Landesarchiv NRW Abteilung Ostwestfalen-Lippe
1.1. Land Lippe (bis 1947)
1.1.4. Außerlippische Bestände
Lippische Reichskammergerichtsakten
L 82 Reichskammergericht
Alle Verzeichnungseinheiten der Klassifikation anzeigen


Permalink der Verzeichnungseinheit

(1) A 854(2) Kläger: Christian Hermann von Amstenradt, Obrist (3) Beklagter: Ludwig Friedrich von Portugall, preußischer Adliger (4) Prokuratoren (Kl.): Dr. Georg Friedrich Müeg [1691] 1695 ( Subst.: Dr. Johann Paul Fuchs Prokuratoren (Bekl.): Dr. Johann Ulrich von Gülchen 1696 ( Subst.: Dr. Pulian (5) Prozeßart: Appellationis Streitgegenstand: Verfahrensrechtlicher Streit. Der Appellat hatte vom Appellanten die Begleichung der Schulden aus einer Schuldverschreibung von 1632 gefordert. Diese sei von einem Onkel des Appellanten, Christoph von Donop zu Maspe, ausgestellt worden und sein Großvater, Hans Christian von Donop, habe sich dafür verbürgt. Nachdem der Appellant erklärt hatte, er könne nicht wissen, ob Unterschrift und Siegel seines Großvaters auf dem vorgelegten Dokument echt seien, war zur Entscheidung ein Vergleich mit anderen Dokumenten vorgenommen worden. Die RKG-Appellation richtet sich dagegen, daß Unterschrift und Dokument auf Grund dieses Vergleiches für authentisch angenommen wurden, während der Appellant diese nicht erwiesen sieht, da eines der 3 zum Vergleich herangezogenen Dokumente nicht besiegelt war und die Siegel auf den beiden anderen nicht mit dem auf dem strittigen Dokument übereinstimmten. Zudem habe er die Authentizität und Vergleichbarkeit der anderen Dokumente nie anerkannt. Der Appellat verweist ausschließlich auf die Acta priora. Nach einer letzten Handlung von 1698 Completum-Vermerk vom 13. September 1808. (6) Instanzen: 1. Lipp. Hofgericht zu Detmold 1687 - 1695 ( 2. RKG 1695 - 1808 (1632 - 1698) (7) Beweismittel: Acta priora (Q 5). Rationes decidendi (Bd. 1 Bl. 5 - 7). Bescheinigung des Hans Christian von Donop, für die Schuld seines Bruders Christoph von Donop zu Maspe über 500 Rtlr. gegenüber dem Obristlieutenant Ludwig von Kanmacher zu bürgen, 1632 (Q 5 Bl. 61 - 63). (8) Beschreibung: 2 Bde., 3,5 cm; Bd. 1: 1,5 cm, 45 Bl., lose; Q 1 - 4, 6 - 10, 1 Beil. prod. 20. Mai 1698; Bd. 2: 2 cm, Bl. 33 - 135, geb.; Q 5.


Bestellsignatur : L 82 Nr. 9


Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken