechmann, über ihre Eltern, Temann Wrede und Charissima Brandis, hinterlassenen Güter.

v.num : 400




1696
Permalink der Verzeichnungseinheit

Spezifikation dessen, was die Erben Christian Westerholt unterhaben.

v.num : 401




1696
Permalink der Verzeichnungseinheit

Dekret des Offizialatsgerichts an den Sekratär Maus in Sachen der Erben Böddekers.

v.num : 402




1696
Permalink der Verzeichnungseinheit

Wegen ihrer Wiederverheiratung mit Johann Eckenkemper schlägt die Witwe des Peter Fehr, Elisabeth geb. Osthaus (ihre Mutter dürfte Catharina Kosters gewesen sein, Bl. 592v), als Vormünder ihres Kindes vor Meister Otto Schulte und Johann Riepe und beeidet die Inventur der Erbmasse.

v.num : 403




1696
Permalink der Verzeichnungseinheit

Inventar der Hinterlassenschaft des + Peter Fehr im Hause* des + Gerd Osthaus (nächst der Melsterpforte) zugunsten seines Töchterleins Elisabeth Fehr nach Angabe seiner Witwe Elisabeth Fehr geb. Osthaus** vor Meister Otto Schulte.

v.num : 404

Enthält : * bzgl. dieses Hauses wird im Inventar ein Kaufbrief vom Jahre 1621 erwähnt.
** sie hat einen Halbbruder Johann Osthaus (Bl. 596v).




1697
Permalink der Verzeichnungseinheit

Ankündigung des Stadtschreibers Alhard Joachim Maus, daß das Haus des Wilhelm Blumenroth wegen dessen ärgerlichen Aufführung gegen seine Ehefrau und Stiefkinder meistbietend verkauft werden soll.

v.num : 405




1697
Permalink der Verzeichnungseinheit

Betrifft Hinterlassenschaft des + Waagemeisters Daniel Boddeker.

v.num : 406




1697
Permalink der Verzeichnungseinheit

Aufstellung der Wittib Collin über an den Sekretär Alhard Maus gelieferte Waren de ao. 1687-1696. "Vor herr sponnier seine nichte, ietzo fraw secretärische".

v.num : 407




1697
Permalink der Verzeichnungseinheit

Verzeichnis der nach dem Tode des Siechen Markus Mombuer an Hinterlassenschaft auf dem Siechenhof vorgefundenen Dinge.

v.num : 408

Enthält : Erwähnt wird Sohn Johann Mombuer.




1697
Permalink der Verzeichnungseinheit

Ehepakten zwischen dem Scharfrichter aus Unna Johann Matthias Claes und Anna Catharina Elisabeth Wenner, Tochter des Werler Scharfrichters Emanuel Wenner und dessen Frau Margaretha Schnieders.

v.num : 409

Enthält : Erwähnt werden die Geschwister des Claes: Jost Hermann Claes und Anna Sybille Claes.
Unterschrieben haben der Scharfrichter zu Menden Meister Johann Matthias Claß (Vater des Bräutigams); Emanuel Wenner; Anna Catharina Elisabeth Wenner, Johann Brauer und Johann Caspar Guntermann als Zeugen, Alhard Joachim Maus.




1697
Permalink der Verzeichnungseinheit

Schuldschein des Matthias Claßen (Claes), Scharfrichter zu Unna, über 50 Rthlr., die ihm sein Schwiegervater Emanuel Wenner, Scharfrichter zu Werl, geliehen hat und die er dem Drosten zu Unna entrichten muß wegen seines Dienstes. Claßens Ehefrau Anna Catharina Elisabeth Wenner soll die Summe an ihrem väterlichen Anteil gekürzt werden.

v.num : 410

Enthält : Dabei eine undatierte Aufstellung dessen, was Emanuel Wenner seiner + Tochter Elisabeth bei ihrer Verheiratung nach Unna mitgegeben hat.




1699
Permalink der Verzeichnungseinheit

Vergleichsrezeß zwischen Johann Rohland und seinem Stiefsohn Hermann Reinecke, mit dessen Mutter Bruder Hermann Wigmann als Beistand und Franz Cappius als Schwager.

v.num : 411




1699
Permalink der Verzeichnungseinheit

Eigenhändige Aufstellung dessen, was Johann Georg Wenner von seinem Vater Emanuel Wenner an Aussteuer erhalten hat.

v.num : 412




1695 - 1696
Permalink der Verzeichnungseinheit

Vermögensinventur nach dem Tode des Christian Fickermann zur Schichtung mit seinen Kindern Caspar, Wilhelm und Catharina, da deren Mutter, Agnes Asheuer, in 2. Ehe den Johann Dolle heiraten will.

v.num : 413

Enthält : Dabei weitere Erbschaftspapiere.




1760
Permalink der Verzeichnungseinheit

Nachlaß- und Schuldenverzeichnis des Richtmanns (Kaufamt) Augustin Winold Böddicker.

v.num : 414

Enthält : Wegen Platzmangel im Kasten 34 zu finden!




um 1696
Permalink der Verzeichnungseinheit

Fragment eines Nachlaßinventars, o. Dat.

v.num : 698

Enthält : Aufgrund der auftauchenden Namen kann das Stück zu den Nrn. 28-29 dieser Akte gehören: Jorgen Riepegerste als Schwager, + Caspar Schimmel, + Tonnis Schimmel, Jorgen Schimmel, + Lips Fehr, Meister Otto Schulte (+1715).




1690
Permalink der Verzeichnungseinheit

Güterverzeichnis des Franz Flercke

v.num : 1891

Enthält : Das Haus stamtte mglw. von den Erben Thorwesten.



Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken