Landesarchiv NRW Abteilung Ostwestfalen-Lippe
1. Staatsarchiv Detmold
1.3. Organisationen, Güter, Familien, Personen
1.3.2. Vereine, Verbände, Firmen
Jüdische Kultusgemeinde Detmold und Herford
D 109 Jüdische Kultusgemeinde Detmold und Herford

(Dezember 1936) 1940-Januar 1945
Permalink der Verzeichnungseinheit

Schriftwechsel der jüdischen Kultusgemeinde Herford mit der Bezirksstelle Westfalen der Reichsvereinigung der Juden in Deutschland

Enthält v.a.: Beschaffung von Judensternen; Zuteilung von Bezugsscheinen an Gemeindemitglieder; Verkauf des Harmoniums des Gemeindehauses; Pflege des Friedhofs; Verkauf des restlichen Inventars des Gemeindehauses einschließlich der Thoren; Räumung von Wohnungen; Wasser- und Lichtrechnungen für die Mieter des Hauses Komturstraße; Durchführung der Sammlung "Jüdische Pflicht"; Anzahl der Mischehen in der Gemeinde; Angaben über Arbeitgeber und Löhne der Gemeindemitglieder; Verkauf des Inventars der Begräbnishalle; Suche nach deportierten Gemeindemitgliedern; Sicherheitsleistungen an das E.M.R; Sammlungen für die jüdische Winterhilfe; Einziehung des Vermögens Abgewanderter durch das deutsche Reich; Verhandlungen mit der Stadt Herford bezüglich des Grundstücks in der Komturstraße; Unterbringung zwangsevakuierter Gemeindemitglieder in neuen Räumen; Beschaffung von Öfen und Herden; Sonderzuteilungen für Schwer- und Nachtarbeiter; Anträge auf Lebensmittelkarten; Ablieferung der Eisengitter der Grabeinfriedungen und des Metallzaunes des Friedhofs für die Altmetallsammlung




1942-1944
Permalink der Verzeichnungseinheit

Schriftwechsel der jüdischen Kultusgemeinde Herford

Enthält: Briefwechsel der Familie Hofmann (Erich, Grete und Max) aus Herford, später aus dem KZ Theresienstadt, v. a. mit Hans Grabowski, dem stellvertretenden Vorsitzenden der Gemeinde Herford




(1944) 1945-1959 (1974)
Permalink der Verzeichnungseinheit

Schriftwechsel der jüdischen Kultusgemeinde Herford

Enthält v.a.: Listen der noch im Kreis Herford wohnenden Gemeindemitglieder sowie der in Herford und Umgebung zurückgekehrten Juden; Mitgliederbeiträge für die im Landesverband Westfalen zusammengeschlossenen Gemeinden; Einfriedung für das Grundstück der jüdischen Gemeinde Komturstraße 1948 (Karte Maßstab 1 : 50); Einrichtung eines gemeinsamen Religionsunterrichts für die Jugend der Gemeinden Minden, Detmold, Lemgo, Bielefeld und Herford; Betreuung der Alten und Kranken; Einführung eines regelmäßigen Gottesdienstes; Gedenkfeier der jüdischen Gemeinde Herford im Gemeindehaus Komturstraße 21 für die Opfer aus den Jahren 1933-1945 am 9.11.1950 (Enthüllung einer Gedenktafel); Gemeindemitgliederlisten; Einladungen zu Gottesdiensten und Mitgliederversammlungen; Personalbögen der neuanzumeldenden Juden betreffend Anerkennung als Gemeindemitglieder; Satzung der jüdischen Kultusgemeinde Stadt- und Landkreis Herford 1953; Rundschreiben Nr. 1 vom 22.12.1944 von Louis Sternberg, Vertrauensmann der Reichsvereinigung der Juden in Deutschland im Auftrag der Staatspolizei für sterntragende Juden (Abschrift); Reden zum Andenken für die Opfer des NS-Regimes und zum Channukkafest; Zeitungsausschnitte u.a. über Theresienstadt; Kontrollratsgesetz Nr. 10 vom 24.12.1948 betreffend einheitliche Strafverfolgung für Kriegsverbrechen.




1958-1959
Permalink der Verzeichnungseinheit

Schriftwechsel der jüdischen Kultusgemeinde Herford

Enthält: Strafsache Karl Krumsiek wegen antisemitischer Äußerungen




1959
Permalink der Verzeichnungseinheit

Briefwechsel der jüdischen Kultusgemeinde Herford

Enthält: Zeitungsausschnitte über den Prozess gegen den Herforder Kaufmann Karl Krumsiek vor dem erweiterten Schöffengericht Herford wegen antisemitischer Äußerungen




1934-1959
Permalink der Verzeichnungseinheit

Mitgliederverzeichnis der jüdischen Kultusgemeinde Herford





1959-1969
Permalink der Verzeichnungseinheit

Rundschreiben der jüdischen Kultusgemeinde Herford

Enthält v.a.: Mazzot- und Weinbestellungen für Pessach; Einladungen zu Gottesdiensten anlässlich hoher Fest- und Feiertage (Pessach, Chanukka, Rosch ha-Schana, Jom Kippur); Warnung der Gemeinden vor umherziehenden Schnorrern und nicht autorisierten Sammlern; Gedenkfeiern für verstorbene Gemeindemitglieder; Bar Mizwa-Jahrfeier 1961 (13. Wiederkehr der Gründung des Staates Israel); Altersrenten nach dem Bundesentschädigungsgesetz; Einbeziehung von Verfolgten des NS-Regimes in Bestimmungen für den sozialen Wohnungsbau; Wiedergutmachungsforderungen für verlorene Vermögenswerte in Österreich; Einladungen zu Gemeindeversammlungen; Aufbau einer neuen Gemeindebibliothek; Spendenaufruf des Keren Kayemeth LeIsrael - Jüdischer Nationalfonds e.V. zur Pflanzung des Märtyrerwaldes in Israel für ums Leben gekommene Juden aus Deutschland 1965; Spendenaufruf an die Gemeinde zur Solidaritätsaktion für Israel 1968; Einweihung eines Ehrenmals in Vlotho zur Erinnerung an die umgebrachten Vlothoer Bürger jüdischen Glaubens 1969; Einladungen zu Schabbath-Gottesdiensten



Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken