Landesarchiv NRW Abteilung Ostwestfalen-Lippe
1.1. Land Lippe (bis 1947)
1.1.2. Verwaltung, Justiz
1.1.2.7. Justiz
1.1.2.7.1. Zentrale Gerichtsbarkeit
Geistliches Gericht in Lippe
L 85 Geistliches Gericht in Lippe
Alle Verzeichnungseinheiten der Klassifikation anzeigen


1722-1724
Permalink der Verzeichnungseinheit

Böger
Johann Cord Böger, Daniel Gröppers Knecht, aus Horn, im 20. Jahre (1723)
- ist Zeuge, 1723
Akten Steinmeyer/Mentze

Gäke [Görke]
Johann Cord Hirte in der Silbermühle, 16 Jahre alt (1723), aus Sandebeck, sein Vater heißt Johann Christoph Görcke
- ist Zeuge.
Auszug aus dem Kirchenbuch zu Sandebeck: geboren 14.4.1709 Tönies Jürgen Gaeken, unehelich. Mutter: Ilsabein Ramberg, 1723

Grutt
Hermann Adolf Grutt, Hermann Berend Sohn in Horn, 19 Jahre alt (1723)
- ist Zeuge, 1723

Keiter
Keiters Engelcke zu Feldrom, 54 Jahre alt (1723)
- ist Zeuge, 1723

Knollmannn
Johann Kord Knollman in der Silbermühle, 1722-1724
siehe Mentze

Menß
= Mense, Mentze, Menße in Horn, 1722-1724
siehe Mentze

Menze
Catharina Elisabeth Steinmeyer (Stein Meyer) in der Silbermühle
gegen
Johann Cord Mentzen zu Horn, Sohn des Bürgers Jörge (Jorgen) Mentze (Menß, Mensen, Menße)
- Eheklage.
Die Steinmeyer war eine Schwiegerin des Johann Cord Knollmann in der Silbermühle, 1722-1724

Ramberg
Ilsabein Ramberg in Sandebeck, 1723
siehe Gäke

Rüter
Johann Henrich Rüters Stiefsohn Johann Ernst zu Horn, 22 Jahre alt (1722)
- ist Zeuge, 1722

Schöttler
Ludolph Henrich Schöttler, Cord Henrichs Sohn aus Horn, 23 Jahre alt (1723)
- ist Zeuge, 1723

Steinmeyer
Catharina Elisabeth Steinmeyer in der Silbermühle, 1722-1724
siehe Mentze






Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken