Landesarchiv NRW Abteilung Ostwestfalen-Lippe
1.1. Land Lippe (bis 1947)
1.1.2. Verwaltung, Justiz
1.1.2.7. Justiz
1.1.2.7.1. Zentrale Gerichtsbarkeit
Geistliches Gericht in Lippe
L 85 Geistliches Gericht in Lippe
Alle Verzeichnungseinheiten der Klassifikation anzeigen


1713-1717
Permalink der Verzeichnungseinheit

Falkmann
Witwe Falckman zu Blomberg, leibliche Schwester des Dr. med. Runge, im 30. Jahre (1713)
- ist Zeugin, 1713
Akten Stöcker/Runge

Cöller
Cand. Theolog. Johann Moritz Cöller zu Schötmar, 33 Jahre alt (1713)
- ist Zeugin, 1713
Akten Stöcker/Runge

Müller
Pastor Christoph Müller, Schwager des Dr. med. Runge. Schwiegervater des Müller war der verstorbene Pastor Runge in Cappel, 1713

Rinteln
Johann Arnold Rinteln, Stadt-Sekretär zu Blomberg, 32 Jahre alt (1713)
- ist Zeuge, 1713

Runge
Johann Conrad Stöcker, Pastor zu Schwalenberg, für seine leibliche Tochter Ernestina Stöcker
gegen
Doctor Medicinae Ludolph Hinrich Runge in Lemgo, 1717 Professor Medicinae in Bremen. Ludolph Hinrich Runge, geboren 24.4.1688 in Cappel als Sohn des 1713 schon verstorbenen Pastors Georg Runge
- Eheklage, 1713-1717
Hierzu Müller; Falckmann

Stöcker
Familie Pastor Stöcker in Schwalenberg, 1713-1717
siehe Runge





Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken