Historisches Archiv des Erzbistums Köln
D. - Sonstige katholische Organisationen, Institutionen, Vereine und Verbände (Auswahl)
2. Sonstige v.a. überdiözesane Organisationen, Institutionen usw.
Überdiözesan (bundesweit)
Archiv der Görresgesellschaft (Depositum)
Archiv der Görresgesellschaft

1900
Permalink der Verzeichnungseinheit

V. Internationaler Kongress katholischer. Gelehrter in München


Enthält :
Enthält u. a.: - Einladungen; - Zu- und Absagen; - Organisatorisches - Korrespondenz Hertlings, Grauerts. Georg Hüffers mit: - Baeumker (Telegramm); - Cepeda (Telegramm); - Csillag, Julius von, Ungarn; - Graffin, Paris (Telegramm); - Grisar, P., Innsbruck Hertling an Grauert (?) (betr. Audienz bei Minister v. Landmann); - Hoefele, Fr., Augsburg (Fotograf; N. B.: Ein Foto von der Soiree bei Hertling s. Richard Bauer: Prinzregentenzeit. München und die Münchner in Fotografien, München 1988, S. 269 Nr. 300); - Huelskamp (Telegramm); - Hüffer, Georg Kardinal ?, Mailand; - Kinter (Telegramm); - Kiss, Joannes; - Knoepfler, A, München (Beschwerde über Organisationsmängel, Stellungnahme Emil Fischers dazu); - Miller, Fritz von Oberndorff, Gräfin (betr. Teilnahme der Prinzessin Therese von Bayern); - Prat y Margnon, lose Luciano, Barcelona (dessen Bevollmächtigung); - Riedel, Theodor, Buchhandlung (Vortrag P. Grisar); - Seitz, Franz Xaver, Druckerei (Angebot); - Simar, Erzbischof von Köln (Telegramm); - Sonock, Josef von, Erzbischof von Bamberg (Absage); - Stein, Franz Xaver (Kritik an konfessioneller Ausrichtung der Wissenschaft); - Truxa, K. u. K. Rat, Leo-Gesellschaft, Wien (Telegramm); - Konzept der Tagesordnung für Eröffnungstag 24. 9. 1900; - Teilnehmerliste; - Zeitungsausschnitte: Münchner Neueste Nachrichten 2. 10. 1900 u. a.


Bestellsignatur : 222



1915, 1918, 1921-1931
Permalink der Verzeichnungseinheit

Internationale Wissenschaftsbeziehungen der GG, besonders zur Union catholique d'Etudes internationales; Osloer Historikerkongress 1928


Enthält :
Enthält u. a.:- Korrespondenz Grauerts, Rademachers, Beyerles und Finkes mit:; - Associazione Cattolica di Cultura (prof. Paolo Pio de Magistri) Turin 1922; - Balogh, Elemer, Prof., an Prälat Schreiber (Abschrift) (betr. Institut de Cooperation Intellectuelles; Wahlen zum Weltgerichtshof); - Beyerle, Conrad, München 1930 (betr. Historikertagung in Rom; Prof. Brakmann und Käppeli; Augustinus- Festschrift; Messner; Spann); 1931 (betr. Vortrag in Mailand); - Bruneau, Charles, Nancy 1921 (Schriftentausch); - Carlssons, Luise (Internationaler Ausschuss für Historische Wissenschaften), Göttingen 1928 (betr. Osloer Historikerkongress); - Congres Internationale d'Histoire de l'Espagne (Einladung), 1929; - Constant, G., Paris 1921; - Dankworth, Herbert (Köln. Volkszeitung, Pariser Büro), Paris 1928 (betr. Studienseminar zur Kriegsschuldfrage); - Dvornik, Abbe, Prof., Prag 1929 (Schriftentausch); - Ebers. Godehard J., Köln 1930 (betr. Vertretung der GG beim Kongress katholischer internationalrechtlicher Juristen und Politiker in Budapest); - Erben, W., Graz 1927 (betr. Abdruck von Osnabrücker Kaiserurkunden (s. a. Nr. 128); Vortrag Finkes auf dem Historikertag Graz); - Galbiati, Giovanni, Msgr. Prof., Direktor der Bibl. Ambrosiana, Rundschreiben (Spendenaufruf), Rom 1926; - Goetz, Werner (Institut für Kulturgeschichte), Leipzig 1928 (betr.. Beitrag für das Archiv für Kulturgeschichte zum Osloer Historikerkongress); - Grauert an Rademacher, München 1918 (betr. Tod des Sohnes; Beziehungen zum Deutschen Verein für Buch und Schrifttum, Leipzig; Konzept für Schreiben an Reichskanzler wegen Stellung der deutschen Wissenschaft im Ausland nach dem 1. Weltkrieg); 1921 an Abbe ? Haase, Felix, Breslau 1929 (betr. deutsch-ungarische Gelehrtenwoche; Kontaktaufnahme mit ungarischer St. Stefans-Gesellschaft: Vorsitz Graf Apponyi); - IKa Foederatio Catholica Internationalis (C. Mayr, Einladung zum 4. Internationalen Katholikenkongress, Venedig), Zug (CH) 1924; - Institut International de Cooperation Intelectuell, Paris 1927 (Rundschreiben); - Internationales Komitee für das Hilfswerk in Russland (Oberkommissariat Dr. Fridjof Nansen); Hilfswerk zu Gunsten der russischen Intellektuellen, Genf 1922 (Rundschreiben); - Merkle, Würzburg 1928 (betr. Teilnahme Pastors bzw. Finkes in Oslo als Vertreter des Papstes); - Neuß, Wilhelm mit Abschrift eines Schreibens an Prof. Dr. Binchy, University Colleg Dublin, Ireland, Faculty of Law (fehlt), 1927; - Notgemeinschaft der deutschen Wissenschaft (Dr. Jürgens) 1929 (betr. Schriftentausch mit BibI. Vaticana); - Domkapitel Osnabrück (Archivar Dolfen) wegen Kaiserurkunden (s. a. Nr. 128); - Pfafferoth, Henning, Dr., Paris an Prälat Schreiber (Abschrift) 1927 (betr. "Vereinigung deutscher Studierender" in Paris und "Ausschuss zur Förderung akademischer Interessen in Frankreich"); - Pfeiffer, MdR, München 1915 (betr. Neuschaffung der Löwener Bibliothek); - Soprintendenza alle belle arti per la Venezia-Tridentina, Trient 1929; - Steinmann, Rom 1929 (betr. Vertretung des Papstes in Oslo); - Terdenge, Auswärtiges Amt, Berlin 1930 (betr. Beziehungen zur Katholischen Universität Mailand) Union catholique d'etudes internationales (Prof. Gonzague de Reynold (Gründung einer österr. Sektion, eventuelle deutsche Beteiligung daran); - Sektion Wien 1924 (Franz Mayr-Harting) mit Stellungnahme Gustav Schnürers, (Freiburg (CH) 1924; - Preußischer Innenminister, Berlin 1925 (Abschrift mitgeteilt von Schellberg betr. ev. Mitarbeit der GG); - Schnürer, Gustav, Freiburg (CH) 1925 (betr. Vorträge Prof. Wagner, Reichensperger auf der GV; Institut der GO in Jerusalem; Bericht über Sitzung der Union catholique d'etudes internationales (Baron Montenach (Vors.), Prof. Gonzague de Reynolds (Stellv.), Prof. Gariel (Generalsekretär); Empfehlung zum Beitritt der GG; Stellung der Union zum Völkerbund in Gent); Deutscher Caritasverband (Generalsekretär Bruno Joerger), Freiburg 1925 (betr. dieselbe Sitzung, mit Abschrift der Satzung der Union und Aufforderung zur Teilnahme an der 5. Tagung der Union; Ablehnung Finkes 1925; Gründung einer deutschen AG mit Liste der deutschen Mitglieder Peters, Martin, stud. jur., Genf 1925 (Mitgliederwerbung für GG); - Vockel, Heinrich, Dr. (Reichsgeneralsekretär der Zentrumspartei), Berlin 1928, 29 (betr. vertrauliche Zusammenkunft deutscher und französischer Historiker anl. der Seminaire sociale in Paris); - Zeiss, Heinz, Prof., Moskau 1928 an Prälat Schreiber (betr. Germanistisches Seminar an der Univ. Saratow)


Bestellsignatur : 223



1916, 1922, 1928, 1930, 1935
Permalink der Verzeichnungseinheit

Deutsch-spanische Beziehungen (s. a. Nr. 65)


Enthält :
- Korrespondenz Grauerts und Finkes mit:; - DAAD, Zweigstelle Barcelona, 1935 (betr. Cramer von Bessel); - Deutsche Studentenschaft, Auslandsamt, Göttingen 1922 (betr. Zeitschrift "Hochschule und Ausland"); - Giera, A. an Prälat Schreiber (Abschrift) 1935 (betr. Institut für Volkskunde, Münster); - Kleinschmidt, P. Beda, OFM, Paderborn 1928 (betr. Einladung des Präsidenten Azkne zur GV); - Leturiath, Pedro, Oila 1930 (betr. Kongress in Barcelona); - Rademacher, Arnold, Bonn 1916 (betr. Beitritt der GG zur Deutsch-Spanischen Gesellschaft)


Bestellsignatur : 224



1917 - 1935
Permalink der Verzeichnungseinheit

Beziehungen zur österreichischen Leo-Gesellschaft (s. a. Nr. 7 (Schindler), 66, 101 (Menghin), 185 (Hollnsteiner), 217, 222 (Truxa))


Enthält :
Enthält u. a.: - Institut der GG in Jerusalem; - Stipendium Rücker; - Felix Haase, Breslau, 1926- Korrespondenz Grauerts und Finkes mit:; - Einladungen zu den Hauptversammlungen Leo-Gesellschaft 1925, 1928, 1934, 1935; - Finke an Präsident der Leo-Gesellschaft wegen Veröffentlichung aus Pastors Tagebüchern (s. a. Nr. 220); - Innitzer, Karl, Erzbischof von Wien 1925 (betr. geplante gemeinsame GV beider Gesellschaften); - Kataun (?), 0., Dr., Wien 1924 (betr. gemeinsame Schriftenherausgabe); - Plöchl, Wilhelm: "Das kirchliche Zehentwesen in Niederösterreich", SD; - Posch, Univ. Prof., Graz 1928 an Beyerle (betr. Einladung zur Hauptversammlung der Leo-Gesellschaft in Graz 1928; Vertretung auf der Pariser Tagung; Historische Reichskommission); - Rademacher, Arnold, Bonn 1917 (betr. Annäherung der GO und der Leo-Gesellschaft; Glückwunsch zum 25jährigen Jubiläum der Leo-Gesellschaft); - Vertretung der GO auf der Tagung der Leo-Gesellschaft 1926 ("Unionstagung"): Korrespondenz mit K. Innitzer, Wien; - J. P. Kirsch, Freiburg (CH)


Bestellsignatur : 225



1918 - 1934
Permalink der Verzeichnungseinheit

Beziehungen zu verschiedenen Verbänden und Instituten


Enthält :
Enthält u. a.: - Albertus-Magnus-Verein (Hartrath), Trier 1926 (Abgrenzung zur Caritas für Akademiker und Hildegardis- Verein; - Stipendium Chrometzka, s. a. Nr. 2); - Faulhaber, Kardinal, München 1921 (betr. Dante-Feier, Verhältnis der GG zum Albertus-Magnus-Verein); - 34. Jahresbericht des Albertus-Magnus-Vereins der Erzdiözese Köln, 1934; - Deutsches Institut für wissenschaftliche Pädagogik (Max Ettlinger), Münster 1926 (betr. Erich Feldmann); - Entwurf der "Statuten der Gesellschaft für Buddhismuskunde" (s. a. Nr. 218); - Protokoll der Sitzung des vorläufigen Kuratoriums des Kaiser-Wilhelm-Instituts für Deutsche Geschichte, Berlin 1918 (Minister für geistliche und Unterrichtsangelegenheiten, Generaldirektor Kehr, Finke, v. Gwinner, Prof. Dr. Krüss, Schäfer, Exc. Harnack; s. a. Nr. 150); - Niederschrift über die Sitzung des Kuratoriums des Kaiser-Wilhelm-Instituts für deutsche Geschichte, Berlin 1934 (Minister Schmitt-Ott, Dr. Glum, Min. Rat Dr. Donnevert, Dr. Brackmann, Geheimrat Kehr, Dr. Telschon); - Notizen in Sachen "Thomas-von-Aquino-Gesellschaft, Düsseldorf; - Generalsekretariat des Vinzenz-Vereins Deutschland, Köln 1932 (betr. gemeinsame Herausgabe der 100-Jahres-Festschrift; Korrespondenz mit Generalsekretär Dr. Bolzau, Verlag Bachem, Auer; s. a. Nr. 152 b.); - Zentralbildungsauschuss der Katholischen Verbände Deutschlands, ZBA, (Bernhard Marschall), Köln 1925 (Bitte um Beitritt der GO; mit Liste der angeschlossenen Verbände und Satzung)


Bestellsignatur : 226



1921 - 1938
Permalink der Verzeichnungseinheit

Schriftwechsel mit dem Auswärtigen Amt, dem Preußischen Unterrichtsministerium, dem Reichskultusministerium (s. a. Nr. 92) und dem Reichsministerium des Inneren besonders zu den Instituten der GG (römisches, spanisches, orientalisches) und zu Veröffentlichungen


Enthält :
Enthält u. a: - Unterlagen für das Gesuch der GG um Gewährung eins Betrags von 200.000 RM aus dem Reichsfonds zur Linderung der Not der deutschen Wissenschaft (1921); - Überreichung der Jahresberichte; - Devisensachen (s. a. Nr. 126, 149, 183); - Überreichung von Beyerles "Die Kultur der Abtei Reichenau" an Papst Pius IX., 1926; - Korrespondenz Schreibers mit Min.-Rat Kaisenberg (Reichsinnenministerium) 1931 (betr. Prof. Dr. Georg Brodnitz, Halle, "Forschungen zur deutschen Verfassungsgeschichte", Mitarbeit von Dr. Helmut Croon, Förderung durch die Notgemeinschaft); - Min.-Dir. Stieve, 1931; - Min. Rat Donnevert, 1935; - Meinertz, Max, Münster 1935; - Hintz, PD Dr., Reichskultusministerium 1935; - Gesuche um Zuschüsse, auch zum Concilium Tridentinum, Grabungen bei Tabgha am See Genezareth; - Scherer, Klemens (betr. Devisen für Jerusalem); - Wiedereröffnung des Instituts in Jerusalem 1936 (Studienrat Dr. Kopp); - Verbreitung der vom Auswärtigen Amt geforderten Werke im Ausland


Bestellsignatur : 227



1921 - 1938
Permalink der Verzeichnungseinheit

Schriftwechsel mit der Notgemeinschaft der Deutschen Wissenschaft (Deutsche Forschungsgemeinschaft) (s. a. Nr. 2, 41, 45, 72, 94, 133, 141, 147, 149, 210, 223 u. ö.)


Enthält :
Enthält u. a.: - Eingaben um Zuschüsse für Institute und Stationen, laufende Veröffentlichungen und Monumentalwerke;- Grundsätze über die geschäftliche Behandlung des Kontos der GG zwischen der Notgemeinschaft und Beyerle, Berlin 1921; - Abrechnung des Generalsekretärs der GG über die Zuwendungen der GG, 1923; - Voranschläge für1924; - Protokoll über die Besprechung zur Förderung historischer Studien zu Wien durch die Notgemeinschaft (Schmitt-Ott, v. Rarnack, Kehr, Meinecke, Brackmann, Gragger, Goldschmidt, Rodenwaldt, v. Schweinitz, Pohl), Berlin 1924; - Protokoll über die Sitzung der Kommission zur Förderung geschichtlicher Studien über die Zeit der Reformation und Gegenreformation, München 1926 (Schmitt-Ott, Ehrhard (Bonn), Friedensburg, Kehr, Merkle, Karl Müller (Tübingen), Scheel, Schottenloher, v. Schubert, Schulte, Spahn, Schnorr von Carolsfeld, Fehling); - Manuskript: n Aufbau der Notgemeinschaft der deutschen Wissenschaft" mit "Personalbestand" 1926;- Einladung zu einer Kundgebung der Notgemeinschaft 1928 in Dresden;- Verleihung der Erinnerungsmedaille der Notgemeinschaft an Finke; - Abrechnungen zwischen GG und Notgemeinschaft 1933-1937; - Beyerle, 1922 (betr. u. a. Übernahme der Geschäfte als Generalsekretär, 1923 niedergelegt);? - Dehom, W., Berlin 1922 (Unterlagen für Besprechung mit Exc. Pacelli; Berücksichtigung der päpstl. Unterstützung für die deutsche Wissenschaft); vertrauliche Aktennotiz; - Korrespondenz Finkes mit: - Schmitt-Ott und Pohl wegen Forschungsstipendium und Empfehlung Heimpels 1927/1928; - Tellenbach 1928. betr. Zuschuss für(Finke) zur Edition der Konstanzer Konzilsakten; - Günter, Heinrich, München 1924; - Honecker betr. einen Artikel des Berliner Tagblatts vom 4. 9. 1929 über die Notgemeinschaft; - Rademacher, Arnold, Bonn 1921; - Schmitt-Ott, Reichsminister für Unterricht und Kultus, Vorsitzender der Notgemeinschaft; - Schreiber, Prälat, MdR, Berlin an Bischof Caspar Klein von Paderborn, 1928 (betr. Druckzuschuss für Franz Rüsche "Blut, Leben und Seele" u. a.); - Verband Deutscher Historiker (Brandi), Göttingen 1934 (betr. Zuschuss zum Con. Tridentinum)


Bestellsignatur : 228



1925 - 1936
Permalink der Verzeichnungseinheit

Beziehungen zur holländischen Wetenschappelijken Vereniging


Enthält :
- Korrespondenz Finkes mit: - Drerup, E., Nymwegen (Anbahnung des Kontakts 1925; Vertretung der GG bei Tagung der Vereinigung tot het bevorderen van de beoefening der Wetenschap onder de Katholieken in Nederland, Den Haag 1925; Steffens als Redner bei der GV Trier 1934; Bericht über die Hauptversammlung in Scheveningen; Vertretung bei Hauptversammlung 1936);- Mausbach, Münster 1925 (Bericht über seinen Besuch in Holland als Vertreter der GG und die dort getroffenen Abmachungen, u. a. Schriftentausch; s. a. Nr. 84)


Bestellsignatur : 229



1928 - 1930
Permalink der Verzeichnungseinheit

Zentralkomitee der deutschen Katholiken (Katholikentage)


Enthält :
Enthält u. a.: - Schreiber an Generalsekretär des Zentralkomitee der Deutschen Katholiken, Münster 1928 (Anschrift) (betr. Einladung der GG zu den Beratungen in Magdeburg); - Vorstand der GG an Aloys Fürst Loewenstein, 1928 (Zentralkomitee) (betr. Einladung der GG zu den Beratungen in Magdeburg); - Schreiber (als Vorsitzender der Kommission für Ausländer des Lokalkomitee zur Vorbereitung der 69. Generalversammlung der Deutschen Katholiken in Münster), 1930 (betr. Einzuladende)


Bestellsignatur : 230



1933 - 1934
Permalink der Verzeichnungseinheit

VII. Internationaler Warschauer Historiker-Kongress (s. a. Nr. 217, 222)


Enthält :
Enthält u. a.:- Rede von Prof. Kahrstedt in Göttingen; - Zeitungsausschnitt: "Der 7. internationale Kongress der historischen Wissenschaften", in: Köln. Volkszeitung, 6. und 17. 9. 1933; - Kirsch, J. P. (betr. auch Auseinandersetzung mit Katholischem Akademikerverband; Audienz beim Papst betr. Warschauer Kongress und päpstliche Vertretung in Oslo; Vorträge auf GV Freiburg; - Riedner (Gen. Dir. Staatlichen Archive Bayerns), München 1934 an Prof. Brandi, Göttingen, betr. Rede des Rektors Kahrstedt; - Finke an Brandi, 1934 (gleicher Betreff); - Zeitungsausschnitt: "Reichsgründungsfeier der Universität. Festrede von Professor Kahrstedt; - Absage an die internationale Wissenschaft", in: Göttinger Tagblatt, 19. 1. 1934; - Stellungnahme Brandis: "Der Fall Warschau in der Rede des Professors Kahrstedt zum 18. 1. 1934"


Bestellsignatur : 231


Anfang  Erweiterte Suche
Warenkorb  Drucken