Landesarchiv NRW Abteilung Ostwestfalen-Lippe
1.3. Organisationen, Güter, Familien, Personen
1.3.5. Nachlässe
Nachlass Jost Michaels
D 72 Müller, August Nachlass August Müller
Permalink des Findbuchs


Signatur : D 72 Müller, August

Name : Nachlass August Müller

Beschreibung :

Einleitung :

Der Nachlass August Müller wurde im Jahre 1970 (Zugang 8/1970 und Kartenzugang 5/1970) durch das Staatsarchiv Detmold von Frau Alwine Müller, einer Tochter des Verstorbenen, angekauft.

August Müller wurde am 22. Oktober 1886 in Elvershausen, Kreis Northeim, geboren. Nach einer kurzen Tätigkeit als Hauslehrer (1910) gelangte er 1911 zunächst als Lehrer an einer Privatschule (1911-1915) nach Leopoldshöhe. Dort wurde er 1915 als Lehrer an der Volksschule angestellt, bis er 1920 nach Schötmar wechselte. Hier wurde er zum 1. Oktober 1946 als "politisch vollkommen unbelastet" zum Rektor und Leiter der Volksschule eingesetzt. Er trat Ende März 1952 in den Ruhestand und starb am 18. Januar 1969.

Bereits seit den 30er Jahren und verstärkt während seines Ruhestandes hat sich Rektor Müller um den Aufbau und die Pflege eines Stadtarchivs sowie um die Erforschung der Ortsgeschichte und speziell der Häusergeschichte in Schötmar verdient gemacht.

Sein Nachlass enthält hierzu neben abgeschlossenenen Manuskripten Entwürfe und Materialsammlungen, die für zukünftige einschlägige Untersuchungen als wertvolle Vorarbeiten dienen können.

Detmold, im März 1981

gez. Dr. Wehlt

Umfang : 12 Kartons = 88 Archivbände 1872-1964. - Findbuch: D 72 Müller, A.



Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken