Landesarchiv NRW Abteilung Ostwestfalen-Lippe
1.1. Land Lippe (bis 1947)
1.1.2. Verwaltung, Justiz
1.1.2.2. Allgemeine und innere Verwaltung
1.1.2.2.3. Regierung / Landesregierung
Regierung/Landesregierung Lippe - Fürsorgeabteilung / Medizinalwesen
L 80.13 Regierung/Landesregierung Lippe - Mitwirkung der Abt. des Innern an Angelegenheiten anderer Abteilungen

1921-1946, (1921), 1922-1946
Permalink der Verzeichnungseinheit

Beratungen über das Arbeitsgerichtsgesetz sowie über dessen Durchführung im Land Lippe (s.a. Nr. 251)


Enthält : u.a.:Übersicht über Entstehung und Inhalt des Entwurfs eines Arbeitsgerichtsgesetzes (Referentenentwurf, hergestellt Dezember 1921);Alliierte Kontrollbehörde, Kontrollrat: "Gesetz Nr. 35: Ausgleichs- und Schiedsverfahren in Arbeitsstreitigkeiten", 1946;Bestellung des Vorsitzenden und stellvertr. Vorsitzenden des Arbeitsgerichts Detmold, 1927-1935;Berufung der Beisitzer des Arbeitsgerichtes, 1927-1931;Berufung bzw. Abberufung von Beisitzern des Arbeitsgerichts Detmold v.a. nach dem "Gesetz über die Beisitzer der Arbeitsgerichts- und Schlichtungsbehörden und der Fachausschüsse für Hausarbeit" vom 18. Mai 1933 (RGBl. I S. 276), 1933, u.a.:Vorschläge der Industrie- und Handelskammer für Lippe und des Lippischen Arbeitgeberbundes für die Besetzung der Arbeitgeberbeisitzer, Juli;Vorschlagsliste der Handwerkskammer für das Land Lippe für die Besetzung der Beisitzerstellen beim Handwerksgericht, Juli;Vorschlagsliste der Landwirtschaftskammer für das Land Lippe für die Besetzung der Beisitzerstellen beim Arbeitsgericht, Juli;Vorschläge des Lippischen Landwirtschaftlichen Hauptvereins und des Lippischer Landbundes, [Juli];Listen der NSBO mit den Namen der Beisitzer der Arbeiterkammer, der Angestelltenkammer und des Handwerksgerichts, Juli;Aufforderung der lippischen Landesregierung an acht Beisitzern von ihrem Amt zurück zu treten und deren Rücktrittserklärung, August;Verzeichnis der beim Arbeitsgericht Detmold für die Zeit vom 25. VIII 1933 bis 1. Januar 1934 berufenen Beisitzer; [Oktober];Liste der bisherigen und der im Zuge der sog. Gleichschaltung vom Staatskomissar für das Gewerkschaftswesen, Rosteck, vorgeschlagenen neuen Beisitzer für das Arbeitsgericht, die Angestelltenkammer und das Handwerksgericht, [Mai];Niederlegung des Amtes als Beisitzer beim Arbeitsgericht Detmold durch Arbeitervertreter, die am 3. Mai aus der sog. Schutzhaft vorgeführt werden, Mai;Schreiben des "Führers des Gesamtverbandes der Deutschen Arbeiterverbände" (Briefkopf des Allgemeinen Deutschen Gewerkschaftsbundes, Bundesvorstand) an die lippische Regierung bezügl. der Ersetzung von Beisitzern aus sog. marxistischen Gewerkschaften durch Mitglieder der NSBO, Mai;Vorschlagsliste des Deutschen (früher: Deutschnationalen) Handlungsgehilfen-Verband für die Angestelltenkammer im Bezirk des Arbeitsgerichts Detmold, Juli;Berufung der Beisitzer bei den Arbeitsgerichtsbehörden ab 1. Mai 1934, 1934-1937;Berufung der Beisitzer bei den Arbeitsgerichtsbehörden ab 1. Mai 1937, 1937-1940;"Mitteilungen des Arbeitsministeriums Württemberg-Baden", Nr. 7 (Druckschrift), 1946
Bestellsignatur : L 80.13 Nr. 388
Altsignatur : L 80 Id Gr. V Tit. 1 Nr. 1 Bd. I


Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken