Landesarchiv NRW Abteilung Ostwestfalen-Lippe
1.1. Land Lippe (bis 1947)
1.1.2. Verwaltung, Justiz
1.1.2.7. Justiz
1.1.2.7.1. Zentrale Gerichtsbarkeit
Geistliches Gericht in Lippe
L 85 Geistliches Gericht in Lippe
Alle Verzeichnungseinheiten der Klassifikation anzeigen


1712-1725
Permalink der Verzeichnungseinheit

Brand
Wilhelm Brand, lippischer Reiter, Struchtrup, 1712-1713
siehe Struchtmeyer

Hatzfeld
Sekretär beim Geistlichen Konsistorium in Detmold, 1714-1725

Heuwinkel
Familie Heiwinkel (Heuwinkel) zu Struchtrup, Barntrup und Alverdissen, 1712-1713
siehe Struchtmeyer

Leisten
Anton Christoph Leisten, zeitiger Konduktor zu Wierborn
- ist Zeuge, 1712-1713
Akten Struchtmeyer/Heiwinkel

Ostmann
Erbkötter Ostmann auf Nr. 1 zu Stapelage, geb. Nieder aus Währentrup
gegen
seine Ehefrau geb. Ostmann, Anerbin der Ostmannschen Erbpachtstätte. Trauung September 1843
- Ehestreit, 1845

Platenau
Der alte Meyer Platenau zu Istrup, Schwager des Johann Conrad Heiwinkel
- ist Zeuge, 1712-1713

Struchtmeyer
Catharina Sophie Struchtmeyer aus dem Amt Barntrup
gegen
ihren Stiefvater Johann Conrad Heiwinkel (Heuwinkel), zeitigen Meyer zu Struchtrup, und ihre Schwester, Jost Heiwinkels Ehefrau zu Alverdissen. Die leibliche Mutter Maria Meyer zu Struchtrup war mit der Ehe einverstanden
- verweigerter Ehekonsens. Entführung.
Catharina Sophie Struchtmeyer hatte sich verlobt mit Wilhelm Brand, Reiter unter der gräflich lippischen Kompanie zu Pferde. Des verstorbenen Struchtmeyers Brudern Sohn, Hans Jürgen Struchtmeyer aus Barntrup, war ein Schwager des Johann Conrad Heiwinkel, 1712-1713
Hierzu Platenau





Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken