Landesarchiv NRW Abteilung Ostwestfalen-Lippe
1.1. Land Lippe (bis 1947)
1.1.2. Verwaltung, Justiz
1.1.2.7. Justiz
1.1.2.7.1. Zentrale Gerichtsbarkeit
Geistliches Gericht in Lippe
L 85 Geistliches Gericht in Lippe
Alle Verzeichnungseinheiten der Klassifikation anzeigen


1611-1615
Permalink der Verzeichnungseinheit

Eggerding
Nikolaus Eggerding zu Pyrmont, vorher zu Lemgo, 1613-1615
siehe Tegetmeyer

Ernst
Hermann Ernst
- Zusteller des Geistlichen Konsistoriums. Detmold, 1612-1614

Meier zu Stapelage
Pastor Johann Meier zu Stapelage, 1615
siehe Tegetmeyer in Lemgo

Mense
Stephan Mense zeugte Kind mit Tegetmeyer in Lemgo, vor 1613
siehe Tegetmeyer

Lemgo (Stadt)
Johann Derenthal, Siegeler, und Anton Lindenborn, Kämmerer
- sind Zeugen bei einer Vernehmung durch Conrad Deichman, 1615
In den Akten werden Bürger in Lemgo genannt.
Akten Tegetmeyer/Eggerding

Piderit
Justus Piderith, Notar
- beglaubigt Unterschriften in Lemgo, 1611

Rupe
Bernhard Rupe, Rechtsanwalt, Prokurator, 1613

Tegetmeyer
Ilschen (Ilse) Tegetmeyer in Lemgo
gegen
Claus (Nikolauß) Eggerding (Eggerdinck), gräflich gleichischer Mundkoch zu Pyrmont (Pirmundt). Die Klägerin, die auch mit Pastor Johann Meier zu Stapelage verkehrt hatte, wurde während des Prozesses wegen Ehebruchs und Dieberei zu Lemgo justifiziert. Ein Sohn der Tegetmeyer, mit Stephan Mensen erzeugt, hieß Cort
- Eheklage. 1613-1615





Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken