Landesarchiv NRW Abteilung Ostwestfalen-Lippe
1.1. Land Lippe (bis 1947)
1.1.2. Verwaltung, Justiz
1.1.2.7. Justiz
1.1.2.7.1. Zentrale Gerichtsbarkeit
Lippisches Hofgericht
L 85 Geistliches Gericht in Lippe

Verzeichnungseinheiten:  1-100 101-200 201-200 


1615
Permalink der Verzeichnungseinheit

Bebermeyer
Frantz Bebermeyer, Bösingfeld, zwischen 30 und 40 Jahre alt (1615)
- ist Zeuge, 1615
Akten Uckermann/Twelmejer

Knese
Henrich Knese, Holzförster zum Sternberg, zwischen 50 und 60 Jahre alt (1615)
- ist Zeuge, 1615
Akten Uckermann/Twelmejer

Kramer
Meister Rötger Kramer, Balbierer zu Bösingfeld, ungefähr 70 Jahre alt (1615)
- ist Zeuge, 1615

Redeker
Cordt Redeker, Bösingfeld, ungefähr 60 Jahre alt (1615)
- ist Zeuge, 1615

Riekehof
Peter Rikehof in Bösingfeld, angeblicher Vater des Kindes der Neteken Twelmejer, 1615
siehe Uckermann

Schweinebarth
Lips Schweinebarth, Bösingfeld, ungefähr 40 Jahre alt (1615)
- ist Zeuge, 1615

Thidaw
Johann Thidaw (?), Bösingfeld, ungefähr 40 Jahre alt (1615)
- ist Zeuge, 1615

Twelmeyer
Familie Twelmejer (Twellmejer) in Bösingfelder Vogtei, 1615
siehe Uckermann

Uckermann
Henrich Uckermann in Bösingfeld
gegen
seine Ehefrau Neteken Twellmejer (Twelmejer), Schwester des ungefähr 30 Jahre alten (1615) Ludwig Twellmejer
- Ehesache.
Der Neteken Twellmejer mit Schwiegerschaft verwandt war der ungefähr bei 80 Jahre alte (1615) Henrich Uckermann, 1615
Hierzu Riekehof

Wilhelm
Henrich Wilhelm, Bösingfeld, ungefähr 40 Jahre alt (1615), und seine Hausfrau Agnetha, ungefähr 60 Jahre alt (1615)
- sind Zeugen, 1615






1588-1603
Permalink der Verzeichnungseinheit

Grote
Alexander Grote. Anwalt, 1588-1603

Tiemann
Antonius Timann (Tymannus), Pastor zu Reelkirchen
gegen
Heinrich Wineke (Wyneke) aus dem Kirchspiel Reelkirchen
- Beleidigung, 1588-1591

Wineke [Wieneke]
Antonius Timann (Tymannus), Pastor zu Reelkirchen
gegen
Heinrich Wineke (Wyneke) aus dem Kirchspiel Reelkirchen
- Beleidigung, 1588-1591






1653
Permalink der Verzeichnungseinheit

Hartung
Kopuliert zu Reelkirchen 10.3.1653 durch Pastor Christophorus Stoschius: Johann Jobst Harttung, gebürtig aus dem Amt Lichtenau (Fürstentum Hessen), und Agneta, eheliche Tochter des Jobst Kloth in Salzuflen
- Trauung ohne Erlaubnis. Einspruch, 1653

Gelshorn
Conrad Gelshorn. Notar, 1653

Kloth
Kopuliert zu Reelkirchen 10.3.1653 durch Pastor Christophorus Stoschius: Johann Jobst Harttung, gebürtig aus dem Amt Lichtenau (Fürstentum Hessen), und Agneta, eheliche Tochter des Jobst Kloth in Salzuflen
- Trauung ohne Erlaubnis. Einspruch, 1653

Vogelsang
Albert Vogelsang. Notar, 1653






1658-1659
Permalink der Verzeichnungseinheit

Fullenius
Marcus Fullenius Bremensis [aus Bremen], Pastor zu Cappel, 1658-1659
siehe Thülemeier

Niedermeyer
Simon Johann Thülemeyer (Tilemeier)
gegen
Jobst Niedermeyer aus Barkhausen, Kirchendeche zu Cappel, in Brüntrup (Amt Horn) und Marcus Fullenius Bremensis [aus Bremen], Pastor zu Cappel
- Schuldenregelung, 1658-1659

Thülemeyer
Simon Johann Thülemeyer (Tilemeier)
gegen
Jobst Niedermeyer aus Barkhausen, Kirchendeche zu Cappel, in Brüntrup (Amt Horn) und Marcus Fullenius Bremensis [aus Bremen], Pastor zu Cappel
- Schuldenregelung, 1658-1659






1660-1664
Permalink der Verzeichnungseinheit

Bening
Johann Bening zu Hiddendorf [Hiddentrup?], 32 Jahre alt (1662)
- ist Zeuge. Ilsche Tasche und Zeugen sind Brüder Kinder, 1662
Akten Tasche/Obermeyer

Gershans
Gershans Schneider in Lieme, bei 60 Jahre alt (1663), und seine Hausfrau
- sollen zeugen. Die Vorladung der Frau wird rückgängig gemacht, 1663

Güldener
Bernhard Simon Güldener, Prokurator, Anwalt, Notar, 1660-1664

Meyer zu Witgenhöfen [Wittigenhöfen]
Adrian, Meyer Jobsten des Meyers zu Wittckenhöefen Sohn, im 26. Jahre (1662)
- ist Zeuge. Jobst Obermeyer und Zeuge sind Brüder Kinder, 1662

Müller
Cord Müller zu Büllinghausen, ungefähr 45 Jahre alt (1663)
- ist Zeuge, 1663

Naber
Catharina, Naber Peters Hausfrau uff der Hingstheide [Hengstheide], im 26. Jahre (1663)
- ist Zeugin, 1663

Niedermeyer
Jobst Niedermeyer zu Lückhausen, 27 Jahre alt (1662)
- ist Zeuge. Jobst Obermeyer und Zeuge sind Schwester Kinder, 1662

Nieweg
Wihelm, des Krügers Stiefsohn aus Lieme, 23 Jahre alt (1663), ferner Bernd Nieweg, Krüger zu Lieme, bei 43 Jahre alt (1663), und seine Frau Agneta, bei 60 Jahre alt (1663). Jobst Obermeyer und Bernd Nieweg sind weitläufig verwandt.
- sind Zeugen, 1663

Lückebarth
Tonnies Lückebarth in der Hörßer Bauerschaft [Hörstmar?], ungefähr 26 Jahre alt (1662), Ilsche Tasche und er sind Schwester und Bruder Kinder
- ist Zeuge, 1662

Obermeyer
Jobst Obermeyer zu Lückhausen, 1661-1663
siehe Tasche

Tasche
Ilschen (Ilsabehn) Tasche zu Lückhausen (Lockhausen), Tochter der 65 Jahre alten (1662) Anna Tasche
gegen
Jobst Obermeyer (Overmeyer, Auermeyer, Avermeyer), Stiefsohn des Obermeyer zu Lückhausen
- Eheklage, 1661-1663
Hierzu Bening; Lückebarth; Nieweg; Meyer zu Witgenhöfen; Niedermeyer

Ükermann
Ernst Ükerman bei der Bega, 24 Jahre alt (1662)
- ist Zeuge, 1662







1651-1692
Permalink der Verzeichnungseinheit

Beck
Trinecke Elisabeth, Beck Cornelius Tochter in Mosebeck, 27 Jahre alt (1675)
- ist Zeugin, 1675
Akten Tiemann/Lorentz

Dreves
Catharina Elisabeth Dreves
gegen
Johan Bernhard Stockebrand. Beschluss vom 9.3.1674.
Copia Decreti liegt in Akten Tiemann/Lorentz unter Nr. 38
- Ehesache, 1674-1675

Fuhrmann
Henrich Fuhrmann
- Anwalt, Prokurator, 1675-1692

Grave
Johannes Grave in Blomberg, 71 Jahre alt (1675), Donopscher Bedienter
- ist Zeuge, 1675

Hanemann
Johann Hanemann in Blomberg, 1674-1683
siehe Tiemann

Krieger
Gerh. Krieger, Stadtsekretär in Blomberg
- stellt Bescheinigung aus, 1674

Lorenz
Familie Lorentz oder Plume in Detmold, 1674-1683
siehe Tiemann

Plume
Familie Lorentz oder Plume in Detmold, 1674-1683
siehe Tiemann

Schlinkmann
Simon Schlinkmann (Schling), Bürger zu Blomberg, verstorben vor 1674; 1674-1683
siehe Tiemann

Schröder
Lukas Schröder in Blomberg, 34 Jahre alt (1675), und seine Hausfrau Ilsabein Tieman, ungefähr 28 Jahre alt (1675), leibliche Schwester der Elisabeth Tiemann
- sind Zeugen, 1675

Stockebrand
Catharina Elisabeth Dreves
gegen
Johan Bernhard Stockebrand.
Copia Decreti vom 9.3.1674 liegt in den Akten Tiemann/Lorentz unter Nr. 38
- Ehesache, 1674

Stumpe
Cordt Stumpe in Blomberg, 1674-1683
siehe Tiemann

Sustmann
Conrad Sustmann
- unterschreibt Vorladungen des Geistlichen Konsistoriums in Detmold, 1651-1675

Tiemann
Elisabeth Tieman aus Blomberg, Tochter des verstorbenen Bürgers zu Blomberg Simon Schlinkman (Schling)
gegen
Johann Hermann Lorentz oder Plume in Detmold, Sohn der Witwe Ludolph Lorenz oder Plume
- Eheklage.
Schwestern der Elisabeth Tiemann waren verheiratet an die Bürger in Blomberg: Johann Haneman und Cordt Stumpe und Lukas Schröder, 1674-1683
Hierzu Schröder

Töpker
Johann Töpker in Niederschönhagen, plusminus über 60 Jahre alt (1675)
- ist Zeuge, 1675







1674
Permalink der Verzeichnungseinheit

Gülicher
Jürgen Thülemeyer in Horn
gegen
Witwe Magdalene Siesenop in Horn, die den Cordt Daniel Gülecker in Horn heiraten will
- Eheklage, 1674

Siesenop
Jürgen Thülemeyer in Horn
gegen
Witwe Magdalene Siesenop in Horn, die den Cordt Daniel Gülecker in Horn heiraten will
- Eheklage, 1674

Thülemeyer
Jürgen Thülemeyer in Horn
gegen
Witwe Magdalene Siesenop in Horn, die den Cordt Daniel Gülecker in Horn heiraten will
- Eheklage, 1674






1677-1688
Permalink der Verzeichnungseinheit

Backel
= Bokell, Bockel in Oerlinghausen, 1677
siehe Lilmeyer

Bokell
Familie Bokell (Bockel, Backel) in Oerlinghausen, 1677

Kopf
Hermann Kopf (Kop) in Oerlinghausen, 1677
siehe Lilmeyer

Köttelbrink
Berendt Henrich Köttelbrinck
- ist Zeuge. Oerlinghausen, 1677
Akten Tölcke/Lilmeyer

Kramer
Hermann Kramer
- Sekretär des Geistlichen Konsistoriums. Prokurator. Detmold, 1677-1688

Lilmeyer
Johann Jobst (Joest) Tölcke aus Oerlinghausen
gegen
Susanna Lisabeht Bockel (Backel, Bokell) oder Lilmeyer in Oerlinghausen. Intervenient Hermann Kopf (Kop) in Oerlinghausen. Geschwister der Lilmeyer waren Hans Henrich Lilmeyer und Anna Lilmeyer. Ein Vetter war Henrich Jorgen Bokell
- Eheklage, 1677

Tölke
Johann Jobst Tölcke in Oerlinghausen, 1677
siehe Lilmeyer






1679
Permalink der Verzeichnungseinheit

Barre
Hans Barre, Ratsdiener in Blomberg
- ist Zeuge, 1679
Akten Thüles/Hart

Brand
Tonnies Brand in Blomberg, 1679
siehe Thüles

Hart
Hans Henrich Hart genannt Wrangel aus Blomberg, 1679

Höcker
Joh. Höcker, Stadtsekretär in Blomberg
- berichtet, 1679

Kleinsorge
Elsabein Kleinsorge, Witwe Johann Poel in Blomberg
- ist Zeugin, 1679

Poel
Elsabein Kleinsorge, Witwe Johann Poel in Blomberg
- ist Zeugin, 1679

Thüles
Anna Maria Thüles (Tyles), gebürtig aus Kollerbeck, Tochter von Lips Thüle, in Blomberg
gegen
ihren Ehemann Hans Henrich Hart genannt Wrangel, seinerzeit Knecht bei Hilmer Capelle in Blomberg. Trauung um 1675
- Desertion.
Hart hatte sich nach der Kopulation in Kriegsdienste begeben und sollte angeblich in Nienburg gestorben sein. Seine Frau geb. Thüles wollte 1679 den Tonnies Brand in Blomberg heiraten, 1679

Tyles
= Thüles in Kollerbeck und Blomberg, 1679
siehe Thüles

Wrangel
Hans Henrich Hart genannt Wrangel aus Blomberg, 1679
siehe Thüles






1681
Permalink der Verzeichnungseinheit

Keihl
Thülemeyer, Witwe des Martin Keihl, in Detmold, 1681
siehe Thülemeyer

Müllinghausen
Johann Jobst Müllinghausen, gebürtig aus Heßloh, 1681
siehe Thülemeyer

Thülemeyer
Mechtilt Marie Thylemeyer (Tühlemeyer) in Detmold, Witwe des Martin Keihl
gegen
den Schneider Johann Jobst Müllinghausen, gebürtig aus Heßloh. Trauung 21.12.1681 am Konsistorium
- Eheklage, 1681






1685
Permalink der Verzeichnungseinheit

Nagel
Hans Tegeler
gegen
Waise Anna Maria Süellwalt. Intervenient Hermann Nagel. Alle zu Langenholzhausen
- Eheklage, 1685

Süllwalt [Süllwald]
Hans Tegeler
gegen
Waise Anna Maria Süellwalt. Intervenient Hermann Nagel. Alle zu Langenholzhausen
- Eheklage.
Eine Base der Süllwalt war Christoph Helts Frau zu Langenholzhausen, 1685

Tegeler
Hans Tegeler
gegen
Waise Anna Maria Süellwalt. Intervenient Hermann Nagell. Alle zu Langenholzhausen
- Eheklage, 1685






1688-1689
Permalink der Verzeichnungseinheit

Heiwinkel [Heuwinkel]
Tönnies Heiwinkel in Detmold, Schwager des Jobst Krüger
- erwähnt, 1688
Akten Tecklenburg/Krüger

Krüger
Hermann Ricus (Richard) Tecklenburg in Detmold wegen seiner ältesten Tochter Anna Elisabeth
gegen
den Hofgerichts-Nuncius (Boten) Jobst Krüger in Detmold, der die Tochter heiraten will
- Verweigerung des Konsenses, 1688-1689
Hierzu Heiwinkel

Tecklenburg
Hermann Ricus (Richard) Tecklenburg in Detmold wegen seiner ältesten Tochter Anna Elisabeth
gegen
den Hofgerichtsboten (Nuncius) Jobst Krüger in Detmold, der die Tochter heiraten will
- Verweigerung des Konsenses, 1688-1689






1689-1690
Permalink der Verzeichnungseinheit

Bunte
Familie Bunte alias Sieckmeyer, Vogtei Bösingfeld, 1689-1690
siehe Teyler

Sieckmeyer
Familie Bunte alias Sieckmeyer, Vogtei Bösingfeld, 1689-1690
siehe Teyler

Teyler
Cathriene Elisabeht (Ilsebeen) Teyler (Theiler)
gegen
Johann Bunte junior alias Sieckmeyer, ehelicher Sohn des alten Johann Bunte in der Vogtei Bösingfeld. Hatten zusammen in Hameln gedient
- Eheklage, 1689-1690

Tilhenn
Simon Dieterich Tilhenn, Amtmann zum Sternberg
- berichtet aus Göttentrup, 1690






1690
Permalink der Verzeichnungseinheit

Graffe [Graff]
Clara Elisabeth Graffen in Heysundern, 1690
siehe Pollmann

Pollmann
Elisabeth Tischer aus Hillentrup
gegen
Simon Jobst Pollman im Strange (aus dem Hey), Vogtei Lage, Sohn des Ludimagisters (Schulmeisters) Johann Pollmann zu Steinhorst Land Delbrügge. Simon Jobst Pollmann will Clara Elisabeth Graffen im Heysundern heiraten
- Eheklage, 1690

Tischer
Elisabeth Tischer aus Hillentrup, 1690
siehe Pollmann






1690
Permalink der Verzeichnungseinheit

Quast
Anna Margrete Tumels (Tumult) in Bielefeld
und
Andreas (Andres) Quast, Schnatschütze zu Schötmar
- Ehesache, 1690

Tumel
Anna Margrete Tumels (Tumult) in Bielefeld
und
Andreas (Andres) Quast, Schnatschütze zu Schötmar
- Ehesache, 1690






1698
Permalink der Verzeichnungseinheit

Meyer zu Ermgassen
Jacob zum Thal, praeceptor zu Stapelage
gegen
Anna Margreta, Tochter des Meyers zu Ermgassen
- Eheklage, 1698

zum Thal
Jacob zum Thal, praeceptor zu Stapelage
gegen
Anna Margreta, Tochter des Meyers zu Ermgassen
- Eheklage, 1698






1700
Permalink der Verzeichnungseinheit

Luckebarth
Clara Ilsabein Tilcken zu Wöhren (Amt Brake)
gegen
Johann Henrich Luckebarth in der Vogtei Heiden
- Eheklage, 1700

Tilcken [Tielke]
Clara Ilsabein Tilcken zu Wöhren (Amt Brake)
gegen
Johann Henrich Luckebarth in der Vogtei Heiden
- Eheklage, 1700






1701
Permalink der Verzeichnungseinheit

Henze
Marie Tielecken (Tielcken, Tilcken), Haushälterin bei Präsident von Kotzenberg, Tochter des verstorbenen Hermann Tielcken in Horn
gegen
Johann Cord Hentzen in Horn, Verwalter bei Präsident von Kotzenberg, Sohn von Christoffer Hentze
- Eheklage, 1701

Tielke
Marie Tielecken (Tielcken, Tilcken), Haushälterin bei Präsident von Kotzenberg, Tochter des verstorbenen Hermann Tielcken in Horn
gegen
Johann Cord Hentzen in Horn, Verwalter bei Präsident von Kotzenberg, Sohn von Christoffer Hentze
- Eheklage, 1701






1702-1704
Permalink der Verzeichnungseinheit

Brandt
Familie Töberich (Thoberg) oder Brandt in Sabbenhausen, 1702-1704
siehe Töberich

Frischemeyer
Johann Henrich Frischemeyer (Frischmeyr) in Niese, 1702-1704

Thoberg
= Töberich in Sabbenhausen, 1702-1704
siehe Töberich

Töberich
Christopher Thoberg (Töberich) oder Brandt zu Sabbenhausen für seine Tochter Agnesa Thoberg
gegen
Johann Henrich Frischemeyer zu Niese (Niesecke), Amt Schwalenberg
- Ehestreit, 1702-1704






1703-1704
Permalink der Verzeichnungseinheit

Edler
Anna Margrete Teves aus der Hengstheide
gegen
Hermann Edler, Sohn des alten Meiers zu Welstrup [Welstorf] Johann Henrich Edler (Amt Varenholz)
- Eheklage, 1703-1704

Meier zu Welstrup (Amt Varenholz), 1703-1704
siehe Edler

Teves
Anna Margrete Teves aus der Hengstheide
gegen
Hermann Edler, Sohn des alten Meiers zu Welstrup Johann Henrich Edler (Amt Varenholz)
- Eheklage, 1703-1704






1704-1705
Permalink der Verzeichnungseinheit

Sundermann
Pastor Gerlach Theopold zu Hohenhausen
gegen
Hans Sunderman, Krüger zu Westorf
- Beleidigung.
Strafe: 3 Sonntage nacheinander ad palum oder statt dessen 30 Gulden Strafe. Die Strafe wird 1705 auf 8 Gulden ermäßigt, 1704-1705

Theopold
Pastor Gerlach Theopold zu Hohenhausen
gegen
Hans Sunderman, Krüger zu Westorf
- Beleidigung, 1704-1705






1703-1704
Permalink der Verzeichnungseinheit

Gluntz
Henrich Glunz aus Ottenhausen (Stift Paderborn), 40 Jahre alt (1703)
- ist Zeuge, 1703
Akten Thiele/Tölle

Sprock
Cord Sprock, 30 Jahre alt (1703)
- ist Zeuge in Otenhausen (Stift Paderborn), 1703

Thiele
Johann Thiele aus Otenhausen (Stift Paderborn)
gegen
Anna Elisabeth Töllicken (Tölle), Tochter von Christoph Töllicke aus Humfeld (Amt Sternberg)
- Eheklage, 1703-1704

Tölle
Johann Thiele aus Ottenhausen (Stift Paderborn)
gegen
Anna Elisabeth Töllicken (Tölle), jüngste Tochter von Christoph Töllicke aus Humfeld (Amt Sternberg)
- Eheklage, 1703-1704






1704
Permalink der Verzeichnungseinheit

Günter
Friederich Tölle zu Schwalenberg für seine Tochter Anna Elisabeth Tölle, seinerzeit Magd bei Kämmerer Wittig in Detmold
gegen
Johann Jürgen Günter, gräflicher Stallknecht, gebürtig aus Hiddesen
- Eheklage, 1704

Tölle
Friederich Tölle zu Schwalenberg für seine Tochter Anna Elisabeth Tölle, seinerzeit Magd bei Kämmerer Wittig in Detmold
gegen
Johann Jürgen Günter, gräflicher Stallknecht, gebürtig aus Hiddesen
- Eheklage, 1704






1700-1720
Permalink der Verzeichnungseinheit

Brede
Anna Ilsabein Breden, Witwe Tasche in Lückhausen, 1706-1711
siehe Tasche

Dreymann
Philipp Dreymann
- Kanzleibote. Zusteller des Geistlichen Konsistoriums. Detmold, 1700-1706

von Kleinsorge
Königlich preußischer Geheimer Kammerrat Henrich Balthasar von Kleinsorgen in Berlin, Gutsherr von Taschen Hof in Lückhausen. Sein Mandator (Aufheber) war Ernst Diederich Stucke in Lemgo.
Akten Tasche/Obermeyer

Cramer
Johann Ernst Cramer
- Advokat, Prokurator in Detmold, 1706-1720

Obermeyer
Familie Obermeyer in Lückhausen, 1706-1711
siehe Tasche

Tasche
Anna Ilsabein Breden, Witwe mit 6 kleinen Kindern des Gottschalk Tasche zu Lückhausen (Lüdinghausen, Luydinghausen, Lücksen)
gegen
Johann Wilhelm Obermeyer, jetziger Tasche zu Lückhausen, Bruder des Obermeyers zu Lückhausen.
Intervenient: von Kleinsorge in Berlin
- Eheklage, 1706-1711
Hierzu von Kleinsorge

Vorthmeyer
Johann Wilhelm Vorthmeyer, Notar
- nimmt 6.4.1706 Protokoll auf.
Zeugen:
1) Johann Heinrich Bittern, Schulkollege in Lemgo
2) Christian Bracht, Bürgers Sohn aus Lemgo, Hutmachergeselle, 1706






1710
Permalink der Verzeichnungseinheit

Schöttler
Anna Margarethe Timmer aus Heiligenkirchen
gegen
Zimmerknecht Johann Schöttler aus Fromhausen
- Ehesache, 1710

Timmer
Anna Margarethe Timmer aus Heiligenkirchen
gegen
Zimmerknecht Johann Schöttler aus Fromhausen
- Ehesache, 1710






1711-1712
Permalink der Verzeichnungseinheit

Gröne
Adolph Topp, Schulmeister zu Nienhagen (Neuhagen)
gegen
Hermann Adolph Gröne, Küster zu Heiden
- Streitigkeit, 1711-1712

Breede
Jobst Hermann Breede, Schulmeister in Heiden
- ist Zeuge, 1711-1712
Akten Topp/Gröne

Topp
Adolph Topp, Schulmeister zu Nienhagen (Neuhagen)
gegen
Hermann Adolph Gröne, Küster zu Heiden
- Streitigkeit, 1711-1712






1710-1712
Permalink der Verzeichnungseinheit

Althof
Witwe Althof in Wüsten, ungefähr 40 Jahre alt (1712), leibliche Schwester der Anna Catharina Tielcken
- ist Zeugin, 1712
Akten Tielcke/Sturhan

Freye
Margreta Ilsabein Freyen im Wattenberge (Amt Vlotho), - Freyen = Frien - , 38 Jahre alt (1712)
- ist Zeugin, 1712

Gülicher
Martin Gülicher, Bürger in Horn, für seine Tochter Catharina Elisabeth
gegen
Christoph Henrich Schlinck in Horn.
2 Schriftstücke unter Nr. 32 und 33 in Akten Tielcke/Sturhan, 1710

Krüger
Johann Arend Krüger, Küster in Wüsten, 29 Jahre alt (1712). Krüger und Johann Sturhan sind Schwester und Bruder Kinder
- ist Zeuge.
Simon Krügers Frau Anna Eliesabeht auf Schuckmans Hofe in Wüsten, 28 Jahre alt (1712)
- ist Zeugin.
Des Krügers Frau in Wüsten, Margaretha Ilsabein, 34 Jahre alt (1712)
- ist Zeugin, 1712

Langejürgen
Jost Langenjürgen (Lange Jürgen) zu Exter (Amt Vlotho), ungefähr 24 Jahre alt (1712)
- ist Zeuge, 1712

Schlink
Martin Gülicher, Bürger in Horn, für seine Tochter Catharina Elisabeth
gegen
Christoph Henrich Schlinck in Horn.
2 Schriftstücke unter Nr. 32 und 33 in Akten Tielcke/Sturhan, 1710

Sturhan
Johann Sturhan in Wüsten, 1712-1714
siehe Tielcke

Tielke
Anna Catharina Tielcken aus Wüsten
gegen
Johann Sturhanen (Stuhrhan, Stuerhan) in Wüsten
- Eheklage.
Anna Catharina Tielcken:
1) ihre leibliche Mutter Töns Tielckens Ehefrau Anna Ilsabein, 67 Jahre alt (1712)
2) ihr leiblicher Bruder Johann Tielcke, 39 Jahre (1712)
3) ihre Schwester Catharina Ilsabein Tielcke
4) ihre leibliche Schwester Witwe Althof in Wüsten, 1712-1714
Hierzu Althof; Krüger






1710
Permalink der Verzeichnungseinheit

Artel
1) Küster Henrich Artel zu Donop
2) Johann Würdemann, Krichendeche zu Donop
- sind Zeugen, 1710
(Würdemann - Wördemann)
Akten Theopold/Lalck

Lalk
Johann Christoph Theopold, Pastor zu Donop
gegen
Andreas Lalcke im Gehrenberg
- Beleidigung, 1710

Theopold
Johann Christoph Theopold, Pastor zu Donop
gegen
Andreas Lalcke im Gehrenberg
- Beleidigung, 1710






1714-1717
Permalink der Verzeichnungseinheit

Krietenstein
Anna Catharina Ties, Tochter von Hermann Ties zu Caldorf (Kalldorf)
gegen
Hanß Krietenstein, Sohn des Großkötters Moritz Krietenstein in Kalldorf
- Eheklage, 1714-1717

Ties
Anna Catharina Ties, Tochter von Hermann Ties zu Caldorf (Kalldorf)
gegen
Hanß Krietenstein, Sohn des Großkötters Moritz Krietenstein in Kalldorf
- Eheklage, 1714-1717






1717
Permalink der Verzeichnungseinheit

Hagedorn
Anna Eliesabeht Tüncker (Tincker) aus dem Neuen Kampe im Amt Brake, Kirchspiel Hillentrup
gegen
Jobst Henrich Hagedorn aus Brake
- Eheklage, 1717-1718

Albach
Ernst Henrich Albach, Schneidergeselle bei Stettfeld in Detmold
- ist Zeuge, 1717
Akten Jüncker/Hagedorn

Dreyer
Witwe Dreyer aus Brake, über 50 Jahre alt (1717)
- ist Zeugin, 1717

Tünker
Anna Eliesabeht Tüncker (Tincker) aus dem Neuen Kampe im Amt Brake, Kirchspiel Hillentrup
gegen
Jobst Henrich Hagedorn aus Brake
- Eheklage, 1717-1718
Hierzu Wessel

Wessel
Jost Weßel, Schlosssoldat in Detmold, Schwager der Anna Eliesabeht Tüncker
- erwähnt, 1717






1719
Permalink der Verzeichnungseinheit

Heinichen
Margarete Elisabeth Triepes (Trieps, Tripes) aus Herford
gegen
stud. Theol. Johann Diederich Heinichen (Henichen) aus Rinteln
- Eheklage.
Heinichen war 1717 Informator bei Amtmann Detering in Finnen; 1719 Informator der Kinder des Majors von Friesenhausen zu Marpe; 1719

Asch
Anna Cathrina Brunes, Witwe Aschin in Rinteln
- ist Zeugin, 1719
Akten Triepes/Heinichen

Brune
Anna Cathrina Brunes, Witwe Aschin in Rinteln
- ist Zeugin, 1719

Triepes
Margarete Eliesabeht Triepes (Trieps, Tripes) aus Herford
gegen
stud. Theol. Johann Diederich Heinichen (Henichen) aus Rinteln
- Eheklage, 1719






1719
Permalink der Verzeichnungseinheit

Drave
Hermann Drave, Förster zu Vahlhausen, 40 Jahre alt (1719)
- ist Zeuge, 1719
Akten Tiemann/Krüger

Krüger
Amelie Tieman aus Diestelbruch
gegen
Conrad Krüger aus Alverdissen, Jäger auf dem Schlosse Detmold, Bruder des Anton Krüger (im 21. Jahre, 1719) auf dem Schlosse Detmold
- Eheklage, 1719

Tiemann
Amelie Tieman aus Diestelbruch
gegen
Conrad Krüger aus Alverdissen, Jäger auf dem Schlosse Detmold
- Eheklage, 1719

Winter
Friederich Winter, Glaser auf dem Schlosse Detmold, 26 Jahre alt (1719)
- ist Zeuge, 1719






1721
Permalink der Verzeichnungseinheit

Beckhaus
Ilsabein Beckhaus aus dem Beckhaus
siehe Timmermann in Mosebeck

Spiecker
Jobst Spiecker in Mosebeck, 1721
siehe Timmermann

Timmermann
Ilsabein aus dem Beckhaus, Witwe des Johann Berend Timmerman
gegen
Jobst (Jost) Spiecker in Mosebeck. Ein Bruder des Johann Berend Timmerman war der 28 Jahre alte (1721) Cordt Timmerman in Mosebeck
- Eheklage, 1721






1721
Permalink der Verzeichnungseinheit

Eusterken
Ilsabein Eusterken (Österken) in Heiden, 1721
siehe Teufel

Österken
= Eusterken in Heiden, 1721
siehe Teufel

Teufel
Johann Philipp Teufel, Küster zu Heiden, Sohn des Küsters Teufel (Düvel) in Sonneborn
gegen
Eusterkens (Österken) Ilsabein in Heiden
- Schwängerung.
Als Nachfolger Teufels in Heiden bewarb sich Johann Bernd Böcker, 1721






1724-1727
Permalink der Verzeichnungseinheit

Riecke
Anna Marie Thies, Witwe Riecke, in Salzuflen, 1724-1727
siehe Vogt

Staffhorst
Staffhorst, Schwager des Johann Diederich Vogt in Salzuflen, 1724
Akten Thies/Vogt

Thies
Anna Marie Thies, Witwe Riecke, in Salzuflen, 1724-1727
siehe Vogt

Vogt
Anna Marie Thies, Witwe des Hans Bartold Riecke zu Salzuflen
gegen
Johann Diederich Vogt (verstorben 1725), jüngsten Sohn des verstorbenen Bürgermeisters Vogt, später dessen Erben in Salzuflen.
Johann Diederich Vogt schwängerte die Waise Anna Marie Thies im 14. Jahre (um 1704). Das Kind wurde 16 Jahre alt und starb um 1720
- Unterhalts- und Erbschaftsregelung, 1724-1727

Hierzu Staffhorst






1725
Permalink der Verzeichnungseinheit

Butterbrodt
Trompeter Christoph Philipp Thomas zu Blomberg
gegen
Amalie Butterbrodt in Blomberg, die den Conrad Sauerländer heiraten will. Schwäger der Amalie Butterbrodt waren Richter Blume und Christoph Butterbrodt.
- Eheklage, 1725

Sauerländer
Conrad Sauerländer in Blomberg, 1725
siehe Butterbrodt

Thomas
Trompeter Christoph Philipp Thomas in Blomberg, 1725
siehe Butterbrodt






1725
Permalink der Verzeichnungseinheit

Tielke
Tönnies Tielcke, seine Frau und seine Schwester Anna Catharina Tielcke. Alle in Wüsten
- Streitigkeit, 1725






1726
Permalink der Verzeichnungseinheit

Möllenbein
Anna Maria Twellenmeyer (Twelemeyer) aus den Twellen
gegen
den Schäfer Christoffel Möllenbein zu Bösingfeld, der Margarethe Rehm heiraten will
- Eheklage, 1726

Twelemeyer
Anna Maria Twellenmeyer (Twelemeyer) aus den Twellen
gegen
den Schäfer Christoffel Möllenbein zu Bösingfeld, der Margarethe Rehm heiraten will
- Eheklage, 1726






1727-1745
Permalink der Verzeichnungseinheit

Meier zu Stapelage
David Top zu Lemgo
gegen
den Küster Otto Henrich Sieveker zu Stapelage (Stapela) und Sieveker gegen den Meyer zu Stapelage wegen Marten Stapelage
- Schuldenregelung, 1727-1729

Sieveker
David Top zu Lemgo
gegen
den Küster Otto Henrich Sieveker zu Stapelage (Stapela) und Sieveker gegen den Meier zu Stapelage wegen Marten Stapelage
- Schuldenregelung, 1727-1729

Top
David Top zu Lemgo
gegen
den Küster Otto Henrich Sieveker zu Stapelage (Stapela) und Sieveker gegen den Meier zu Stapelage wegen Marten Stapelage
- Schuldenregelung, 1727-1729

Volland
F. A. Volland
- Prokurator, 1729-1745






1732
Permalink der Verzeichnungseinheit

Dubbert
Tünteler, Untervogt zu Oerlinghausen, Christoph Brinck im Ehrdisser Bruch, Kruse vorm Schuckenbaum, Bauerrichter Lettmate
gegen
den Schulmeister Jobst Wilhelm Dubbert (Dubbers) zu Oerlinghausen
- Schlägerei, 1732

Tünteler
Untervogt zu Oerlinghausen, 1732
siehe Dubbert






1732-1733
Permalink der Verzeichnungseinheit

Bornemeyer
Waise Anna Ilsabein Tappen aus Barntrup
gegen
Johann Hermann Bornemeyer, Sohn des alten Bornemeyer zu Hohen Barckhausen (Hohenbarkhausen)
- Eheklage, 1732-1733

Petri
Franz Conrad Petri, Advokat, 1732

Tappe
Waise Anna Ilsabein Tappen aus Barntrup
gegen
Johann Hermann Bornemeyer, Sohn des alten Bornemeyer zu Hohen Barckhausen (Hohenbarcksen)
- Eheklage, 1732-1733






1734-1735
Permalink der Verzeichnungseinheit

Deppe
Familie Deppe in Barntrup, 1734-1735
siehe Teufel

Depmers
= Deppe in Barntrup, 1734-1735
siehe Teufel

Detmers
= Deppe, Depmers, Dethmers, Detmars in Barntrup, 1734-1735
siehe Teufel

Pöpper
Ludewig Pöpper, Kunstdrechsler, wohnhaft in der Neustadt in der Cartenstraße in Bremen, war ein Schwager des Johann Jost Teufel in Sonneborn, 1734-1735

Teubel
= Teufel, Küster in Sonneborn, 1734-1735
siehe Teufel

Teufel
Johann Jost Teufel (Teubel), Küster und Schulmeister in Sonneborn, für seinen Sohn den adjungierten Küster Johann Henrich Teufel in Sonneborn
gegen
Witwe Deppe (Depmers, Dethmers, Detmers, Detmars) in Barntrup wegen ihrer Tochter Louwise (Louisa) Deppe zurzeit in Bremen
- Eheklage, 1734-1735
Hierzu Pöpper






1721, 1736-1749
Permalink der Verzeichnungseinheit

Brune
Hans Henrich Kuhlenhölter, Witwer, tritt zur 2. Ehe mit Anna Margreten Brunen, weiland Berndt Brunen nachgelassene eheliche Tochter. Bräutigam ist dem Herrn von Kessel eigen, Braut dem lippischen Grafen usw., Schötmar, 4.9.1721. Wüsten, 1721
Akten Tielcke/Kuhlenhölter

Kuhlenhölter
Catharina Ilsabein (Elsabein) Tielcken (Tilken) aus Wüsten
gegen
Witwer Hans Hermann Kuhlenhölter in Oberwüsten, der Schäfers (Scheipers) Tochter in Wüsten heiraten will
- Eheklage und Unterhaltsklage, 1736-1749
Hierzu Brune

Tielke
Catharina Ilsabein Tielcken (Tilken) in Wüsten, 1736-1749
siehe Kuhlenhölter






1742
Permalink der Verzeichnungseinheit

Brede
Schneider Johann Berend Twehten in Holzhausen
gegen
Maria Ilsabe Breden, Tochter von Friedrich Breden
- Aufhebung einer Verlobung. Eheklage, 1742

Twete
Schneider Johann Berend Twehten in Holzhausen
gegen
Maria Ilsabe Breden, Tochter von Friedrich Breden
- Aufhebung einer Verlobung. Eheklage, 1742






1742-1743
Permalink der Verzeichnungseinheit

Detering
Anna Maria Tecklenburg in Detmold
gegen
den Leutnant Johann Franz Detering
- Schwängerung. Unterhaltsklage, 1742-1743
Hierzu Heistermann

Heistermann
Frau Amtmannin Heisterman, Schwester des Johann Franz Detering
- erwähnt, 1742

Tecklenburg
Anna Maria Tecklenburg in Detmold
gegen
den Leutnant Johann Franz Detering
- Schwängerung. Unterhaltsklage, 1742-1743
Hierzu Heistermann






1742-1745
Permalink der Verzeichnungseinheit

Antze
Conrad Teller zu Althmar (Altmar) in Holland [Altmaar]
gegen
die Witwe des Pastors Antzen zu Varenholz modo Ehefrau des Kaufmanns Voigt (Vogt) in Salzuflen. Der verstorbene Antze in Varenholz war ein Sohn der Witwe Superintendent Antze in Lage.
- Schuldenregelung, 1742-1745

Teller
Conrad Teller zu Althmar (Altmar) in Holland, 1742-1745
siehe Antze

Voigt
Kaufmann Voigt in Salzuflen heiratet Witwe des Pastors Antze in Varenholz, 1742-1745
siehe Antze






1747
Permalink der Verzeichnungseinheit

Tiemann
Johann Hendrich (Henrich) Thiemans Ehefrau in Diestelbruch im Bunten Hause
gegen
ihren Ehemann
- Ehestreit, 1747






1745-1749
Permalink der Verzeichnungseinheit

Darneden
1) Anna Christina Tweten aus Holzhausen (Amt Falkenberg),
2) Anna Marie Elisabeth Schnaatman in Berlebeck,
3) Anna Catharina Ilsabein Pulver in Berlebeck,
gegen
Hans Cord zur Needen, Sohn des Hans Kort zur Needen in Berlebeck
- Eheklagen; Unterhaltsklagen.
Urteil von 1749: Zur Needen und Schnatmann sollen heiraten.
Für zur Needen wird auch zur Neden, zur Nieden, zur Nien, Darnieden geschrieben. Für Berlebeck wird auch Berelbeck, Beerlabeck geschrieben, 1749

Beckmann
- Advokat. Detmold, 1749

zur Needen
= zur Neden, zur Nieden, zur Nien, Darneden in Berlebeck, 1749
siehe Darneden

zur Nien
= zur Needen, Darnieden, zur Neden, zur Nieden in Berlebeck, 1749
siehe Darneden

Pulver
Anna Catharina Ilsabein Pulver in Berlebeck, 1749
siehe Darneden

Schnatmann
Anna Marie Elisabeth Schnaatman (Schnatman) in Berlebeck, 1749
siehe Darneden

Twete
Anna Christina Tweten aus Holzhausen (Amt Falkenberg), 1749
siehe Darneden






1753-1754
Permalink der Verzeichnungseinheit

Freymuth
Johann Henrich Tölcken (Tölpcken) in Oerlinghausen für seine Tochter Anna Margrete Elisabeth Tölcken,
gegen
Johann Töns (Anton) Henrich Freymuth aus Greste
- Eheklage, 1753-1754

Tölke
Johann Henrich Tölcken (Tölpcken) in Oerlinghausen für seine Tochter Anna Margrete Elisabeth Tölcken,
gegen
Johann Töns (Anton) Henrich Freymuth aus Greste
- Eheklage, 1753-1754






1754-1755
Permalink der Verzeichnungseinheit

Eller
Witwer Christoph Eler (Eller, Elert) in Lage
und
Witwe Tegeler, Bürgerin in Lemgo, 78 Jahre alt (1755)
- Eheklage, 1754-1755

Tegeler
Witwe Tegeler, Bürgerin in Lemgo, 78 Jahre alt (1755)
und
Witwer Christoph Eler (Eller, Elert) in Lage
- Eheklage, 1754-1755






1755
Permalink der Verzeichnungseinheit

Eller
Johann Henrich Tappe zu Blomberg
gegen
seine Ehefrau Lucia Ellers in Blomberg
- Ehestreit, 1755

Tappe
Johann Henrich Tappe zu Blomberg
gegen
seine Ehefrau Lucia Ellers in Blomberg
- Ehestreit, 1755






1756-1758
Permalink der Verzeichnungseinheit

Albkemeyer
Anna Catrina, Ehefrau des jungen Albkenmeyer zu Fromhausen, 30 Jahre alt (1758)
- ist Zeugin.
Sie und Tötemeyer sind Schwester und Bruder Kinder, 1758
Akten Temme/Tötemeyer

Brockmeyer
Witwe Brockmeyer, 1758
siehe Tötemeyer in Hornoldendorf

Merckel
- Advokat, 1756-1758

Möllenbrock
Jobst Hermann Möllenbrock, Bauerrichter zu Hornoldendorf, 42 Jahre alt (1758)
- ist Zeuge, 1758

Temme
Familie Temme in Horn, 1758
siehe Tötemeyer

Tötemeyer
Köchin bei von Hammerstein Sophie Ernestine Temme aus Horn
gegen
Reinard (Reinhard) Tötemeyer, Verwalter bei Hofrichter Freiherrn von Hammerstein zu Hornoldendorf. Tötemeyer will Witwe Brockmeier heiraten
- Eheklage, 1758.
Ein leiblicher Bruder der Klägerin war Hermann Henrich Temme in Horn, 30 Jahre alt (1758).
Hierzu Albkemeyer






1758-1760
Permalink der Verzeichnungseinheit

Fischer
Chirurgus Theopold (Teopold) in Lieme (Lemgo)
gegen
seine Schwiegermutter Witwe Kantor Fischer in Detmold. Stieftochter der Witwe Fischer war Dorothea Fischer.
- Schuldenregelung, 1758-1760

Theopold
Chirurgus Theopold (Teopold) in Lieme (Lemgo)
gegen
seine Schwiegermutter Witwe Kantor Fischer in Detmold. Stieftochter der Witwe Fischer war Dorothea Fischer.
- Schuldenregelung, 1758-1760






1760-1761
Permalink der Verzeichnungseinheit

Busch
Der Tischer Busch in Horn, 26 Jahre alt (1761)
- ist Zeuge, 1761
Akten Tempel/Plate

Plate
Ilsabein Tempel (Tente) in Meinberg, Stieftochter des etwa 65 Jahre alten (1761) Simon Henrich Tempel
gegen
Johann Jürgen Pladen (Platen) in Meinberg. Plate will Anna Maria Röve in Meinberg heiraten
- Eheklage, 1760-1761
Hierzu Röve 2-mal

Röve
Hans Hermann Röve in Meinberg, 49 Jahre alt (1761). Seiner Frauen Vater und die alte Tempelsche sind Schwester und Bruder
- ist Zeuge, 1761

Röve
Jürgen Henrich Plate, des verstorbenen Mittelkötters Johann Hermann Platen zu Meinberg (Meyenberg) ehelich nachgelassener Sohn verheiratet sich mit Anna Maria Elisabeth, des Großkötters Hans Hermann Röwen in Meinberg ehelicher Tochter usw., Horn, 8.12.1760; 1760
Hierzu Plate

Tempel
Familie Tempel (Tente) in Meinberg, 1760-1761
siehe Plate; Röve

Tente
Für Tempel in Meinberg wird auch "Tente" geschrieben, 1760-1761
siehe Plate






1762
Permalink der Verzeichnungseinheit

Dickewied
Dieckewied in Oberschönhagen, 58 Jahre alt (1762)
- ist Zeuge. Seiner Schwester Sohn ist Johann Henrich Hofmeister, 1762
Akten Hofmeister/Tegeler

Hofmeister
Johann Henrich Hofmeister zu Diestelbruch, 1762

Sasse
Familie Sasse vom Kluckhofe, 1762
siehe Tegeler

Sölter
Johann Berend Sölter in Mosebeck, 39 Jahre alt (1762)
- ist Zeuge.
Seiner Halbschwester Sohn ist Johann Henrich Hofmeister, 1762

Tegeler
Johann Henrich Hofmeister zu Diestelbruch
gegen
Anna Maria, Witwe Jost Simon Henrich Tegelers in Mosebeck, leibliche Tochter des Johann Henrich Sasse vom Kluckhofe, Schwiegertochter des Leibzüchters Tegeler
- Eheklage, 1762
Hierzu Sölter; Dickewied






1762-1763
Permalink der Verzeichnungseinheit

Erp-Brockhausen
- unterschreibt für Geistliches Konsistorium. Detmold, 1762-1763

Humnich
Elisabeth Humnich aus der Wiemke (Amt Brake) [Wiembeck]
gegen
ihren Ehemann Johann Jobst Töteman (Teuteman), der um 1752 nach Banda (Ostindien) gegangen ist
- Desertion, 1762-1763

Tötemann
Elisabeth Humnich aus der Wiemke (Amt Brake)
gegen
ihren Ehemann Johann Jobst Tötemann (Teuteman), der um 1752 nach Banda (Ostindien) gegangen ist
- Desertion, 1762-1763






1763
Permalink der Verzeichnungseinheit

Kerkhof
Jobst Henrich Kerckhof in der Lütte, 41 Jahre alt (1763). Seiner Mutter Halbbruder ist Johann Hermann Tappe
- ist Zeuge, 1763
Akten Niere/Tappe

Niere
Anna Ilsabein Tappe geb. Niere in Wahmbeck, 1763
siehe Tappe

Rübe
Der Bauerrichter Rübe in der Lütte, 39 Jahre alt (1763)
- ist Zeuge, 1763

Senke
Brake, 2.1.1762: Witwer Johann Hermann Tappe in der Lütte will zur 2. Ehe schreiten mit Annen Ilsabein, weiland Johann Hermann Senckens in der Wahmbeck hinterlassenen Witwe, als jetzige Leibzüchterin. Der 3. Sohn der Witwe Senke war Johann Hermann Sencke. Witwe Senke war eine geborene Niere, 1762

Stölting
Johann Hermann Stölting, Hasebeck, 78 Jahre alt (1763)
- ist Zeuge, 1763

Tappe
Anna Ilsabein geb. Niere aus der Wahmbeck (Amt Brake)
gegen
ihren Ehemann Johann Hermann Tappen in der Lütte (Amt Brake). Trauung 1762
- Ehestreit, 1763
Hierzu Kerckhof; Sencke






1760-1763
Permalink der Verzeichnungseinheit

Reymann
- unterschreibt für Geistliches Konsistorium in Detmold, 1760-1763

Schwalenberg (Stadt)
Erwähnt:
- 1761 Friederich Tölle, Bürgermeister
- 1761 A. L. Tölle, Bürgermeister
- 1761 Hoff (Hoof), Förster
- 1764 C. H. Capaun, Amtmann, 1761-1764

Tölle
Carl Tölle in Schwalenberg als Vormund der Tochter seines verstorbenen Bruders Friederich Tölle, Sophia Magdalena Tölle
gegen
Johann Conrad Wöhning in Schwalenberg, den Ehemann der Sophia Magdalena Tölle, Sohn des Johann Henrich Adolph Wöhning
- Brautschatzsache.
Brüder der Sophia Magdalena Tölle waren:
1) Carl Friedrich Tölle
2) Johann Henrich Tölle, 1762-1764

Wöhning
Familie Wöhning in Schwalenberg, 1762-1764
siehe Tölle






1694
Permalink der Verzeichnungseinheit

Biesemeyer
in Oberheesten, 1694
siehe Niebuhr

Niebuhr
Tönnies Henrich Upmeyer, Bruder des Meiers Upmeyer aus dem Oerlinghausischen
gegen
Hans Henrich Niebuhr und dessen Tochter Anna Marie zu Hardissen (Hasen), Vogtei Heiden. Die Anna Marie Niebuhr hatte einen Stiefgroßvater und soll Biesemeyers Sohn aus Oberheesten heiraten. Upmeyer war zur Beerdigung der Frau seines Bruders in Elbrinxen gewesen.
- Eheklage, 1694

von Rübel
Hofrichter Johann Leopold von Rübell berichtet, 6.5.1694; 1694

Upmeyer
Familie Upmeyer in Oerlinghausen und in Elbrinxen, 1694
siehe Niebuhr






1700-1701
Permalink der Verzeichnungseinheit

Becker
Barbierer und Chirurg Conrad Becker in Horn, 1700-1701
siehe Uthoff

Heistermann
Amtschreiber Heistermann und Familie, 1700-1701

Uthoff
Amtschreiber Heisterman als Tutor legitimus seiner Frauen Schwester Tochter Clara Margrete Uhthoff
gegen
den Bürger, Barbierer und Chirurgen Conrad Becker in Horn
- verweigerter Ehekonsens.
Geschwister der Uhthoff (Uthoff) waren:
1) Johann Henrich Uhthoff
2) Anna Beata Uhthoff.
Ein Sohn Heistermanns heiratet in Isselhorst, 1700-1701






1701
Permalink der Verzeichnungseinheit

Bicker
Anna Marie (Margreta) Uhen zu Rischenau, Schwester des Dieterich Uhe
gegen
Richter Henrich Georg Bickern in Rischenau. Wollen heiraten.
- Eheklage, 1701

Uhe
Anna Marie (Margreta) Uhen zu Rischenau, Schwester des Dieterich Uhe
gegen
Richter Henrich Georg Bickern in Rischenau. Wollen heiraten.
- Eheklage, 1701






1702
Permalink der Verzeichnungseinheit

Borgmeyer
Henrich Üppentrup aus Lemgo
gegen
Jungfer Anna Margretha Barchmeyer (Borgmeyer), Tochter von Simon Borgmeyer in Detmold
- Eheklage, 1702

Üppentrup [Übbentrup]
Henrich Üppentrup aus Lemgo
gegen
Jungfer Anna Margretha Barchmeyer (Borgmeyer), Tochter von Simon Borgmeyer in Detmold
- Eheklage, 1702






1711
Permalink der Verzeichnungseinheit

Fischer
Cordt Fischer zu Höelsen [Hölsen], etliche 30 Jahre alt (1711)
- ist Zeuge, 1711
Akten Ückermann/Nacke

Nacke
Johann Bartold Ückerman bei der Bega
gegen
Anna (Catharina) Ilsabein Nacke, älteste Tochter erster Ehe des Johann Diederich Nacke zu Ehrsen. Intervenient der junge Schalck aus Üppentrup, ältester Sohn von Schalck
- Eheklage, 1711
Hierzu Schalck; Lohmeier

Lohmeier
Trina Ilsabein Lohmeier, Ehefrau Nacke zu Ehrsen, ungefähr 47 Jahre alt (1711), Stiefmutter der Anna Ilsabein Nacke
- ist Zeugin, 1711

Rembert
Bartold Rembert, Schäfer zu Ehrsen, etliche 30 Jahre alt (1711)
- ist Zeuge, 1711

Schalk
Johann Berend Schalck zu Uebbentrup, 45 Jahre alt (1711), leiblicher Vater des Intervenienten Schalk, und seine Ehefrau Anna Elisabeth Lohmeier, ungefähr 50 Jahre alt (1711), Stiefmutter des Intervenienten Schalck
- sind Zeugen, 1711

Sielemann
Der Krüger zu Hagen Johann Hermann Sileman, 33 Jahre alt (1711)
- ist Zeuge, 1711

Ückermann
Johann Bartold Ückermann bei der Bega, 1711
siehe Nacke






1713-1714
Permalink der Verzeichnungseinheit

Bicker
Johann Tönnies Bicker zu Retzen, 48 oder 49 Jahre alt (1713)
- ist Zeuge, 1713
Akten Ückermann/Freismissen

Bracht
Trina Ilsabein Bracht, Ehefrau des Krügers Feldman zu Wellentrup, 47 Jahre alt (1713)
- ist Zeugin, 1713

Eikermann
Joachim Moritz Eikermann (Ekermann), Müller zu Hillegossen, 1713-1714

Feldmann
Trina Ilsabein Bracht, Ehefrau des Krügers Feldman zu Wellentrup, 47 Jahre alt (1713)
- ist Zeugin, 1713

Kindervater
Tönnies Kindervatter auf den Sieben Höfen, 45 oder 46 Jahre alt (1713), verwandt mit Witwe Meier Caspar zu Freismissen
- ist Zeuge, 1713

Cöller
Pastor Christoffer Cöller in Meinberg, 1713-1714
siehe Meyer zu Freismissen

Meyer zu Freismissen
Johann Bartold Ückerman bei der Bega
gegen
Witwe Meier Caspar zu Freismissen, Tochter der Witwe Oberbracht.
Witwe Meier Caspar zu Freismissen:
1) ihr Bruder war Meier Tönnies Heinrich Oberbracht zu Siebenhöfen
2) ihre Schwäger (leibliche Brüder ihres verstorbenen Mannes) waren:
a) Joachim Moritz Eickerman, Müller zu Hillegossen
b) Amelung Christian Mönch, Meier zu Belle
c) Carl zu Freismissen
3) verwandt mit ihr waren:
a) Tönnies Kindervater, Siebenhöfen
b) Pastor Christoffer Cöller in Meinberg
- Eheklage.
Meier Jasper zu Freismissen, im 40. Jahre (1713)
- ist Zeuge, 1713-1714
Hierzu Kindervater

Mönch
Amelung Christian Mönch, Meier zu Belle, 1713-1714
siehe Meyer zu Freismissen

Krugküster
Hanß Caspar Krugküster, Bauerrichter zu Reelkirchen, 37 Jahre alt (1713)
- ist Zeuge, 1713

Oberbracht
Familie Oberbracht in Siebenhöfen, 1713-1714
siehe Meyer zu Freismissen

Schöning
Catharina Elisabeth Schönings zu Freißemißen, 20 Jahre alt (1713)
- ist Zeugin, 1713

Ückermann
Johann Bartold Ückerman bei der Bega, 1713-1714
siehe Meyer zu Freismissen






1723
Permalink der Verzeichnungseinheit

Hepke [Heipke]
Familie Hepke (Heepken) in Krentruperhagen, 1723
siehe Uphof

Teiler
Ehefrau des Verwalters Teiler auf dem Schuckenhofe war eine leibliche Schwester des Philipp Martin Uphof, 1723
Akten Heepke/Uphoff

Uphof
Wendeline (Vendelin) Anna Hepken, Tochter des Schulmeisters Joh. Jobst Heepken in Krentruperhagen
gegen
ihren Ehemann Philipp Martin Uphoff in Krentruperhagen, Sohn des verstorbenen Johann Uphof. Trauung um 1713 zu Schötmar
- Ehestreit, 1723
Hierzu Teiler






1725-1741
Permalink der Verzeichnungseinheit

Baumschulte
Musikante Philipp Baumschulte in Altenhagen (Amt Heepen), 36 Jahre alt (1727)
- ist Zeuge, 1727
Akten Göring/Böger

Böger
Margarete Elisabeth Böger, 1725-1741
siehe Meyer zu Uebbentrup

Göring
Rudolph Christian Göring, seinerzeit Meier zu Übbentrup, später in Bielefeld usw., 1725-1741
siehe Meyer zu Übbentrup

Meyer zu Übbentrup
Rudolph Christian Göring, seinerzeit Meier zu Übbentrup, später in Bielefeld usw.
gegen
seine Ehefrau die Meiersche zu Übbentrup Margarete Elisabeth Böger. Der älteste Sohn der Böger hieß Otto Friederich
- Ehestreit, später Unterhaltsklage.
Stiefkinder des Göring waren:
1) Johann Jürgen
2) die 20 Jahre alte (1726) Sophia Catharina Übbentrup, 1725-1741

Meise
Cordt Simon Meise oder Wienbröker, diente bei Albert zu Pehlen in Wüsten, wohnte später im Amt Vlotho, 32 Jahre alt (1727), Tagelöhner und Spinner. Die Eltern waren Hüßenten (Einlieger) auf der Kruchthofe gewesen
- ist Zeuge, 1727

Schwarze
Der Glaser zu Salzuflen, Bürger Franz Schwartze, 56-57 Jahre alt (1727)
- ist Zeuge, 1727

Töpken
Töpken Johann Henrich bei dem Kusenbaume (Amt Heepen), 35 Jahre alt (1727)
- ist Zeuge, 1727

Wienbröker
Cordt Simon Meise oder Wienbröker, diente bei Albert zu Pehlen in Wüsten, wohnte später im Amt Vlotho, 32 Jahre alt (1727), Tagelöhner und Spinner. Die Eltern waren Hüßenten auf der Kruchthofe gewesen
- ist Zeuge, 1727






1733-1738
Permalink der Verzeichnungseinheit

Strunk
Hannoverscher Soldat (Gefreiter) Johann Caspar Strunck in Hameln, 1733-1738
siehe Ückermann

Ückermann
Jobst (Jost) Wilhelm Ückerman bei (an) der Bega (Amt Schötmar) wegen seiner Tochter Anna (Catharina) Elisabeth Ückerman, die ohne seine Erlaubnis den Hannoverschen Soldaten (Gefreiten) Johann Caspar Strunck am 8.4.1733 in Hameln, Garnisonkirche (Pastor Harßrich) geheiratet hat. Die Ehe wurde 1738 für gültig erklärt, 1733-1738.
1733: Strunk war Soldat im Regiment Obrist von Vincke (Celle), unter der Kompanie des Obristlieutenants von Böselager (Boselaer).






1733
Permalink der Verzeichnungseinheit

Schmid
Förster Schmid zu Barntrup
- erwähnt. Betrifft freie Mast der Schweine der Küster und Prediger zu Barntrup und Sonneborn usw., 1733






1729-1746
Permalink der Verzeichnungseinheit

Arendsmeyer
Johann Herman Arendsmeyer in Niese, 1744-1746
siehe Uffelmann

Schopmeyer
Hermann Schopmeyer in Fürstenau (Stift Corvey) war verheiratet mit einer Schwester der Engela Catharina Uffelman. Schopmeyer war ungefähr 42 Jahre alt (1745), 1745
Akten Uffelmann/Arendsmeyer

Uffelmann
Engela (Anna) Catharina Uffelman aus Fürstenau (Stift Corvey), Tochter von Conrad Uffelman
gegen
Johann (Joann, Hans) Hermann Arendsmeyer (Arensmeyer) zur Niese (Nißa)
- Eheklage, 1744-1746
Hierzu Schopmeyer

Volland
F. A. Volland
- Prokurator, 1729-1745






1758
Permalink der Verzeichnungseinheit

Bock
Christian Bock genannt Uhlenbock aus Stemmen, 1758
siehe Uhlenbock

Brinkmann
Witwe Anton Brinkmann zu Erder, 1758
siehe Uhlenbock

Uhlenbock
Christian Bock genannt Uhlenbock aus Stemmen kopuliert 11.6.1758 Varenholz mit der Witwe des gewesenen Bauerrichters Anton Brinckman zu Erder. Letztere hatte 6 unmündige Kinder
- Ehesache, 1758






1648-1661
Permalink der Verzeichnungseinheit

Barkhausen
Simon Barkhausen, Kommissar des Geistlichen Gerichts, Bürgermeister zu Detmold, 1648-1661

Detering
Johann Deterding zu Vinnen (Detering), 57 Jahre alt (1650)
- ist Zeuge. Margarete zu Vinnen ist Zeugens Mutter Schwester Tochter, 1650
Akten Vinnen/Lückhausen

Erp-Brockhausen
Heinrich Erp-Brockhausen
- unterschreibt Vorladungen des Geistlichen Konsistoriums. Detmold, 1651-1652

Fricke
Berndt Fricke, 41 Jahre alt (1651)
- ist Zeuge, 1651

Frohne
Bartold Frohne zu Vinnen, ungefähr 40 Jahre alt (1650)
- ist Zeuge. Zeuge und Johann Meyer zu Lauckhausen sind zweier Schwestern Kinder, 1650
Akten Vinnen/Lückhausen

Grote
Alexander Grote. Sekretär des Geistlichen Konsistoriums Detmold
- unterschreibt Vorladungen, 1648-1651

Holtmann
Christophorus Holtman, Bürger und Notar in Salzuflen, 50 Jahre alt (1651), verschwägert mit dem Meier zu Biemsen
- ist Zeuge, 1651

Hörentrup
Jobst zu Hörentrup, 36 Jahre alt (1651)
- ist Zeuge, 1651

Hunefeld
Hermann Hunfeld (Hunefeldt) zu Herford, 38 Jahre alt (1650)
- ist Zeuge, 1650

Kahten
Trienecke im Kahten, beinahe 70 Jahre alt (1651)
- ist Zeugin, 1651

Kerckhof
Albert Kerckhoff, Bürger zu Herford, uff der Rennestraße wohnend, 43 Jahre alt (1651)
- ist Zeugin, 1651

Clausing
Joh. Clausingk, Aktuar der Stadt Herford
- protokolliert, 1651

Meyer zu Biemsen
Familie Meyer zu Biemsen, 1650-1653
siehe Meyer zu Vinnen

Meyer zu Lauckhausen
Johann Meyer zu Lauckhausen (Lückhausen, Lockhausen, Lochaußen), 1650-1653
siehe Meyer zu Vinnen

Meyer zu Lockhausen
= Meyer zu Lauckhausen, Lückhausen, Lockhusen, Lochaußen, 1650-1653
siehe Meyer zu Vinnen

Meyer zu Lückhausen
= Meyer zu Lauckhausen, Lockhusen, Lochaußen, 1650-1653
siehe Meyer zu Vinnen

Meyer zu Vinnen
Margarete zu Vinnen
gegen
Johann Meyer zu Lauckhausen (Lückhausen, Lockhusen, Lochaußen). Intervenientin Anna zu Biemsen, Schwester des Johann Meyer zu Biemsen
- Eheklage, 1650-1653
Margarete zu Vinnen:
1) ihre Mutter Margarete, Witwe Meyersche zu Vinnen, 60 Jahre alt (1650)
2) ihr Bruder Heinrich zu Vinnen, 32 Jahre alt (1650)
Hierzu Detering; Holtmann; Frohne; Schemel

Salzuflen (Stadt)
Unterschrieben für die Stadt:
- Bürgermeister Johann Veger
- Hermann Barckhusen
- Henrich Marquard, Stadtsekretär
Lohnherrn und Ratsverwandte:
- Albert Scheffer
- Johann Potthast
- Alhard Wulfert, 1651

Schemel [Schemmel]
Berndt Schemel, über 50 Jahre alt (1651). Seine Hausfrau und der Meyer zu Biemsen sind Brüder Kinder
- ist Zeuge, 1651






1660-1662
Permalink der Verzeichnungseinheit

Hache
Rochus (Roch, Rauch, Rudolf) Vette gebürtig aus Steinheim, Bürger und Leinweber in Steinheim (Stift Paderborn)
gegen
Margarete Hache (Haggen), Tochter des verstorbenen Bartoldt Hachen in Horn
- Eheklage, 1660-1662
Eine Schwester der Margreta Hache war Lisabeth Hache, im 19. Jahre (1661)
Hierzu Teves; Hentze; Giebe; Capelle

Giebe
Hinrich Giebe in Horn, ungefähr 43 Jahre alt (1661), Margarete Hache ist seiner Schwester Tochter
- ist Zeuge, 1661
Akten Vette/Hache

Henze
Gottschalck Hintze (Hentze), Bürger in Horn, 30 Jahre alt (1661), verschwägert mit Marg. Hache
- ist Zeuge, 1661
Akten Vette/Hache

Capelle
Fritz Capelle in Horn, 43 Jahre alt (1661), verwandt mit Margareta Hache und ihr Vormund
- ist Zeuge, 1661

Koring
Johann Köhring (Koringh), Bürger zu Steinheim, ungefähr 30 Jahre alt (1661)
- ist Zeuge, 1661

Riecks
Curdt Ricks (Riekes), Bürger zu Steinheim, ungefähr 30 Jahre alt (1661)
- ist Zeuge, 1661

Roter
Henrich Röter (Rohter), Bürger zu Steinheim, ungefähr 40 Jahre alt (1661)
- ist Zeuge, 1661

Teves
Friedrich Teves (Teues) in Horn, im 40. Jahre (1661), Stiefvater der Margreta Hachen, und seine Ehefrau Agneta, über 50 Jahre alt (1661), Mutter der Marg. Hache
- sind Zeugen, 1661

Vette
Rochus (Roch, Rauch, Rudolf) Vette aus Steinheim Stift Paderborn), 1660-1662
siehe Hache

Wortmann
Gotschalk Wortman, Stadtsekretär zu Steinheim (Stift Paderborn)
- verhört Zeugen, 1661

Ziegeler
Dieterich Eberhardt Ziegeler, Notar und Sekretär
- erwähnt, 1661






1685-1686
Permalink der Verzeichnungseinheit

Lorenz
Johann Hermann Lorentz Plume in Detmold, 1685-1686
siehe Vette

Plume
Johann Hermann Lorentz Plume in Detmold, 1685-1686
siehe Vette

Rottmann
Hermann Rottmann, Notar und Stadtsekretär in Steinheim
- stellt Zeugnis aus, 1686
Akten Vette/Plume

Vette
Gerdraut Vette, itzo dienend zu Kach[t]enhausen, vorher in Detmold, Tochter von Fritz Vette und Nesen Schtöppen (?) in Steinheim
gegen
Johann Hermann Lorentz Plume, Bürger in Detmold
- um 1679 Schwängerung, 1685-1686






1691-1692
Permalink der Verzeichnungseinheit

Gockel
Bartold Vehmeyer (Viehemeyer) zu Bega
gegen
Pastor Franz Gockel (Franciscus Gockelius) in Bega
- Beleidigung, 1691-1692

Sternberg (Amt)
Erwähnt 1691:
- Friederich Strothe, Vogt zu Laßbruch
- Ernst Hummeke, Fußknecht zu Göttentrup
- Hermann Eilerdt, Bauerrichter zu Bega, 1691
Akten Vehmeyer/Gockel

Vehmeyer
Bartold Vehmeyer (Viehemeyer) zu Bega
gegen
Pastor Franz Gockel (Franciscus Gockelius) in Bega
- Beleidigung, 1691-1692






1704
Permalink der Verzeichnungseinheit

Hackemack
Johann Alhard Jacob Vette aus Detmold
gegen
Hofmeister Jobst Hackemack in Detmold wegen dessen Tochter Anna Maria, mit der Vette verlobt gewesen war. Vette will Bartold Wehmeyers Tochter heiraten.
- Ehesache, 1704

Vette
Johann Alhard Jacob Vette aus Detmold, 1704
siehe Hackemack






1717
Permalink der Verzeichnungseinheit

Köller
Hermann Volkening
gegen
Pastor Cöller zu Meinberg
- Schuldensache, 1717

Volkening
Hermann Volkening
gegen
Pastor Cöller zu Meinberg
- Schuldensache, 1717






1719-1720
Permalink der Verzeichnungseinheit

Müller
Anna Catharina Voß aus Lage
gegen
ihren Ehemann Johann Arend Müller (Möller) in Lage
- Ehestreit, 1719-1720

Voß
Anna Catharina Voß aus Lage
gegen
ihren Ehemann Johann Arend Müller (Möller) in Lage
- Ehestreit, 1719-1720






1719
Permalink der Verzeichnungseinheit

Dickewied
Elisabeth Vollmers zu Cappel (aus Füssenknick) [Fissenknick]
gegen
die Dieckwitsche und deren Sohn Jörgen im Obernschönhagen
- Eheklage, 1719

Vollmer
Eliesabeht Vollmers zu Cappel (aus Füssenknick)
gegen
die Dieckwitsche und deren Sohn Jörgen im Obernschönhagen
- Eheklage, 1719






1720-1721
Permalink der Verzeichnungseinheit

Dewald
Marie Elisabeth Völcker (Volckering), Tochter von Bürger und Schuhmacher Heilmann Völcker in Gießen
gegen
den Hof-Leibschneider und Kammerdiener Johann Justus (Jost) Thewald (Thebald, Döwalt, Debald) in Detmold, vorher in Gießen, gebürtig aus Osterode im Hannoverschen
- Eheklage; Abfindung, 1720-1721

Debald
= Thewald, Thebald, Döwalt in Detmold, 1720-1721
siehe Dewald

Döwalt
= Thewald, Thebald, Debald, in Detmold, 1720-1721
siehe Dewald

Thewald
= Thebald, Döwalt, Debald, in Detmold, 1720-1721
siehe Dewald

Vineator
Advokat und Hofgerichtssekretär. Detmold, 1721

Völker
Familie Völcker (Volckering) in Gießen, 1720-1721
siehe Dewald






1722-1723
Permalink der Verzeichnungseinheit

Arendts
Simon Jobst Vette, gräflicher Büchsenschmied in Detmold
gegen
Marie Elisabeth Arendts in Detmold
- Eheklage, 1722-1723
Hierzu Ermeling

Ermeling
Philipp Ermeling in Detmold, Schwager der Marie Elisabeth Arendts, 1722-1723

Vette
Simon Jobst Vette, gräflicher Büchsenschmied in Detmold
gegen
Marie Elisabeth Arendts in Detmold
- Eheklage, 1722-1723
Hierzu Ermeling






1723
Permalink der Verzeichnungseinheit

Sundermann
Anna Eliesabeth Voßhagen zum Voßhagen
gegen
Tönß Henrich Sunderman vor dem Berge
- Eheklage, 1723

Voßhagen
Anna Eliesabeth Voßhagen zum Voßhagen
gegen
Tönß Henrich Sunderman vor dem Berge
- Eheklage, 1723






1724-1725
Permalink der Verzeichnungseinheit

Düning
Anna Magdalene Voß aus Oerlinghausen
gegen
Simon Henrich Düning in Oerlinghausen
- Eheklage, 1724-1725

Hilmers
- Amtmann in Oerlinghausen, 1724

Voß
Anna Magdalene Voß aus Oerlinghausen
gegen
Simon Henrich Düning in Oerlinghausen
- Eheklage, 1724-1725






1724-1725
Permalink der Verzeichnungseinheit

Dreyer
Catharina Elisabeth Varenbertel aus der Pivitsheide
gegen
Johann Berend Dreyer zu Hörstmar (Heßmer, Heßgen), anjetzo bei Held zu Hasten
- Eheklage, 1724-1725

Varenbertel
Catharina Elisabeth Varenbertel aus der Pivitsheide
gegen
Johann Berend Dreyer zu Heßmer (Heßpen, Hörstmar), anjetzo bei Held zu Haßen [Hardissen]
- Eheklage, 1724-1725






1726
Permalink der Verzeichnungseinheit

Brand
Amtsvogt Brand in Lage, 1726
siehe Rüring

Detmold (Stadt)
Bei einem Prozess in Lage werden u. a. als Zeugen vorgeschlagen: Amtsvogt Heistermann zu Langenholzhausen; Superintendent Anze; Drost Grote; Landrat Clausing; Kammersekretär Petri; Kammerrat Bohte [Both], 1726

Lage (Stadt)
Erwähnt 1726:
Bürgermeister Johann Anton Ostman; Bürgermeister Dinckelberg; Untervogt Otto Henrich Frölicke, 1726
Akten Vogt/Rüring

Rüring
Jobst Rudolph Vogt, gräflich lippischer Amtsvogt in Lage
gegen
seine Ehefrau Johanne Rürings, Witwe des Amtsvogts Brand, in Lage. Rüring war zum 3. Mal verheiratet
- Ehestreit, 1726

Vogt
Jobst Rudolph Vogt, Amtsvogt in Lage, 1726
siehe Rüring






1727-1728
Permalink der Verzeichnungseinheit

Barrentrup
Anna Marleina (Magdalene) Vincken (Finke) aus Horn, zur Zeit Magd bei Apotheker Keyser in Detmold
gegen
den Apothekergesellen Johannes Barrentrup (verstorben 1727) in Detmold, später dessen Vater Johann Jürgen Barrentrup (Barntrup) in Bielefeld.
- Schwängerung, 1727-1728
Hierzu Koch

Barteling
Anna Margaretha Liesabeht Barteling, Frau des Hutmachers in Detmold, ungefähr 29 Jahre alt (1728)
- ist Zeugin, 1728
Akten Vincke/Barrentrup

Becker
Witwe D[octor]ris Becker, (Schwieger?-) Mutter des Apothekers Kayser in Detmold, über 72 Jahre alt (1728)
- ist Zeugin, 1728
Akten Vincke/Barrentrup

Giebe
Franz Giebe aus Horn, itzo bei dem Herrn Kammerrat Petri in Detmold Diener, 23 Jahre alt (1727)
- ist Zeuge, 1727

Keyser
Witwe Dris Becker, (Schwieger?-) Mutter des Apothekers Kayser in Detmold, über 72 Jahre alt (1728)
- ist Zeugin, 1728
Akten Vincke/Barrentrup

Koch
Witwe Jost Koch in Horn, Mutter Schwester der Anna Marleina Vincken, 55-56 Jahre alt (1727)
- ist Zeugin, 1727
siehe Barrentrup

Vincke
Anna Marleina (Magdalena) Vincken (Finke) aus Horn, 1727-1728
siehe Barrentrup






1724-1732
Permalink der Verzeichnungseinheit

Bega (Dorf)
Kirchendechen zu Bega
- Schuldenregelung, 1724-1732
siehe Vogelsang

Gockel
Verstorbener Pastor in Bega, vor 1724

Möller
Hans Möller, Meier auf dem Voßhagen, 1724-1732
siehe Vogelsang

Vogelsang
Hans Möller, Meier auf dem Voßhagen
gegen
Johan Henrich Vogelsang, Bürger und Kaufhändler in Salzuflen, nach Übertragung der Schuldsumme (1726), gegen die Kirchendechen zu Bega.
Johann Henrich Vogelsang:
1) sein Vater verstorbener Pastor Vogelsang in Bega
2) sein Großvater verstorbener Pastor Gockel in Bega
- Schuldenregelung, 1724-1732






1734
Permalink der Verzeichnungseinheit

Schulze
Anna Marie (Margrete) Schultzen (Schulten) aus Mastholtz [Mastholte] (Grafschaft Rietberg)
siehe Vorhoff, 1734

Vorhoff
Johann Vorhoff (Vorm Hoffe)
und
Anna Marie (Margrete) Schultzen (Schulten), beide aus Mastholtz (Grafschaft Rietberg), wollen heiraten. Zuständiger Pastor in Mastholz lehnt Kopulation ab, weil er wünscht, dass Vorhoff seine Verwandte Anna Catharina Winckel heirate, mit der Vorhoff vorher verlobt war
- Ehesache.
Pastor Niesius in Lipperode erhält 1734 vom Konsistorium in Detmold die Erlaubnis zur Kopulation von Vorhoff und Schultze. Diese hatten ein uneheliches Kind, das gestorben war.
Die Winkel hatte mit Joh. Caspar Witten in Eheunterredung gestanden, 1734






1737
Permalink der Verzeichnungseinheit

Ebbinghausen
Johann Diederich Ebbinghausen in Oerlinghausen, 1737
siehe Voß

Schilling
Maria Ilsabeen Schilling, Tochter des verstorbenen Johann Gerd Voß in Oerlinghausen
- erwähnt, 1737
Akten Voß/Ebbinghausen

Voß
Johann Berend Voß, Sohn des verstorbenen Johann Gerd Voß, zu Oerlinghausen
gegen
Johann Diederich Ebbinghausen (Ebbinghaus) in Oerlinghausen
- Streit um Kirchenstühle, 1737
Hierzu Schilling






1752
Permalink der Verzeichnungseinheit

Schenk
Louisen Catharinen Voigt aus Detmold
gegen
den Chirurgen Wilhelm Schenck in Salzuflen
- Schwängerung, 1752

Voigt
Louisen Catharinen Voigt aus Detmold
gegen
den Chirurgen Wilhelm Schenck in Salzuflen
- Schwängerung, 1752






1753
Permalink der Verzeichnungseinheit

Dammeyer
Johann Friederich Vogt in Detmold
gegen
Anna Sophia Dammeyer in Detmold
- Eheklage, 1753

Vogt
Johann Friederich Vogt in Detmold
gegen
Anna Sophia Dammeyer in Detmold
- Eheklage, 1753






1758
Permalink der Verzeichnungseinheit

Kamp
Kamp, Müller in der St. Johannis-Mühle zu Lemgo, Schwager des Neuhof
- erwähnt, 1758
Akten Volland/Neuhof

Neuhof
Volland, Witwe des Kaspar Wenker (geblieben im Kriege in Ungarn) in Lemgo
gegen
Witwer Johann Henrich Neuhof, dienend bei Müller Klusmeier in Salzuflen, vorher in Lemgo
- Eheklage, 1758
Hierzu Kamp

Volland
Volland, Witwe Wenker in Lemgo, 1758
siehe Neuhof

Wenker
Volland, Witwe Wenker in Lemgo, 1758
siehe Neuhof






1754-1763
Permalink der Verzeichnungseinheit

Becker
Ehefrau des Schusters Becker in Detmold, etwa 41 Jahre alt (1759)
- ist Zeugin, 1759
Akten Vogt/Hellentag

Gerves
Margretha Gerves in Detmold, 43 Jahre alt (1759)
- ist Zeugin, 1759

Hellentag
Nagelschmied Hermann Henrich Hellentag (Hellendag) in Detmold
siehe Vogt, 1759-1760

Plage
Advokat Plage, 1754-1760

Reymann
- unterschreibt für Geistliches Konsistorium in Detmold, 1760-1763

Vogt
Tagelöhnerin Louisen Vogt (Voigt) in Detmold
gegen
Nagelschmied Hermann Henrich Hellentag (Hellendag) in Detmold
- Eheklage.
Taufbuch Detmold. Getauft 12.12.1759 Catharina Louysa, unehelich. Vater (angegeben): Nagelschmied Hellendag in Detmold. Mutter: Louysa Vogt in Detmold, 1759-1760

Werel
Johann Henrich Werel (?), 17 Jahre alt (1759), Lehrbursche bei Nagelschmied Hellentag in Detmold
- ist Zeuge, 1759






1762
Permalink der Verzeichnungseinheit

Meyer
Eliesabeth Meyer auf der Voßheide (Fosheyde), Amt Brake, eines Inliegers Tochter im Schulhause
gegen
Simon Christoph Sprick zu Bentrup, Sohn des Leibzüchters Sprick
- Eheklage, 1762

Sprick
Eliesabeth Meyer auf der Voßheide (Fosheyde), Amt Brake, eines Inliegers Tochter im Schulhause
gegen
Simon Christoph Sprick zu Bentrup, Sohn des Leibzüchters Sprick
- Eheklage, 1762






1737-1742
Permalink der Verzeichnungseinheit

Blome
Anna Ilsabein Blome (Blume) zu Oerlinghausen, Witwe des Küsters Johann Christoffel Stapelage (Stapela)
gegen
ihren 2. Ehemann Johann Berend (Bernhard) Voß zu Oerlinghausen, 1742 Musketier in Pyrmont. Blome und Stapela waren 14 Jahre verheiratet, hatten 8 Kinder, wovon 1740 noch ein Kind lebte.
- Ehestreit.
Ein Bruder der Blome war Johann Peter Blome in Oerlinghausen, 1740-1742
Hierzu Schilling

Budde
Christian Buddens Ehefrau in Oerlinghausen und ihr Ehemann Christian Budde, ungefähr 46 Jahre (1740)
- sind Zeugen, 1740

Menke
Christian Menke zu Oerlinghausen, im 40. Jahre (1740)
- ist Zeuge, 1740

Kramer
Christian Kramer zu Oerlinghausen, im 51. Jahre (1740)
- ist Zeuge, 1740
Akten Blome/Voß

Krecke
R. Krecke
- Amtmann zu Oerlinghausen, 1737-1740

Rosenbaum
Catharina Elisabeth Rosenbaum, im 25. Jahre (1740)
- ist Zeugin, 1740

Schele
Gerd Henrich Schele zu Oerlinghausen, über 30 Jahre alt (1740)
- ist Zeuge, 1740

Schilling
Schilling in Oerlinghausen, Schwager des Johann Berend Voß
- erwähnt, 1735

Stapelage
Küster Johann Christoffel Stapelage zu Oerlinghausen
siehe Blome, vor 1740

Ulrich
Johann Henrich Ulrich zu Oerlinghausen, Müller, und seine Ehefrau, über 30 Jahre alt (1740)
- sind Zeugen, 1740

Voß
Johann Berend Voß in Oerlinghausen, 1742 in Pyrmont, 1740-1742
siehe Blome

Weber
Der Schnatschütze Christoph Weber zu Oerlinghausen, 31 Jahre alt (1740)
- ist Zeuge, 1740

Wolf
Adam Henrich (Adolph) Wolf in Oerlinghausen, im 27. Jahre (1740)
- ist Zeuge, 1740






1622
Permalink der Verzeichnungseinheit

Meyer zu Ermgassen
Hans Meyer zu Ermgassen (Ermbgaßen)
gegen
Anna Sophie, Witwe des Johann (Hans) Valtman des Jüngern zu Ehrdissen. Nur 2 umfangreiche Schriften: Nr. 19 und 23 der Akten
- Ehesache, 1622

Valtmann
Hans Meyer zu Ermgassen (Ermbgaßen)
gegen
Anna Sophie, Witwe des Johann (Hans) Valtman des Jüngern zu Ehrdissen. Nur 2 umfangreiche Schriften: Nr. 19 und 23 der Akten
- Ehesache, 1622






1724-1733
Permalink der Verzeichnungseinheit

Klemme
Johann Christoph Vogt (Vogd) zu Henstorf (Henstrup), Amt Varenholz, Sohn des Vollspänners Marten Vogt in Henstorf, und seine Ehefrau Anna Catharina Wulff, getraut 1716. Die Wolf war bei der Trauung Witwe des Hermann Klemme
- Scheidung von Tisch und Bett. Ehestreit.
Bauerrichter zu Henstorf Johann Hermann Cord Klemme war ein leiblicher Sohn der Anna Catharina Wolf. Vogt will 1733 Trina Ilsabein Sprick heiraten, 1724-1725

Sprick
Trina Ilsabein Sprick und Vogt in Hentorf (Henstrup) wollen heiraten, 1733
siehe Klemme

Vogt
Familie Vogt (Vogd) in Henstorf (Amt Varenholz), 1733
siehe Klemme

Winter
- Notar, 1724-1725

Wolf
Anna Catharina Wulf (Wolf) in Henstorf (Amt Varenholz), Witwe Klemme, getraut 1716 mit Vogt, 1724-1733
siehe Klemme






1592-1605
Permalink der Verzeichnungseinheit

Dunhaubt [Dünnhaupt]
Johann Dunhaubt, Sekretär des Geistlichen Konsistoriums in Detmold.
- unterschreibt Vorladungen, 1598-1603

von Exter
Johann von Exter. M. (Magister), Superintendent, Kommissar in Ehesachen usw., Detmold. Nach seinem Tode 1599 wird Lazarus Schönerus für ihn Kommissar, 1592-1598

Frohne
Johann Frohne zu Ehrdissen, 31 Jahre alt (1599)
- ist Zeuge, 1599
Akten Vinnen/Hündersen

Frohne
Gese, die Fronesche zu Vinnen, 41 Jahre alt (1599), Schwester des Jungen Johann zu Hündersen
- ist Zeugin, 1599

Gronemeier
Curdtt Gronemeier, an die 34 Jahre alt (1599), Bruder des Johann zu Hündersen
- ist Zeuge, 1599

Jeger [Jäger]
Menolf Jeger
- Notar, 1592-1599

Kirchmann
Heinrich Kirchman (Kerkman, Kerchman),
- M. (Magister) Kanzler, Lizentiat der Rechte, Kommissar in Ehesachen. Detmold, 1592-1599

Korte
Volmar Kortte
- Hofgerichtsbote, Zusteller. Detmold, 1598

Meyer
Johann Meyer
- Prokurator, Anwalt, 1598-1605

Meyer zu Bexten
Anna, Meiersche zu Bexten, 41 Jahre alt (1599). Anna zu Vinnen und Zeugin sind Bruder und Schwester Kinder
- ist Zeugin, 1599

Meyer zu Hebeck [Heipke?]
Henrich Meier zu Hebeck, an die 50 Jahre alt (1599). Der Meyer zu Vinnen hat Zeugens Schwester zur Ehe gehabt und Anna zu Vinnen ist Zeugens Schwester Tochter
- ist Zeuge, 1599

Meyer zu Heepen
Ilsa, Meiersche zu Heepen, 32 Jahre alt (1599), Schwester der Anna zu Vinnen
- ist Zeugin, 1599

Meyer zu Hündersen
Familie Meyer zu Hündersen, 1598-1600
siehe Meyer zu Vinnen

Meyer zu Ribbentrup
Henrich Meyer zu Ribbentrup, 42 Jahre alt (1599)
- ist Zeuge. Zeuge und Meier zu Vinnen sind Schwester Kinder, 1599

Meyer zu Vinnen
Anna (Anniken) zu Vinnen
gegen
Johann zu Hündersen
- Eheklage, 1598-1600
Anna zu Vinnen:
1) leibliche Tochter des Johann Meyer (Mayer) zu Vinnen, an 65 Jahre alt (1599)
2) ihr Bruder Hans, an 21 Jahre alt (1599)
Johann zu Hündersen:
1) Sohn von Wilhelm Meyer zu Hündersen, an 79 Jahre alt (1599)
2) sein Bruder Franz, an 29 Jahre alt (1599)
3) seine Schwester Margarete, 20 Jahre alt (1599)
Hierzu Schuckenbeumer; Meyer zu Ribbentrup; Meyer zu Hebeck; Frohne; Meyer zu Bexten; Meyer zu Heepen; Gronemeyer; Noltemeyer

Noltemeyer
Anna, die Noltemeiersche, 31 Jahre alt (1599), Schwester des jungen Johann Meyer zu Hündersen
- ist Zeugin, 1599

Potharst
Johannes Potharst
- Notar, 1599

Schönerus
M. Lazarus.
Komissar in Ehesachen, 1599

Schuckenbäumer
Menolff Schuckenbeumer, an die 45 Jahre alt (1599), verwandt mit Anna zu Vinnen
- ist Zeuge, 1599

Stukenbrock
Agata, die Stukenbrokesche, 30 Jahre alt (1599)
- ist Zeugin, 1599






1588-1603
Permalink der Verzeichnungseinheit

Grote
Alexander Grote. Anwalt, 1588-1603

Hausmann
Anna Hausmann, Witwe Meyer zu Eckentrup, 1603
siehe Kirchmann

Kirchmann
Kirchmann, Hans tho (zu, von) Vinnen
gegen
Anna Haußman (Hußman, Hauseman), Witwe des Henrich Meyer zu Eckentruff (Eckentrup), und Adolf Kirchman, Sohn des Kanzlers Kirchman
- Eheklage. Urteil von 1603: Hausman und Kirchman können heiraten, 1603

Meyer zu Eckentrup [Eckendorf]
Anna Hausman, Witwe Meyer zu Eckentrup, 1603
siehe Kirchmann

Vinnen
Hans zu Vinnen, 1603
siehe Kirchmann






1633-1638
Permalink der Verzeichnungseinheit

Bicker
Ilsche Bicker, Tochter des verstorbenen Hermann Bicker zu Retzen, Witwe des Evert Meyer zu Lauckhausen
gegen
Lüdeke Voßhagen, Sohn von Henrich Voßhagen. Ein Bruder der Ilsche Bicker hieß Arndt.
- Eheklage, 1637-1638

Bauermeyer
Hanß Bauermeyer, 41 Jahre alt (1638)
- ist Zeuge, 1638
Akten Bicker in Retzen/Voßhagen

Beining
Anneke, Witwe Beiningische, 33 Jahre alt (1638)
- ist Zeugin, 1638
Akten Bicker/Voßhagen

Fricke
Johann Fricke zu Retzen, bei 60 Jahre alt (1638)
- ist Zeuge, 1638

Kleymann
Johann und Christoff, Gebrüder Kleyman
- sind Zeugen, 1637

Meyer zu Lauckhausen [Lockhausen?]
Ilsche Bicker, Witwe Meyer zu Lauckhausen, 1637-1638
siehe Bicker

Krumme
Geßke (Geseke) Krumme zu Retzen, 27 Jahre alt (1638)
- ist Zeugin, 1638

Schlittenius
Henrich Schlittenius, Notar, 1637

Voßhagen
Familie Voßhagen, 1637-1638
siehe Bicker

Westrup
Hermann Westrup
- Prokurator, Notar, 1633-1637

Wolf
Fritze Wolf, Vogt zu Hohenhausen
- erwähnt, 1637






1612
Permalink der Verzeichnungseinheit

Knigge
Arndt (Arnold) Vogt (Fogt) zu Salzuflen, Albert Scheffer und Barthold Windel (Wyndell)
gegen
ihre Schwiegermutter Anna Knigge (Knyhggen) zu Salzuflen, Witwe des Arnold Kniggen, die den Friederich Schuckman genannt Stephan heiraten will
- Schichtungssache, 1612

Scheffer
Albert Scheffer, 1612
siehe Knigge in Salzuflen

Schuckmann
Friederich Schuckman genannt Stephan, 1612
siehe Knigge in Salzuflen

Stephan
Friederich Schuckmann genannt Stephan, 1612
siehe Knigge in Salzuflen

Vogt
Arndt Vogt in Salzuflen, 1612
siehe Knigge

Windel
Barthold Windel, 1612
siehe Knigge in Salzuflen





Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken