Landesarchiv NRW Abteilung Ostwestfalen-Lippe
1. Staatsarchiv Detmold
1.3. Organisationen, Güter, Familien, Personen
1.3.2. Vereine, Verbände, Firmen
Jüdische Kultusgemeinde Detmold und Herford
D 109 Jüdische Kultusgemeinde Detmold und Herford

Februar 1946-November 1948
Permalink der Verzeichnungseinheit

Schriftwechsel der jüdischen Kultusgemeinde Lemgo

Enthält v.a.: Personalbögen neuaufzunehmender Gemeindemitglieder besonders von Ostflüchtlingen (Transport aus Stettin); Zuteilung von Bezugsmarken, Möbeln, Haushaltswaren und Care Paketen; Gewährung von Zuschüssen und Beihilfen durch den Landesverband der jüdischen Gemeinden in Westfalen Dortmund; Hinterbliebenenfürsorge und Betreuung nichtjüdischer Ehepartner; Gewährung von Darlehen für im Aufbau begriffene jüdische Unternehmen durch die Sparkassen; Einweisungen Kranker in das jüdische Kurheim Bad Harzburg; Ernennung von Beisitzern für die Berufungskammer gegen die Entscheidungen des Kreis-Sonderhilfsausschusses; Warnungen vor Betrügern, die sich bei einzelnen Gemeinden Lebensmittel, Geld usw. ergaunern; Abwanderung jüdischer Ostflüchtlinge aus Alverdissen und Bösingfeld; Einladungen zu Sitzungen des Landesverbandes der jüdischen Gemeinden Westfalens in Dortmund; Anerkennung von Flüchtlingen durch den Landesverband; Zuteilungen von Wein und Mazzot für die Pessach-Feiertage; Rückerstattungsangelegenheiten und Auswanderungen; Sitzungsprotokolle der engeren Vorstände der Landesverbände der jüdischen Gemeinden der Nordrhein-Provinz und der Provinz Westfalen am 24.1. und 17.2.1947 betreffend Zusammenschluss beider Verbände zu einem gemeinsamen Landesverband Nordrhein-Westfalen; Kompetenzstreitigkeiten zwischen der Gemeinde Lemgo (Adolf Sternheim) und der Gemeinde Detmold (Wilhelm Ehrmann) über den Vorstand der jüdischen Kultusvereinigung in Lippe (Betreuung sämtlicher Juden in Lippe) 1947; Anmeldungen für Auswanderungen nach Palästina; Spenden aus USA; Suche nach Deportierten und verschollenen Gemeindemitgliedern; Bekanntmachung des Central Committee of Liberated Jews in the British Zone, Bergen-Belsen über den polnischen Erlass vom 8.3.1946 betreffend Anspruch auf Rückerstattung von Vermögen; Vorstandswahlen der jüdischen Kultusgemeinde Lippe am 30.11.1946; Kinderverschickung in die Schweiz; Sitzung des jüdischen Central-Commitees mit den Vorsitzenden der Landesverbände am 4.8.1946 über die Bildung eines Wirtschaftsamtes und einer Wirtschaftskommission



Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken