Landesarchiv NRW Abteilung Ostwestfalen-Lippe
1. Staatsarchiv Detmold
1.2. Regierungsbezirk Minden (1816-1947), Regierungsbezirk Detmold (seit 1947)
1.2.1. Verwaltung
1.2.1.15. Staatsarchiv, Archivberatungsstelle
Archivberatungsstelle für das Land Lippe
D 30 Archivberatungsstelle für das Land Lippe
Permalink des Findbuchs


Signatur : D 30

Name : Archivberatungsstelle für das Land Lippe

Beschreibung :
Die Archivberatungsstelle für das Land Lippe wurde erst nach dem Zweiten Weltkrieg beim Staatsarchiv Detmold eingerichtet. Erste Bemühungen um die Schaffung einer Archivberatungsstelle reichen bis 1936 zurück. Der Entwurf über die "Errichtung einer staatlichen Archivberatungsstelle für das Land Lippe" und die "Allgemeine Anweisung für die Archivpfleger der Staatlichen Archivberatungsstelle für das Land Lippe" wurden im September 1938 der Lippischen Landesregierung vorgelegt. Zu einer Entscheidung kam es dann aber nicht mehr. Eine abschließende Regelung findet sich erst in der "Bekanntmachung über Aktenaussonderung, Aktenabgabe an das Landesarchiv und Archivpflege" vom 14. Mai 1946 (Staatsanzeiger für das Land Lippe 1946, S. 11 f.). Die Archivberatungsstelle war personell mit dem Lippischen Landesarchiv identisch. Die Leitung lag in den Händen des Direktors des Landesarchivs. Für den Bereich der alten Ämter wurden ehrenamtliche Archivpfleger auf Vorschlag der Landräte bestellt. Nach der Eingliederung des Landes Lippe in das Land Nordrhein-Westfalen fiel die Archivberatungsstelle dem Landesverband Lippe zu. Bis zur Überleitung der Archivpflege in Lippe an das Landesamt für Archivpflege in Münster am 1. Januar 1970 wurden die Aufgaben vom Staatsarchiv Detmold wahrgenommen.

Die Registratur wurde bis zum 8. Juli 1971 im Staatsarchiv Detmold aufbewahrt. Im Zusammenhang mit der Übertragung der Zuständigkeit an das Landesamt für Archivpflege in Münster wurden Akten, die in der Registratur des Staatsarchivs hätten aufbewahrt werden müssen, ausgesondert und in diese Registratur übernommen [Siehe Bestand D 29 - Staatsarchiv Detmold]. Alle sonstigen Akten sind an das Landesamt übergeben worden. Von einigen Akten sind Schnellkopien angefertigt worden, die unter der Bestandsbezeichnung D 30 aufbewahrt werden [siehe analoges Findbuch].

23. Februar 1972
gez. Stöwer


Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken