Historisches Archiv des Erzbistums Köln
D. - Sonstige katholische Organisationen, Institutionen, Vereine und Verbände (Auswahl)
2. Sonstige v.a. überdiözesane Organisationen, Institutionen usw.
Überdiözesan (bundesweit)
Archiv der Görresgesellschaft (Depositum)
Archiv der Görresgesellschaft

1910 - 1934
Permalink der Verzeichnungseinheit

Satzungen (s. a. Nr. 2, 44, 64, 212, 241 u. ö.)


Enthält :
- Satzung von 1910 (mit Entwurf (Druckbögen" und 1926; - Rundschreiben (gedruckt) wegen Erhöhung des Mitgliedsbeitrags 1920; - Korrespondenz wegen Unterschriftsbeglaubigungen und Änderungen im Vereinsregister, Bonn, München, Freiburg, 1923, 28, 29; - Korrespondenz mit Laforet, Würzburg und Peters, Berlin wegen Neufassung der Satzung 1934 (Führerprinzip)


Bestellsignatur : 001



1900 - 1936
Permalink der Verzeichnungseinheit

Angelegenheiten des Vorstands (s. a. Nr. 1, 15, 64, 68-71, 216, 233 u. ö.)


Enthält :
- Einladungen und Protokolle zu Vorstandssitzungen, teilweise mit Angabe der Tagesordnung, in: - München 26. 9. 1900 (gedruckt); - Koblenz 29. 5. 1901 (gedruckt); - München 20. 6. 1905 (hektograph. Einladung); - Paderborn 23. 9. 1907; - Mainz 11. 4. 1908 (Einladung zur Verwaltungs-Ausschuss-Sitzung); - Metz 3. 10. 1910; - Aschaffenburg 22. 9. 1913; 5. 10. 1914 (außerordentliche Vorstands Sitzung; gedruckt); - München 8. 9. 1915; 21. 9. 1915 (gedruckt); - Koblenz 11. 9. 1916 (Vorstand und Beirat; gedruckt); - Worms 5. 9. 1921; - München 14. 3. 1922 (TO für Vorstands- und Sektionsversammlung); - Würzburg 26. /27. 9. 1922; - München 30. 12. 1922; - Heidelberg 1923; - Einladung und TO zur Vorstands- und Beiratssitzung der GV am 24. /26. 9. 1923 in Münster; - Darmstadt 5. /6. 2. 1927; - Freiburg 1930 und 1931; - München 21. 3. 1931; - Besprechungspunkte für eine außerordentliche Vorstandssitzung, Köln 20. 12. 1931; Köln 8. /9. 2. 1936 (betr. u. a. Verbindung Gen. Sekr. mit Geschäftsstelle) auch:

- Korrespondenz dazu (Anregungen, Terminvorschläge, Entschuldigungen, Zusammensetzung des Vorstands, PräsidentenwechseI1919/21 (Grauert) und 1924 (Finke), zu Unterschriftsbeglaubigungen und Änderungen im Vereinsregister mit: - Allgeier, Arthur, Freiburg 1934, 35 ("Zwei-Jahres-Plan"; Gesuch Dr. Dehen; Gesuch Jedin (Seripando-Band); - Baeumker, Clemens 1918 (betr. auch Paracelsus-Ausgabe von Sudhof und Matthiesen); - Bertram, Kardinal von Breslau, 1931 (Seppelt als Nachfolger von Porsch im Vorstand der GG vorgeschlagen); 1934 (betr. Bischöfl. Protektorat; Präsidentschaft); - Beyerle, Conrad 1920, 22 (betr. auch Vorbereitung GV Bamberg), 24 (Wahl Finkes; event. Präsidiumsübernahme durch Graf Lerchenfeld oder Herzog von Sachsen), 29 (Vorschlag Schellberg zum 2jährigen Tagungsrhythmus); - Cardauns, Hermann, Köln 1912; - Drerup, E., Würzburg (GV Würzburg; beabsichtigter Rücktritt Grauerts; Univ. Nymwegen; eigene Berufung dorthin); - Ehrhard, Bonn 1924 (Wahl Finkes); - Eitel, Anton, Münster 1934 (Dompropst Simon als Vizepräsident ?; Verhältnisse an Phil. Fakultät Münster); - Finke, Heinrich, Freiburg 1923 (betr. auch Schlegel-Nachlass), 1925 (Görresfeier, -denkmal, -edition; Vorbereitung GV Trier; Vereinsschriften 1926); an Schnürer 1932 (Gesundheit; Bericht über Vorstandssitzung; Hertling- und OO-Bibliothek (s. a. Nr. 120, 121, 125) von UB München nach Münster zu Schreiber; Wahl (Seppelt, Strieder, Meinertz) aufgeschoben; Concilium Tridentinum (Kirsch); neuer Generalsekretär der GG (Allgeier); Archiv der GG); Notizen 1934 über eventuelles Bischofsprotektorat, seinen Rücktritt zugunsten eines NS-Parteimitglieds (Hopmann); an Simon, Breslau 1934 (Vorschlag zum Vizepräsident zurückgenommen; GV Trier); Rundschreiben an Vorstand und Sektionsvorsitzende (betr. Rechtsstellung der GG (Art. 31 I Konkordat; Bischofsprotektorat; Satzungsänderungen (Änderungen im Wahlmodus; Bestätigung des Präsidenten durch den Protektor); Bericht über seine Reise mit Laforet nach Breslau (Kardinal Bertram), Berlin (Notgemeinschaft; Auswärtiges Amt) und Münster (Schreiber) betr. Spanisches Sonderkonto und Honecker als Kuratoriumsmitglied; Verwendung von Dr. Appel (s. Nr. 177); Orientalisches Institut, Jerusalem (Reorganisation; Schutz der Ausgrabungen; Salvatorianerinnenkloster; s. a. Nr. 149); GV Limburg 1935; Unterstützung durch Episkopat); - Hartmann, Fulda 1924 (Wahl Finkes); - Hertling, Georg von 1917; - Homscheid, Albert, Dechant, Koblenz 1936 (Zusammenkunft in Koblenz); - Honecker, Martin, Vorstandsrundschreiben 1929 (betr. Zuschüsse an Frl. Imle, Paderborn; Schmidler, Breslau; Joh. Janssen-Denkmal, Xanten; Feldmann, Mainz; Maasen, Düsseldorf; Chrometzka (s. a. Nr. 226), Kiel; Wendlandt), 30 (70. Geburtstag. Minister Schmitt-Ott; Schriftentausch mit Vaticana; gemeinsame Veranstaltung mit Kathol. Akademikerverband in Köln; "Anthropos"-Zeitschrift; Stipendienanträge Scola; Sartorius; FS Schnürer; St. Emmrich-Jubiläum, Ungarn; Augustinus-Edition; Stipendien, Stipendienanträge Frl. Dr. Moers; Reinhard; Michels, Salzburg; Maichle; Mausser, München; Zuschüsse für Meissen, Bonn; Hildebrand, M. J., Prag); Freiburg 1935 (Protest gegen Etatsüberschreitung durch Gen. Sekretär Allgeier (= "Zwei-Jahres-Plan"); - Konen, Heinrich Bonn 1931, 1933 (Neuss; Wahlen zum Vorstand (Eichmann); Kölner Kritik am Vorstand der GG; Resümee der GV 1933; Präsident der aufgelösten Rhön-Rossiten-Gesellschaft; Spanisches Kuratorium; Differenzen Finke/Schreiber); 1934 (Differenzen Finke/Schreiber und Donders/Baumstark; Besuch Bachems betr. Prälat Münch; Heimpel (Nachfolge Lamprechts); Bastgen); 1936 (befürchtete Schwierigkeiten bei Zusammenkunft in Koblenz; vermutete Überwachung Homscheids; Zusammenkunft in Köln; Baumstark; eigene Berufung nach Freiburg (CH); GV Vorbereitungen); - Laforet, Würzburg 1934 (GV Breslau; Terminsachen); - Mausbach, Münster 1923 (Wahl Finkes); - Mauser, P. Anselm, O. S. B., Beuron 1924 (Wahl Finkes); - Meinertz, Max, Münster 1933; - Peters, Hans, Berlin 1936; - Porsch, Breslau 1921 (betr. auch Propaganda für die GG in Nordamerika durch Prälat Rempe), 25; - Rademacher, Arnold 1914, 15, 17-21; - Schnürer, Gustav, Freiburg (CH) 1926 (Abtritt des Vorstandsmandats an Kirsch), 1931 (Personalia); - Schreiber, Münster 1927 (ausschließliche Teilnahme der Vorstandsmitglieder an den Vorstandssitzungen), 1929, 30 (Streichungen von Notgemeinschafts-Zuschüssen), 1931 (auch: wissenschaftliche Beschäftigung der GG mit Bolschewismus angeregt); 1934; Simon, Paul, Dompropst Paderborn 1934 (Bischöfliches Protektorat (Kardinal Bertram); Tillmann als event. Präsident; Schöningh als Beirat; Gesuch der GG an Bischofskonferenz um ständige Geldunterstützung; Gespräch mit Bischof Bares; GV Trier 1934); - Strieder, Jakob, München 1932, Garmisch 1935; - Wacker, Franz, Fotos vom Vorstand für die Presse, Aschaffenburg 1913


Bestellsignatur : 002


Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken