Landesarchiv NRW Abteilung Ostwestfalen-Lippe
1.1. Land Lippe (bis 1947)
1.1.2. Verwaltung, Justiz
1.1.2.7. Justiz
1.1.2.7.1. Zentrale Gerichtsbarkeit
Geistliches Gericht in Lippe
L 85 Geistliches Gericht in Lippe
Alle Verzeichnungseinheiten der Klassifikation anzeigen


1695-1699
Permalink der Verzeichnungseinheit

Albering
Wilhelm Jobst Hörentrup itziger Albering (Alberding) zu Aspe, 1695-1699
siehe Übbentrup

Hörentrup
Wilhelm Jobst Hörentrup itziger Alberding zu Aspe, 1695-1699
siehe Übbentrup

Lindenborn
Linderborn in Lemgo, eine Schwester der Mutter der Agnete Übbentrup
- erwähnt, vor 1695
Akten Stukenbröker/Übbentrup

Stuckenbröcker
Henrich Stuckenbröcker, gestorben 9/10.6.1699 Schötmar, verheiratet mit Übbentrup, 1695-1699
siehe Übbentrup

Übbentrup
Henrich Stuckenbröcker (gestorben 9/10.6.1699, begraben 11.6.1699 Schötmar)
gegen
seine Ehefrau Agnete (Anna Ilsabein) Übbentrup, Tochter des Henrich Meyer zu Uebbentrup, Schwester des Meyers zu Übbentrup. Trauung zu Hoyel (Stift Osnabrück). Aus der Ehe 4 Kinder.
- Ehescheidung.
Die Agnete Übbentrup zeugte mit Wilhelm Jobst Hörentrup, itzigen Meyer Alberding zu Aspe um 1695 ein Kind. Die Ehe mit Stukenbröker wurde daraufhin geschieden. Nach dem Tode des Stuckenbröcker erhielt die Übbentrup 1699 die Erlaubnis zur Heirat mit Alberding (Albering), 1695-1699
Hierzu Lindenborn in Lemgo





Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken