Landesarchiv NRW Abteilung Ostwestfalen-Lippe
1.1. Land Lippe (bis 1947)
1.1.2. Verwaltung, Justiz
1.1.2.2. Allgemeine und innere Verwaltung
1.1.2.2.4. Städte und Ämter
Amt Lipperode und Stift Cappel
L 35 Amt Lipperode und Stift Cappel
Alle Verzeichnungseinheiten der Klassifikation anzeigen


1650-1658
Permalink der Verzeichnungseinheit

Auseinandersetzungen des Stifts Cappel und der Grafen zur Lippe-Detmold bzw. zur Lippe-Alverdissen mit dem Kloster Knechtsteden, dem Kurfürsten von Köln, dem Fürstbischof von Münster und dem Fürstbischof von Paderborn wegen beabsichtigter Restitution bzw. Einleitung der Gegenreform im Stift sowie Besitzrechten an einzelnen Gütern, Bd. 8

Altsignatur : L 35 Stift Cappel, Amt Lipperode F Num. 9

Enthaeltvermerke : enthält u.a.:Gegenseitige Aufhebung der Beschlagnahmung von Pachten, Renten und Gefällen der Klöster Cappel, Knechtsteden, Marienfeld und Marienmünster; Zahlung des Weinkaufs und des Aufzugsgelds seitens des Eigenbehörigen Kemper in Garfeln; Streitigkeiten zwischen der Ritterschaft und dem Kloster Marienfeld wegen ausstehender Rittersteuer; Durchführung von Zeugenverhören; Zusammenkunft der im Fall Cappel agierenden kaiserlichen Untersuchungskommission in Köln



Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken