Landesarchiv NRW Abteilung Ostwestfalen-Lippe
1.3. Organisationen, Güter, Familien, Personen
1.3.5. Nachlässe
Nachlass Herbert Gehlen
D 72 Gevekot, Nachlass Familie Gevekot

(15. Jh. -) 19. Jh. / 20. Jh.
Permalink der Verzeichnungseinheit

Aufzeichnungen zur Geschichte der Familie Gevekot

Enthält:
- genealogische Notizen (z. T. Regesten und Kurzregesten von Urkunden, in denen Mitglieder der Familie erwähnt sind (15. - 17. Jh.)
- Zeitungsartikel über die Herkunft der Fam. Gevekot (1905)
- Auflistung von Urkunden des ehemaligen Marienstiftes zu Minden (durch Max Gevekot)
- Urkundenabschrift (durch Max Gevekot): 1514 - März - 9 Bernd Honynck, Bürger und Richter der Stadt Minden, tut kund, dass Johann Gevekot, Bürgermeister zu Minden, seine Frau, Tochter und Sohn Hartmann der Stadt Minden seine Mühle "de Masell Molen", verkauft hat. 5 Siegel (Original: Stadtarchiv Minden, Urkunden, Nr. 633)




18. Jh. / 19 Jh.
Permalink der Verzeichnungseinheit

Genealogische Tabellen der Familie Gevekot

Enthält auch:
Gedruckter Stammbaum der Familie Theopold (1550 - 1880)




1834 - 1866
Permalink der Verzeichnungseinheit

Beurkundungen des Personenstandes

Enthält:
Abschriften aus kirchlichen Tauf-, Trau und Sterberegistern betreffend verschiedene Mitglieder der Familie Gevekot




18. Jh. / 19. Jh.
Permalink der Verzeichnungseinheit

Begräbnisse

Enthält:
- Aufzeichnungen des Johann Christoph Hasse über seinen Familienstand
- Aufstellung von Beerdigungskosten für Mitglieder der weiteren Familie Gevekot (1801 - 1847)
- Aufzeichnungen über die Familiengrabstätte zu Bad Salzuflen




Permalink der Verzeichnungseinheit

Familienwappen

Enthält:
Ein auf Ölpapier gezeichnetes Wappen der Familie Gevekot (drei senkrecht stehende Fische, überdeckt von einem geschwungenen Band (Fluss)



Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken